Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Trennung kann befreiend sein

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebeskummer, Trennung
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:01
@mina_0306
Gell, im Nachhinein fragt man sich doch, wie doof man war...

Wenigstens hat man eine Erfahrung mitgenommen. Die Zeit sollte man auch nicht bereuen, weil sie eh nicht mehr wiederkommt. War ja nicht alles sooooo schlecht... ;)
LG


melden
Anzeige

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:01
@allesroger

:D Das schreibe ich allen möglichen und unmöglichen Threads, in denen es um das Thema Liebe, Zweisamkeit bzw Einsamkeit geht :D .
Mir scheint nur niemand zuzustimmen oder zu glauben, irgendwie jagen alle dem vermeintlich großen Glück nach, anstatt sich erstmal auf sich selber zu besinnen und zu versuchen, das Leben auch ohne Partner auf die Reihe zu bekommen :D .


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:03
@Thalassa
Thalassa schrieb:Mir scheint nur niemand zuzustimmen
Hatte es nur vorübergehend "vergessen", hab doch 8 Jahre danach gelebt... ich stimme DIR zu, völlig!


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:07
@allesroger

Genau so ist es :-) das leben ist zu kurz um unglücklich zu sein


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:08
@mina_0306
Eben.
Sag mal, bist Du das auf dem Bild? Wo wohnst Du? Wieviel Brötchen soll ich mitbringen? :D :D :D


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:08
@allesroger

Hej - 8 Jahre scheint irgendwie eine magische Zahl zu sein ...
Ich habe mich im Jahr 2000 endlich aus einer ganz furchtbaren Beziehung befreien können und habe 2008 - eigentlich völlig ungewollt - meinen jetzigen Lebensgefährten kennen gelernt :) .


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:09
@Thalassa
Herzlichen Glückwunsch!

Ja, kann sein, dass ich meine Ex von davor zurücknehme, als WG. Nach 8 Jahren Trennung :D :D :D
Da war ich nämlich am Ende nicht mehr so toll... ist heute eine sehr gute Freundin. Gottseidank.


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:12
@allesroger

Neee das ist nur ein bild aus google...sicher bin das ich :-)


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:13
@mina_0306
War ein Witz... bitte nicht falsch verstehen... :D :D :D

Habe gestern bei "Mina", so heißt ein Laden hier in Koblenz, mir ein neues Samsung S5230 gekauft... lustig :D :D :D


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:14
@allesroger
allesroger schrieb:Ja, kann sein, dass ich meine Ex von davor zurücknehme, als WG.
Hm - ob das so klug ist?
Ich würde das nicht wollen, wenn ich eine Freundschaft - auf welcher Ebene auch immer - beendet habe, dann habe ich diesen Menschen aus meinem Leben verbannt und unter "schlechter Erfahrung" abgebucht.
Es muß sich ja nicht immer um sogenannte Liebesbeziehungen handeln, wenn man sich von jemandem trennt. Ich kann auch ehemalige "Freunde und Freundinnen" wunderbar ignorieren :D .


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:16
@Thalassa
Wir sind ja gute Freunde geblieben... mit kurzer Unterbrechung... und warum sollte man nicht mit einem Freund eine WG machen, wenn keine Gefühle mehr im Spiel sind?
Außerdem kann sie gut aufräumen :D :D :D


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:16
@allesroger

Ich doch nicht :-) und jetzt gehts aufn see


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:17
@allesroger
allesroger schrieb:Außerdem kann sie gut aufräumen :D :D :D
Das ist natürlich ein unschlagbares Argument ;) ...


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:17
@mina_0306
Viel Freude dabei... aber Achtung! Erstmal Unwetterzentrale.de angucken, da sind Gewitter im Anmarsch...


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:18
@mina_0306
Und ich fahre an die Mosel, Ätschiiiiiiiiii :D


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:27
@mina_0306
...schade, auf dem Pic siehste gut aus :D
Also für Kaffee und Brötchen... oder WG... :D :D :D
Schönen Sonntag
Bye Bye


melden
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:42
Wenn das Liebe war, dann ist Liebe bloß ein Wort ohne Bedeutung.

Denn Liebe ist nicht Vergnügen, nicht Eifersucht, nicht Neid, nicht die Trennung von Mann und Frau, wo einer den anderen beherrscht, einer den anderen antreibt, besitzt, dem anderen verhaftet ist. Das ist ganz gewiss keine Liebe – es ist bloß bequem und eine Sache der Ausbeutung. Doch das akzeptieren wir als Norm im Leben.

(Jiddu Krishnamurti)

Ich nicht mehr ;)


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 11:50
zuerst Trauer, dann Wut auf den Anderen, dann wird er Gleichgültig und irgendwann nach einem halben Jahr kann man wieder gut miteinander reden oder auch mal was zusammen machen. Vorausgesetzt beim Anderen ist es genauso.


melden

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 12:05
@Bettman

Kommt doch ganz darauf an, ob man der "sich Trennende" oder der "Getrennte" ist ;) , oder?


melden
Anzeige
allesroger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Trennung kann befreiend sein

24.06.2012 um 13:28
@Thalassa
Ich meine, es kommt darauf an, was der andere für ein Mensch ist.
Und wenn es ein Idiot ist, dann ist jede weitere Sekunde vergeudet... was soll man da noch reden?

Nein, gibt andere Menschen, die einen "verdient" haben. Wie eben: Steht da ne Frau mit ihrem Roller mitten auf der Bahn und ein paar Autos hintendran und versuchen vorbeizukommen statt mal zu helfen. Und wer hält an, steigt ab und schiebt die arme Frau erstmal aus der Gefahrenzone? ;)
Dann noch schnell das Teil wieder fahrbereit gemacht (Kolbenklemmer), sicherheitshalber hinter ihr hergefahren bis nachhause. "Käffchen?" "Aber sowas von..." :D :D :D

Ich entscheide nicht, wer mich verdient hat, sondern das Schicksal ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden