Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Sklaverei menschlich?

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschlichkeit, Sklaverei, Logisch
Seite 1 von 1

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 00:40
Also man sagt ja immer sklaverei sei unmenschlich.  
Jedoch ist sie doch eigentlich ziemlich menschlich wobei menschlich hierbei kein Kompliment  ist. 
Ich meine aufgrund das der Mensch im Grunde genommen ziemlich "schlecht" und egoistisch etc. ist ist es voher sehbar das er aus Egoismus handeln wird und es versuchen wird zu begründen und das sich das dann auch "einredet" oder?


melden
Anzeige
Ja, der Mensch ist weitestgehend schlecht daher ist sklavereSklaverei unmenschlich
11 Stimmen (50%)
Nein, ich glaube an die Menschheit und Sklaverei ist unmenschlich.
11 Stimmen (50%)
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 07:49
und wo stimmt man für "ist Menschlich" ab?


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 07:49
ja und nein. Menschlich bedeutet ja nicht nur, dass es in der natur des menschen liegt, sondern auch, dass eine handlung wohlwollend für unser gegenüber ist. Letzteres ist hierbei nicht der fall, daher unmenschlich, aber durchaus in der menschlichen natur gelegen und damit menschlich.


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 11:45
Wenn man von menschlich redet, meint das ideal eines menschen. 
Ich habe also keine Ahnung, was das wieder für eine komische Umfrage sein soll. 
Man kann doch nicht so seltsam eine Fragestellung aufbauen. 
Warum verwendet man dann überhaupt die Sklaverei als beispiel, wenn es um die Definition des menschlichen geht ? 


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 11:57
@Donas
Ähm der Mensch ist böse, Sklaverei ist unmenschlich. Der Mensch ist nicht böse also ist Sklaverei unmenschlich. Das kann man anklicken. Macht das nur für mich keinen Sinn? Den Eingangspost verstehe ich nicht.


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 13:02
Ich denke wenn man sich unsere heutige Welt mal ankuckt kann man nicht wirklich sagen das menschlich ein positives Wort ist und nicht bedeutet sich um andere zu kümmern etc. da der Mensch meist nicht rational trifft und die schlechten Eigenschaften (bei den meisten Menschen) überwiegen wodurch das Wort meschlich eine negative bedeutung bekommt. 


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 13:03
"unmenschlich" kann nur der Mensch sein. Denn "un" bedeutet eigentlich nicht: "nicht", sondern: "bösartig". So ist ja auch das "Untier" keine Pflanze, sondern ein gefährliches, bedrohliches, in den Augen des Sprechers bösartiges Tier. Aber immer noch ein Tier. Oder (anderes Beispiel): "unheimlich" ist nicht das Gegenteil von "heimlich", denn das wäre "öffentlich". Sondern "unheimlich" ist etwas, das verborgen und gleichzeitig bedrohlich ist.

Ein Tier ist darum niemals "unmenschlich" (denn dann wäre es ja ein Mensch), sondern "nicht-menschlich".
Wenn man Sklaverei für "unmenschlich" hält (was sie natürlich ist), dann hält man sie trotzdem für menschlich. Aber eben für einen negativen Aspekt des menschlichen Verhaltens.

Sklaverei kann nur menschlich (in den Augen von Sklavenbesitzern) oder unmenschlich (in den Augen der meisten anderen Leute) sein, weil kein Tier auf die Idee kommen kann, einen Artgenossen als eigenen Besitz anzusehen und ihn als solchen (z.B. zur Feldarbeit) wie einen Gegenstand zu verwenden. 
Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass nur Menschen so charakterlos sein können, sondern dass den Tieren einfach bestimmte kognitive Vorbedingungen fehlen, die eine Voraussetzung für die Idee sind, sich Sklaven zu halten. Zum Beispiel die Erkenntnis eines anderen Tieren als Artgenossen.


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 13:05
@Donas

Du kennst alle rd. sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten persönlich gut genug, um sie alle als "schlecht" zu beurteilen - inklusive Dich selbst?


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 13:11
Erstens sagte ich fast alle es gibt sicher Ausnahmen. 
Außerdem sieht man wie unfair die Welt beispielsweise aufgeteilt ist. 
z.B. wäre es fair wenn jeder unabhängig von seinem Geburtsort die gleichen Chancen auf ... hätte wie jeder andere der wo anders geboren wurde. 
Definitiv nicht der Fall es gibt viele andere Dinge wo man sieht wie "schlecht" sich der Mensch eigentlich ist was auf Egoismus etc. zurückzuführen ist. 
Ich persöhnlich ärgere mich über Menschen auf die eine rational nicht nachvollziehbare Entscheidung treffen. 
In diesem Moment merkt man immer wieder  das der durchschnittliche Mensch im Vergleich zum "Ideal" ziemlich schlecht ist. 


melden

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 13:23
@Donas
der durchschnitt ist im vergleich zum ideal immer ziemlich schlecht. Da hättest du als beispiel auch nen fernseher nehmen können.


melden
Anzeige

Ist Sklaverei menschlich?

06.03.2017 um 13:26
@Donas

Dummerweise wird man nicht vorher gefragt, in welche Welt man hinein geboren werden will - und ob überhaupt.
Aber wenn ich schon mal da bin, ungefragt, dann will ich auch sehen, was ich aus meinem Leben machen kann.

Jeder kriegt bei seiner Geburt eine Box voller LEGO geschenkt, sagt meine philosophische Irin. Welche Steine es sind, ob man aus den Steinen überhaupt irgendwas bauen kann, liegt nicht an uns. Aber wenn wir etwas daraus bauen können und wollen, dann liegt es an uns, was wir daraus machen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt