Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 21:41
Ich würde die Teilnahme nicht, wie einige hier vorschlagen, freiwillig machen. Es sollte meiner Meinung nach viel mehr Schulsport geben als jetzt.
Sachen wie Übergewicht vorallem bei Kindern ist ein großes Problem.


melden
Anzeige

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 21:52
nananaBatman schrieb:Ich würde die Teilnahme nicht, wie einige hier vorschlagen, freiwillig machen. Es sollte meiner Meinung nach viel mehr Schulsport geben als jetzt.
Sachen wie Übergewicht vorallem bei Kindern ist ein großes Problem.
dagegen kommst du mit schulsport, was nicht anderes als zwangs-sport ist nicht an.

sport soll spaß machen und kein zwang, qual oder sonst was sein. und jeeeder hat irgend einen sport der ihm spaß macht, nicht jedem liegt das schnöde geräte turnen, im kreis rennen und ab und an mal vollyball spielen.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 21:53
Nein finde ich nicht das die BJS abgeschafft werden sollen. Also die Bewegung schadet einigen Schülern mit Sicherheit nicht u.es hat auch einen Lerneffekt u.zwar das man nur durch Leistung was erreicht in dem Fall eben eine Urkunde.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 21:56
@mrhanky
Man könnte es vllt. so gestalten, dass es Spaß macht.
Ich glaube jedes fünfte Kind in Deutschland ist zu dick und mir fällt keine andere Möglichkeit ein, als dieses Problem über die Schule anzugehen.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:09
nananaBatman schrieb:Man könnte es vllt. so gestalten, dass es Spaß macht.
Ich glaube jedes fünfte Kind in Deutschland ist zu dick und mir fällt keine andere Möglichkeit ein, als dieses Problem über die Schule anzugehen.
er macht aber kein spaß, zumindest vielen nicht, nachdem ich ein dicken kind war kann ich dir versichern das er dann erst recht kein spaß macht, nicht nur weil nur ein minimaler bruchteil an sportlicher vielfalt vermittelt wird (geräte, im kreis rennen, vollyball - war immer das gleiche bei uns, bei den jungs wars halt geräte fussball und im kreis rennen) sondern weil im schulsport die mobbingquote ihren wöchentlichen höhepunkt gefunden hat.

alles im allen hat sich schulsport bei mir als etwas völlig unangenehmes und vermeidenswertes eingebrannt. bin trotzdem hin, habs überlebt, finde auch nicht das er völlig abgeschafft werden sollte, ändern sollte sich allerdings ne ganze menge, es sei dem man möchte langfristig vermitteln das sport etwas total ätzendes ist.

das problem übergewichtiger kinder wirst du in der schule nicht klären können, die eltern sind hier gefragt, und das nicht nur bei so offensichtlichen dingen wie aufklärung welche nahrungsmittel gesund sind und welche nicht, auch mangelnde zeit/interesse und das typische "da hast nen schokoriegel, geh mir nicht auf die nerven" verhalten begünstigt übergewicht und falsches b.z.w emotional gestörtes essverhalten.
viele eltern haben keinen bock/zeit mehr ihre kinder zu erziehen und walzen das auf schulen ab, die können es allerdings genauso wenig.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:14
@mrhanky
Also ist das Problem unlösbar?
Sport in der Schule macht den Kindern keinen Spaß.
Die Eltern sind zu faul auf die Ernährung ihrer Kinder zu achten (das ist sowieso etwas, was ich null nachvollziehen kann).


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:18
@nananaBatman
für schulen ist es unlösbar. die können 5 mal die woche sport anschreiben, und zusätzlich noch ernährungskurse schalten, wenn die eltern nicht mitspielen bringt das null komma gar nix.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:20
mrhanky schrieb:sondern weil im schulsport die mobbingquote ihren wöchentlichen höhepunkt gefunden hat.
Kann aber genauso den Teamgeist fördern - dazu müsste er aber öfter stattfinden. So 3 mal die Woche, gleich morgens die ersten beiden Stunden. Inkl. Ernährungscoaching der Eltern^^

Die übergewichtigen Kinder hätten ne reelle Chance und das Gemobbe würde sich diesbezüglich in Grenzen halten.

Und beim Sport selbst, muss das pädagogisch gefördert werden und nicht nur ein auf Sportebene.

Also ich fänd das gut, weil sie dort auch angestaute Aggressionen abbauen könnten. Spielt dann halt in den weiteren Verlauf des Tages rein.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:26
Interested schrieb:Kann aber genauso den Teamgeist fördern
mobbing fördert den teamgeist? raff glaub grad was nicht richtig :troll:

das problem mit ernährungsberatungen: gibt es wirklich so viele die nicht wissen das gemüseauflauf gesünder ist als tiefkühlpizza? ich glaube bei vielen fehlt einfach die zeit und lust die gesündere aber zeitintensivere variante zu wählen, vorallem wenn beide elternteile vollzeit arbeiten gehn (wie bei mir) und schokolade und co gern genutzes mittel war um kinder ruhig zu stellen oder sonstige emotionale löcher zu stopfen (ebenfalls wie bei mir).
es ist für die eltern einfach bequemer.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:27
nananaBatman schrieb:Ich würde die Teilnahme nicht, wie einige hier vorschlagen, freiwillig machen. Es sollte meiner Meinung nach viel mehr Schulsport geben als jetzt.
Sachen wie Übergewicht vorallem bei Kindern ist ein großes Problem.
Eingebettet in ein größeres Gesamtkonzept, welches z.B. verbunden wäre mit 'Ernährungslehre' würden da vielleicht Sinn machen. Manche Kinder können ja nicht mal Gemüse -oder Obstsorten erkennen. Den Wettkampf halte ich an sich für förderlich, wenn es auch um Kooperation geht, also beispielsweise um Mannschaftssport. Bei Einzelleistungen wirken schlechte Bewertungen häufig demotivierend und die Kinder grenzen sich selbst und werden ausgegrenzt.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:30
@mrhanky

Hahaha :D Nein, der Sport natürlich und dann fallen u.U. Mobbinggründe weg. Am Anfang wird es für die übergewichtigen Kiddies nicht leicht, aber genau das kann ja durch Sport und Ernährung verändert werden.
mrhanky schrieb:gibt es wirklich so viele die nicht wissen das gemüseauflauf gesünder ist als tiefkühlpizza?
Ja gibt es! Ich arbeite in der Sportbranche und Du wirst Dir kaum vorstellen können, was erwachsene Menschen für Fragen stellen oder wie sie ihr eigenes Sportpensum analog zur Ernährung betrachten. Wenn man das also schon in der Schule in richtige Bahnen lenkt und das ganze mit Spaß am Sport verbindet, kann sich viel zum Positiven hin verändern.

Erziehungsfehler und Bequemlichkeit der Eltern mal außen vor.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:33
Aldaris schrieb:Bei Einzelleistungen wirken schlechte Bewertungen häufig demotivierend und die Kinder grenzen sich selbst und werden ausgegrenzt.
Aber solche Situationen hat man doch immer mal wieder im Leben, alleine schon, bei Vorstellungsgesprächen und Eignungstests. Niederlagen gehören nunmal dazu - man muss einfach lernen, damit umzugehen. Man kann nicht alles und jeden in Watte packen.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:35
mrhanky schrieb:das problem mit ernährungsberatungen: gibt es wirklich so viele die nicht wissen das gemüseauflauf gesünder ist als tiefkühlpizza? ich glaube bei vielen fehlt einfach die zeit und lust die gesündere aber zeitintensivere variante zu wählen, vorallem wenn beide elternteile vollzeit arbeiten gehn (wie bei mir) und schokolade und co gern genutzes mittel war um kinder ruhig zu stellen oder sonstige emotionale löcher zu stopfen (ebenfalls wie bei mir).
es ist für die eltern einfach bequemer.
Es sind halt alles nur Ausreden. So wenig Zeit, dass man sein Kind nicht gesund ernähren kann, hat kein Mensch.
Vorallem muss man sich doch darüber im klaren sein, was man dem Kind antut, wenn es dick ist. Es versagt im Sport, die Gefahr gemobbt zu werden ist groß, es ist einfach total ungesund und viel schwerer irgendwann abzunehmen, wenn man als Kind schon übergewichtig war.
Eingebettet in ein größeres Gesamtkonzept, welches z.B. verbunden wäre mit 'Ernährungslehre' würden da vielleicht Sinn machen. Manche Kinder können ja nicht mal Gemüse -oder Obstsorten erkennen. Den Wettkampf halte ich an sich für förderlich, wenn es auch um Kooperation geht, also beispielsweise um Mannschaftssport.
So in der Art hätte ich mir das auch vorgestellt.
Aldaris schrieb:Bei Einzelleistungen wirken schlechte Bewertungen häufig demotivierend und die Kinder grenzen sich selbst und werden ausgegrenzt.
Muss aber nicht so sein. Ich denke man muss den Kindern das nur richtig vermitteln. Außerdem halte ich nichts davon Kinder in Watte zu packen.

Nur mal um noch ein paar Zahlen zu nennen. Deutschland ist mittlerweilse das Land mit den meisten Dicken in Europa. Der Anteil übergewichtiger beträgt 66,5 % nach einer Studie der WHO.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:38
nananaBatman schrieb:Deutschland ist mittlerweilse das Land mit den meisten Dicken in Europa. Der Anteil übergewichtiger beträgt 66,5 % nach einer Studie der WHO.
Die die Kosten für die Behandlung von Krankheiten die aus Übergewicht resultieren oder begünstigt werden, sind auch nicht zu verachten.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:40
Interested schrieb:das ganze mit Spaß am Sport verbindet
das ist glaub ich auch etwas was defintiv fehlt, wie gesagt, ich hab irgendwann angefangen zu schwimmen, ich war gut darin, im gegensatz zum geräteturnen oder vollyball spielen.
wäre nun schwimmen nicht etwas das jeder mal im sommer macht wäre ich nie darauf gekommen das genau DAS mir liegt, wäre meine "begabung" nun auf eine andere weniger übliche sportart gefallen wüsste ich vermutlich heute noch nichts mit sportlicher betätigung an zu fangen.

problem ist das schulsport grenzen hat und einfach nicht alles anbieten kann, da sind meiner meinung nach wieder die eltern gefordert die durch unternehmungen mit ihren kindern und anschließenden vereinstätigkeiten ihr kind bei deren sportwahl helfen.

vom thema mal abgesehen kann ich von meiner lage aus sagen das ich nicht dick war weil ich nicht wuste was gesund ist und was nicht, ich war auch trotz 3..4 mal die woche sport noch dick, mir hat einfach was anderes gefehlt was mir mein elternhaus nicht geben konnte, und auch wenn ich meine situation vielleicht auf andere dicke kinder übertrage glaube ich das vielen das selbe in ihrer kindheit abgeht wie mir damals.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:40
@Interested

Diese 'Niederlagen' sollten sich aber nicht unbedingt an sportlicher Fitness oder sportlichem Talent messen. Vielmehr an intellektuellen und sozialen Herausforderungen, wie z.B. an sozialer Kompetenz, Argumentationsfähigkeit, Sprachkompetenz etc. Bei Wettbewerben bin ich dafür, den kooperativen Faktor hochzuhalten -der übrigens viel wichtiger ist als der konkurrierende Faktor. Du musst später nicht mit anderen Menschen im Sport konkurrieren, wenn du kein Sportler wirst.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:45
@nananaBatman

Ja, das mit dem Übergewicht ist ein komplexes Problem. Das spielt die Industrie eine Rolle, die vielen Büro-Jobs, fehlende Bildung und ja, womöglich auch Disziplin. Aber da kann die Schule auch nur einen Teil zu beitragen, es sei denn, man funktioniert die zu Drill Camps um.

Bundesjugendspiele machen da wohl keinen großen Unterschied. Aufgrund meiner Veranlagung habe ich damals zweimal die Ehrenurkunde bekommen, aber ich hätte auch drauf verzichten können.


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:56
mrhanky schrieb:mir hat einfach was anderes gefehlt was mir mein elternhaus nicht geben konnte, und auch wenn ich meine situation vielleicht auf andere dicke kinder übertrage glaube ich das vielen das selbe in ihrer kindheit abgeht wie mir damals.
Versteh ich sogar. Da wird Essen zur Ersatzbefriedigung. So sollte es natürlich nicht sein und viele Erwachsene handhaben das immer noch so. Nur die Probleme verschwinden ja nicht, sie werden nur mehr, weil mit dem Essen, auch das Gewicht steigt.

Und doch kann man den Schulsport auch hier angleichen und im Frühjahr/Sommer auf das Schwimmbad verlagern. Wie Dein Beispiel mit dem Schwimmen ja zeigt. Aber die Beweglichkeit und Koordination sind auch nicht zu verachten, die der Schulsport (Geräte und Ausdauer) hier förden kann.

@Aldaris

Soziale Kompetenz kann man beim Sport auch entwickeln und darum schrieb ich ja auch den Teamgeist fördern und das pädagogisch und nicht rein auf Sportebene. Zu vermitteln, dass alle gemeinsam ins Ziel kommen müssen und die Einzelleistung was für alle bringt.^^


melden

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:58
@Interested

Dann sind wir ja gar nicht so weit voneinander weg. :)


melden
Anzeige

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?

25.06.2015 um 22:59
Interested schrieb:sie werden nur mehr, weil mit dem Essen, auch das Gewicht steigt.
logo, nur steigen mit dem gewicht wieder die probleme und damit der frust und damit der konsum diverser "trösterchen".

man muss angreifen zuvor kinder sich in diesem kreislauf befinden, sonst hilft kein schulsport der welt mehr, meine erfahrung.


melden
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt