Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben auf anderen Planeten?

838 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Weltall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leben auf anderen Planeten?

09.11.2013 um 08:14
Eine neue Auswertung der Daten des Weltraumteleskops Kepler hat ergeben, das erdähnliche Planeten die sonnenähnliche Sterne in der habitablen Zone umkreisen relativ häufig sind. Als erdähnlich gelten hier nur Planeten mit der ein bis zweifachen Masse der Erde, und nicht etwa Supererden oder terrestrische Monde. Bezogen auf unsere Milchstraße sind das "einige" Milliarden Planeten, die eine "zweite Erde" sein könnten. Statistisch gesehen könnte der nächste Erdzwilling gerade mal 12 Lichtjahre entfernt sein...
http://www.astronews.com/news/artikel/2013/11/1311-006.shtml
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/milchstrasse-besitzt-milliarden-bewohnbare-planeten-a-931693.html

Diese Schätzung sagt aber nichts darüber aus, wie lebensfreundlich die einzelnen Planeten derzeit tatsächlich sind. Je nach Alter des Systems könnten sie sich auch in einer frühen oder späten Phase ihrer Entwicklung befinden, es könnte primitives oder höheres Leben auf ihnen existieren, oder sie erholen sich gerade von den Nachwirkungen einer kosmischen Katastrophe. Die Bandbreite der möglichen Zustände ist groß, schließt aber intelligentes Leben mit ein...


melden

Leben auf anderen Planeten?

10.12.2013 um 18:20
denke, dass es auf jedem einzelnen planeten leben gibt, bestehen aus dessen bestandteilen... wir bestehen ja auch zum größten teil aus wasser, genau wie unser planet


1x zitiertmelden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 19:40
@LUXITUS
Sorry, verstehe nicht was du meinst.


melden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 19:47
Zitat von LUXITUSLUXITUS schrieb: wir bestehen ja auch zum größten teil aus wasser, genau wie unser planet
Na ja unser Planet besteht nich zum größten Teil aus Wasser, nur ein großer Teil seiner Oberfläche ist mit Wasser bedeckt. Das is ein Unterschied. So wie ich es mal gehört oder gelesen habe hat Wasser nur einen Anteil von ca. 0,6 % am Gesamtgewicht der Erde.

Gruß greenkeeper


melden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 19:57
Garantiiert gibt es Planeten die belebt sind, aber zum Großteil wird es eher wenig hoch entwickeltes Leben sein.
Und da der Raum leider nur langsam überwindbar ist, sind diese Spezies abgekoppelt und können nur für sich leben.


melden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 20:05
@Luminarah
was genau verstehst du nicht ?


greenkeeper, es sind ca. 75%


melden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 20:21
@LUXITUS

Die Erde besteht zu 75% aus Wasser?

Vielleicht ist mir deswegen so schwammig.


melden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 20:46
@klausbaerbel

nicht ?


melden

Leben auf anderen Planeten?

12.12.2013 um 20:47
@LUXITUS

Oberflächlich gesehen könnts basse.


melden

Leben auf anderen Planeten?

13.12.2013 um 11:53
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/mikroben-ursprung-des-lebens-kilometer-unter-erde-moeglich-a-938358.html



Und sie haben beste Chancen, bis zum Ende dabei zu sein. Wenn die Sonne erlischt und alles Leben auf der Erde stirbt, könnten die Mikroben im Untergrund weiterleben. Die wahren Herrscher der Erde siedeln in der Tiefe. Diese Erkenntnis, meint Colwell, könnte ein entscheidender Hinweis sein bei der Suche nach Leben auf anderen Planeten.


Lesenswert.


melden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 07:10
Wie lange würde es dauern bis wir z.b zum Titan gelangen? Oder andere erähnliche Planeten? Bräuchte man ein Wurmloch oder geht das auch mit Lichtgeschwindikeit? Könnten wir überhaupt mit Lichtgeschwindigkeit fliegen?
Sry bin nicht so informiert in der Sache.


1x zitiertmelden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 08:11
@Niemanden
Titan ist ein Mond des Saturn.
Mit Lichtgeschwindigkeit und durch Wurmlöcher können wir reisen, aber nur in TV-Serien und in der Fantasie.
Die ´erdähnlichen´ Planeten sind für uns unerreichbar.


melden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 09:40
@Niemanden

Zu deiner Frage:
Zitat von NiemandenNiemanden schrieb:Wie lange würde es dauern bis wir z.b zum Titan gelangen?
Die Raumsonde Cassini wurde im 1997 los geschickt in Richtung Saturn, im 2004 kam sie da an, sprich man braucht 7Jahre.

Hier ein Auszug aus Wiki:

"Die beiden aneinander gekoppelten Sonden wurden am 15. Oktober 1997 vom Launch Complex 40 auf Cape Canaveral mit einer Titan-IVB-Rakete gestartet. Am 1. Juli 2004 schwenkte Cassini in die Umlaufbahn um den Saturn ein, und am 14. Januar 2005 landete Huygens drei Wochen nach der Trennung von Cassini auf Titan und sandte 72 Minuten lang Daten, die das Verständnis über den Mond deutlich verbesserten."

Wikipedia: Cassini-Huygens


melden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 14:05
In Äußerungen, welche der Gottheit RA zugesprochen werden, wird die Zahl der bewohnten Planeten mit 67 Millionen angegeben.
16.26 Leben auf 67 Millionen Planeten
Posted on 16.12.2013

16.26 Fragesteller: Nun, ungefähr wie viele Planeten tragen insgesamt in dieser Sternengalaxie, in der wir sind, bewusstes Leben, unabhängig von der Dichte?

Ra: Ich bin Ra. Näherungsweise sechs sieben, null null null, null null null [67.000.000].
Veröffentlicht unter Sitzung 16 | Verschlagwortet mit 67 Millionen, bewohnbare Planeten, Carla L. Rückert, Das Gesetz des Einen, Jim McCarty, L/L Research, Law of One, Leben auf Planeten, Ra | Kommentar hinterlassen
http://dasgesetzdeseinen.wordpress.com/


1x zitiertmelden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 15:21
@NONsmoker Bei N24 kam, es is möglich. Es sei theoretisch möglich, doch uns fehlt die nötige Energie. Vllt schaffen wir es ja irgendwann


melden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 15:58
Zitat von thomaszg2872thomaszg2872 schrieb:In Äußerungen, welche der Gottheit RA zugesprochen werden, wird die Zahl der bewohnten Planeten mit 67 Millionen angegeben.
In Äußerungen, welche der Gottähnlichkeit, @kurzschluss zugesprochen werden, wird die Intelligenz vieler Erdbewohner angezweifelt...


melden

Leben auf anderen Planeten?

16.12.2013 um 19:36
Was' n das für'n Scheiß? Ich bin Ra. Ich hab nicht mehr alle Latten am Zaun. Näherungsweise fehlen mir so gut wie alle Latten!


melden

Leben auf anderen Planeten?

17.12.2013 um 19:05
@kurzschluss

...wohl mit Recht.

Ich hörte kürzlich eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung sagen, welche als Ermittlerin in Betreuungsverfahren arbeitet:
Also wir haben ja viele Intelligenzgeminderte.
Zitatende.


melden

Leben auf anderen Planeten?

06.01.2014 um 02:55
@Luminarah

Es ist möglich, das es auf anderen terrestrischen Planeten ebenfalls Mikroben gibt, die im Untergrund leben; ist die Oberfläche unbewohnt wären sie vielleicht die einzigen Lebensformen dort und würden wegen ihres langsamen Stoffwechsels wahrscheinlich nur schwer nachzuweisen sein, außer es handelt sich bei dem betreffenden Planeten um den Mars. Der Mars wäre hier ein brauchbares Testobjekt; gelingt es uns hier aus der Ferne Mikroben im Untergrund zu entdecken, könnte man mit einem erweiterten Instrumentarium vielleicht auch Leben in der Tiefe ferner Welten nachweisen. Es ist aber dabei auch entscheidend, wieviele solcher Organismen existieren und ob und wie lange sich eventuelle Stoffwechselprodukte in der jeweilgen planetaren Umgebung halten können...

Wenn alles Leben auf der Erde aus einer Ursuppe in der Tiefe hervorgegangen wäre, könnten sich die ersten Bakterien nach und nach anpasst haben und so in immer neue Lebensräume vorgedrungen sein, bis sie schließlich eine Region erreichten, in der eine Evolution zu komplexeren Lebensformen möglich war. Es wäre aber genausogut möglich, das es sich "nur" um eine angepasste Mikrobenart handelt, die es irgendwie in die Tiefe verschlagen hat. Ihre weite Verbreitung lässt sich jedenfalls - wie im Artikel schon angemerkt - auf die Kontinentaldrift zurückführen...


melden
melden