Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewerkschaft, Deutsche Bahn, Bahnstreik
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:21
illik schrieb:. Findet sich kein zufriedenstellender Dialog mit entsprechendem Resultat kündet man eben. Ganz einfach.
Und bekommt selbstredend sofort eine neue Arbeitsstelle um sich und seine Familie versorgen zu können.

Besonders dann wenn man über 50 ist, wird man liebend gerne genommen.


melden
Anzeige
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:24
JPhys2 schrieb:Zugegeben die Lokführergewerlschaft ist nicht gerade ein Parade beispiel für ausgebeutete Arbeinehmer.
das würde ich so nicht sagen. Natürlich gibt es viele mehr Branchen, wo die Ausbeutung deutlich stärker stattfindet.

Aber auch bei den Lokführern. Vor allem die, im Personenverkehr.

Man muss sich mal überlegen: diese Menschen fahren kreuz und Quer durch Deutschland, durch Europa. Befördern durch ihre Gehirnaktivität hunderte von Menschenleben (in ihrer Laufbahn Millionen von Menschenleben) sicher durch die Welt.

Sie sind immer unterwegs und haben dementsprechend nicht das gleiche Familien- und Privatleben, wie viele andere. Sie werden an Feiertagen wie Heiligabend eingesetzt, zu allen Tageszeiten.

Das ist eine riesen Aufopferung, die man auf sich nimmt. Dafür verdienen sie aber nur in etwa genauso viel, wie ein anderer, der diese ganzen Opferungen nicht eingehen muss.


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:30
ja habe ich, absolut gerechtfertigt. Sollten besser mal 4 Wochen streiken statt 4 Tage. Auch Busfahrer von Fernbussen werden durch Manipulation der Fahrerkarte und andere Tricks zu Verstößen gegen Lenk- und Ruhezeiten gezwungen. Kam heute auf RTL.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:33
@Allesforscher
Allesforscher schrieb: Auch Busfahrer von Fernbussen werden durch Manipulation der Fahrerkarte und andere Tricks zu Verstößen gegen Lenk- und Ruhezeiten gezwungen. Kam heute auf RTL.
absolut. Und genau das, spielt auch bei den Lokführern ne Rolle.


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:36
@Alano
Alano schrieb:Natürlich gibt es viele mehr Branchen, wo die Ausbeutung deutlich stärker stattfindet.
Yep. wenn ich mir einen Menschen vorstelle den der Kapitalismus wirklich schwer gebeutelt hat dann erscheint vor meinem inneren Auge nicht unbedingt ein deutscher Lokführer.

Allerdings auch nicht wenn ich mir einen Systemprofiteur vorstelle.

Denk bitte daran dass ich nicht zu den Leuten gehöre die meinen Lokführer hätten kein Recht für ihre Interessen einzutreten weil unsere Gesellschaft Krankenschwestern viel schlimmer behandelt.


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:44
@JPhys2
das Problem ist, die DB findet schwer Nachwuchs und daher sollen die Mitarbeiter länger arbeiten. Aber stattdessen sollte man das Zugangebot reduzieren. Nur dann wäre es unwirtschaftlich und das wollen die in der Chefetage auch nicht.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:46
@JPhys2
Ja da hast du nicht ganz unrecht.
Ich bin dennoch der Meinung das man sich an den Arbeitsvertrag zuhalten hat.
bennamucki schrieb:Und bekommt selbstredend sofort eine neue Arbeitsstelle um sich und seine Familie versorgen zu können.

Besonders dann wenn man über 50 ist, wird man liebend gerne genommen.
Es können nicht alle gewinnen. DIejenigen müssen sich dann wohl oder übel damit abfinden. Tja, shit happens.
Ooooder aber sie suchen den DIalog. Ohne Drohungen und erst recht ohne irgendwelche Konsequenzen für die Kunden.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 21:46
@JPhys2
JPhys2 schrieb:Yep. wenn ich mir einen Menschen vorstelle den der Kapitalismus wirklich schwer gebeutelt hat dann erscheint vor meinem inneren Auge nicht unbedingt ein deutscher Lokführer.
das liegt aber daran, weil kaum jemand weiß, wie die Arbeit von "deutschen Lokführern" so ausschaut, und welcher Ausbeutung sie ebenfalls ausgesetzt sind.

Lokführer ist kein einfacher, toller Job, sondern ein harter, voller Repressalien und Druck.

Ich kann als Beispiel Postbote bei der deutschen Post heranziehen: bis vor einigen Jahren solange gearbeitet, wie man schnell war (im Durchschnitt unter der Woche bis maximal 14/15 Uhr).

Inzwischen gezwungen, bis um 18 Uhr draußen zu sein seine legitimen 12 Stunden abzureißen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 22:03
Weil ich gerade im Moment nicht betroffen, habe ich Verständnis (das Leben kostet, es wird nichts billiger).
Wenn ich betroffen, würde ich es nicht gut finden.

Aber sind wir doch mal ehrlich, es sind schon Zahnärzte auf die Straße gegangen, wo ich wirklich dachte, „aber Hallo jetzt geht’s los“.
Der Streik hat zwar niemandem wehgetan, aber auch diese Menschen wollen ihren Lebensstandard halten.

Das ist Kapitalismus!


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

04.11.2014 um 22:03
@Alano
was die Post sich erlaubt ist eine Frechheit. Ob es in allen Landkreisen so ist keine Ahnung, aber wahrscheinlich. Die da Teilzeit machen, sind noch besser dran. Toilette keine. Und mittags gibt´s 3 Kekse und ein Stück Traubenzucker statt Kantine. Interessant wäre zu wissen, was mit diesem Güterzugfahrer war, der in Mannheim diesen Zwischenfall verursacht hat. Wird aber lieber nicht öffentlich gemacht.


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 03:02
N
Alano schrieb:Ich kann als Beispiel Postbote bei der deutschen Post heranziehen: bis vor einigen Jahren solange gearbeitet, wie man schnell war (im Durchschnitt unter der Woche bis maximal 14/15 Uhr).

Inzwischen gezwungen, bis um 18 Uhr draußen zu sein seine legitimen 12 Stunden abzureißen.
Ok das mit Post ist wirklich eine harte Sache, ich wohne in einem 4000 Seelendorf ich bekomme meine Post zw. 17-18 Uhr, wenn du dort auf was wartest, was vielleicht an dem selben Tag noch erledigt werden muss da hast du echt gelitten.

Meinen Nachbar sind dadurch 700 Euro flöten gegangen. Das Statement der Post: " Es wären nur zwei Verteiler für das Dorf mehr könne man sich nicht leisten.


Zurück zur Bahn, klar haben die anstrengenden Job, viele Überstunden etc, aber ich verstehe nicht warum diese jetzt mehr Gehalt und weniger Std arbeiten wollen. Dann machen diese ja noch mehr überstunden


melden
derHanz80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 07:00
sollten alle mal streiken! irgendwie 10 oder mehr jahre keine lohnerhöhung?


melden
DaXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 07:46
Scheiss Bahn, staatlich Subventionierte Vollpfosten.

Die wissen genau dass die Menschen auf die angewiesen sind also schreien sie alle halbe Jahre nach einer Lohnerhöhung, dafür wird dann jedes Jahr auch der Fahrpreis teuerer, der Service immer noch beschissener, und die Züge kommen immer später.
Danke, Bahn!

Ich würde mich totlachen als Bahnführer, paar mal am Tag hin und herjuckeln und dafür mit 3000 Euro nach hause gehen....und immer schön jedes Jahr streiken, man will ja seine jährliche Lohnerhöhung abholen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 16:58
illik schrieb:Es können nicht alle gewinnen. DIejenigen müssen sich dann wohl oder übel damit abfinden. Tja, shit happens.
Tja, shit happens. Dafür gibt es Gewerkschaften und das wohlverdiente Streikrecht, um gemeinsam die Bedingungen der Arbeiter zu verbessern.

Blöd für die Bahnreisenden, aber ich habe vollstes Verständnis und hoffe, daß es zu einer Einigung kommen wird.


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 17:08
Kann mir mal jemand erklären, was ein Streik bringt, wenn ihn niemand bemerkt?
Kann man mir bitte auch erklären, wofür es ein Streikrecht gibt, wenn man es dann doch besser nicht nutzen soll, weil dann "mein" Zug nicht fährt?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 18:03
Die Wut der Reisenden und Pendler sollte sich lieber gegen den Vorstand der Deutschen Bahn richten, statt gegen die Lokführer. Die müssen jeden Tag tausende von Reisenden sicher befördern und dürfen sich dabei keinen Fehler erlauben. Der Vorstand der Bahn darf sinnlos Geld in Projekte wie S21 stecken und wird trotzdem anständig bezahlt. Und wenn mal wieder ein Selbstmörder auf den Gleisen draufgeht is der Lokführer auch die ärmste Sau.

Merke: Der Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken, die Bahn ganz besonders.

Auch interessant wie die Staatsmedien hier wieder manipulativ ihren Teil dazu beitragen, die Leute auf die Lokführer zu hetzen, damit das Streikrecht in Deutschland weiter zusammengestrichen werden kann.

Gruß greenkeeper


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 18:18
Ich hab absolut kein Verständnis für einen Streik, in dem es nicht darum geht das sich die teils beschissenen Bedingungen für die Triebwagenführer verbessern, sondern einzig und allein darum das sich die GDL als mächtigste Gewerkschaft positionieren will um die Transnet ins Aus zu Kicken.

Würde es um die Beschäftigten gehen OK

ABER in diesem Streik geht es einzig und alleine um das Machtgehabe eines Mannes der sich selbst ein Denkmal setzen will, DAS auf dem Rücken derer auszutragen, die auf die Bahn angewiesen sind und damit viel mehr die Allgemeinheit als den eigentlichen Adressaten zu treffen, das finde ich unter aller Sau


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 18:23
Es geht in diesem Streik aber auch darum dass sich die beschissenen Bedingungen für die Zugbegleiter auch mal verbessern. Und da is die GDL nun mal die bessere, weil gegenüber dem Vorstand der DB AG einflussreichere Vertretung. Was die andere Gewerkschaft für die Zugbegleiter tut is ja nun nich unbedingt der Rede wert, höchstens der üblen Nachrede.

Gruß greenkeeper


melden

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 18:52
Ja, natürlich bin ich für ein uneingeschränktes Streikrecht!


melden
Anzeige

Bahnstreik habt ihr dafür noch Verständnis ?

05.11.2014 um 19:22
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Die Wut der Reisenden und Pendler sollte sich lieber gegen den Vorstand der Deutschen Bahn richten, statt gegen die Lokführer. Die müssen jeden Tag tausende von Reisenden sicher befördern und dürfen sich dabei keinen Fehler erlauben. Der Vorstand der Bahn darf sinnlos Geld in Projekte wie S21 stecken und wird trotzdem anständig bezahlt. Und wenn mal wieder ein Selbstmörder auf den Gleisen draufgeht is der Lokführer auch die ärmste Sau.
du darfs doch nicht deinen herrn der dir lohn und brot gibt, beschuldigen das er an was schuld hätte.

schuld hat immer der, den diese herren bestimmen schuld zu haben und wenn sie mit dem knochen den man ihnen doch aus reiner menschenliebe gibt, nicht zu frieden sind und gierig werden, haben sie eben schuld.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt