Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie mit dem Rauchen aufhören?

158 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rauchen, Zigaretten, Raucherentwöhnung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 15:34
@nairobi
Ich weiß. Ich habe auch erst vor der vierten Chemotherapie die letzte geraucht. Bei Diagnosestellung war mir aber klar, dass ich aufhöre, wenn es Aussicht auf Heilung gibt.


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 15:49
Zitat von Mrs.RollinsMrs.Rollins schrieb:Na ja, da bei mir eine Krebserkrankung der Grund zum aufhören war, bin ich nicht stolz drauf. Ob ich es ohne geschafft hätte, weiß ich nämlich nicht.
Hmm :ask: auf Grund Corona empfand ich es als ratsam aufzuhören. Und im Verein kommt die Raucherlunge auch nicht gut an ... ob ich damit den Krebs abgewendet habe, glaube ich nicht.

3 Packungen in der Woche, also 35x3 = 105. 105x4 = 420 Spoiler(und 420 x 5040 Zig. im Jahr). Mal abgesehen von der Portmonaiie Leere hätte ich bestimmt nicht aufgehört


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 15:52
@-MsEiskalt-
Du musst auch nicht daran glauben, dass Rauchen und Krebs in irgendeinem Zusammenhang stehen. Für mich persönlich war es aber nunmehr der Grund, aufzuhören. Ich werde mein Glück auch nicht aufs Spiel setzen.


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 15:53
irgendwann erwischt es sie alle ...


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 16:11
@-MsEiskalt-
Mag sein, 44 war mir trotzdem zu früh


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 16:43
Scheiß auf Krebs. Ich Spar 300€ im Monat. That's the spirit!


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

06.10.2020 um 18:59
Ich habe einen Partner, der geraucht hat. Mir zu Liebe hat er das aufgegeben und dampft stattdessen. Schon sehr schnell ohne Nikotin. Da stinkt nichts, und er spart auch einiges ab Geld dadurch.


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

07.10.2020 um 10:50
Zitat von EiskaltEiskalt schrieb:Ich Spar 300€ im Monat.
Ist Rauchen so teuer? Ich merke gerade, dass ich eigentlich gar nicht weiß, was Zigaretten kosten und wie groß der durchschnittliche Verbrauch pro Monat ist...


3x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

07.10.2020 um 11:07
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ist Rauchen so teuer?
Als ich aufgehört habe, kosteten Zigaretten noch 4 DM das Päckchen. Jetzt sind es in Deutschland 7 oder 8 Euro, je nach Packungsinhalt. Ein starker Rauchen verflummt so mal locker 200-250 Euro (und mehr) im Monat. Was man sich dafür alles kaufen kann...


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

07.10.2020 um 11:24
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ist Rauchen so teuer?
Kommt auf die Marke, Anzahl Z. in der Packung und den täglichen Konsum an. Aber ja .. ist schon recht teuer


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

07.10.2020 um 12:00
Ich habe wegen und dank meines Partners aufgehört. Zu erst langsam reduziert und den Kopf immer mehr drauf eingestellt dass es bald vorbei ist. Da ich schon länger eine Dampfe hatte war dies mein erstes Ziel: nur noch Dampfen, aber mit dem Hintergedanken auch damit aufzuhören irgendwann.
Dann eines Tages waren wir feiern und ich hab locker 1-2 Schachteln geraucht. Am nächsten Tag hab ich gesagt: das wars mit Zigaretten, bäh.
Seit dem Tag hab ich 3 Monate gedampft, ging relativ gut wobei diese “Sucht“ nach Zigaretten schon noch schlimm war.
Bis zu einem weiteren Tag an dem der Akku meiner Dampfe abgefackelt ist. Zum Glück waren wir Zuhause, sonst wäre die Sache echt übel ausgegangen da die Dampfe auf unserem Holztisch stand.... die armen Katzen, ich hätte es mir nie verziehen.
Seit dem Tag weder Zigaretten noch Dampfe, es geht mir besser denn je :-)


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

07.10.2020 um 16:49
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ist Rauchen so teuer? Ich merke gerade, dass ich eigentlich gar nicht weiß, was Zigaretten kosten und wie groß der durchschnittliche Verbrauch pro Monat ist...
Jeden Tag eine Schachtel Winston black für 10€.


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

12.11.2020 um 19:07
Zitat von EiskaltEiskalt schrieb am 07.10.2020:Jeden Tag eine Schachtel Winston black für 10€.
Das wären 300 im Monat, 3600 im Jahr. Da könnte man z.B. tollen Urlaub für machen oder sich einiges für leisten. So bläst man's in die Luft...


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

12.11.2020 um 20:46
Zitat von nairobinairobi schrieb:Da könnte man z.B. tollen Urlaub für machen oder sich einiges für leisten. So bläst man's in die Luft...
Jedem ist eben etwas anderes wichtig. Ein Kollege von mir investiert auch sein Geld reichlich in Zigaretten, aber Urlaube interessieren ihn nicht. Bei mir ist es andersrum.


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

13.11.2020 um 08:18
Zitat von martenotmartenot schrieb:Jedem ist eben etwas anderes wichtig.
Ja, natürlich. Für 3600 kann man sich natürlich auch ein günstiges Auto kaufen, ein tolles Fahrrad, oder einige Monate die Miete zahlen. Man kann für 300 Euro im Monat auch eine Menge an Lebensmitteln einkaufen oder einige Male schön essen gehen. Jeder setzt ja andere Prioritäten.


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

13.11.2020 um 08:30
Zitat von nairobinairobi schrieb:Jeder setzt ja andere Prioritäten.
Wobei mir als lebenslangem Nichtraucher die genannten Optionen alle reizvoller bzw. sinnvoller erscheinen, als das Geld in Zigaretten zu investieren.

Aus meiner Perspektive ist es allerdings sowieso nur schwer nachvollziehbar, was am Rauchen in irgendeiner Weise verlockend sein soll. Ich vermute, wenn man nicht bereits in seiner Jugend mit dem Rauchen angefangen hat, dann bleibt einem der Zigarettenkonsum eine fremde Welt.


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

28.11.2020 um 11:45
Habe bis vor 15 Jahren Pfeife, Cigarre und auch Zigaretten (die aber erst ab 2,0 Promille, nur "von anderen" und "Marlboro" - ein Mann muß seine Prinzipien haben 😊) geraucht. Dann eine Frau kennengelernt, aus absolutem "Nichtraucherhaushalt". Selbst die beiden erwachsenen Töchter (eine davon angehende Ärztin!) mußten zum "Qualmen" in's Freie gehen! Und das, als es noch nicht allgemein gesellschaftlich üblich war... 😉

Habe dann von einem auf den anderen Tag mit dem Rauchen aufgehört - und bis heute nicht wieder angefangen! Die Partnerschaft war nach einem Dreivierteljahr vorbei, "Alk" ist auch -fast- kein Thema mehr - aber er "schnupft". Wie einst der unvergessene Bundeskanzler Helmut Schmidt... 😊

Beim Bürgerentscheid in Bayern zum "Rauchverbot in Gaststätten" Jahre später habe ich dagegen gestimmt - viele Raucher offenbar gar nicht teilgenommen. Genervt hatte mich vor allem, daß -gerade im Winter- RaucherInnen -meist- "geschlossen" zum Tabakgenuß nach draußen gingen (oft fast der gesamte Tisch!) und "gekühlt" wieder hereinkamen. Neben der dadurch entstehenden "Unruhe" ging dadurch ein Großteil an "Wirtshausgemütlichkeit" verloren, was mich letztendlich auch dazu veranlaßte, meine Lokalbesuche bis auf ganz wenige Ausnahmen (Vereins- und Parteiversammlungen) zu beschränken.


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

28.11.2020 um 19:32
Zitat von BernardLe36BernardLe36 schrieb:Neben der dadurch entstehenden "Unruhe" ging dadurch ein Großteil an "Wirtshausgemütlichkeit" verloren, was mich letztendlich auch dazu veranlaßte, meine Lokalbesuche bis auf ganz wenige Ausnahmen (Vereins- und Parteiversammlungen) zu beschränken.
Bei mir hat es den gegenteiligen Effekt gehabt. Seitdem in den Gaststätten nicht mehr geraucht wird, gehe ich wesentlich häufiger hin als früher. Die Qualmerei war für mich als Nichtraucher einfach ungemütlich gewesen. Ehrlich gesagt: die Kneipenkultur in meinem Stadtviertel hat dazu gewonnen, die Kneipen sind normalerweise (außer zu Coronazeiten) brechend voll, und man bekommt kaum einen Platz. Ich habe den Eindruck, dass letztlich kaum jemand den beißenden Qualm vermisst, der früher die Gasträume vernebelt hat.


melden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

28.11.2020 um 19:52
@martenot
Das war in Bayern eher "historisch gewachsen"; Rauchen gehörte sozusagen -gerade auch in der Provinz- zur lokalen "Wirtshauskultur". In meinem Bekanntenkreis -großflächiges Dorf, rund 3000 EinwohnerInnen- fast ausschließlich Raucher/Raucherinnen. Da saß ich nicht selten alle 20 Minuten allein am Stammtisch! 😶 Im Sommer im Biergarten kein Problem - im Winter sehr unangenehm... ☹
Als Nichtraucher -keine Frage- belastend. Für mich wäre die Ideallösung eine Teilung in Raucher- und Nichtraucherkneipen gewesen. Womöglich hätte dann die "Abstimmung mit den Füßen" interessante Ergebnisse ergeben... 😉


1x zitiertmelden

Wie mit dem Rauchen aufhören?

28.11.2020 um 19:59
Zitat von BernardLe36BernardLe36 schrieb:In meinem Bekanntenkreis -großflächiges Dorf, rund 3000 EinwohnerInnen- fast ausschließlich Raucher/Raucherinnen.
Ich bin auch in einem kleinen Ort in Bayern aufgewachsen. Allerdings kenne ich es eher andersrum. Die meisten meiner Bekannten waren Nichtraucher, aber die Qualmerei in den Gaststätten hatte man in meiner Jugend halt irgendwie ertragen, weil man es nicht anders kannte. Viele haben daheim geschimpft über die stinkenden Haare und Klamotten und über die brennenden Augen, wenn man aus dem Wirtshaus kam, aber lange Zeit dachte man, dass man daran nichts ändern könnte.

Ehrlich gesagt kenne ich persönlich niemanden, der sich die alte Raucherkultur in den Gaststätten zurück wünscht. Selbst meine Kollegen (von denen einige Raucher sind) sagen, dass es jetzt viel angenehmer ist als früher.

Übrigens kann ich mich noch gut an die Raucherzeiten erinnern, und wie problematisch es damals für mich gewesen war, irgendwo angenehm etwas essen zu gehen. Kaum hatte ich mich irgendwo an einen Tisch gesetzt und mein Essen bekommen, fing irgendwo in der Nähe jemand mit dem Qualmen an. Ich habe damals zum Teil mehrmals mitsamt dem Essen, dem Besteck und dem Getränk den Tisch gewechselt, um einigermaßen mein Essen essen zu können, ohne vom Nachbartisch eingenebelt zu werden.


melden