Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 05:34
@oneisenough
oneisenough schrieb:Das nennt man Natur.
neeneenee - Das, was Du "Natur" nennst, ist ebenso wie das , was Du "mein lieblicher Körper" nennst zum Zeitpunkt ihres Entstehens nur eine VorübergehendeErscheinung in der Gestalt eines Konzept/Gedankens/gedankl.Vor-Stellung auf deinem inneren Monitor.
Was entwickelt sich zuerst - die Vor-Stellung oder der Gedanke bzw. die Benennung ?

Lass alle Vor-Stellungen fallen und alle Namen und Benennungen erledigen sich biologisch von selbst!
:D

PS: Einen Schritt weiter fragen wir uns dann: Was benötig man, um eine Vor-Stellung zu entwickeln??? Wo rufen wir das ab?
Richtiiiiiisch...:)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 07:43
Hare Krishna

@oneisenough

Ja das ist schon richtig, das etwas sich manifestiert und das es dann sich selbst auf löst.

Die Veden erklären das alles hier im Universum zyklisch verläuft.

Hier ist ein Link das das sehr gut erklärt man muss es nur lesen .

http://www.meinewahrheit.info/Seite_10.htm

Ich habe das unten geschriebene aus diesem Link einkopiert.

Z.B. die Erde.

Die Erdgeschichte unterteilt sich weiter in vier Zeitalter, den so genannten Yugas, in der Reihenfolge Satya-, Treta-, Dvapara- und Kali-Yuga. Zusammengenommen entsprechen sie ein "großes" Zeitalter, dem Maha-yuga, mit einer Dauer von insgesamt 4,32 Millionen irdischen Jahren. Dieser große Zyklus ist periodisch und wiederholt sich bis zum Ende des Universums immer wieder. Ca. 1000 solcher Wiederholungen entsprechen 1 Kalpa bzw. 1 Brahma Tag. Jedes der vier Zeitalter besitzt einen unterschiedlichen Charakter und wird auf der Erde immer durch Katastrophen eingeleitet bzw. beendet. Im Satya-yuga leben auf der Erde nur gottzugewandte Wesen. Diese leben im Einklang mit Gott, mit der Natur, haben eine hohe Schwingungsfrequenz, haben Kontakt mit anderen Wesen, besitzen, vereinfacht ausgedrückt, paranomale Fähigkeiten und existieren ohne "zu sterben". Im Treta-yuga inkarnieren die ersten gottabgewandten Wesen auf der Erde. Im Dvapara-yuga sind nun die gottabgewandten Lebewesen in der Überzahl, die Schwingungsfrequenz hat sich weiter verringert. Im heutigen Kali-yuga, dem dunkelsten Zeitalter, leben nur noch gottabgewandte Wesen (bis auf wenige, hoffe ich).

Dauer der vier Zeitalter (insg. 4,32 Millionen irdische Jahre):

Satya-yuga: 1.728.000 irdische Jahre, d.h. es hat eine Länge von 1.440.000 Jahre mit einer Übergangsphase (Sandhya), am Anfang und Ende von jeweils 144.000 Jahre.
Treta-yuga: 1.296.000 irdische Jahre, d.h. es hat eine Länge von 1.080.000 Jahre mit einer Übergangsphase am Anfang und Ende von jeweils 108.000 Jahre
Dvapara-yuga: 864.000 irdische Jahre, d.h. es hat eine Länge von 720.000 Jahre mit einer Übergangsphase am Anfang und Ende von jeweils 72.000 Jahre, und das heutige
Kali-yuga: 432.000 irdische Jahre, d.h. es hat eine Länge von 360.000 Jahre mit einer Übergangsphase am Anfang und Ende von jeweils 36.000 Jahre.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mine Fortsetzung:

Das müsste dann heißen, das alles was hier geistig produziert wird dann auch in den Zyklen der Zukunft wieder auftaucht und fortgesetzt wird. Mit neuen Generationen von Menschenkörpern.
Das müsste dann heißen, das die die jetzt hier im Kali yuga sind, und in keiner weise im Stande sind sich die Seele selbst und Gott die Überseele selbst im eigenen Körpersystem zu erkennen auch erst wieder im nächsten Kali Yuga anwesend sind und ihre Gedankens Wünschens und Willens weise dann erst fortsetzen können.

Sie können innerhalb der nun noch 428000 Jahre des Kali Yugas auf Erden Reinkarnieren wo bei sich die Materie hier immer mehr verdichtetet bis hin zum Übergang zum Satya Yuga.

Im Augenblick soll es eine ca 10000 Jahre lange Satya Yuga ähnliche Periode geben die vor 500 Jahren von Caitanya Mahabparbhu den goldenen Avatara eingeleitet wurde und im Jahre 11500 endet.Dann bricht das Kali Yuga in voller stärke wieder durch.

Das was also in andren Kali Yugas gedacht wurde, war und ist schon vorhanden, das ist es immer , nur die Manifestationen (Körper Gebäude Maschinen u.s.w.) dieses Gedankengutes sind schon längst wieder verschwunden, also haben sich aufgelöst und es werden wieder fortfahrende Gedanken sich zeigen die schon in einem andren Zyklus vorhanden waren. Diese werden nur wieder aufgekocht und Erscheinen uns als neu als Fortschritt im Kali Yuga. Darum kann es sein das eine Idee aus dem letzten Kali yuga die erst viel später sich in diesem Kali Yuga manifestieren sollte von Anbetern der dunklen Energien und Kräfte sich früher manifestiert.

Da das Universum geschlossen ist, befindet sich alles Gedanken gut das bewusst manifestiert wurde auch als solches latent in allen 14 Bewusstseins ebenen.

Darum wird alles auch wiederholt in einem Zyklus, doch mit Variationen.
Das hier zu wissen ist keine Erleuchtung sondern Fakt. Die Fakten wurden von Gott dem Ursprung Sri Krishna - selbst durch die Veden ins Universum gegeben, so das ein jeder der sich auf die Suche macht sie erfahren kann.

Erleuchtung ist zu Erkennen das das alles Illusion ist und wenn man das weiß andern damit nicht zu verwirren - das heißt anderen das nicht "auf zu zwingen" - sie drauf aufmerksam zu machen aber nicht zwingen das sie das als ihre Wahrheit "akzeptieren müssen". Wenn sie das ablehnen ist das in - ( Gottes ) - Ordnung, denn sie sind da wo sie selbst sein wollen (müssen) - bewusst Geistig - mental - psychisch und physisch. Ansonsten können sie nicht in noch mehr verdichteten Bewusstseinsebenen absteigen.

Wenn jemand das zu sich nimmt ist das auch in ( Gottes) Ordnung - denn auch sie sind da wo sie Geistig - mental - psychisch und physisch sein wollen (müssen) ansonsten können sie nicht in höhere Bewusstseinsebenen aufstiegen.

Das Bewusste Sein ist immer mit der Bewusstseinsebene synchron - ansonsten kann es nicht da sein es würde versuchen durch (Selbstmord ) sich aus dieser Bewusstseinsebene selbst zu entfernen.
Da das Karma Gesetz aber existiert, muss die Seele einige Bewusstseinsebenen Absolvieren dazu hat sie vor der Reinkarnation mit ihren freien willen ja gesagt.

Die Fallen bis zur Erleuchtung sind vielfältig - das kann man besonders schön sehen in unserer Zeit erleben - denn wir leben am Anfang des Kali Yugas das gerade vor 5000 Jahren begann.Später wird es keine Erleuchtung geben, von ganz wenigen ausnahmen mal abgesehen - denn niemand wird hier auf Erden dann an einen einzigen Gott glauben.Dann wird nur die Persönliche Macht ( Intellekt - Intelligenz und Reichtum - somit Waffen und Soldaten ) der Faktor sein der berechtigt andre zu führen nichts andres. Schon jetzt waren und sind einige Exemplare anwesend die dieses am liebsten jetzt gleich durch setzen wollen.Doch sie müssen noch ein wenig warten 9500 Jahre noch.Darum haben sie auch keinen anhaltenden Erfolg.

Gott gibt seinen Anhängern eine Chance hier im Kali Yuga - dem dunkelsten Zeitalter von den vier - zu ihm zurück zukommen oder zu mindestens in höhere Bewusstseinsebenen aufzusteigen - bevor sie sich ganz und gar verdichten (verdunkeln) lassen.

Bhakta Ulrich


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 07:59
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Die Fallen bis zur Erleuchtung sind vielfältig
Du bist gerade in einer dieser Fallen gefangen und merkst es nicht. Auch auf Hinweise hörst du nicht. So lange du an solchen Schriften wie den Veden festhängst kann Erleuchtung niemals sein. Jedes festhängen an etwas verhindert genau das. Du darfst das natürlich so wie du willst. :D


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:06
@Marle
Marle schrieb:So lange du an solchen Schriften wie den Veden festhängst kann Erleuchtung niemals sein.
darf ich mich danach erkundigen an was man denn dann deiner Meinung nach festhalten darf ?


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:06
Für Erleuchtung braucht es keine Bedingungen, sie geschieht oder eben nicht.
Scheinheiligkeit ist keine Erleuchtung!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:10
Jeder schaut des anderen heilige Schriften als Ketzwerk gegen die eigene an, anstatt mal genau zu schauen, was in allen zu finden ist und zu versuchen zu verstehen, dass alle ihre Daseinsberechtigung haben und man vieles erst versteht, wenn man alle mal querliest ;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:33
@DieSache
DieSache schrieb:darf ich mich danach erkundigen an was man denn dann deiner Meinung nach festhalten darf ?
Festhalten darfst du alles. Die andere Seite ist: Du darfst auch alles loslassen. Loslassen bewirkt Erkenntnis. Festhalten entfernt. Du hast die freie Wahl. :)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:35
@Marle

wunderbar schwammig, da kann ich jetzt reininterprätieren was ich will...gib doch mal eine konkret verständliche Antwort, wenn ich dich danach frage, was dein "Heilsrezept" ist !


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:36
@DasPendel
DasPendel schrieb:Für Erleuchtung braucht es keine Bedingungen, sie geschieht oder eben nicht.
Scheinheiligkeit ist keine Erleuchtung!
Das ist eine der Fallen die überall verbreitet werden. Nichts geschieht einfach sondern ist ein Entwicklungsprozess wozu ein Einverständnsi und der freie Wille nötig ist. Ohne Einverständnis mit dem freien Willen geschieht schon etwas: Nichts. :D


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:38
@Marle

und dieser freie Wille wird mir von zuvielen selbsternannten Erleuchteten, oder "Erleuchtungspfadwandlern" missbraucht, durch esoterische Hirnwäsche !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:45
Ich spreche von Esoterik, weil es ein weites Feld umfasst, das unterschiedliche Philosophien "beliehen" hat, es gibt heute nunmal nicht nur anerkannte Konfessionen !


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:45
Ein Gehirn kann nur gewaschen werden, wenn es vorhanden ist :-)))
Einige Wesen scheinen hirnlose Roboter zu sein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:46
@DasPendel

also rein anatomisch hat das ja wohl jeder in der Kugel auf dem Hals !


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:49
@DieSache
Die Heilung des Inneren Kindes bringt dich weiter. Dafür gibt es jedoch kein Rezept da jede Heilung individuell ist. Das zu entscheiden dafür brauchst du den freien Willen. Du kannst dich jedoch auch entscheiden Bücher zu Lesen, zu angeblich Erleuchteten zu gehen, mit Konzepten eindecken. Du darfst alles was du glaubst das es dir hilft. Was dich weiterbringt das jedoch bestimmt das was in dir im Hintergrund wartet und das findest du auch nur in dir. Niemand kann es dir zeigen und niemand kann dich Heilen. Nur du Selbst. Dieses beinhaltet genau das was ich sage: Loslassen von allen Konzepten, Vorstellungen und Programmen die dich von dir Selbst entfernt haben. Kinder die in diese Welt kommen bekommen von Klein auf eine Gehirnwäsche und werden Programmiert. Das Reset dieser Programme bringt die Selbsterkenntnis und damit die Erleuchtung. Da gibt es jedoch ein Hindernis: Die Programme des Verstandes der wie ein Roboter auf Situationen im angeblichen Außen reagiert. :)


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:52
@Marle

Gibst du nächstens ein Seminar?
DasPendel würde ev. da hin pendeln :-)))
Oder machst du auch Hausbesuche?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 08:59
@Marle
Marle schrieb:Kinder die in diese Welt kommen bekommen von Klein auf eine Gehirnwäsche und werden Programmiert.
Verwechselst du da Programmieren nicht mit Sozialisieren ?

Kinder brauchen Richtlinien an denen sie sich selbst orientieren, was wäre deine Alternative zu dem von dir als "Programmieren" umschriebenen Erziehen ?


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 09:01
Marle schrieb:Kinder die in diese Welt kommen bekommen von Klein auf eine Gehirnwäsche und werden Programmiert.
@Marle
Leben ist nicht Scientologie


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 09:04
@DasPendel
Ich gebe keine Seminare und habe auch nicht vor welche zu machen. Und nein ich kenne auch niemanden der so etwas macht. Wer sich finden soll der kommt auf einem anderen Weg wie über ein Forum und über einen Nick. Nichts für ungut. :D


melden
DasPendel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 09:08
@Marle
Wenn ich dich also benicken würde, dürfte ich deine Schülerin sein?


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.07.2012 um 09:08
@DieSache
DieSache schrieb:Verwechselst du da Programmieren nicht mit Sozialisieren ?

Kinder brauchen Richtlinien an denen sie sich selbst orientieren, was wäre deine Alternative zu dem von dir als "Programmieren" umschriebenen Erziehen ?
Ich verwechsle Nichts. Das was mit Kindern gemacht wird ist unsozial da sie von dem getrennt wird was sie sind und damit die Trennung vom Ganzen erwirkt. Anerzogene Programme verhindern genau das was du Sozial nennst, ich jedoch bedingunglose Liebe.

@Nimue-Rose
Was ist Leben? Das was du in deiner Vorstellung für Leben hälst? Lass sie los und du erfährst Leben. :)


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden