weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:17
"Zwischenruf"

Nun ja, mit dem Begriff "Wahrheit" ist das so eine Sache. Ich denke, wenn wir unsere Überzeugungen äußern, handelt es sich bestenfalls um mehr oder minder belegbare Meinungen, eigentlich nur um angelerntes Wissen oder um Theorien und/oder Hypothesen, die wir nur in den seltensten Fällen selber aufgestellt oder entwickelt haben. Keiner von uns wäre jemals in der Lage, alles das, was er oder sie zu wissen glaubt, im Laufe seines Lebens verifizieren oder falsifizieren zu können. Daraus folgt, dass wir dem, was man uns lehrte, blind vertrauen, nur weil es uns von diversen Autoritäten oder Respektspersonen so beigebracht wurde, ohne es jemals wirlich zu hinterfragen.

Dies alles bezieht sich aber nur auf empirisch überprüfbare Fakten und mathermatische Axiome innerhalb der sog. Realität, die wir Alltag nennen, nicht jedoch auf transzendente Probemstellungen und/oder auf persönliche Erfahrungen spiritueller Natur, da diese apriori nicht falsifizierbar sind.

Was also bleibt uns anderes übrig als mit unseren bescheidenen Sprachmitteln Überzeugungen und Meinungen zu äußern, immer in der Hoffnung, die Rezipienten damit zu erreichen, mehr ist nicht drin. Ob diese uns dann wirklich 1:1 duplizieren, ist schon wieder eine ganz andere Frage, ich sage nur "Missverständnis"...


melden
Anzeige
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:17
@tenet

Ich meinte nicht Innen/Außen, sondern Oben/Unten, sonst müsste ICH ja nicht beim Sex die "Hölle" befürchten. Ich bin nicht der Papst, der nun wirklich nicht oder doch? Innen/Außen kratzt, oh nööö.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:19
@Pachinko

zu der Kraft, die die Matrix bewegt:

Sie verstricken sich mit ihren Aff-ären.
Ein Mann wie eine Frau.

Während die Liebe um einen schwebt wie frischer Tau.

Wie sagte der Kaiser (Zar der Modewelt) Karl (Lagerfeld) in einem Interview.
[Herr Lagerfeld, die sich des süßesten Lebens erfreuende (noch unter uns weilende) Legende?!]

"Ich schlafe nicht mit einem Menschen, den ich liebe".

Er hätte auch sagen können:
"Das übelassen wir den Bonobos" :) :)

Und dann könnte folgern:
Zurück mit Euch in´s Wasser, in die Höhlen und auf Eure Bäume, Ihr LIEBEs Getier .)lollollooo :bier:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:20
Elle: "Je t'aime..." (Jane Birkin)

Lui: "Moi non plus..." (Serge Gainsbourgh)

:D hihi


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:26
@poet
:) tja, .... war wohl nicht hoch zwei (1²)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:30
yeah, shit happens... but I guess
love is somehow playing chess...lol


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:31
@tenet
Beziehst du dich auf meine Aussage nicht besonders empfindsam zu sein? Ja, das ist wahr, das wäre ein Joker, aber ich bin es wirklich nicht. Wenn ich bei einem Treffen war und hinterher jemand sagt: "Mann, X und Y haben ja mächtig Streit, dann sage ich "Ist mir gar nicht aufgefallen."
Oder "Merkst du nicht, wie schlecht es mir geht?", dann muss ich oft betreten eingestehen, dass ich es wirklich nicht gemerkt habe. das lässt mich zu dem Schluss kommen, dass meine Empathie nicht besonders ausgeprägt ist.
Ich sage auch manchmal dinge, die andere wahnsinnig verletzen und bin dann ganz unglücklich u, weil das nicht in meiner absicht lag.

(Gibt es eigentlich eine einfachere Möglichkeit zu zitieren, als immer wieder die zitat Anfangs und endklammern persönlich zu tippen?)

@2Elai
ich bin mir unsicher, ob ich mich mit Herrn Lagerfeld identifiziere, obwohl ich gerade heute morgen sehr über sein zitat: "Menschen, die Jogginghosen tragen, habe die Kontrolle über ihr Leben verloren" gelacht habe.

Natürlich verstehe ich sinngemäß, was das Zitat ausdrücken soll, aber ich bin da konträrer Auffassung:Das was ich Liebe muss ich berühren können, ohne das es zerbricht. Eine Liebe, die Körperlichkeit nicht aushält ist ein Betrug. wenn meine Hände sich trauen, mein Mund, meine nackte Haut, dann ist es irgendwie wahr. Ich bin auch durchaus bereit für verstrickungen, ich fühle mich ihnen gewachsen.

Was jetzt nicht bedeuten soll, dass ich jeden angrabbele und physisch belästige, im Gegenteil!
Aber ich merke, ich beginne genau die von mir erwähnte Plapperei, von der ich gar nicht wirklich behaupten kann sie sei wahr. Es ist einfach nur meine (momentane) Sicht.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:33
@Pachinko
Pachinko schrieb:"Menschen, die Jogginghosen tragen, habe die Kontrolle über ihr Leben verloren"
Da hat er m. Erfahrung nach nicht ganz unrecht ... so manchmal denke ich das auch, wenn ich in meiner "Jogging" rumflääze :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:34
@Pachinko
Pachinko schrieb:(Gibt es eigentlich eine einfachere Möglichkeit zu zitieren, als immer wieder die zitat Anfangs und endklammern persönlich zu tippen?)
Gibt es indem Du links neben dem Schriftfeld auf zitieren drückst um den Text anschliessend reinzukopieren.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:36
Wenn ein Zwischenruf verpufft,
hat er niemanden geknufft... :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:38
@Pachinko
Pachinko schrieb:Das was ich Liebe muss ich berühren können, ohne das es zerbricht. Eine Liebe, die Körperlichkeit nicht aushält ist ein Betrug. wenn meine Hände sich trauen, mein Mund, meine nackte Haut, dann ist es irgendwie wahr. Ich bin auch durchaus bereit für verstrickungen, ich fühle mich ihnen gewachsen.

Was jetzt nicht bedeuten soll, dass ich jeden angrabbele und physisch belästige, im Gegenteil!

Aber ich merke, ich beginne genau die von mir erwähnte Plapperei, von der ich gar nicht wirklich behaupten kann sie sei wahr. Es ist einfach nur meine (momentane) Sicht.
So ist es (auch) ...

Wenn Du Dich den Verstrickungen gewachsen fühlst, dann "springst" Du mutig-anmutig in das Becken der Liebe, hihi.

Das kann man nur herausfinden, wenn man sich das wirklich traut!

Und von unserer Plapperei haben wir eine ganze Menge gelernt - ich für meinen Teil schon.
Es gibt hier (Erde) diese Eine Wahrheit wahrscheinich gar nicht. Es gibt hier höchstens ein "sowohl-als-auch". Unschärfe-Relation (Beziehung) nennt sich das wohl .. :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:39
@poet
poet schrieb:yeah, shit happens... but I guess
love is somehow playing chess...lol
Ja, die Liebe spielt Schach!
Es ist kein Glücks-Spiel.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:40
tenet schrieb:Gibt es indem Du links neben dem Schriftfeld auf zitieren drückst um den Text anschliessend reinzukopieren.
Danke!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:41
@poet
poet schrieb:Wenn ein Zwischenruf verpufft,
hat er niemanden geknufft... :D
Wenn ein Gedanke (Zwischenruf), Gestalt (Form) an-nimmt wird dieser den Adressaten finden und sich anheften, denke ich.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:45
@tenet

ja, so wird es denn wohl kommen,
sage ich mit leichtem Brommen...


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:46
@poet
Grins :lv:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:48
@tenet

I love this funny smiley-heart :lv:
it seems to be of modern art... hihi


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:52
@poet
poet schrieb:Missverständnis
Liegt an der Verehrung der "Namen", wir beten oftmals unsere Definition der Worte an, im Gegensatz zu gewissen Konventionen in der (weltlichen) Realität, gibt es in den Bildern einer transzendenten Sicht keine Norm. Oftmals finden sich in der spirituellen/esoterischen Szene die größten "Egos" die diese Welt zu bieten hat. Es ist eine Selbstbehauptung, ohne das sich das Bewusstsein irgendeiner Zuordnung stellen muss, also für sich immer Recht haben kann.

Im Grunde lässt sich die spirituelle Ebene immer wieder runter ziehen und das geglaubte "Oben" in dem "Unten" fixieren und eindeutig belegen.

Das kommt aber nicht immer gut an.

Dazu ist sicherlich die Frage wichtig, gibt es überhaupt etwas "Falsches"?

Ganz klar nein, das gibt es nicht, dazu muss aber der ganze Baum betrachtet werden und worauf die angeblich falsche Annahme beruht. Missverständnisse beruhen für mich somit auf unterschiedliche Verknüpfungen, nach dem Motto, das Ego weiß Bescheid und die eigenen Verknüpfungen werden zum Maß aller Dinge gemacht und die Bedeutung daran gelegt.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:53
@poet
Fällt mir in dem Zusammenhang doch gerade was passendes, vielleicht, dazu ein.
Wenn die Gedankenkraft sehr klein geraten ist müsste man denselben nur öfters denken, irgendwie fester dran denken oder so ähnlich. :D


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 14:54
2Elai schrieb:Wenn Du Dich den Verstrickungen gewachsen fühlst, dann "springst" Du mutig-anmutig in das Becken der Liebe, hihi.

Das kann man nur herausfinden, wenn man sich das wirklich traut!
Au Backe! Anmutig ist das nur ganz selten bei mir. Ich neige zur klassischen Arschbombe und hinterher weiß ich, dass ich den Mund mal wieder zu voll genommen habe!
Und irgendwie war das auch nicht das Becken der Liebe, sondern das mit der Nudelsuppe...
Nein, ich möchte dich damit nicht diskreditieren, 2Elai. Es geht mir nur meistens so, dass ich mit fester Überzeugung springe und hinterher ist alles ganz anders, als ich mir das so dachte :-)


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden