Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Clash, Liga, Kältezeit, Curtisnewton

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

08.10.2017 um 17:52
Hör auf zu schreiben, tu lieber das, was Du kannst: Back mir nen Kuchen

http://www.nano-aquarium.info/bio-co2-rezept-eigene-mischung-mit-tortenguss-hefe-und-zucker


melden
Anzeige

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

08.10.2017 um 17:55
CurtisNewton schrieb:Falsch, denn richtig muss es heissen „verbunden sein KANN“, aber nicht automatisch IST und auch nicht MUSS, denn wir haben die Zeit, England hat die Zeit, es richtig zu gestalten!
Großbritannien stellt aber die falschen Weichen für die Zukunft:
• Auch die Atomkraft hat offenbar weiterhin eine Zukunft im Königreich. Dies sei ohne Subventionen allerdings nicht möglich, bezieht sich der "Guardian" auf die geplante Rudd-Rede. Atom- und Gaskraft seien künftig die verlässlichsten Energiequellen

• Die Subventionen für erneuerbare Energien werden gekürzt. Dies dürfte vor allem Solaranlagen und Windparks an Land treffen. Diese Pläne hat die britische Regierung zum Teil bereits umgesetzt. Den Ausbau von Offshore-Windkraftanlagen verfolgt London dagegen offenbar weiter.
Quelle: http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/grossbritannien-steigt-aus-der-kohle-aus-und-setzt-auf-atomkraft-a-1063364...

Ist auch klar. Die brauchen schließlich die Kohle für die ein dutzend Atomkraftwerke.
Subventionen für erneuerbare Energien werden gekürzt, um Atomenergie zu bezuschussen! Wie kann das der richtige Weg sein?


Ich komme jetzt zu meinem Fazit, da ich an diesem rainy sunday noch andere Dinge zu tun habe.


Der interessierte Leser - und es werden etliche sein, bei diesem emotionsgeladenen und brisanten Clash - wird sicherlich gemerkt haben, dass ich wichtige Punkte farblich markiert habe.

Was bedeutet also "praktikabel"?

Praktikabel bedeutet nicht, dass unzählige Atomkraftwerke gebaut werden müssen, um den Energiebedarf zu decken. Bestrebungen diesbezüglich sind keine Zukunftsmusik, sondern beschlossene Sache. Die Endlagerung des bis dato vorhandenen Atommülls ist jetzt schon immer wieder Thema.

Praktikabel bedeutet nicht, den Einfluss und die Bedeutung des Mineralölsektors kleinzureden und tausende Arbeitsplätze zu gefährden (die auch nicht durch den Umschwung auf erneuerbare Energien ausgeglichen werden können - was in England aber ja sowieso nicht beabsichtigt ist).

Es bedeutet nicht, kein umsetzbares Konzept für den vermehrten Platzbedarf (Ladestationen) vorbringen zu können.

Auch nicht, dass sich kaum jemand überhaupt solch ein Auto leisten bzw. es unterhalten können wird.

Und das alles, um den CO2-Ausstoß nur geringfügig zu verbessern? (die Leistung der Atomkraftwerke und die Herstellung der Batterien noch garnicht eingerechnet - hier ist der CO2-Ausstoß enorm!)

Praktikabel bedeutet auch, das Problem von der richtigen Seite anzugehen!

Zunächst müssten die erneuerbaren Energieträger so stark ausgebaut werden, dass der Effekt auf die Industrie, die Privathaushalte und im letzten Schritt auf den Verkehr überspringen kann.
Dieses Ziel erreicht man aber nicht, indem man 12 neue Reaktoren baut.

Erst wenn die Energieversorgung flächendeckend über erneuerbare Energien gewährleistet ist, sich in dieser Folge auch die CO2-Emission der Privathaushalte in Bezug auf das Heizen verringert hat, erst dann ist es auch sinnvoll und möglich, E-Autos und deren Batterien mit einer positiven CO2-Bilanz herzustellen.


E-Auto. Das klingt erst einmal furchtbar cool und zukunftsweisend. Aber auch nur, wenn man vollkommen blauäugig die negativen Aspekte, die mit der verfrühten Umsetzung einhergehen, ausblendet.

Praktikabel bedeutet nicht, dass die negativen Aspekte die Positiven überwiegen sollten. Also nein, es ist bis 2040 für England nicht praktikabel!

e17edf914645eb89c7f17df2d6b6fb5c--smart-


Anschließend möchte ich mich bei den Lesern noch für mein schlechtes Deutsch entschuldigen.


melden

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

08.10.2017 um 18:30
@Kältezeit

Vielen Dank für Deinen Abschlussbeitrag, der noch einmal vieles aufzeigt, das noch getan werden muss, um das Ziel "praktikable" E-Mobilität gem. des Zieles 2040 zu erreichen. Durch das Aufzeigen von Lücken oder Mängel, so wie Du es so schön getan hast (dafür mal ein Lob und ein Danke), wird es eigentlich nur noch einfacher, noch "praktikabler", das zu erreichen, was wir uns eigentlich vorstellen und wünschen, nämlich eine umweltgerechte, faire und humane Mobilität der Zukunft.

Durch das Aufzeigen von Missständen wird es nur noch einfacher, eben diese Probleme anzugehen, Danke @Kältezeit, dass Du deutlich darauf hingewiesen hast. Man wird diese in den kommenden 23 Jahren respektive 43 Jahren komplett ausräumen können, der Fortschritt der Industrie wird in diesen Jahren unter Berücksichtigung der angesprochenen Knackpunkte genau zu dem führen, was wir uns alle erdenken.

Ende aus...

Klare Ochsenschwanzsuppe

1/4 Liter Wasser
100 g Möhre(n), gewürfelt
100 g Sellerie, gewürfelt
100 g Porree, in dünne Scheiben geschnitten
300 g Hackfleisch (Rind)
3 Eiweiß
2 Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten
1 kg Ochsenschwanz, in Stücke geschnittener
etwas Olivenöl
200 g Möhre(n), gewürfelt
100 g Knollensellerie, gewürfelt
250 g Porree, gewürfelt
Salz
2 Tomate(n), gehäutet, in Stücke geschnitten
1 Prise(n) Zucker
1 Zweig/e Thymian, frischer (oder entsprechend getrockneter)
1 kleines Lorbeerblatt
1 Kohlrabi, in dünne Scheiben geschnitten
1 dicke Möhre(n), in dünne Scheiben geschnitten
300 ml Wein, rot
2 Liter Fleischbrühe
2 EL Madeira
1 EL Whisky
1 Bund Schnittlauch, fein geschnittener
Pfeffer aus der Mühle


melden

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

08.10.2017 um 20:10
Ende!

Zur Umfrage ->

Umfrage: Liga Spieltag 2: Kältezeit vs CurtisNewton - Wer war besser?


melden

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

15.10.2017 um 20:18
Bewertung von Chu:

Halli Hallo,

nun folgt meine Bewertung zu eurem Clash.
Seid mir nicht böse, wenn ich niveautechnisch nicht auf höchstem Level schreibe, es liegen ganze 40 Stunden Verantwortungsethik in den letzten 4 Tagen hinter mir.
Daher war euer Clash definitiv eine sehr willkommene Abwechslung.
Auch wahnsinnig spannend, da es der erste Clash war, bei dem ich wirklich keine Meinung bezüglich der Thematik hatte, weil ich mich bislang noch nicht groß damit beschäftigt habe ergo ich habe sehr viel gelernt.

Gut, fangen wir an.

Ich teile die Punkte wie folgt ein:
Argumentation: 80 Punkte
Stil/Form: 40 Punkte


Argumentation
Vorweg möchte ich sagen, dass ich bei diesem Punkt nach langer Überlegung nur die „richtige“ Argumentation bewerte. Die Faktische. Emotionale Argumentationen findet ihr bei Form/Stil und bleiben in diesem Absatz außen vor.
Ich fand es wirklich sehr spannend. Ein angenehmer Schlagabtausch mit vielen nachvollziehbaren Argumenten und Diskussionen. Man war hin und her gerissen, denn die Themen waren sehr gut, noch besser war das faktische Abschwächen der Gegenargumente. Beispielsweise bei dem Thema, inwieweit sich die Stromversorgung umsetzen lässt. Hier wurde es meiner Meinung nach wirklich toll ausdiskutiert mit immer neuen Argumentationen, ohne dass es langweilig wurde. Sehr facettenreich und informativ wurden Stromnetze, Norwegen als Vorreiter und Zahlen eingebracht.
Trotzdem wurde sich nicht nur an einem Thema aufgehangen, sondern eine Vielfalt verwendet, die sehr anspruchsvoll und spannend war. Das ging über die Problematiken in Bezug des Nutzens der E-Autos, bis hin zu Stromversorgung und die Konsequenzen der Wirtschaft, über Umweltschutz, erfolgte Maßnahmen bei Bussen, innovativen Geschäftsideen.
Die Argumente waren stimmig und nachvollziehbar. Bei keinem hatte ich den Gedanken „Was? Das ist doch totaler Schwachsinn“.
@Kältezeit hat hier allerdings ein wenig Oberhand gewonnen. Ich erkläre auch gerne, wieso. Ihre Argumentation war, wie auch die von @CurtisNewton, klar, strukturiert und nachvollziehbar. Hier sind beide etwa gleich. @Kältezeit hat einfach mehr Argumente mit eingebracht, die letztendlich den Unterschied gemacht haben. Wenn auch nur minimal.
Danke noch einmal für die schönen Zusammenfassungen. Dank dir, @Kältezeit, konnte man deine Hauptargumente noch einmal vor Augen habe. Dank dir, @CurtisNewton, weiß ich endlich, wie man eine Ochsenschwanzsuppe zubereitet.

@CurtisNewton: 39 Punkte
@Kältezeit: 41 Punkte


Form/Stil
Beide gut und flüssig zu lesen. Schöne Absätze, sehr strukturiert. Klasse, sowas liebe ich. @Kältezeit hat mit Bildern aufgelockert, das hat sich @CurtisNewton gespart, und dennoch lagen die Lesbarkeit und das Verständnis auf einem gleichen Level.

@Kältezeit
Du hast schön gestartet mit deiner fiktiven Figur „Poppy Miller“. Eine sehr schöne Idee für einen flockigen Start. Leider war sie im Verlauf des Clashes nicht so umsetzbar, wie du dir wahrscheinlich anfangs erhofft hast. Was man dir zugutehalten muss ist aber, dass man –meines Erachtens- gemerkt hat, dass dir das selbst aufgefallen ist. Du hast eingelenkt, dennoch die Rolle beibehalten. So hatte man, trotz der ein wenig missglückten Zukunftsidee dennoch einen roten Faden.
Trotzdem wäre es wahrscheinlich mit einer anderen Idee von einer Rolle besser gelaufen.
Du hast deine Argumentationen immer mit Quellen unterstrichen und die wichtigsten Absätze herauskopiert. Sehr angenehm und leicht zu lesen, an den Quellen gab es nichts auszusetzen.
@CurtisNewton
Ja, ich denke, du weißt, was folgt. Ich fand es sehr schade, dass du sehr viele Zeichen dafür verschwendet hast, um zu Pöbeln. Tatsächlich fällt mir gerade kein anderes Wort dafür ein. Ein paar Spitzen gibt es immer, anfangs fand ich die auch total in Ordnung und passend, da sie eine realistische Diskussionsatmosphäre schaffen. Nur wurde es später einfach ein wenig zu viel. Du hast sich zu sehr an der Rolle „Poppy Miller“ festgesaugt, an der nicht Umsetzbarkeit von Argumenten einer Person, die aus der Zukunft kommt und Quellen „unserer Zeit“ benutzt. Damit hattest du auch recht, allerdings hätte einmal gereicht und das in einem etwas angemesseneren Ton. Es wäre wirklich schöner gewesen, hättest du die Energie genutzt, noch mehr zu argumentieren, denn das kannst du ganz wunderbar, wie man beispielsweise an deinem letzten Clash sieht. Ich glaube, das hätte definitiv wichtige Punkte eingebracht. Punkte durch Können und nicht durch Verunsicherung.
Ansonsten wäre es wünschenswert gewesen, wenn du auch zu Anfang Quellen genannt hättest. Dennoch habe ich nichts auszusetzen an der Richtigkeit deiner Aussagen, da ich es mir letztendlich ergoogelt habe.

@CurtisNewton: 15 Punkte
@Kältezeit: 25 Punkte


Endstand:
@CurtisNewton: 54 Punkte
@Kältezeit: 66 Punkte


Ihr beiden, ich danke euch für den Clash und euer Vertrauen in meine Bewertung. Ich hoffe, ich konnte euch meine Punktevergabe nachvollziehbar erläutern.
Kritik bitte direkt in die Ablage P, Lobpreisungen nehme ich allerdings ganz selbstlos öffentlich entgegen.


melden

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

15.10.2017 um 20:24
Leider ist für dieses Match nur diese eine Bewertung eingetroffen.

@RayWonders wird gleich das Endergebnis posten.


melden

Clash Liga 17/18 - Spieltag 2: Kältezeit vs. CurtisNewton

15.10.2017 um 20:39
Juror
~~~

Kältezeit: 66
CurtisNewton: 54


User
~~~

Kältezeit: 41
CurtisNewton: 39


End-Resultat
~~~~~~~~

Kältezeit: 53,5%
CurtisNewton: 46,5%


Glückwunsch an @Kältezeit.. und wir sehen uns bald wieder @CurtisNewton... *winke*


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden