Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der ultimative Star Trek Thread!

Der ultimative Star Trek Thread!

22.04.2019 um 20:31
Negev schrieb:die sich in jedes andere Schiff via Holoemitter "verwandeln" konnte. Warum man diese Technologie aufgegeben hat?
Wurde in dem Strategie-Spiel "Away Team" ja umgesetzt. ;)

Youtube: Let's Play Star Trek: Away Team - Mission 1 - Klingon Base on Rigel 4
Negev schrieb:Einmal in dieser idealisierten Matrix - in der die Schiffssystem auch anders dargestellt werden können bzw. in der die Brücken-Crew auch ganz anders mit dem Schiff und der Außenwelt interagieren kann.
In der Episode "Data's Tag" wurde zum Schluss gezeigt, wie Data die Nachtschicht auf der Brücke übernimmt, auf dem ganzen Schiff wurde dann auch das Licht gedimmt usw. ;)


melden
Anzeige

Der ultimative Star Trek Thread!

22.04.2019 um 20:47
Kybela schrieb:Farscape
Wurden ja dann später auch mehr Leute, aber ob das so gut dann war? Es gab Momente wo z.B. Chiana schon mächtig auf den Zeiger ging. Aber so wie Andromeda könnte ich mir schon eher vorstellen, was im grunde ja ein "wenig" wie ST war.
PrivateEye schrieb:Supercomputer M5
Ohja, aber liegt es nicht in der Menschlichen Natur aus Fehlern zu Lernen, oder nicht.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

22.04.2019 um 22:05
Negev schrieb:Wenn ichs mir recht überlege... eine Basis-Crew wäre hier schon auf so einem Schiff. Wie gesagt, wäre eine Unterteilung eines solchen Schiffes in einzelne Systeme sicher nicht schlecht: Waffen, Verteidigung, Sensoren, Manöver, Technik, Kommunikation... Captain. Das ewig lange gelaber würde wegfallen - weil jeder sofort wüsste, was zu tun ist. Diese Stationen müssten dreifach (je Schicht) besetzt sein. Dann gibts noch die Notfall-Crew - die eingreift und das nötigste repariert, falls die Technik doch versagt oder zerschossen wird?! Natürlich will man nicht nur Roboter auf Außenmissionen schicken. Das heißt es müsste noch diverse Naturwissenschaftler dabei sein.
Die Technik wäre in diesem Fall sehr weit fortgeschritten. Roboter und Drohnen würden von der Crew direkt gesteuert werden, dito bei Wartungsrobotern, usw. Die Crew hätte über die Tanks direkten Zugriff auf alle Systeme des Schiffes und aller Untereinheiten. Es gäbe wenig Gründe den Tank zu verlassen. Für Spezialaufgaben, etwa einen Brand zu löschen oder eine wichtige Reparatur durchzuführen, können dann auch ggf. neue Bots repliziert werden.

Ich würde diese Technologie sehr robust darstellen. Natürlich gäbe es hin und wieder Situationen in denen man den Tank verlassen muss. Aber in 99 Prozent aller Fälle wäre das nicht so. Das gilt auch für Notfälle. In den meisten Fällen könnte ein spezialisierter Bot die Sache besser lösen als ein Crewmitglied. Und wenn der Bot dabei kaputt geht, dann repliziert man eben den nächsten.
Negev schrieb:Oder irre ich mich grad und es wäre doch nicht so klug, Prozesse an Roboter und einer KI abzugeben? Immerhin kann viel schief gehen. Systeme fallen aus oder müssen angepasst werden.
Na ja, man müsste von so schwachsinnigen Storys wie die mit Control Abstand nehmen. Die Mensch/Maschine Geschichte müsste halbwegs nachvollziehbar umgesetzt werden. Natürlich mit Vor- und Nachteilen. Aber nicht mit einer Amok laufenden KI oder so. Der Tank hätte sehr viele Vorteile, aber eben auch ein paar Nachteile. Das müsste gezeigt werden ohne den erhobenen Zeigefinger. KI bzw Kybernetik sollte nicht grundsätzlich schlecht oder böse sein.
brausud schrieb:Ohja, aber liegt es nicht in der Menschlichen Natur aus Fehlern zu Lernen, oder nicht.
Doch, schon. Wir lernen aus Fehlern. Aber für Autoren ist das schlecht, denn wenn man diese simple Tatsache berücksichtigen würde, dann könnte man nicht ein- und dieselbe Geschichte immer und immer wieder verkaufen.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 07:24
Ahmose schrieb:Aber nicht mit einer Amok laufenden KI oder so.
Da müsste vermutlich sogar Data ganz kurz und abschätzig schmunzeln.


tenor


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 10:12
News für die neue Animationsserie:
um eine Gruppe ungezügelter Teenager drehen, die ein heruntergekommenes Sternenflotten-Schiff finden und sich damit auf die Suche nach Abenteuern, einem Sinn im Leben und nach Erlösung begeben.
http://www.robots-and-dragons.de/news/119966-star-trek-nickelodeon-entwickelt-animationsserie


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 14:03
@Kybela
OMG! Kinderprogramm :(


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 14:21
Wenn es gezeichnet wird könnte es was werden, vielleicht sogar Lustig. Aber wenn es wieder so generischer CGI Schrott ist wird es eh nach 1-2Staffeln abgesetzt. :lolcry:


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 15:35
@brausud
Kybela schrieb:eine Gruppe ungezügelter Teenager drehen, die ein heruntergekommenes Sternenflotten-Schiff finden und sich damit auf die Suche nach Abenteuern, einem Sinn im Leben und nach Erlösung begeben
laute kleine Wesleys? Oder fliegen und reparieren sich die Schiffe mittlerweile selbstständig? Wenn ja, was machen dann die "Profis" (von der Sternenflottenakademie) falsch, wenn sie eine ausgebildete Besatzung benötigen


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 16:03
@cpt_void
Ne, in meiner Fantasie sieht des noch irgendwie nach Scooby Doo aus. :D
2011-01-10-scooby trek
Und mit dem Humor von Rick & Morty wäre es dann fast Perfekt. :lolcry:

Aber dann wird es eh nur sowas werden:
Youtube: FINAL SPACE [ Cartoon Pilot ]
Oder sowas:
Youtube: Sugarbellies "the Lost Episode" (Bravest Warriors - Season 1 Lost Episode on Cartoon Hangover)

Und wenn man sich so des neuere Zeug anguckt kann es nur sowas "Merkwürdiges" werden, obwohl es etwas hat.....ich weis nicht was.....aber es hat was.....
source
:trollking:


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 16:49
ich hab ne Frage an die versierten Trekkie-Fans.

gestern kam die Folge 'Dämon' der Voyager.. gleich zu Anfang dachte ich mir, ah ja, schon gesehen, ich weiß wie es ausgeht..

aber irgendwie kam es dann anders.. ich dachte eigentlich es ist die Folge in der diese kopierte Voyager-Crew dann am Ende der Folge feststellt dass sie kopiert ist und wieder versucht zurückzufliegen zu ihrem Heimatplaneten. aber die Folge gestern endete damit dass die Voyager abhebt vom Dämon-Planet.
hat Tele5 da gestern gekürzt oder gibt es zwei Folgen mit ähnlichem Inhalt?


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 17:43
RayWonders schrieb:diese kopierte Voyager-Crew
ich kann mich noch genau an die andere Folge erinnern, wo die kopierten Crew-Mitglieder sich langsam auflösten und auch das Raumschiff selbst. in der letzten Szene trifft die Original-Voyager auf das sich aufgelöste Raumschiff und kann nur noch feststellen dass da irgendetwas war aber nicht was..

wie heißt diese Folge wenn es nicht 'Dämon' ist?


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 17:53
@RayWonders
Meinst du vielleicht "Endstation – Vergessenheit"?
Er findet all diese Komponenten und als er ihr einen Dichromatkatalysator gibt, löst sich ihr toter Körper auf in Silberblut. Ihre Theorie ist bestätigt, die ganze Crew und das Schiff bestehen aus Silberblut, sie alle sind Duplikate.
https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Endstation_–_Vergessenheit
Janeway lässt inzwischen das andere Schiff in fünf Millionen Kilometern Entfernung rufen. Kurz bevor er jedoch in Sichtweite der „echten“ Voyager gelangt, fällt das Schiff auseinander und die Original-Crew findet lediglich ein Trümmerfeld mit Spurenelementen, Antineutronen, Spuren von Dichromaten und der biomimetischen Masse wieder. Janeway lässt nach Rettungskapseln scannen, doch Tuvok findet nichts. Es wird ein Eintrag über den Notruf gemacht und darüber, dass es keine Überlebenden gibt. Der Kurs wird wieder aufgenommen.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 18:01
@Spookywoman

ah ok, ja danke. dann ist das wahrscheinlich sowas wie ne Fortsetzung von der Dämon-Folge..

dort kommt dieses 'Silberblut' auch vor: https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Dämon_(Episode)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 19:10
Kybela schrieb:um eine Gruppe ungezügelter Teenager
Aaaaaaaaaaaaaaand once again:

giphyOriginal anzeigen (5,1 MB)

DIESER Plot müsste schon wirklich, wirklich gut und glaubhaft mit entsprechend tollen Charakteren daherkommen, damit ich dem was abgewinnen könnte.

Ein wildes Lensflare-drauf-los-Geballer mit hanebüchener Story und der Prämisse "Kanon? Welcher Kanon?" würde mich echt zum Heulen bringen.

Aber wer weiß? Vielleicht werde ich ja doch irgendwann mal wieder positiv überrascht.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

25.04.2019 um 20:15
@azzmazter
Denk dran:
..und eine Stimme sprach zu mir: Freu' dich und frohlocke, es könnte schlimmer kommen. Und dann hab' ich mich gefreut und frohlockt. Und es kam schlimmer.

Also dieser Plot löst bei mir schon Haarausfall aus, ohne das ich mir das Schlimmste ausmalen muß.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

26.04.2019 um 07:02
Kybela schrieb:eine Gruppe ungezügelter Teenager
58739998 1324677927672758 24348186265497


Man darf gespannt sein. ;)


tumblr m7bhd1TD4j1qfrk53o1 500


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

26.04.2019 um 19:37
brausud schrieb am 22.04.2019:Ohja, aber liegt es nicht in der Menschlichen Natur aus Fehlern zu Lernen, oder nicht.
Nuja, meistens... Also ab und an... So ein bissl? :D
Ahmose schrieb am 22.04.2019:brausud schrieb:
Ohja, aber liegt es nicht in der Menschlichen Natur aus Fehlern zu Lernen, oder nicht.

Doch, schon. Wir lernen aus Fehlern. Aber für Autoren ist das schlecht, denn wenn man diese simple Tatsache berücksichtigen würde, dann könnte man nicht ein- und dieselbe Geschichte immer und immer wieder verkaufen.
Manchmal sind sie aber auch der Hauptaufhänger einer Geschichte! ;)

Equinox ist ein Paradebeispiel dafür.

Captain Ransom hat Scheiß gemacht, jep, keine Frage. Aber Janeway toppt das ganze locker und wird noch fieser, ob nun bloße Rache, zu sehr dienstbeflissen und Regeltreu (im Gegensatz zu sonst?) oder whatever...

Die Equinox hatte eine Reise, wie sie die Voyager eher hätte haben sollen. Allein, abgeschnitten, Ressourcenknappheit etc. Anfangs ging das ja noch, es wurden Replikatorrationen und Photonentorpedos mitgezählt.

Dann aber... Zu jedem Episodenstart glänzt das Schiffchen wie neu, ganz ohne Raumdock, gelle? Year of Hell ging da mal ans eingemachte! Toller Zweiteiler. ;)

Bei Star Trek Enterprise waren eine ganze Staffel lang (3) die Beschädigungen des Schiffes zu sehen, da fern der Heimat und nur minimale Reparaturmöglichkeiten.

Wäre das für Voyager zuviel gewesen? Ich denke nein, aber dann wäre die Serie wahrscheinlich zu düster geraten.

Schade jedenfalls, das die Equinox nur 2 Episoden da wahr. Eine Ergänzung, für eine ganze Staffel, wäre toll gewesen. 2 Captains, 2 Schiffe, bis alles vielleicht aufgrund Schäden/Knappheit zusammengeworfen werden müsste. :Y:

LG
Eye


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

26.04.2019 um 20:08
PrivateEye schrieb:Die Equinox hatte eine Reise, wie sie die Voyager eher hätte haben sollen.
Hmmmm, eine ST Serie ohne Hoffnung, gute Laune und Dreckiger? Ja das hätte ich mir auch Angesehn aaaaber ob es dem großteil der Zuseher gefallen hätte glaub ich nicht, die Leute wollen doch das Licht am Ende der Folge wissen. Das egal wie ihre Helden Leiden die immer und immer wieder mit heiler Haut aus der Sache wieder rauskommen, und wenn es mal einen erwischt es meistens Nebenfiguren sind.
Es ist da so dieses Ding mit dem Identifizieren mit den Figuren und deswegen gibt es immer eine größere vielfallt an Charakteren das für jeden was dabei ist. Und wenn es eine solche erwischt würde man ja ein paar Zuseher verlieren.
So eine Serie wie Bab5 konnte schon eher solche Sachen machen und zur Hölle ja, auch DS9 aber die waren nicht Abgeschnitten und "ersatz" hätte da eher nachkommen können. :vv:

Was aber wieder mehr für eine Serie sprechen wie du im sinn hast denn da könnte nach und nach die Mannschaft mit Aliens aufgestockt werden, aber was ist wenn am Schluß von denen die zur Erde wollen nur noch 3-4 der Orig. Crew da sind? Wo will dann der Rest hin? :D

Is doch bei Disco so, will was Neues sein aber kann die vertrauten Pfade nicht verlassen und auch wenn dieser Zeitsprung die ins Irgendwo/wann Pfeffert, wird die Crew die selbe bleiben.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

26.04.2019 um 20:32
brausud schrieb:Hmmmm, eine ST Serie ohne Hoffnung, gute Laune und Dreckiger?
Nein, Hoffnung gibts immer. ;) Immerhin ist das Wort Trek in Star Trek nicht ganz zufällig an die Siedlertrecks im wilden Westen angelehnt. :Y: Aber bissl Dreck und paar Kratzer im Lack sind schon ok! Interessant wäre auch das implementieren fremder Technik und Materialien um das Schiffchen am laufen zu halten!
brausud schrieb:So eine Serie wie Bab5 konnte schon eher solche Sachen machen und zur Hölle ja, auch DS9 aber die waren nicht Abgeschnitten und "ersatz" hätte da eher nachkommen können. :vv:
DS9 ist sowieso top. Bab5 aber ebenso! Auch die Entwicklung der Charaktere usw war total genial.
brausud schrieb:Is doch bei Disco so, will was Neues sein aber kann die vertrauten Pfade nicht verlassen und auch wenn dieser Zeitsprung die ins Irgendwo/wann Pfeffert, wird die Crew die selbe bleiben.
Jedenfalls interessiert micht die Timeline da eher. Besonders, da bei jedem temprären Pups ja die Zeitfuzzis auftauchen, normal jedenfalls...
brausud schrieb:Was aber wieder mehr für eine Serie sprechen wie du im sinn hast denn da könnte nach und nach die Mannschaft mit Aliens aufgestockt werden, aber was ist wenn am Schluß von denen die zur Erde wollen nur noch 3-4 der Orig. Crew da sind? Wo will dann der Rest hin
Das wurde bei der (Roman)Serie um die U.S.S. Titan ja schon umgesetzt, der Großteil der Crew sind eben keine Menschen, sondern was die UFP so an Bewohnern hergibt. ;)


melden
Anzeige

Der ultimative Star Trek Thread!

26.04.2019 um 21:33
PrivateEye schrieb:DS9 ist sowieso top. Bab5 aber ebenso!
Bei DS9 stimme ich zu. Mit Bab5 hab ich etwas gehadert, und schließlich nie fertig geschaut, glaube ich. Zumindest erinnere ich mich nicht mehr dran, obwohl es damals meinen Samstag-Vormittag ausfüllte. :D


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt