weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:30
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Die ein oder andere Kleinigkeit, ein winziger Vorfall, macht uns zu etwas völlig anderem mit völlg anderfer Einstellung.
Wieso sollte ich das, nur weil Du so reagierst. Manchesmal überzogen.?


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:31
TheLolosophian schrieb:Nach-Frage:
Was mich aber doch sehr wundert: Wenn Du das Kind, das du einmal warst, "herübergerettet" hast, wie kannst Du das Dasein dann so beschissen finden?
Ich suchte schon immer die sprichwörtlich "letzte" Wahrheit, die Realität.

Schau, ich meine nicht daß das Leben "beschissen" ist und hier NUR Arschlöcher sind. Ich bin nur der Meinung, daß wir das Glück was wir immer wieder suchen hier nicht finden können und jedes "High" irgendwann vom Abgrund der Realität aufgefressen wird, also nicht zu halten ist. So wie der Sommer den Winter ablöst und umgekehrt.

Es gibt viele Gründe fürs Hiersein. Ich vermutete dereinst sogar, daß man aus der Ewigkeit in die Materie fällt, weil man sch sonst "auflösen" könnte in der anderen Dimension. Genau so gut kann es sein, daß du durch die Tür zu "Gottes Reich" gehst und dich im nächsten Augenblick als schreiendes Pents wiederfindest. Weil du nicht "genug" warst für die Welt der "Höchsten".

Die Wege des Ursprungs sind unergründlich!

Ich würde aus meiner Sicht nie etwas "Besonderes" sein wollen, denn ich kenne alle negativen Auswirkungen. Sebst "Macht" liegt mir fern, denn mit ihr geht auch abgrundtiefe Verantwortung überein. Hätte man mir die omnipotente Macht eines "Q" (um mal bei Startrek zu bleiben;) ) verliehen, hätte ich die ein oder andere materielle Welt (zum Beispiel diese hier) schon längst zerstört, und ich weiß heute, daß es falsch gewesen wäre.

Nun, man kann man seine Taten in der Materie nicht rückgängig machen, das ist ein großes Dilemma des Lebens, weshalb ich ein Freund der "Vor(aus)denker" bin.

"Sie wissen nicht, was sie tun" ist kein Sinnspruch, sondern Zustand auf dieser Welt.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:34
@xtom1973
Der Pizzabäcker ist Dir nicht sofort an die Gurgel gegangen nur weil der Hund vor die Türe geschissen hat.

Sage doch einfach welche Energieen Du brauchst ist viel einfacher.

Dann weist Du wenigstens warum Du was schreibst.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:43
TheLolosophian schrieb:Auch dafür, dass du offensichtlich den Sinn des Ausspruchs Jesu: Werdet wie die Kinder! tatsächlich in seiner vollen Bedeutung erkannt hast...Wenn Du diesen SELBST-Aspekt aus deiner Kindheit herübergerettet hast in das ErwachsenenDasein - meine Hochachtung. Für mich war es eine lange und schmerzhafte Suche, bis ich das Kind in mir wiederfand... :) Du bist erst wieder mit dir SELBST/Gott verbunden, wenn du die Verbindung zu diesem Kind wiedergefunden hast.
Sind in der Tat Synonyme. Ganz EINfach...
Danke für die lieben Worte :)

Ich denke im Kindsein liegt DER Schlüssel für eine bessere, optimale und schöne Welt, *neben* den "Mühen" die es hier "unten" gibt.

Am Kind können wir noch ganz viel von dem erkennen, was unser wahres Wesen ausmacht. Wer die Kinder anständig behandelt und ihr Verstehen fördert, der legt den Grundstein zu einer besseren Welt. Aber: das wird sich nicht durchsetzen oder wenn, dann erst in tausend(en) von Jahren.

Immer wieder bin ich dazwischen gegangen, wenn "Erwachsene" meinten, ein Kind grob anzufahren, weil es irgendeinen "Scheiss" gebaut hat oder in die Straße laufen wollte.

Wer ist denn das Arschloch? Das Kind oder sein verantwortlicher Aufpasser?

Die Erwachsenen erinnern sich nicht mehr in welchen verträumten "Sphären" der Geist des Kindes noch schwebt und daß es einfach losläuft und nicht versteht, warum es nicht auf die Sraße laufen soll. Erschreckend daran ist, daß wir uns nicht mehr erinnern können, obwohl wir das alles selbst erlebt haben.

Es liegt im Grund des erwachsenen Menschen verborgen, alle Schuld ins Aussen zu lenken und für nichts verantwortlich gewesen zu sein, auf der Arbeit oder in der Familie, egal wo. Erst wenn wir die Wahrheit akzeptieren, daß wir Fehler machen und unsere einfachste Verantwortung wahrnehmen, können wir besser und "heil" werden.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:43
@tenet
Woher weisst Du das?
Für diese Frage verdienst Du den Allmystery-Nobel-Preis und natürlich unseren Applaus!

Der Allmächtige ist stolz auf dich!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:47
@xtom1973
xtom1973 schrieb:"Sie wissen nicht, was sie tun"
Realist zu sein bedeutet in den meisten Fällen, nur 1 Seite zu sehen, anzuerkennen und damit zu würdigen.

Ein Realist sollte meiner Erfahrung nach BEIDEr Seiten sich bewußt sein.
Nur so ist es möglich, diese beiden Seiten wieder zu vereinen, bzw. ein Verständnis aufzubringen.

Verständnis hat in diesem Falle nichts mit einer (BE-)Wertung zu tun, sondern ist nur eine Kenntnis, wie es hat dazu kommen können.

Wer sich der GEISTER bewußt ist, die den Menschen innewohnen, die den Menschen be-drängen oder be-hindern, etwas zu tun oder zu lassen, der sieht sich in einer Realität, die nicht unbedingt mit der oberflächlichen Medien- oder Materiewelt zu tun hat.

Der sieht sich in einer Welt der irdisch-körperlichen Unfreiheit und des ewigen Folgens von Leben und Tod.

Ewige Folgen von Leben und Tod sind eigentlich schon der "ewige Tod".
Denn niemand hier auf Erden hat sein Wissen aus den vorigen Leben bewußt erhalten können.

So, nun wie Tenet so schön sagte:
Wir wollen alle irgendwann mal raus - nach Haus - raus aus diesem Schlamassel des ewigen Todes. Das geht nur, wenn man BEIDE Wahrheiten anerkennt und diese synchronisieren kann.
So meine Erfahrung.

Und es geht sogar noch weiter ... die ALTEN Geister, die Geister, an die sich niemand mehr erinnert, die stehen auch noch an ... die wollen auch noch mit in das Leben ohne Sterben. In das Leben im Leben ... ohne den Tod, sondern mit Bewußtheit in eine andere Welt oder Dimension zu gelangen.

In eine bessere Welt, wie Du so schön sagst.

Das ist für mich Realität.

Und bewiesen und bestätigt fühle ich mich damit, daß eigentlich alle dasselbe wollen, bzw. sich wünschen.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:50
@tenet

Mach mal Pause !
MannMann - Du Jungspunt bringst uns alte Knochen gradwegs in die Hirnerweichung mit deinen eruptiven Ejakulationen...

Mach mal Pause - denk an Rom!

Empfehle dringendst einen Potenzialausgleich...!
Gröööhl und schenkelklopf...! :D
:bier: -->


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:54
@2Elai
@tenet
Erzählt doch mal, was für Schwingungen ich so aussende? Müsste doch ein Leichtes für euch sein, oder?
Ich wette aber mal, da is nix zu spüren, ausser Leere nix gewesen, gell?:)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:57
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Erzählt doch mal, was für Schwingungen ich so aussende? Müsste doch ein Leichtes für euch sein, oder?
Ich wette aber mal, da is nix zu spüren, ausser Leere nix gewesen, gell?
Nene, meine ehrenwerte Dame .) und Göttin Eris ...

So einfach ist Deine sanfte Schwingung nicht zu erklären, hihi.

Leere heißt nicht, daß dortdrinnen ein Vakuum herrscht.

Deine Leere ist zu 98 - 99% gefüllt mit Licht, da kannst Du leicht und lottrig an den 1 - 2% Dich vorbei schleichen.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:59
Jetzt hab ich @TheLolosophian


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 13:59
Na gut, da meine Augen sich nicht selbst sehen können, glaub ich dir mal, dass das Nichts das Licht ist...klingt logo irgendwie...
1-2% was? - Stiletto, he? :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:00
@TheLolosophian
Pinkeln würde ich auch mal gehen. lol


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:01
@TheLolosophian

Ja, die Stilettos als Labris :)


Es ist nicht mehr wichtig, was Du in der Vergangenheit getan hast.

Es ist gewichtet, was Du für jetzt (für die Zukunft) MACHsT. :) .)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:01
@tenet
tenet schrieb:Pinkeln würde ich auch mal gehen. lol
So rätselhafte Aussagen darfst du hier nur machen, weil du hier den Joker spielst, ist das klar?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:02
@tenet
@TheLolosophian


Ich sag´ mal so:

Menschen, also Wesenheiten wie Ihr Beide es seid, haben in der Vergangenheit der Welten Lauf beeinflußt. Sehr sogar.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:03
Als Männermordenden Vamp kann ich dich nicht bezeichnen bist ziemlich ruhig und im Moment ausgeglichen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:03
@TheLolosophian
Pinkeln würde ich auch mal gehen. lol
So rätselhafte Aussagen darfst du hier nur machen, weil du hier den Joker spielst, ist das klar?
Tenet meinte wohl, daß die 2% mit Pinkeln dann einfach weggepinkelt sein müßten :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:04
2Elai schrieb:Es ist nicht mehr wichtig, was Du in der Vergangenheit getan hast.

Es ist gewichtet, was Du für jetzt (für die Zukunft) MACHsT
Stimmt so nicht. Weder - noch!
Stimmt, - weil dus bist: Sowohl als auch... he he he


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:04
2Elai schrieb:Die Doofen sitzen ganz oben und quetschen aus den 99% unter sich alles aus.

Doch definieren wir mal DOOF ... sag ´nem Doofen, daß er doof is ... er wird´s nicht verstehen.

Eigentlich sind die 99% Gedrückte die Doofen, weil sie nix dagegen machen.
So, und nun? R-Evolution?

Die Revolution kann nur noch geistig stattfinden, da, wenn sie körperlich mit Waffen und Gewalt ausgeführt würde, es der Menschheit kurzer Sturz in die Steinzeit wäre.
Ich sag mal so: ich halte es mit Gandhi, mit Jesus und mit dem Karma. Die Schlechten, die an der Macht sind auf dieser Welt, sind garantiert nicht glücklich über ihr eigenes Wesen wenn sie in die ewige Wahrheit gehen. Ergo strafen sie sich selbst.

Auf dieser Welt KANN es keinen Frieden geben, das versuche ich zu vermitteln. Und die Geschichte beweist meine Worte, wenngleich ich es auch versuche zu erklären.
tenet schrieb:Der Pizzabäcker ist Dir nicht sofort an die Gurgel gegangen nur weil der Hund vor die Türe geschissen hat.
Hund scheisst
ich sage "ich machs weg"
dreh mich rum um den Hund an den Laternenpfahl zu binden, erster Schritt, zweiter
Der Typ packt mich von hinten am Hals
Ich dreh mich rum und schau ihm ganz tief in die Augen mit meinem ausdrucklosesten Gesicht überhaupt
"ich sagte ICH MACH ES WEG!"
er läßt mich los und geht in den eingang zurück
zu der zeit trat schon sein auslieferungsfahrer von hinten heran, den ich nur aus dem Augenwinkel wahrnehmen konnte. Aber wichtig war, ich hatte ihn erfasst und wäre "bereit" gewesen.

Man kann das Geschehen einfach und fast IMMER mit Besonnenheit aktiv beeinflussen, wenn man mal die kleinen Fehler des normalen Menschen außen vor läßt.

Ich kann Dir mit ausgestrecktem Arm und zwei Fingern im Bruchteil einer Sekunde die Augen blind stechen und treffe genau. Nun, was sagt mir dieses "können"? Soll ich darauf stolz sein?

Meine Reaktionen übertreffen die vieler "normaler" Menschen in Treffsicherheit und Geschwindigkeit. Das ist eine direkte Auswirkung des "Chi", wie es die Jecken nennen. Wer das nicht beherrschen kann hat im Körper nichts verloren. Geist über Materie! Verstand und Verstehen über Reaktion.

Wie gesagt, ich habe mich von allem Schlechten getrennt.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

20.09.2012 um 14:11
Huhu@Paulette

..........wo steckst Du?


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden