Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 19:49
die einzige antwort die es auf einen kriegerischen konflikt gibt.

die wahrheit stirbt zu erst und das auf beiden seiten!

mit dem tod der wahrheit, beginnt der konflikt!


melden
Anzeige
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 22:42
ich finds schade, dass die Diskussion beim Nahostkonflikt gelandet ist. Thema der Diskussion sollte eigentlich das Beispiel von oben sein (Guerillataktik mit "menschlichem Schutzschild"). Über den Konflikt gibt es doch schon genügend Threads.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 22:44
Grundsätzlich ja. Aber natürlich muss man jede Situation einzeln und mit den zu dem zeitpunkt verfügbaren Möglichkeiten seperat prüfen.
Im grossen und ganzen gilt:
1. Das eigene Leben und jene der eigenen leute verteidigen
2. Das fordert eine Gegenmasnahme
3. Die zivilisten sind "selber Schuld". Sie könnten die ANgreifer aufhalten.
4. Krieg ist Krieg. Und im Krieg gibt es immer Kollateralschaden. Shit happens. Die Menschen sind zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort.
Ich liege fröhlich in meiner Sonnenliege, schlürfe Cocktails, dank Gott für mein beschwerdenfreies Leben und spende um den Menschen wenigstens einen Tropfen auf den heissen Stein zu spendieren. Für das Gewissen ist es auch gut und hin und wieder im internet gegen Krieg wettern. Getan ist meine Arbeit als guter Demokratischer Menschenrechtsbeschützer.


Ähm, nimmt mich irgendwer noch ernst?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 23:35
illik schrieb:Die zivilisten sind "selber Schuld"
Zivilisten sind grundsätzlich niemals schuld, schon per Definition nicht. Als Zivilisten nehmen sie nämlich nicht an den Kampfhandlungen teil, es sind Nichtkombattanten, nach dem Kriegsvölkerrecht (einzige Ausnahme: Levee en Masse).
illik schrieb:im Krieg gibt es immer Kollateralschaden
Erzähl das mal den Menschen in Dresden. :X


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 23:38
KillingTime schrieb:Zivilisten sind grundsätzlich niemals schuld, schon per Definition nicht. Als Zivilisten nehmen sie nämlich nicht an den Kampfhandlungen teil, es sind Nichtkombattanten.
Sie ermöglichen es teilweise.

Wenn ein Mann neben dir eine Waffe zieht. Rennst du dann weg und lässt es zu, dass er das ganze Magazin verballert oder kickst du ihm in die Eier und nimmst die Waffe ab, ohne einen Schuss abgefeuert zu haben? Ganz einfach erklärt.
Natürlich nicht immer übertragbar
KillingTime schrieb:Erzähl das mal den Menschen in Dresden.
Wieso? Meinst du den 2.WK? Die sind alle tod. Da kann ich nichts erzählen.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 23:47
illik schrieb:Wenn ein Mann neben dir eine Waffe zieht. Rennst du dann weg und lässt es zu, dass er das ganze Magazin verballert oder
Wenn ich den Anspruch erhebe, Zivilist zu sein, dann darf mich das nichts angehen. Sobald ich mich einmische, in welcher Form auch immer, werde ich zum Kombattanten, entweder zum ungesetzlichen, als Guerillero oder Partisanen, oder zum gesetzlichen, als Angehöriger der regulären Streitkräfte (in diesem Falle gäbe es ohnehin keine Option bezüglich des Eingreifens).


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 23:51
@KillingTime
und genau wegen solcher Einstellungen passierten zahlreiche Kriegsverbrechen.

Der Mensch ist immer sich selbst am nächsten


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

31.07.2014 um 23:58
illik schrieb:genau wegen solcher Einstellungen passierten zahlreiche Kriegsverbrechen
Du meinst also, Kriegsverbrechen geschehen wegen Zivilisten, die sich nicht einmischen wollen?

Hermann Göring, möge er in der Hölle schmoren, sah das genau so:

" ... Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg", sagte Göring achselzuckend. [...] "weder in Russland, noch in England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist klar. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt. ... das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden, den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten, sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem Land."

(Nürnberger Tagebuch, Hauptkriegsverbrecherprozess)


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

01.08.2014 um 00:02
KillingTime schrieb:Du meinst also, Kriegsverbrechen geschehen wegen Zivilisten, die sich nicht einmischen wollen?
Manchmal schon, ja.
Siehe beispielsweise Indien. Da wurde vor zwei Wochen ein Mädchen vergewaltigt, weil ihr Bruder ein Verhältnis mit der falschen Frau eingegangen ist. Das ganze Dorf hat zugesehen.
KillingTime schrieb:Hermann Göring, möge er in der Hölle schmoren, sah das genau so:
Und er hat doch Recht. Weshalb nimmst du das Zitat hervor? Um mich zu bestätigen oder um mir den Nazivorwurf zu machen? Bloss weil Göring ein Kriegsverbrecher ist, muss er nicht in allen Punkten unrecht gehabt haben. Deine Argumentation ist bescheuert.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

01.08.2014 um 00:10
illik schrieb:Da wurde vor zwei Wochen ein Mädchen vergewaltigt, weil ihr Bruder ein Verhältnis mit der falschen Frau eingegangen ist.
Notzuchtverbrechen sind zwar scheußlich, haben aber nichts mit den in diesem Thread diskutierten Kriegsverbrechen zu tun (außer, sie werden von Soldaten im Krieg an der Zivilbevölkerung begangen).
illik schrieb:Weshalb nimmst du das Zitat hervor? Um mich zu bestätigen oder um mir den Nazivorwurf zu machen?
Weil Göring damit offensichtlich Recht hat - und du selbst hast es durch deine Argumentation bestätigt.


melden
Anzeige
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf "menschliches Schutzschild" schießen?

01.08.2014 um 00:11
otzuchtverbrechen sind zwar scheußlich, haben aber nichts mit den diesem Thread diskutierten Kriegsverbrechen zu tun (außer, sie werden von Soldaten im Krieg an der Zivilbevölkerung begangen).
Ist doch dieselbe Thematik


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt