Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Amateur-Astronomie-Thread

1.983 Beiträge, Schlüsselwörter: Planet, Astronomie, Stern, Asteroid, Komet, Teleskop
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.02.2017 um 18:49
@Bone02943

Die Aufnahmen in Deinem Link sind ja Langzeitbelichtungen. Mit bloßem Auge sieht man das auch nicht so.
Die Berge z.B. wären nur als dunkelschwarze Schatten vor weniger schwarzem Himmel.

Ich war mal bei Bordeaux am Atlantikstrand.
Das Sternenmeer war überwältigend. Die Sternbilder fast nicht mehr auszumachen.
In einer Wüste oder gar Hochwüste wird das nochmal einen Zacken umwerfender sein.


melden
Anzeige

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.02.2017 um 18:50
bennamucki schrieb:Allerdings nur mit indirektem Sehen.
Meinst du wenn man nicht genau drauf schaut sondern woanders hinschaut und am Rand bestimmte Dinge "besser" sieht?

Sowas erkenne ich hier bei gewissen Galaxien, bzw. Sternenhaufen die werden fast unsichtbar wenn ich genau drauf schau, aber ich erkenn sie wenn ich einen anderen Punkt am Himmel fixiere.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.02.2017 um 18:54
Bone02943 schrieb:Meinst du wenn man nicht genau drauf schaut sondern woanders hinschaut und am Rand bestimmte Dinge "besser" sieht?
Je genau.
Da sieht man hier auch bei sehr trockener Luft die Andromedagalaxie.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

01.03.2017 um 05:18
bennamucki schrieb:Da sieht man hier auch bei sehr trockener Luft die Andromedagalaxie.
Davon erfahr ich zum ersten mal.

Hier mal ein ergoogeltes Bild, das aber (in meinen Augen) stark bearbeitet aussieht

07

So deutlich lässt sich die Galaxie aber wohl nicht erblicken, nehme ich an. Oder? :ask:


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

01.03.2017 um 18:31
@Intemporal

Das Bild ist eine Montage.
Himmel und Vordergrund sind zusammengefügt.

Das Bild vom Himmel ist recht lange belichtet, eventuell auch aus mehreren, Langzeitbelichtungen gestackt.

Die Galaxien sieht man keinesfalls so deutlich. M33 mit bloßem Auge garnicht und M31 nur bei indirektem Sehen.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

01.03.2017 um 19:20
@bennamucki

Ah, dachte ich mir, dass das ne Montage ist. Wäre ja auch zu schön gewesen!

Ich danke dir. Werde in Zukunft auf jeden Fall immer mal wieder versuchen darauf zu achten. :)


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

01.04.2017 um 11:05
Netter Gag zum heutigen Datum: das überlichtschnelle Teleskop :) https://www.heise.de/tp/features/Urknall-in-Echtzeit-3669946.html 


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

11.05.2017 um 17:41
Wie rechnet man denn aus, wie viel Minuten man für die Strecke Sonne-Mars brauch :ask: 


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

11.05.2017 um 22:07
@A.I.
Ich denke mal man hat eine gewisse Geschwindigkeitsskala wo man ja Meilen pro Stunde oder Kilometer pro Stunde hat. Diese rechnet man dann in Minuten um.
Würde ich jetzt spontan sagen


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

11.05.2017 um 22:09
@Niederbayern88
Danke für deine Antwort,
 ich habe mich einfach an der Lichtgeschwindigkeit orientiert


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

11.05.2017 um 22:10
@A.I.
Naja. Die Lichtgeschwindigkeit können wir ja nicht erreichen. Sonst wäre es ein Katzensprung, das Sonnensystem zu erkunden. Man bräuchte für die durchschnittlichen 150 Millionen Kilometer zur Sonne ja nur 8 Minuten ^^


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.05.2017 um 19:06
Heute Nacht gibt es 4 ISS Überflüge.

22:30, 00:06, 01:45, 03:20.

Vielleicht mag sich der Eine oder Andere aus den Federn schälen.
Ich bin eh die Nacht draussen. So wie die vergangenen Beiden.
Aber diesmal bin ich vorbereitet.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

27.05.2017 um 20:19
Mal eine Frage.
Was haltet ihr von diesem Video?

Viele Wissenschaftler sind ja der Meinung, dass das Universum vergänglich ist. Anhand von Berechnungen usw.
Würdet ihr jedoch auch glauben, dass es ein Ende gibt. Oder ist das Universum entgegen der allgemeinen Theorie eher statisch und demzufolge würde es weder Anfang noch Ende geben?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Amateur-Astronomie-Thread

28.05.2017 um 14:15
3 der 4 Überflüge habe ich gesehen und aufgenommen.

Leider zogen ab 0 Uhr Wolken auf, die meine eigentlichen Aufnahmen zunichte gemacht haben.

Faszinieren finde ich, wie exakt die Vorhersagen von Calsky sind.
ISS pünktlich genau dort, wo sie sein sollte.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

29.05.2017 um 03:01
stimmt es, dass wenn man in einer Großstadt wohnt stark limitiert ist was Beobachtungen und Fotografieren von weit entfernten Objekten wie Galaxien und Nebeln angeht? -_-


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

29.05.2017 um 03:41
@Venom

Ja, da ist die Lichtverschmutzung einfach weit größer, als im letzten Dorf iwo in den Bergen oder so.

Ich merk es auch hier schon in der Kleinstadt. In der einen Richtung der helle Tagebau, da sieht man nicht viele Sterne drüber. Vor dem Haus ein beleuchteter Turm mit so Strahlern die in den Himmel reichen, da sieht man praktisch gar keine Sterne, dazu kommen dann noch all die Straßenlaternen und sonstige Lichtanlagen.

Anders ist es da schon im Garten, da is recht dunkel, einzig der Tagebau stört da noch immer in einer Richtung.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

29.05.2017 um 04:02
@Bone02943
Gibt es denn keine Filter gegen diese Verschmutzungen? :X


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

29.05.2017 um 04:06
@Venom

Wüsst ich nicht. Das Problem dürfte ja sein das ankommende Licht übehaupt einzufangen. Aber wenn da so viel entgegenstrahlt, wird das sicher schwierig.

Gerade bei weiten Objekten wo man lange Belichtungszeiten benötigt, überlagert das "menschliche Licht" sicher schon recht viel.

Am besten is halt iwo, wenn schon in der Großstadt, an den Rand zu fahren, oder in irgend ein Park, einfach wo es eben am dunkelsten ist.


melden

Der Amateur-Astronomie-Thread

29.05.2017 um 04:13
@Bone02943
Hmm...am Dach... :D
Aber sieh dir mal diese Beauty hier an *…* http://www.astroshop.de/meade-teleskop-acf-sc-406-3251-starlock-lx600-mit-max-stativ/p,24874


melden
Anzeige

Der Amateur-Astronomie-Thread

29.05.2017 um 04:16
@Venom

Ich seh den Preis und denk mir nur so, gut das es Internet und dort auch Bilder gibt. :D

Ja Dach wäre auch gut, oder Balkon, sollte eben nur in eine eher dunkle seite sein. Also richtung Innenstadt is mies, wenn dann iwo richtung nach "draußen".


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden