weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 20:59
TheLolosophian schrieb:Erzähl mir von deinem Djihad.
Der erste begann schon, als man mich mit der Saugglocke holen mußte. Vorher haben meine Eltern aber 6 Jahre hart trainiert um mich überhaupt herabzuholen ;)
2Elai schrieb:Möglicherweise haben sie alle recht. Je nach Position und Sicht-Richtung. Je nach Zeit-Punkt.
Wie gesagt, ich denke, daß "hier" alles "richtig" und nicht zu ändern ist. Den Dingen ihren Lauf lassen, denn die Seele ist ja im Grunde "Gut" und sehnt sich nach der allumfassenden Einheit, der Liebe. Jeder, der Shice baut schadet seinem eigenen Sein, plus dem eines Anderen. Man kann Schlechtes kaum mehr gut machen, es sei denn durch grenzenlose Hingabe.

Daher wird sich jede belebte Welt einfach entwickeln, auch ohne Buddha, Jesus oder Terry Jones. Und wenn das alles "fertig" ist ist eh Schluß. Das Universum klappert wieder zusammen.

Dann vergehen ein paar millionen Jahre und irgendwelche "Deppen" werden wieder Materie wollen und der Kreislauf beginnt von vorne... krabooom, wasn das? Ein Ur-Knall!

Gelassenheit - Friede. Trotzdem passieren im Hier im Jetzt Dinge, die wir aktiv bekämpfen können, zuerst bei uns selbst. Gutes Beispiel geben. Schlechtes verhindern.
2Elai schrieb:Von welcher Zeit sprichst Du, wenn Du mir Deine Annahme mitteilst?
Na, von der Existenz des Universums. Ich bin überzeugt, alles was sich hier abspielt ist nur eine Wiederholung von vielen, bis der Geist seinen jeweiligen Körper vollkommen beherrschen gelernt hat. Dann hat jeder "seinen Spaß" gehabt, die Gierigen wurden "Reich", die hässlichen wurden "hässlich", jede "Macht" wurde gelebt und alle können wieder zurück.

Minus denen, die es nicht gerafft haben.

Und schon hat "Gott" ein Problem weniger... listig, listig. :)


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:02
@xtom1973
Damit das mal klar ist, woll?
v9gSmI Erisapfel 005.JPG


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:09
@xtom1973
TheDiskordian schrieb:
Erzähl mir von deinem Djihad.


Der erste begann schon, als man mich mit der Saugglocke holen mußte. Vorher haben meine Eltern aber 6 Jahre hart trainiert um mich überhaupt Text
Das ist alles, was du über deinen - inneren - Djihad berichten kannst?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:35
TheLolosophian schrieb:Das ist alles, was du über deinen - inneren - Djihad berichten kannst?
Eigentlich ist alles was nach meiner "Besessenheit" kam nicht mehr so wichtig. Was willsten hören? Daß es mir nicht so schlecht erging wie Millionen anderen? Daß es mir viel einfacher fiel als anderen, weil ich noch so Jung war?

Ich denke mal der wahre Dschihad ist einfach, vom Bösen wegzukommen was uns allen innewohnt. Punkt. Da gibt es tausend Geschichten, die alle schon erzählt wurden. Es gibt nichts interessantes am Bösen, außer man läßt es.

Die einschneidensten Erfahrungen erzähl ich nicht (AKEs dürfen erwähnt werden), sonst kommen "die Männer mit den weißen Kitteln"... ;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:37
2Elai schrieb:Damit möchte ich sagen, daß Du Deinen Neid auf falsche, tönerne Beine gestellt hast :) ups und plumps :)
Dann nenne es icht "Neid", sondern "Verehrung". Das trifft es viel besser.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:43
@xtom1973
OK, ich nehme an, du hast zwar ein Wissen darüber, dass der Heilige Krieg eine Angelegenheit des Herzens ist, aber keine diesbezügliche Erfahrung...?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:55
tenet schrieb:Wo glaubst Du kann man am besten feststellen ob es für den letzten (Aufzug) reicht als von Müll umgeben in einem mülleimer nur mit einem Zettel in der Hand wo drauf steht: Ruf mich an.
Was meinst Du? :D
Das hab ich nicht ganz verstanden...
TheLolosophian schrieb:Doch wie es kommt so öfter eben:
Die beiden blieben fröhlich leben. (Ch.MorningStar)
Und manche machen es noch so auffällig nicht-funktionierend, so daß man auf jeden, jeden Fall noch gefunden wird, lol.

Dabei ist es so einfach: Grill an, Türen zu, Kopphörer auf. Ein schönes, friedliches einschlafen.

Sie wollen Leben, aber nicht hier in dieser Gesellschaft oder in diesem Körper. Verdammt viele vernünftige Leute darunter. Immer schon. Die sind mir die liebsten, weil sie ihre Enttäuschung nicht in Gewalt an Anderen und falschen Parolen (Hetze) oder irren Lehren ausdrücken, sondern ehrlicherweise nur selber gehen wollen.

Wenn sie keinen ins Unglück reißen, warum eigentlich nicht? Alle unsere Geräte kann man ausschalten oder auf Pause drücken. Nur das Leben nicht.
2Elai schrieb:Wünsche Euch eine angenehme Nacht und -Ruhe
Danke, Dir gleichfalls. Pass mir auf die "Atlanter" auf! ;) ;)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 21:57
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Ich denke mal der wahre Dschihad ist einfach, vom Bösen wegzukommen was uns allen innewohnt.
Und wie soll derjenige davon wegkommen der am Grunde des Glases ständig damit konfrontiert wird?

Einfach nicht mehr trinken reicht da nicht.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:01
tenet schrieb:Einfach nicht mehr trinken reicht da nicht.
Ich hab in meinen "Texten" (lol) schon beschrieben, daß die Welt am Besten darin ist, Gutes noch schlechter zu machen als es schon ist.

Daher ist ein Suizid für solche Menschen gut geeignet. Oder man "lebt damit" und kämpft sich frei. Dann aber sei gewarnt, anderen nichts Schlechtes zu tun und daß die Kämpferei sehr, sehr lange andauern kann.

Alles Schlechte was wir anderen antun, wird sehr leicht potenziert und auf viele verteilt. Mit dem "Guten" wirst du das nur schwerlich schaffen. Das sagt doch alles.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:04
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Daher ist ein Suizid für solche Menschen gut geeignet
Dann wäre dieses nur bis zum nächsten mal aufgeschoben. Dann hast Du es nicht mehr unmittelbar in dieser Inkarnation um die Öhrens, aber die anderen später.

Jetzt sag bitte nicht nach mir die Sinflut oder sowas.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:07
@xtom1973
Es gebe aber eine Möglichkeit wie den Nächsten geholfen wäre.

Schon mal was von Schubumkehr bei einem Flugzeug gehört?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:11
tenet schrieb:Dann wäre dieses nur bis zum nächsten mal aufgeschoben. Dann hast Du es nicht mehr unmittelbar in dieser Inkarnation um die Öhrens, aber die anderen später.
Moment... das KANN sein und es sind die Vorstellungen der Esoteriker. Mit der Masche kann man viel begründen, daß wir hier sind zum "lernen" usw.

Scheitern ist in fast allen Gesellschaften akzeptiert, außer in Deutschland.

Was wäre denn, wenn "Kinder" zur Welt kommen weil sie "helfen" wollen? Zum Beispiel den Eltern, oder der Welt? Was wäre, wenn wir nur die freunde der Seelen unserer Eltern warfen und daher dort inkarnierten? Ich denke es gibt "viele" Aspekte des Hierseins.

Und wenn es alles nur ein Schauspiel ist für die "geistige Welt", weil den zurückgekehrten das Fernsehen so gut gefiel ;) 8 Milliarden Programme, wie geil! ;)

Ist alles egal, nur "Du" nicht. Warum foltern lassen? Schau die Welt an was hier passiert und erkenne. Verdammter Hegesias! Er kommt wieder durch! ;) ;)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:11
@xtom1973
Aber etwas zu tun was genau das Gegenteil bewirkt ist nicht immer leicht wenn man nur den Zettel hat wo drauf steht: Ruf mich an.

Also braucht man was?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:13
tenet schrieb:Es gebe aber eine Möglichkeit wie den Nächsten geholfen wäre.

Schon mal was von Schubumkehr bei einem Flugzeug gehört?
Wie soll ich dich richtig verstehen?
Schau, ich denke die Welt nimmt ganz normal ihren Lauf! Nichts neues hier.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:15
@xtom1973
Ich sage es Dir, man braucht Vertraute die diese Fähigkeiten haben um zu den Punkten zu gelangen wodurch wieder Neue entstehen.

Wie aber findet man in einer Welt wo man keinem trauen kann, sollte oder wie auch immer Vertraute?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:16
tenet schrieb:Also braucht man was?
Etwas Mut und Holzkohle.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:18
tenet schrieb:Wie aber findet man in einer Welt wo man keinem trauen kann, sollte oder wie auch immer Vertraute?
Das ist doch die verdammte KRUX dieser Welt! Was auf der anderen Seite anders ist!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:20
@xtom1973
Mut ja, Holzkohle auch wenn man Grillen will.

Nein wo ich drauf zurückkommen möchte ist das; das hier auch welche aus den höheren Gefielden inkaniert sind.
Weil sie sich das ausgesucht haben und weil das nicht einfach ist.

Das war alles was ich dazu sagen wollte.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:21
xtom1973 schrieb:Ich denke mal der wahre Dschihad ist einfach, vom Bösen wegzukommen was uns allen innewohnt.
Es könnte auch umgekehrt sein...


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

22.09.2012 um 22:25
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Das ist doch die verdammte KRUX dieser Welt! Was auf der anderen Seite anders ist!
Eben darum geht es ja.

Mit den geringsten Mitteln durchzukommen, ausgestattet mit Dingen wo man das grösste Unheil mit anrichten kann aber mit einer Binde vor den Augen.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden