weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:22
@Ion
Ion schrieb:Wie definierst du das bzw. dein Jetzt?
Der hat kein Jetzt und auch kein Ich, das ist ein Bot.


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:26
@allfredo
allfredo schrieb:
im JETZT ist ( ich weiß , schwer zu verstehen ) NUR JETZT ( und nix sonst - keinerlei "etwasse" ).
Sobald Du das "keinerlei "etwasse" benennen kannst, stellt es was da. In dem Fall ein Nichts.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:28
Wieso soll im Jetzt nur Jetzt sein und sonst nix? Kapier ich nicht.
Im Jetzt ist doch alles das enthalten, was ich jetzt wahr nehmen kann. Wenn da nix wäre ausser dem jetzt, wie könnte ich dann etwas wahr nehmen?

@allfredo


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:30
@snafu
Twas ich weiss, habe ich erfahren sonst könnte ich es nicht wissen. ext
Ja, das waren Erfahrungen in der Vergangenheit, aus denen Du dein Erfahrungswissen schöpfst.
Also hat das überhaupt keine Realität mehr in der Gegenwart. Das sind Erinnerungen, tot.
Das vertikale Denken kommt spontan jetzt, wo ich das schreibe, aus der Tiefe und formuliert oft Dinge, die ich nie zuvor wusste.

Ich mache keine Erfahrungen mehr in dem selben Sinne wie "früher". Erfahrungen macht wohl nur das Ego. Erfahrungen braucht man für die Biographie. Ich habe keine mehr. Eine sog. ERfahrung, die Vergangenheit ist, ist tote Erfahrung, totes Wissen aus der Erinnerung repetiert, also damit auch wieder Konzept geworden.

WEnn ich die Erde bin? Solch eine Frage stellt sich mir nicht. Ich die Erde? keine Ahnung, ich haabe keine Definition mehr für mich. Ausser "moving".
Erde ist auch nur ein Letterword, ein angelerntes Wort mit einer angelernten Vorstellung dazu. Im hierundjetzt gibts das nicht. Das ist abstrakt, meine Wirklichkeit ist total konkret. Das würde Dir zu langweilig werden, Snafu, du brauchst immer noch Theatervorstellung, Kopfkino auf dem innren Monitor. Ich kenne das doch noch von mir.....haha...

Bei mir ist jetzt nur noch Chaos in der Birne. Bin wie eine Art Schaum, alles durcheinander, bis sich ein Gedanke formt...
Stille kenne ich nur als Abwesenheit des urteilenden,interpretierenden unruhigen Verstandes. Bei mirist immer alles in Bewegung, kann aber nicht sagen wie...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:31
tenet schrieb: allfredo schrieb:
im JETZT ist ( ich weiß , schwer zu verstehen ) NUR JETZT ( und nix sonst - keinerlei "etwasse" ).
tenet schrieb:Sobald Du das "keinerlei "etwasse" benennen kannst, stellt es was da. In dem Fall ein Nichts.
Oder so herum. :D Das geht auch. Oooder ist es eher so, dass das Nichts erst nichts ist, solange man es/sie/ihn nicht definiert oder anspricht. In Dem Fall wäre das Nichts doch Alles :D

Und Jetzt?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:34
@Fabiano
Die armen Menschen @Paulette_ und ihr Satellite @allfredo kamen aus einem anderen Forum hier her um den armen Menschen bei Allmystery bei der Bekämpfung ihrer der Erleuchtungskrankheit zu helfen.

Oder sollte ich lieber sagen sie suchten Hilfe und wurden hier zu Allmy geführt um ihr Problem
mit der Erleuchtungskrankheit in den Griff zu bekommen.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:36
@TheLolosophian
Verdichtete Materie sehe ich nicht, wie sollte "ich" sie da durchdringen?Zitat Frau Normal


Erkläre mir das bitte näher. Inwiefern siehst du sie nicht? Zitat Diskordian
Nun es ging @tenet ja um die Durchdringung, welche er/sie meint, dass "ich" sie nicht hätte, womit er/sie vollkommen richtig liegt.
Ein "ich" kann nicht durchdringen, weil es weder das "ich" noch die Materie gibt!
Durchdringung ist der Wegfall von Allem, von jeder Vorstellung, insbesondere der Vorstellung von Materie.
Was dann "übrigbleibt" ist weder "ich" noch "etwas", es ist das Nichtoffenbarte.
Materie ist aber das Offenbarte (die Erscheinung der Vorstellung)

Wenn "ich" also beschreiben sollte, was übrigbleibt, dann kann das m.E. nur so ausgedrückt werden:
Da ist NICHTS, es geschah niemals etwas, es geschieht nichts, es wird niemals etwas geschehen.

Im Bereich des Offenbarten, der Erscheinungen der Vorstellungen kann "ich" sagen, das, was ICH bin ist das Licht. Es ist das erste, was offenbar wird, bevor der Verstand eine imaginäre Welt zum Vorschein bringt.
Wenn der Verstand dann das Imaginäre ergreift erscheint es "real".
Dieses als real Erscheinende ist für jeden Menschen anders.
Die Einen sehen sich selbst (Körper) als real, die Anderen sehen das Licht als real.
Und letztendlich ist nur das Nichts real.
Diese letzte Erkenntnis ist allerdings für alle gleich, denn in Wahrheit gibt es nur das EINE.
Solange also Unterscheidung einer Erfahrungwelt inclusive eines Erfahrenden, vorliegt befinden wir uns auf der Ebene des Verstandes.

@Ion
Ion schrieb:In Dem Fall wäre das Nichts doch Alles :D

Und Jetzt?
Das Nichts ist der "Raum" in welchem alle Vorstellungen zu Erscheinungen werden.
Und diese Erscheinungen erscheinen dann real.
Insofern wäre das Nichts Alles, wenn Alles etwas wäre, dass IST.
IST es aber nicht.
ES ist eben NICHTS ;-)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:37
@Ion
Ja sobald Du das Nichts erkennst als ein Nichts ist es kein Nichts mehr sondern es stellt etwas da.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:41
@TheLolosophian schrieb:

"Bei mir ist jetzt nur noch Chaos in der Birne. Bin wie eine Art Schaum, alles durcheinander..."

Ja das merkt man allerdings !!! :D


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:42
@ allfredo
Wie sollte jemand, der als Individuum nicht existiert, in der Lage sein, überhaupt eine wahre Aussage zu treffen? Zu Erleuchtung oder zum JETZT...z. B. was DU zu dem Thema ausführst. Er oder sie könnte doch lediglich feststellen, nicht zu wissen, ob er oder sie als Individuum existiert.
LeChiffre


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:43
@Paulette_ schrieb:

"Ein "ich" kann nicht durchdringen, weil es weder das "ich" noch die Materie gibt!"

Soso, was ist es dann, was Ich Ich nenne und habe? Wenn es das doch gar nicht gibt?
Und was ist das, was sich um mein Ich herum als materielle Welt darstellt, wenn es sie doch gar nicht gibt?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:45
@tenet
tenet schrieb:Ja sobald Du das Nichts erkennst als ein Nichts ist es kein Nichts mehr sondern es stellt etwas da.
Das sagst du, weil du aus der Vorstellung sprichst.
Das "Nichts" wird nicht erkannt.
Da ist Niemand, der erkennt, da ist Niemand, der "dabei" ist.
Da ist nur das EINE.
Sein, und Niemand, der das bemerkt.
Erst im Nachhinein erscheint der wieder, der glaubt eine Wahrnehmung gehabt zu haben und diese beschreiben zu wollen.
Wir alle, die das hier tun schreiben aus dem Verstand, ohne ihn ginge Beschreibung nicht.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:47
@Paulette_
@allfredo
Ihr gebt vor ein Ich zu haben, benutzt aber andere Ichs um Eurer Göttin zu dienen.

Um uns hier an die Erde zu binden.

Jeder Aufstieg muss vermieden werden wo es sich doch so gut hier unten spielen lässt.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:49
@Paulette_
Danke für deine ausführliche ANtwort.
RIchtig.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:54
Paulette schrieb:was ICH bin ist das Licht
Es wäre langersehnter Anfang, würde jeder Mensch in einem gesunden Maß diese Wahrheit für sich erkennen, meint ihr nicht. ;)
Paulette schrieb:Diese letzte Erkenntnis ist allerdings für alle gleich, denn in Wahrheit gibt es nur das EINE
Wie wäre es damit: Das Eine als Gegengewicht zum Nichts, das nicht erkannt wurde.
Paulette schrieb:Das Nichts ist der "Raum" in welchem alle Vorstellungen zu Erscheinungen werden.
Verwechselst du damit nicht das Leben mit dem Nichts?
tenet schrieb:Ja sobald Du das Nichts erkennst als ein Nichts ist es kein Nichts mehr sondern es stellt etwas da.
Theoretisch logisch :)


- Nicht verfehlt heißt es, die härteste Bestrafung des Sein wäre eine Verbannung ins Nichts.


:kaffee:


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 14:58
@Lasker
Wie sollte jemand, der als Individuum nicht existiert, in der Lage sein, überhaupt eine wahre Aussage zu treffen? Zu Erleuchtung oder zum JETZT...z. B. was DU zu dem Thema ausführst. Er oder sie könnte doch lediglich feststellen, nicht zu wissen, ob er oder sie als Individuum existiert.
LeChiffre
lieber Lechiffre,
ich grüße dich von Herzen ;-)

zu deiner Frage an @allfredo :
Es existiert im Raum der Vorstellungen auch die Vorstellung von einem Individuum, die Vorstellung von Erleuchtung, die Vorstellung von Existenz.
Nichtexistenz ist nicht vorstellbar und nicht erlebbar.
Mit unseren Beschreibungen über das "Nichts" versuchen wir lediglich anzudeuten, was möglicherweise die letzte Wahrheit ist.
Wissen kann das Niemand, wahr sprechen, kann auch Niemand.
Wissen befindet sich im Bereich der Vorstellungen und beruht auf Übereinkunft zwischen Gleichgesinnten.
Insofern können du und ich uns auf z.B. das Beschreiben des Gewahrsein einigen, weil wir die gleichen Erfahrungen gemacht haben.
Allfredo und ich könne sich auf die Beschreibung des Nichts einigen,weil wir die gleichen Schlussfolgerungen aus dieser Offenbarung ziehen (möglicherweise, ich finde bei allfredo auch nicht in allen Aussagen innere Resonanz)

Herzensgruß


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 15:05
@Paulette_
Paulette schrieb:Wissen kann das Niemand, wahr sprechen, kann auch Niemand.
Wissen befindet sich im Bereich der Vorstellungen und beruht auf Übereinkunft zwischen Gleichgesinnten.
Jetzt hast Du genug Energie von mir getankt, ich wünsche dir noch einen angenehmen Aufenthalt und einen weiteren guten Weg in Liebe.


melden
zraak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 15:06
@TheLolosophian
das ist voll mein ding
genau deswegen ist religion so wichtig :
weil die erleuchtung allein (ohne wege und menschlichen werten) zu meschen führt wie
der heavensgatesekte oder der aoumsekte und und und

ich habe selbst erleuchtung und liebe gefunden
aber meine erleuchtung liegt auch in den gefühlen /geistern hass,krieg,zorn und so weiter
also auch in den sogenannten niederen instinkten...ich sehe /höre sie und liebe sie
aber praktizier sie nicht

erleuchtet sein heißt nur zu sehen und zu wissen
der weg allein ist dadurch nicht geklärt
und da kommen dann solche irreführer und werden am schluss für gott gehalten
daran ist auch satan schuld und seine mitläufer
:sich selbst als gott zu betrachten/als götzen
die musik und film industrie ist da gleich mit dieser ver-götterung

jesus zum beispiel ist ein erlöser von allem was den menschen auf kurz oder lang schadet
egal ob er der sohn gottes ist oder nicht
aber auch andere kulturen haben menschen die sehr viel wert sind
die krishna sekte zum beispiel die menschen die ich benenne sind brama und rama
was soviel wie "alles anziehende" heißt
also alles liebende
das ist nicht falsch zu verstehen etwas zu lieben heit nicht es als richtig zu betrachten
also dass man einen engel sieht und gleich so wird wie er

aber zum schluss :diese menschen gibt es schon so lange wie die religion an sich
menschen die einen irreführen
der film "die göttliche komödie" ist ein gutes lehrmittel dafür


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 15:07
@tenet
Inwiefern hat @Paulette_ denn Energie von Dir getankt?


melden
Anzeige
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.07.2012 um 15:08
@zraak
Gibt es auch als Buch. Von Dante. Ist sicher besser.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden