Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr an Politik interessiert?

16 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Welt, Wirtschaft, Nachrichten
Seite 1 von 1

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 16:20
Interessiert ihr euch für Politik?

Ich interessiere mich nicht für Politik. Daher kann ich bei politischen Diskussionen jeglicher Art nicht mitreden.


melden
Anzeige
Ja
35 Stimmen (66%)
Nein
18 Stimmen (34%)
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 16:56
Ja


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 17:05
Nicht die Erbse.


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 17:06
Ne


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 17:19
Aber hallo.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 17:55
Nein!


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

12.07.2015 um 18:51
Eher weniger


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 04:57
Auf jeden fall. Wer das nicht zumindest ein wenig verfolgt, wählen geht und an der öffentlichen Diskussion teil nimmt braucht sich nicht zu beschweren das der Saftladen hier abnippelt oder unsere tolle DDemokratie zu preisen


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 08:51
Früher mal sehr.

Heute allerdings stößt mich die Welt der Politik immer mehr ab.

Ich finde sie zu schmutzig, zu lügnerisch, zu intrigant, eklig.


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 09:11
Definitiv NEIN.

Mein Leben hat mir gezeigt das alle Menschen "mutieren" sobald sie "Macht" bekommen. Fängt beim kleinen Meister / Abt-Leiter im Betrieb/Unternehmen XY an, und hört bei den
"höchsten Politikern" auf.


@Kc bringt es in deutlichen Worten ( auch für mich ) auf den Punkt:
Kc schrieb:Ich finde sie zu schmutzig, zu lügnerisch, zu intrigant, eklig.
Gerade einige Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit haben es wieder mal gezeigt das manche den Hals nicht voll genug bekommen können......z.B. "Modellauto-Affäre"..


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 09:12
Nope -.-


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 09:34
@Funzl

Ja, genau!

Schlimm ist auch einfach:

Man wählt ja die Volksvertreter als Menschen, die irgendwie integer sein sollen.
Es sollen Menschen sein, die nicht einfach betrügen oder betrogen werden.

Wenn man dann aber mal guckt, gibt es diese integeren Politiker zwar auch - aber weitaus seltener, als die großen und kleinen Egoisten und Karrieristen.

Auf Kommunalebene geht es denen persönlich dann vielleicht eher darum, ihre spezielle Ansicht über Stadtentwicklung durchzusetzen oder sich etwas Geld in die Taschen zu stecken.
Auf höheren Ebenen geht es darum, möglichst gutbezahlte Posten zu ergattern, Beraterposten bei Firmen, von deren Geschäftsfeld sie eigentlich keine Ahnung haben etc.

Da kann man sich schon fragen, warum man überhaupt wählen soll und das ist überaus bedenklich für eine Demokratie!

Ich wähle einen Volksvertreter, weil der MEINE Interessen als Wähler, als Teil des Volkes, vertreten soll.
Ich wähle den nicht, damit er sich die Taschen vollmacht, Mist baut und dann erzählt, das sei ja gar kein Mist, ein versehentlicher Fehler oder er wollte sich ja einfach nur mal ein kleines Zubrot verdienen.


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 09:48
Kc schrieb:Auf Kommunalebene geht es denen persönlich dann vielleicht eher darum, ihre spezielle Ansicht über Stadtentwicklung durchzusetzen oder sich etwas Geld in die Taschen zu stecken.
In meinen "Heimatort" ( bin hier geboren ) haben wir seit gut einem dreiviertel Jahr einen neuen Bürgermeister. Das der Typ aus einer "einflußreichen Familie" stammt erwähne ich nur am Rande.

Vor seiner Ernennung zum Bürgermeister trommelte er laut stark, das es das sogenannte
"Vorglühen" von Jugendlichen / jungen Erwachsenen in unseren öffentlichen Park ( grenzt direkt an eine Seniorenwohnstätte ) anlässlich eines großen, bekannten Volksfestes in der Nachbartstadt definitiv nicht mehr geben wird.

Im Umfeld des Parks gibt es noch einge weiter "Brennpunkte" die auch unter der Jahreszeit aus "Sauftreffs" von Jugendlichen genutzt werden...

In der Zeit in der das große Volksfest in der angrenzenden Stadt ( 15 Minuten Fußweg vom Park bis zum "Festplatz" - ) war der Park und die anderen Treffpunkte von saufenden, gröhlenden und randalierenden Jugendlichen / jungen Erwachsenen tag-täglich übersäht. "Übersäht" ist keine Übertreibung - die Senioren aus der Wohnstätte hatten Angst sich in den Park zu setzen, dort wurden "Lagerfeuer" geschürt ( am helligten Tag wohlgemerkt ) und zwei Denkmäler beschmiert ( und angepinkelt ), Passanten die durch den Park gelaufen sind angepöbelt.

Vom großspurig angekündigen " Sicherheitskonzept" war nichts, rein gar nichts zu sehen.

Eine angekündigte stellungnahme im Gemeindeblatt blieb aus.


Muß man ja auch nicht mehr machen, den Job als Bürgermeister hat man ja, die Beseitung der Schäden und das reinigen lassen der beiden Denkmäler kommt ja letzt - endlich billiger als die Rechnung vom "Sicherheitskonzept".


Was die "Stadtentwicklung" betrifft setzt sich besagter Bürgermeister vehement dafür ein, das ein alter Ortsteil mit Geschichte, der Ortsteil der die gesamte Ortschaft in einer bestimmten Branche weltweit bekannt gemacht hat, seine letztes bißchen eigenständige Identität verliert.

Geld regiert die Welt - das ist auch in unseren 5000 Seelenkaff so.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 09:53
Ich vergleiche Politik bzw. die Lenkung eines Staates gerne mit einem Supertanker.
Bei ruhiger See ist es sehr interessant, wie der Kapitän und die Mannschaft (Politiker) das riesige Ungetüm sauber und präzise in die Häfen steuern. Bei leicht rauer See ist es interessant, wie anderen Supertankern geschickt ausgewichen wird ohne dass es zum Zusammenstoß kommt oder das Schiff beschädigt wird.

Nun haben wir auf dem Ozean einen großen Sturm der zur Zeit immer stärker wird. Der Supertanker reagiert nicht mehr gleich oder sogar gar nicht mehr auf Kommandos der Mannschaft, egal wie schlau, geschickt oder "dumm" diese sind. Manchmal macht er Bewegungen von denen keiner weiß, warum er dies tut. Andere Tanker treiben führungslos auf dem Ozean, es kann jederzeit zu unvorhersehbaren Kollisionen kommen. Auch ist der Tanker nicht mehr nur mit Öl befüllt, das in einen einzigen bestimmten Zielhafen muss, die Ladung und die Zielhäfen sind beliebig komplex.

Daher macht es mir auch keinen Spaß mehr zuzusehen, da ohnehin nichts mehr so richtig steuerbar ist.


melden

Seid ihr an Politik interessiert?

15.07.2015 um 21:44
Nicht nur interessiert, sondern auch politisch aktiv. Und zwar seit meinem 13. Lebensjahr.


melden
Anzeige

Seid ihr an Politik interessiert?

16.07.2015 um 18:09
Es kommt darauf an, was für ein Beruf Politiker hat, ob sie gut oder schlecht sind. Meistens werden Anwälte mit der Zeit schlecht, weil "beinahe nur als Anwalt" kann ein Politiker überhaupt ein Verwaltungs-Mandant einer Firma übernehnen und genau dann fängt das Lobbying an und (leider) kennen die Politiker die Jura studiert haben auch die Gesetze am besten und können andere die es eigentlich ehrlich meinen, "übertölpeln" oder "zu Boden" reden. Auch gibt es immer grosse Unterschiede ob Politiker studiert haben oder nicht, weil die über ein Thema meistens viel besser informiert sind, als Leute die nicht studiert sind und haben zu diesem Thema viel mehr Hintergrund-Informationen. Kommt noch dazu, dass Leute die am besten für Politik geeignet sind, immer am meisten quasseln als andere, heisst sie reden durchschnittlich 10-20 mal mehr als so durchschnittliche Leute. Schlussendlich gewinnt immer der mit der grössten Klappe, das ist aber meist nicht der, der die besten Lösungen auf Lager hat, sondern der der seine Konkurrenten einfach im besten in den Boden reden kann!
Und beim Lobbying zählt dann nur noch das was die Firma eigentlich will, und das ist oftmals das Gegenteil von dem was dem Volk gut tun würde, heisst also die Firma wo der Anwalt seinen Verwaltungsmandat hat, zahlt diesem Politker Geld, dafür muss der Politiker das erzählen, was die Firma will!

Es sollte eigentlich ein Gesetz geben, dass kein Anwalt mehr, der politisch einen Sitz in einem National, Ständerat, Kabinett oder Senat vertritt, ein Verwaltungsposten mehr annehmen darf! Weil das eigentlich unter Korruption fällt, dies lässt sich vergleichen mit den Richtern eines Bundesgerichts, die müssen übrigens auch immer politisch neutral sein, da sie sonst möglicherweise Stellung für eine Seite beziehen!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt