Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Planet X

Der Planet X

26.08.2011 um 00:06
@nobsaibot

dieses video:
http://www.youtube.com/watch?v=l-vfStrMUH8&feature=player_embedded
Zeigt eindeutig eine sogenannte Wikipedia: Nebensonne


melden
Anzeige
xXDaveXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

27.08.2011 um 00:48
@FZG

Danke für die ausführliche erklärung und die backroundinfos! :)

Ich habe das Vid in einen anderen Forum gefunden. Dort wusste keiner, was das war. Es wurde nur geäußert, das es vielleicht ein Pulsar o.ä sein könnte. Deshalb hab ich mir gedacht, fragste mal die Astrofreaks auf Allmy. Die wissen bestimmt, was das ist! ;)

Schön zu sehen, das es hier noch Experten gibt, die um eine fundierte Aufklärung bemüht sind und einen nicht gleich auf die Arogannte kommen! :)

lg Dave


melden

Der Planet X

27.08.2011 um 21:20
@xXDaveXx
xXDaveXx schrieb:Danke für die ausführliche erklärung und die backroundinfos! :)
Dann merkt man es sich leichter ;-)
xXDaveXx schrieb:Ich habe das Vid in einen anderen Forum gefunden. Dort wusste keiner, was das war.
Kannst Du ja dort jetzt den Klugsch...er spielen :D


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

29.08.2011 um 21:42
@FZG
hoppler @FZG so hübsch und unchamant. i gris di


melden

Der Planet X

14.02.2012 um 10:31
Habt Ihr schon mal was von dunklen Asteroiden gehört, die man nur mit Infrarotteleskopen sehen kann?


melden

Der Planet X

14.02.2012 um 11:33
@Jantoschzacke
Die sind bereits zu hunderttausenden entdeckt worden, und ein Planet, der nur so hätte gefunden werden können, wäre auch schon längst entdeckt worden, da er bereits in hunderten AUs Entfernung 'zu sehen' gewesen wäre.
Wikipedia: Wide-field_Infrared_Survey_Explorer#Targets_within_the_Solar_system


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

15.02.2012 um 19:10
@Jantoschzacke
Jantoschzacke schrieb:Habt Ihr schon mal was von dunklen Asteroiden gehört, die man nur mit Infrarotteleskopen sehen kann?
Das Ding, welches Du nur mit IR - Teleskopen entdecken kannst, ist ein "Brauner Zwerg", so eine Art Mittelding zwischen einem Planeten und einer Sonne. Zu groß für einen Planeten und zu klein für eine Sonne. Der nächste ist so etwa 2 Lichtjahre von uns entfernt.

Nix Nibiru, nix Planet X und ein Asteroid ist es schon gar nicht...


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

15.02.2012 um 20:06
@OpenEyes
na ja @OpenEyes meine hochachtung zu dir, verbietet mir dir zu widersprechen also
einigen wir auf eine ganz kleine korrektur. ein brauner zwergstern ist auch eine sonne
deren fusionsbrennen nicht ganz gereicht hat, den druck der hülle zu überwinden. im
gegensatz zum jupiter der völlig bei etwa 50 000°K in seinem Kernzentrum stecken
gebliben ist. i gris di. Despina.


melden

Der Planet X

26.02.2012 um 03:02
Es könnte sehr viele reale Planet X-Kandidaten geben. Laut einer neuen Studie soll die Zahl der Planeten ohne festes Zentralgestirn deutlich höher sein, als bisher angenommen.Und einige von ihnen könnten vielleicht sogar bewohnt sein, wenn auch "nur" von Bakterien. Allerdings sind diese allenfalls vorübergehende Besucher eines Sonnensystems, sofern sie nicht das seltene "Glück" haben, von einer Sonne eingefangen zu werden. Dann allerdings wäre zuerst einmal eine exzentrische Bahn zu erwarten, die sie bis in die Randgebiete des Systems führen könnte...

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2012/02/neue-studie-moglicherweise-100000-mal.html

Ob die in dem Artikel genannte hohe Zahl aber tatsächlich erreicht wird ist fraglich, der Einfluss auf die Oortische Wolke müsste dann vielleicht mehr langperiodische Kometen hervorbringen, als bisher entdeckt wurden. Möglicherweise ist der Einfluss kleinerer Exemplare aber nicht so gravierend...


melden

Der Planet X

26.02.2012 um 08:05
wolf359 schrieb:Es könnte sehr viele reale Planet X-Kandidaten geben. Laut einer neuen Studie soll die Zahl der Planeten ohne festes Zentralgestirn deutlich höher sein, als bisher angenommen.
Mööp!
Laut Nibiruanhängern hat er ein Zentralgestirn, nämlich unsere Sonne. Also jetzt nicht Äpfel mit Birnen vermischen.


melden

Der Planet X

26.02.2012 um 10:13
@cs89

Ein vagabundierender Planet könnte in den Einflussbereich unserer Sonne geraten und von ihr eingefangen werden, dann hätte er zunächst eine exzentrische Umlaufbahn, die sich erst nach sehr langer Zeit allmählich "normalisieren" würde. Ein solcher Planet könnte dann tätsächlich der "verschollene" Planet X sein. Da es sehr viele dieser "sonnenlosen" Planeten geben könnte, die in den Einflussbereich einer Sonne geraten können, wäre solch ein Ereignis vielleicht keine so große Seltenheit. Ich habe diese vagabundierenden Planeten hier "Planet X-Kandidaten" genannt, wohlgemerkt: Kandidaten...
cs89 schrieb:nicht Äpfel mit Birnen vermischen.
Es ist das Universum, das Äpfel mit Birnen vermischt, oder eben hier Äpfel zu Birnen macht...

@OpenEyes
OpenEyes schrieb am 15.02.2012:Das Ding, welches Du nur mit IR - Teleskopen entdecken kannst, ist ein "Brauner Zwerg"
Das stimmt, aber es gibt auch eine Klasse von "dunklen" Asteroiden, die nicht genug sichtbares Licht reflektieren, um entdeckt zu werden; diese könnte man ebenfalls mit Infrarotteleskopen entdecken...

@Despina
Despina schrieb am 15.02.2012:ein brauner zwergstern ist auch eine sonne
Genaugenommen ist ein Brauner Zwerg kein Stern...
Ein Brauner Zwerg ist ein astronomisches Objekt, das mit einer Masse zwischen 13 und 75 Jupitermassen eine Sonderstellung zwischen Planeten und Sternen einnimmt. Gleiches gilt für die im Inneren ablaufenden Prozesse. Braune Zwerge sind massereicher als planetare Gasriesen und masseärmer als stellare Rote Zwerge...
Aus: Wikipedia: Brauner_Zwerg


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

28.02.2012 um 20:05
OpenEyes schrieb am 15.02.2012:Der nächste ist so etwa 2 Lichtjahre von uns entfernt.
Hast Du da eine Quelle? Mein letzter Stand war der hier ,15 Lichtjahre, würde mich sehr interessieren.

http://www.astronews.com/news/artikel/2011/07/1107-016.shtml


melden

Der Planet X

16.05.2012 um 02:13
Ein Astronom hat bei seinen Beobachtungen der Bahn verschiedener größerer Objekte des Kuiper-Gürtels deren ungewöhnliche Bewegung auf einen bisher unbekannten Planeten unseres Sonnensystems zurückgeführt. Dieser soll nach seinen Berechnungen je nach Entfernung eine Größe zwischen Mars und Neptun haben. Aus diesen Berechnungen folgen allerdings keine konkreten Angaben über seinen derzeitigen Aufenthaltsort. Sie sind aber ein Indiz für die Existenz des bisher nur vermuteten Planeten X.

Der Ursprung dieses vermuteten Planeten ist ebenfalls noch nicht geklärt, er könnte ein eingefangener Einzelgänger sein, der durch das Gravitionsfeld der Sonne in eine exzentrische Bahn gezwungen wurde, oder er könnte auch aus dem Sonnensystem selbst stammen und durch den Einfluss benachbarter Planeten in die äußeren Regionen des Sonnensystems geschleudert worden sein.

Interessant ist hierbei, das vor kurzem berechnet wurde, das es einen weiteren Planeten im Sonnensystem gegeben haben könnte, der vor langer Zeit aus dem Sonnensystem geschleudert worden sein soll. Vielleicht hat er ja das System nie ganz verlassen...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

19.05.2012 um 16:32
In einem Astroforum hat ein Amateurastronom nun Nibiru auf einem Foto. Allerdings ganz aus Versehen. :D


melden

Der Planet X

19.05.2012 um 21:06
Nibiru ist ein Neutronenstern
wenn der kommt, grillt der uns alle
ausser Merkel, die hat 'nen Neutronenstern-Bunker :D

<scnr>


melden

Der Planet X

26.06.2012 um 21:19
Bin gespannt wie nah er der Erde wirklich kommt! Bis dahin ist es aber noch Zeit! :-)

Seit sechs Jahren weiß die NASA, dass die Erde kurz vor einer gefährlichen Begegnung mit einem Asteroiden steht, der das Potential hat, alles Leben auf unserem Planeten zu vernichten. Der Himmelskörper mit dem Namen Apophis wurde am 19. Juni 2004 entdeckt. Er hat einen Durchmesser von 330 Metern und rast mit einer Geschwindigkeit von etwa 45 000 km/h durch das Sonnensystem.Erste Berechnungen der NASA ergaben, dass Apophis mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 300 die Erde am Freitag, dem 13. April 2029 treffen wird. Zum Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit, den deutschen Lotto-Jackpot zu knacken, liegt bei 1 zu 140 Millionen, ist also fast 500.000-mal geringer.Seitdem rudert die Weltraumbehörde immer weiter zurück. 2007 behauptete sie, es gebe neue Daten: Apophis würde die Erde 2029 haarscharf verfehlen und nur die Kommunikationssatelliten (beispielsweise die Astra-Satelliten) gefährden, die in 35 786 Kilometer Höhe über der Erde stehen.Inzwischen gilt auch das nicht mehr. Jetzt erwartet die NASA doch einen Einschlag auf der Erdoberfläche, und zwar am Sonntag, dem 13. April 2036. Wahrscheinlichkeit: 1 zu vier Millionen – das ist immer noch 35-mal wahrscheinlicher als ein Hauptgewinn im Lotto.Hinter den Kulissen hat die NASA bereits Szenarien entwickelt, wie der Zusammenprall von Apophis und Erde verhindert werden kann. In einem klassifizierten Report an den amerikanischen Kongress (Near Earth Object-Report) empfiehlt die Weltraumbehörde den Einsatz von Atombomben, um die Flugbahn von Apophis zu verändern.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

26.06.2012 um 21:26
@Jantoschzacke

Was hat Apophis mit Planet X zu tun?

Das wäre doch hier viel besser aufgehoben:
Diskussion: Tausende Asteroiden bedrohen die Erde (Beitrag von Bilateralement)

Und da ist sogar ein Kandidat, der 2015 durchaus noch ein wenig näher kommen könnte. Möglicherweise sogar sehr Nahe. Nämlich die Erde voll treffen!


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

18.07.2012 um 16:33
Aus Alpha Centauri mit der Folge "Gibt es einen 10. Planeten?"...

Ab 10:00 wirds langsam interessant und ab 12:04 sagt Herr Lesch folgendes:

"...er (ein englischer Forscher) rechnete aus - halten Sie sich fest:
- ein 10. (mittlerweile ein 9.) Planet
- ein halbes Lichtjahr von der Sonne entfernt
- mindestens so schwer wie der Jupiter
- und höchstens so schwer wie 10 Jupitermassen
"

http://www.youtube.com/watch?v=QQemfxf7OQc

Das ist schon ein Ding oder?!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

18.07.2012 um 17:29
@Suheila

Man geht davon aus, daß es ein brauner Zwerg ist.

Beim Tag der Astronomie im Max Planck Institut für Astronomie in Heidelberg hatte ich einen Vortrag über diesen braunen Zwerg angehört.

Die Erforschung steht aber erst am Anfang.


melden
Anzeige

Der Planet X

18.07.2012 um 22:09
@klausbaerbel

hab' mir das Video nicht angeschaut. Der gute Prof. Lesch spricht laut @Suheila aber über einen Planeten mit einer Masse zwischen einer und zehn Jupitermassen - das ist deutlich zu wenig Masse für einen braunen Zwerg. Du meinst jetzt nicht zufällig "Nemesis" Wikipedia: Nemesis_%28Stern%29 , oder? Ich dachte, der wäre ad acta gelegt.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mars Ressourcen6 Beiträge