weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:17
2Elai schrieb:Dennoch bin ich an dem Punkt angelangt, daß mir nichts mehr hier so wichtig ist.

Vlt. haben wir Beide die Kerze von allen Seiten angezündet, denn Du bist mehr als 10 Jahre jünger als ich ... und doch stehen wir auf 1 Stufe - möglicherweise stehst Du, was Dein "CHI" anbelangt auch über meiner Stufe :)

Ich gebe allesALLESAlles dafür, aus diesem Hamsterrad herauszukommen.
Ja, ich denke wir stehen so ungefähr auf dem gleichen Punkt. Das ist schon erstaunlich, wenn man sich ansieht, wie viele unterschiedliche Standpunkte der Mensch, selbst die "erleuchteten" unter den zahlreichen Aspekten einnehmen können. Letztens hab ich mich mit Bhakta Ulrich "Unterhalten" und was ich immer wieder erstaunlich finde, wie viele dieser "Auserwählten" sofort auf Angriff gehen @tenet oder unfreundlich werden oder die Aussage des Gegenüber als "negativ" empfinden.

Sie zeigen damit jedoch nur ihr starkes Ego, was sie alle verneinen und weit von sich weisen. Also sie erkennen GAR NICHTS.

Merkt euch, liebe Freunde: der Teufel steckt im Detail und ihr müßt euch immer wieder selber prüfen, damit ihr ihm nicht auf den Leim geht. Der Teufel kennt euch GENAU so gut wie "das Höchste" höchstselbst. Er wird euch genau an eurer wundesten, verletzlichsten Stelle packen, denn das ist seine Art, die Art alles abgrundtief Schlechten.

Das Schlechte wird immer da ansetzen, wo es ihm *keine* Arbeit bereitet. Das ist eine ganz wichtige Tatsache! Daher fährt es auch so auf das "abbauende Prinzip" ab und bekommt selber nichts auf die Reihe.

Fast könnte es einem Leid tun! Aber mal ganz ohne Shice.

Du armes, kleines Böses!!1! ;) Brauchst du Hilfe von Papa Gott?
;) ;) ;)

Muhahalol. ;)

Die "Männer mit den weissen Kitteln" sind schon unterwegs! ;)


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:21
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Was meinst du eigentlich, was auf diese Gesellschaft noch zukommt?
Das ist so eine Frage, die niemand beantworten möchte, weil damit das künstliche Konstrukt zerstört werden müßte - von Jedem. Arm wie Reich.
xtom1973 schrieb:Wohl dem, der nicht süchtig nach der Welt wurde!

Das GANZE künstliche Konstrukt hier steht schon IMMER auf tönernen Füssen. Und ich sehe keinen einzigen Intelligenten Menschen, der in IRGEND EINER Weise auf die Probleme von Morgen *vernünftig* zu sprechen kommt und neue Wege sucht.
"Angriff auf die Vernunft" so nennt Al Gore sein Buch.


Es teilen sich m. E. die Gemüter. Die einen wollen weiterleben - so wie sie es immer schon taten und sich daran gewöhnt haben, und die Anderen wollen eben NICHT mehr!

Was jedoch, wenn die Menschen, die nicht mehr wollen, die wahren "Energie"-Spender sind?

Spender, die ihre Kraft (durch Erdung) an die "weiterleiten", die dieses Leben-Tod-Spiel mit aller Gewalt und Rafinesse weiterleben wollen?
Sie brauchen irgendwoher die Kraft, diese "Mächtigen", weil sie nicht mehr aus eigener Kraft (über)-leben könn(t)en ....

Dies sind NUR meine Gedanken ... So macht es sich mir bemerkbar.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:29
xtom1973 schrieb:Lol. Ich glaub ihr seid euch dessen nicht wirklich bewußt, oder? Peak Oil, peak Coal, peak Wasser, 12 Milliarden Menschen?

Hallo? Soll ich weitermachen?

Wohl dem, der nicht süchtig nach der Welt wurde! Das GANZE künstliche Konstrukt hier steht schon IMMER auf tönernen Füssen. Und ich sehe keinen einzigen Intelligenten Menschen, der in IRGEND EINER Weise auf die Probleme von Morgen *vernünftig* zu sprechen kommt und neue Wege sucht.
@xtom1973

www.fugium.org


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:33
Einfach mal die Fresse halten,
denn mit Worten, die nur spalten,
respektive dividieren,
kann man gar nichts kalibrieren.

Halt ich schreibend meine Fresse,
schreibt die Spirieinheitspresse
ich sei mindestens von Sinnen,
denn ein jeder dürfe spinnen.

Aber klaro, Schweigen tötet;
wenn man laut im Walde flötet,
weil die Angst im Halse würgt,
plappert man, das ist verbürgt.

Ach, Paulettchen, meine liebe,
Meinungs-Hin-und-Hergeschiebe
über Sprachgebrauch vermindert
das, was Heilung bringt, sprich lindert.

Starreüberwindungsakte
sind ja keine Artefakte,
aus dem Menschen-Dramen-Fundus
von Berlin bis hinter Kundus.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:37
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Ja, ich denke wir stehen so ungefähr auf dem gleichen Punkt. Das ist schon erstaunlich, wenn man sich ansieht, wie viele unterschiedliche Standpunkte der Mensch, selbst die "erleuchteten" unter den zahlreichen Aspekten einnehmen können. Letztens hab ich mich mit Bhakta Ulrich "Unterhalten" und was ich immer wieder erstaunlich finde, wie viele dieser "Auserwählten" sofort auf Angriff gehen @tenet oder unfreundlich werden oder die Aussage des Gegenüber als "negativ" empfinden.

Sie zeigen damit jedoch nur ihr starkes Ego, was sie alle verneinen und weit von sich weisen. Also sie erkennen GAR NICHTS.
Lollollo, sag´ dem Egobold, daß er ein Egobold ist .) ... er wird´s nicht verstehen.
xtom1973 schrieb:Merkt euch, liebe Freunde: der Teufel steckt im Detail und ihr müßt euch immer wieder selber prüfen, damit ihr ihm nicht auf den Leim geht. Der Teufel kennt euch GENAU so gut wie "das Höchste" höchstselbst. Er wird euch genau an eurer wundesten, verletzlichsten Stelle packen, denn das ist seine Art, die Art alles abgrundtief Schlechten.

Das Schlechte wird immer da ansetzen, wo es ihm *keine* Arbeit bereitet. Das ist eine ganz wichtige Tatsache! Daher fährt es auch so auf das "abbauende Prinzip" ab und bekommt selber nichts auf die Reihe.

Fast könnte es einem Leid tun! Aber mal ganz ohne Shice.

Du armes, kleines Böses!!1! Brauchst du Hilfe von Papa Gott?


Muhahalol.

Die "Männer mit den weissen Kitteln" sind schon unterwegs!
Holdrio, und da "landen" sie dann; jetzt echt mal ohne Schice :) ... wie viele Leute begegnen mir, wo ich SEHE!!! und höre, daß sie fast platzen vor Druck. Die müssen ja von irgendjemandem dann abgeholt werden, ist ja alles "drin" in dieser künstilchen Matrix. Jeder will ja "versorgt" sein.

Die psychischen Krankheiten häufen sich nicht umsonst. Vor Jahren, als ich eine neue Krankenversicherung abgeschlossen habe, wies man mich darauf hin, daß KEINE PSYCHOTHERAPIE inkludiert ist. ... war mir damals ein Rätsel, warum. Heute weiß ich´s :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:41
@Paulette
Paulette schrieb:Sowas wie "Loslassen" funktioniert in der Vorstellung gar nicht.
Denn zuerst muss ein "Etwas" visualisiert werden, dass dann losgelassen werden soll.
Loslassen ist keine Sache der Visualisierung oder Vorstellung, also des Egos. Du kannst Loslassen nicht m a c h e n , es ist allein die innere BEREITSCHAFT, die das in Gang setzt, was irgendwann dann als ein Loslassen erfahren wird. Dann ist Loslassen eine "Sache", die in deinem Bewusstsein auftaucht und bemerkt werden kann- aber nur, wenn man in der Achtsamkeit schon sehr geübt ist. Du kannst dann direkt s e h e n , es ist wie Struktur , was da mit einem Male von dir abfällt...(Konzept!)
Einfach "Fresse halten", ist in dieser Hinsicht keine Option...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 15:57
2Elai schrieb:Es ist uns doch klar, daß aus jedem von uns ein Killer gemacht werden kann. Es ist doch sicherlich bekannt, daß in jedem von uns so ein Kollerkiller steckt.
Nein, MIR war das sehr lange Zeit nict kla. Ich war der Wahrheit schon sehr nah, aber ich habe das immer verdrängt.
2Elai schrieb:Ich will das nur nicht. Und diesbezüglich darf und will ich mitreden. Ich will entscheiden, ob ich meinen Killer in mir rauslasse. Und ich habe mich dagegen entschlossen.
Ich möchte auch gar nicht wissen, welche Situation mich zu so einer herzlosen Maschine machen könnte. Ich will das einfach nicht, da ich darin absolut keinen Sinn sehe.
Genau so geht es mir auch. Ich kann das aber gut mit meiner Wahrnehmung der Welt, mit dem "Verstehen" des Seins in Einklang bringen. Wir stecken nun mal in diesem Körper mit all seinen Vor- und Nachteilen, dem kleinen Verstand.

Wenn ich mich kloppe mache ich mich selber schlecht, egal wie und warum. Wie gesagt, das halte ich mit Gandhi und Jesus, den wahren großen Meistern, die bewiesen haben was sie waren. Wer auf *sowas* neidisch wird den kann ich verstehen in seinem Neid.

Ich hab auch erst in den letzten 2 Jahren nochmal genau verstanden, wie man Menschen von Extern zum Mörder machen kann. Ich hab mich nie auf Schwächen von Menschen konzentriert, also so wie es viele machen, daß sie ergründen wie sie die Schwäche des Nächsten am Besten ausnutzen können (zutexten, Manipulation, Lügerei).

Ich fand das schon als Kind unter meiner Würde. Meine Schwester war da ganz anders. Die hat immer kräftig Öl ins Feuer gegossen. Damit hat sie auch mich als Wesenheit weiter gebracht in meinem Erkennen. So wie alles was Schlecht ist auch gute Aspekte hat, und umgekehrt.
TheLolosophian schrieb:Chi, die KRAFT durch Hingabe zu kultivieren würde im Falle von @xtom1973 zum Beispiel bedeuten, sein Anhaften an der Aussergewöhnlichen Erfahrung der Ausserkörperlichkeit loszulassen.
Kann man die Wahrheit loslassen? Wir werden so oft getäuscht und belogen in der Welt der Lüge, daß wir uns automatisch an die Wahrheit klammern, sodenn wir sie "endlich" gefunden haben. Die Wahrheit müßte verbreitet werden, nicht "losgelassen".
2Elai schrieb:Spender, die ihre Kraft (durch Erdung) an die "weiterleiten", die dieses Leben-Tod-Spiel mit aller Gewalt und Rafinesse weiterleben wollen?
Sie brauchen irgendwoher die Kraft, diese "Mächtigen", weil sie nicht mehr aus eigener Kraft (über)-leben könn(t)en ....
Das könnte gut sein. Diejenigen, die etwas aufgebaut haben was NICHT auf Lug und Betrug (oder Abzocke, also dem Schlechten) beruht sind die, die die haltbaren Dinge erschaffen haben. Die, durch die Energie kam. Aber an wen es nach deinem Tod fällt hast du nicht in deiner Macht. Das Böse wird IMMER versuchen, sich etwas anzueignen, denn es kommt sich aus seiner eigenen, unerträglichen Armseligkeit IMMER im Nachteil vor, selbst wenn es ganz klar im Vorteil steht.
soul-ghost schrieb:www.fugium.org
Danke, probier ich später mal mit Opera. Die Seite skriptet (?) meinen Seamonkey kaputt.

Mist, zu spät.
CPU 100 %. Und: Bye!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:13
@xtom1973
soul-ghost schrieb:
www.fugium.org

CPU 100 %. Und: Bye!
Hey ja - Das geht mir in anderen Foren so, was steckt dahinter? CPU zu hoch, PC zu heiss, Absturz...Kann mir da jemand einen technischen Rat geben? Das geschieht zum Beispiel immer, wenn ich in einem anderen Forum schreibe, also nur beim schreiben... nach 10 Minuten bin ich down...


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:13
@Paulette
Hallo Paulette, schön das Du wieder da bist.
Paulette schrieb:Das Einzige was machbar ist, ist eine gemachte Erfahrung weder zu benennen, noch in Geschichtenerzählen zu wiederholen.
Das ganze fängt dann an wenn Du gefragt wirst, erzähl doch mal von früher. Und schwubbs, da isses. lach


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:14
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Das könnte gut sein. Diejenigen, die etwas aufgebaut haben was NICHT auf Lug und Betrug (oder Abzocke, also dem Schlechten) beruht sind die, die die haltbaren Dinge erschaffen haben.

Die, durch die Energie kam. Aber an wen es nach deinem Tod fällt hast du nicht in deiner Macht. Das Böse wird IMMER versuchen, sich etwas anzueignen, denn es kommt sich aus seiner eigenen, unerträglichen Armseligkeit IMMER im Nachteil vor, selbst wenn es ganz klar im Vorteil steht.
Mein lieber Xtom.

Wir haben gar nix in unserer Macht. Und was nach unserem Tod hier auf der Erde geschieht, das haben wir sowieso nicht unter Kontrolle.

Interessanterweise haben wir hier die "Qualität" des absoluten Kontrollverlustes.

Niemand, niemand - gar niemand! - weiß, wie die Welt Mitte 2013 aussieht, aussehen sollte, aussehen müßte oder könnte.

Alles offen! Alles anzunehmen. Alles möglich!

Somit alles, was man kontrolliert haben möchte, bitte loslassen.

Mehr geht nicht. Mehr ist nicht. Und wer sich noch an alten Muster verhängt oder verheddert, der wird feststellen, daß es in einer Minute/Sekunde ganz komplett anders aussehen kann.
Heute noch viel schneller, als vor 5, 50 oder gar 500/5000 Jahren.

Man glaubt, daß die Illuminaten, die Sicherheits- und Geheimdienste, USA oder Rußland, der Mossad, Skull & Bones oder China die "Welt kontrollieren" ... meiner Beobachtung nach ist dies gar nicht mehr möglich. Die Zeit ist vorbei, als daß noch über die Welt (EINE) Kontrolle ausgeübt werden kann.

Die Menschen fühlen diesen Druck!
Die Menschen wissen, was es heißt, unter diesem Druck weiterzumachen.
Manche Menschen suchen sich daher eine "neue Bleibe".
Diese Bleibe muß nicht auf diesem Planeten sein. So schön er auch zu sein scheint.

Dies sind alles Komponente, die man berücksichtigen muß.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:19
@Paulette
a bist.

Paulette schrieb:
Das Einzige was machbar ist, ist eine gemachte Erfahrung weder zu benennen, noch in Geschichtenerzählen zu wiederholen.Text
Jede Art von Erfahrung ist immer wortlos. Erst im Nachhinein setzt die Erinnerung und das Mitteilungsbedüfnis das Formulieren/Interpretieren in Begriffen in Gang. Erfahrung will immer kommuniziert werden.

Man muss sich einfach nur klar und bewusst machen, dass die Erinnerung nicht die Erfahrung selbst ist - das ist alles. Weil dieser Irrtum auch das Anhaften an eine sog. Erfahrung bzw. Erinnerung bewirkt. Der Finger (= Konzept!), der auf den Mond zeigt, ist nicht der Mond... wie es heisst...

@tenet


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:24
@Paulette
Wenn man sich dann so toll zurückerinnert, ist das ja meist nicht nur ein Problem was zu einer Geschichte (Lernprozess) passt es waren bei mir ja xxx Sachen die zu bearbeiten waren. Wenn ich dann ein Problem rausgefiltert habe hatte ich eh ich mich versah drei weitere.
echt cool.

Heute, ist klar, abgearbeitet und durch diese Empathie drücken Anhaftungen an meine Schläfe und wollen rein. Sie sind dann lokalisiert und ich kann die mit Hilfe der Liebe auflösen.

War sehr lange damit beschäftigt weil ewig drückte wieder was Neues auf die Schläfen, wenn jetzt noch mal was drückt weis ich es ist nicht von mir. manchmal löse ich das dann trotzdem mit auf obwohl es einen anderen Besitzer hat.

Manchmal sage ich dem oder der das garnicht weil es mehr Umstand kostet dieses zu erklären als wenn ich das mal eben mit Liebe auflöse. :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:27
@TheLolosophian
Ja Du hast richtig gehört. Gebt mir mal alle Eure Probleme ich löse die mal eben auf. Bin mittlerweile Meister im einarmigen Problemlösen.

Ausser Geldprobleme von anderen die solln sie selbst übernehmen. lach


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:30
@tenet
Tenet: Heute, ist klar, abgearbeitet und durch diese Empathie drücken Anhaftungen an meine Schläfe und wollen rein...

The Diskordian: ???
Wenn Empathie mit Anstrengung verbunden ist und alt macht, sollte mans sein lassen.
Aber was ich eigentlich will:

Erklär du mir mal deine Definition von "Anhaftungen" - wir sprechen ganz gewiss nicht von den selben. Die Art von Anhaftung, die ich und auch der Buddhismus meint, wird in der Regel als ein Klammern, ver-haftet sein an einer Erfahrung/Dingen/Besitz - ja auch und besonders EMotionen! - definiert, eben Ego.
Wenn Du das als einen bösen Geist definierst - darüber kann man in diesem Sinne auch reden. Was sind eigentlich noch mal Devas? Ich glaube, da ist irgendwie was dran...keine Ahnung, aber ganz klar sollten wir uns über diesen Begriff uns mal einigen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:31
Heyho, Ihr Bewußtseins-Lichter :)

verabschiede mich mal von hier ... alles Gute Euch - bis morgen oder demnächst!

Und danke für den gemeinsamen Tag!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:38
@TheLolosophian
Ach so, Anhaftungen bezeichne ich schlechte erinnerungen, nicht abgearbeitete Probleme oder nur zum Teil erledigte nicht bearbeitete Probleme. Diese nehmen wenn sie einmal gedacht wurden Form an und kreisen im Universum um Dich rum. Und irgendwann bei passender Gelegenheit, schwupps haben sie dich wieder eingeholt und wollen jetzt in meinen Kopf.

Ihr könnt nichts dagegen machen ihr müsst diese annehmen, bei mir ist das anders bevor sie in meinen Kopf gelangen und ich sie denke um mich mit ihnen zu befassen drücken sie gegen meine Schläfen. je stärker sie drücken desto grösser das Problem.

Problem beim verstehen? lach..


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:41
Viele Seelen haben Anhaftungen es sind die Probleme, Vergehen, usw. die sie noch nicht abgearbeitet haben. Und wenn man da nicht aufpasst, schwupp hat man einem anderen seine Probleme.
Kennt ihr alle, Empathen bekommen das bewusst mit. Ihr noch nicht, ihr wundert euch nur.

Guckst Du!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:49
@TheLolosophian
Alles was Form an nimmt kann klammern. Auch Seelen oder ihre Anteile können klammern wenn irgendwo ein Defiziet vorliegt.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:56
Danke Tenet für die Aufklärung, ich glaube, der Buddhismus sagt dazu wirklich eine ganze Menge... muss mich mal kundig machen, wenn ich mein Bad genommen habe - dann gibts erstmal eine köstliche Bohnensuppe , so Gott will - ---ich kann gut kochen, weisste das? Wenn ich einen Kerl bekoche, der geht so schnell nicht mehr von der Matte...lach..
Ciao Ihr liebes Gelichters...he he :D


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 16:59
@TheLolosophian
Angenommen, deine Seele würde etwas vermissen und sie drückt sich über dein Ego und deinen Körper aus würdest Du(Ego) sehen wo bekomme ich dieses jetzt nun her.

Aha, der aus Dortmund, der ist genau richtig, der hat das was ich brauche (Dortmunder sind ja genügsam) also versucht erstmal dein Ego und Körper das von mir zu bekommen.

Stimme ich zu klammert sich auch die Seele an meine. Das kann mit unter länger anhaften als Körper (Ego) noch mit mir zu tun hat. In der Zeit saugt die kleine liebe Seele immer schön von der nicht mehr freiwilligen Tanke.

Ein Empath merkt das sofort, bei anderen dauert es unter Umständen länger weil das Ego des anderen den auch noch verarschen will um das die Seele weiterhin tanken kann.

Das Ego sorgt in dem Fall für die seele.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden