Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Yike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 17:26
ist süss..und ich geh weiter
hab den Bauch voll, bin auch heiter.
das Geschwafel stört micht wenig
bin genügsam und auch ledig..
geh deswegen meiner Wege
freu mich immer
bin recht rege
komm bald wieder
singe Lieder
einfach strukturiert und schlicht
mache es zu einem Gedicht


Gruss und Kuss Ihr Lieben


melden
Anzeige
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 17:27
luxnox steigt die Zornesröte
höchst bezaubernd ins Gesicht,
wäre ich der alte Goethe,
schriebe ich ihr ein Gedicht.

Da ich aber der nicht bin,
schreibe ich nur dieses hin:

love is a burning thing
and it makes a firy ring...



melden
Yike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 17:28
@poet
soo sweet :lv:


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 17:31
Nur in Unterwasserwelten,
dort, wo Vögel gar nichts gelten,
wird gefischt und nicht gemenscht,

ach, was du schon wieder denkscht... :D


melden
Yike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 17:40
Ihr seid mir die Liebschten..leckerlies ;D
http://www.hermetik.ch/


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 17:45
@all

Wertfrei jemand' niedermachen,
ihn verhöhnen und verlachen,
triggern, sowie wild beschimpfen,
kann gelingen Mittels Impfen
gegen jede Art von Leid...
auch das "Mit-", du weißt Bescheid...

Gott sei Dank, in diesem Thread
sind sie alle furchtbar
nett... lol (fürchte ich)


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 18:01
Ja, der Trend zum friend hält an,
weiß nicht nur der Fischersmann.

"druschba" sagt dazu der Russe,
der Franzose, weit vom Schusse,
freut sich über "amité",
und, wenn ich es richtig seh,
sagt ein Spanier in Vigo
zu dem nächsten gern "amigo".

"Freundschaft" in der FDJ,
war natürlich Hohn und Spott...

Sein wir freundlich zueinander,
"A" wie "Aal" bis "Z" wie "Zander".

Oftmal heißt es unter Fischen:
Komm, wir gehen einen zischen
in der "Bar of no return",
manchmal kann man's oben hör'n... :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 18:27
@allfredo
allfredo schrieb:Das was da IST , ist weder Frau noch Mann , und schon gar nicht androgyn .
Das was da IST , ist völlig UNPERSÖNLICH .
Ich sage es mit eigenen Worten, auch wenn sie dir vielleicht zu einfach sind:

Es gibt zweierlei Unpersönlichkeit:
1. die Unpersönlichkeit auf der relativen Ebene der Person. Das ist eine typisch männliche Eigenschaft, die sich u.a. in Sachlichkeit, nüchterner Betrachtungsweise, klarem emotionsfreien Denken usw. äussert.

2. die Unpersönlichkeit des nondualen Bewusstseins - und da gebe ich dir recht - da gibt es weder männlich, noch weiblich, noch androgyn, noch irgendetwas Persönliches, weil die Person transzendiert ist. Und natürlich auch weil die dualistische Sprache das "ÜBERrpersönliche" nicht beschreiben kann.

Also bitte beachte die EBenen!


gez.
siehe unten
NixSchnallGröhliSchenkelklopf
aus der Provinz :)
allfredo schrieb::Aber unserer chronischen Persönlichkeits"Verbesserer" Gröhli Schenkelklopf und LatexWölfchen haben das halt nicht "geschnallt" .
Wer sich muskelzuckzählend im "höheren" Gewahrsein wähnt , oder "Ego-los" die Provinz durchtrampelt , ist da einfach auf dem Holzweg.
Was deine Verbalinjurien angeht, musst du dich aber noch ein bisschen anstrengen... :)
Du kannst es besser! GEh mal r i c h t i g aus dir aus. Let it all hang out... !


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 18:56
allfredo schrieb:Aber unserer chronischen Persönlichkeits"Verbesserer" Gröhli Schenkelklopf und LatexWölfchen haben das halt nicht "geschnallt" .
Natürlich erfolgt Persönlichkeits-Verbesserung auf der relativen Ebene. Über eine ausgewogene Integration emotionaler und mentaler Aspekte hinaus. Dazu gehört insbesondere ein effizienter Umgang und erhöhtes Gewahrsein innerer Zustände.

http://www.gewahrsein.net/was-bedeutet-gewahrsein

Die "Verbesserung" efolgt über die Veränderung des Achtsamkeitsfokus, der in den personalen Stadien zunächst vornehmlich auf Reize der Außenwelt fokussiert ist, mit der Rückwendung auf intrapsychische Prozesse, wodurch die Innen-Außen-Verhältnisse neu definiert werden, was mittels eines wiederum gesteigerten Gewahrseins neue Dimensionen des inneren Erlebensraumes zu weiteren subtilen Wahrnehmungsebenen öffnet. Insbesondere die Bewusstmachung der Persönlichkeitskonstrukte (das Ich) lösen (auch beim allfredo irgendwann) interne Restrukturierungsvorgänge aus, die weiterführende Entwicklunspotentiale eröffnen.

Dieser Prozess wirkt sich auf die Art und Weise des Lebensstils aus, der in diesem fortgeschrittenen Stadium als homogen, harmonisch, zufrieden und wohlwollend erlebt wird - und weniger konditioniert, greifend, zynisch oder faul.

An ihren Früchten (bzw. Verbalinjurien) sollt ihr sie erkennen...Also Alfred...lass mal die Sau richtig raus. Zeig uns dein m o m e n t a n e s Potential...

LeChiffre


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:00
@TheLolosophian
die Unpersönlichkeit auf der relativen Ebene der Person. Das ist eine typisch männliche Eigenschaft, die sich in Sachlichkeit, nüchterner Betrachtungsweise äussert.
Na, dann will ich stinkbesoffen,
dieses nüchtern mal betrachten,
Ausgang ist natürlich offen,
typisch weiblich ist das Trachten...

nicht nach Trachten, nach dem Manne,
der mit Schwung hereintritt, nicht
voll in jede Fettnapfpanne,
denn dann wär er nur ein Wicht.

Sachlich bleiben, Tante Hilde,
auch wenn's schwer fällt, hilft enorm,
ist Frau dennoch nicht im Bilde,
so beginnt Mann halt von vorn... hihi


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:01
@poet
poet schrieb:Sein wir freundlich zueinander,
Oh neiiiiiin, schoooon wiiiiiiiiiiieeeeder diese eklische friedensapostologische Aufforderung zur Spontaneität!

Frieden, Frieden, Frieden...
Freude Freude Freude
Eierkuchen, Eierkuchen, Eierkuchen...

PS Ein jeder Pöse Pup, der reimt,
verliert sehr an Gefährlichkeit
denn Reimen führt zur Heiterkeit -
(nicht selten auch zu Eitelkeit!) :D
xtom1973

An die Stühle 1 2 3....!
Herr xtom eile schnell herbei!
:bier: -->


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:08
@TheLolosophian

ha, erwischt, wie fein, wie fein, (händereib)
endlich ging sie auf den Leim,
den ich ausstrich bei der Nacht,
Stühle fliegen bis um acht...

Hier, nimm hin, ein Strauß von Rauke,
der Poet haut auf die Pauke,
dass es nur so dröhnt und kracht,
weit bis hinter Mitternacht... ätschi-bätschi...hihi

fbase


melden
Yike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:11
@all-fredo eigentlich kenn ich nur Gott-fredo aber seis drum...
Dieser Prozess wirkt sich auf die Art und Weise des Lebensstils aus, der in diesem fortgeschrittenen Stadium als homogen, harmonisch, zufrieden und wohlwollend erlebt wird - und weniger getrieben, greifend, zynisch oder faul.
findest du nicht auch, dass dieses aufeiander harmonisierend gesöffige blaundblub nicht trotzdem langsam zu auffallend staubiger Mundtrockenheit führt...

naje..Eitelkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr ;)


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:16
@TheLolosophian

Er mutierte durch Gedrängel .....(einer bestimmten Dame)
schnell vom Engel hin zum Bengel
und ergriff voll Wutgefühl
nunmehr jede Art Gestühl,
schleuderte es in der Szene
in die Zähne, nota bene,
derer, die zu lachen wagten,
bei den Jungen wie Betagten,
bis das Blut in Strömen floss,
dann erst wieder war er Boss... :bier:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:30
Anhand welcher Kriterien kann man unterscheiden, ob man gewahr ist oder sich nur einbildet gewahr zu sein?


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:40
@Pachinko

Alles, was kommen und gehen kann, als Erscheinung, alles, was einen Gegenpol hat, ist Einbildung, ob man sich dessen gewahr wird oder nicht..., das gilt ausnahmslos...

Nur das unbeschreibbare Absolute, das, was nichts hat, aber alles ist, bleibt...und bleibt...und bleibt, ohne zu bleiben... :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:41
@poet
Tatsächlich?


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:43
yes, dear, that's it... nothing there... as Don Allfredo is mentioning it time after time...


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:47
So, ich mach mich jetzt vom Acker,
geh nach Irland, wo sie wacker
um WM-Einzug heut spielen,
denn es geht bald nach Brasilien... lol

ciao folks, cu, andiamo... :D


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

12.10.2012 um 19:53
@poet
poet schrieb:Alles, was kommen und gehen kann, als Erscheinung, alles, was einen Gegenpol hat, ist Einbildung, ob man sich dessen gewahr wird oder nicht..., das gilt ausnahmslos...

Nur das unbeschreibbare Absolute, das, was nichts hat, aber alles ist, bleibt...und bleibt...und bleibt, ohne zu bleiben...
Das Relative ist ohne das Absolute nicht erkennbar und umgekehrt.
Das, was bleibt, ist nicht wahrnehmbar, sondern es ist der Hintergrund, auf dem Wahrnehmung/GeWAHRsein stattfindet.

In der Egoidentifizierung ist man sich des Gewahrseins nicht bewusst, obwohl es immer "stattfindet".
Es benötigt eine gewisse Zeit der Übung von Achtsamkeit/Meditation auf die Gedanken und Gefühle (allgemeine innere Zustände) bis sich das bildet, was man den "Beobachter" nennt. Hieraus bildet sich eine kontinuierlich sich erweitere Bewusstheit. Gewahrsein ereignet sich immer nur jenseits von Ego.
Solange du egoidentifiziert bist, kannst du einen Menschen, der im Gewahrsein lebt, nicht erkennen, bzw. könnte es möglich sein, dass du ihn als unberechenbar und verrückt verkennst. Ein Mensch im Gewahrsein ist immer s p o n t a n . Er handelt nicht mehr aus dem Eigenwillen des Ego, sondern aus dem SELBST/Gott/Tao/Wu Wei heraus, er lässt geschehen - statt Kontrolle auszuüben...

Das Gewahrsein selbst ist unbeschreibbar, da es jenseits der dualist. Sprache angesiedelt ist, trotzdem versucht man es, so gut es geht in Worte zu kleiden - und nicht selten entsteht dann ein Krieg um jene Worte, wie du es auch hier in diesem Thread antreffen kannst....lach..
@Pachinko


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden