Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der ultimative Star Trek Thread!

Der ultimative Star Trek Thread!

22.12.2017 um 19:03
Der Drehbuchautor für den nächsten Star-Trek-Kinofilm wurde gefunden:
Wikipedia: Mark_L._Smith

Smith ist unter anderem für The Revenant und Bad-Robot-Film Overlord bekannt.

Das Drehbuch basiert auf einer Idee von Quentin Tarantino, der den Film mit großer Wahrscheinlichkeit inszenieren wird.

http://deadline.com/2017/12/quentin-tarantino-star-trek-mark-l-smith-jj-abrams-the-revenant-paramount-pictures-120223137...


melden
Anzeige

Der ultimative Star Trek Thread!

25.12.2017 um 00:07
Youtube: Musicless / KIRK vs. GORN


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

01.01.2018 um 00:23
1356727827513

unity one   happy new year by joran bela


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 16:59
@azzmazter
@PrivateEye
@Spookywoman
Kommt euch das schon so lang vor?!
http://www.robots-and-dragons.de/news/115844-happy-birthday-25-jahre-star-trek-deep-space-nine
:o:
Da merkt man erst wie die Zeit vergeht. :D
latest
happy birthday deep space nine vic fonta


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 17:46
@brausud
:D

Da ist was dran! ;)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 17:53
@brausud
25 Jahre? Na gut, es ist wirklich schon eine ganze Weile her ... Ich glaube ich habe mir die Serie nicht gleich zu Beginn der Ausstrahlung richtig angesehen sondern erst später. :)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 18:38
@brausud
Hör halt auf ... 25 Jahre...
Spookywoman schrieb:Ich glaube ich habe mir die Serie nicht gleich zu Beginn der Ausstrahlung richtig angesehen sondern erst später.
Dito. Aber ganz so alt war die Serie damals leider doch nicht mehr :)

Aber wenn man mal darüber nachdenkt, wie alt Filme wie die "Der Herr der Ringe" Trilogie, Matrix oder Titanic sind wirds mir anders :troll:
Ich mein in "Herr der Ringe: die Gefährten" war ich doch erst Gestern im Kino... oh weja...

Oder Avatar - der Film ist fast schon wieder 10 Jahre alt... :D


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 20:42
Negev schrieb:wie alt Filme wie die "Der Herr der Ringe" Trilogie, Matrix oder Titanic sind
Is doch Übel, und TNG is ja von 1987–1994 gelaufen! :cry:
Oder wo man sich die ersten DVD geholt hat und von dem Tollen Bild ganz Baff war. :D


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 20:57
brausud schrieb:Oder wo man sich die ersten DVD geholt hat und von dem Tollen Bild ganz Baff war.
Ich habe Kirk und Pille Mitte der 70er noch in s/w gesehen :D ... und war anfangs mächtig enttäuscht, als wir dann den ersten Farbfernseher hatten. Mit dem bunten Kram konnte ich mich lange Zeit überhaupt nicht anfreunden.

Heute bin ich aber drüber weg :D


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:05
Peter0167 schrieb:Heute bin ich aber drüber weg
Puh, dann gehts ja. :D
Oder wo man von der Programmvielfalt ab 1984 fast erschlagen wurde.....Ok, gab ja vorher nur ne Handvoll Sender.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:07
@Negev
Negev schrieb:Aber wenn man mal darüber nachdenkt, wie alt Filme wie die "Der Herr der Ringe" Trilogie, Matrix oder Titanic sind wirds mir anders :troll:
Oder "Independence Day". ;)

@brausud
brausud schrieb:Oder wo man sich die ersten DVD geholt hat und von dem Tollen Bild ganz Baff war. :D
Mir fällt dazu die Zeit ein, als ich die ersten MP3-Dateien runtergeladen habe. Das war was ... und ist schon ewig her. :)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:11
Spookywoman schrieb:Mir fällt dazu die Zeit ein, als ich die ersten MP3-Dateien runtergeladen habe. Das war was ... und ist schon ewig her. :)
Oh jee...
Oder Disketten!
Die konnte man so easy tauschen. Meiner erste Raum(Mord)Kopie - das war Prince of Persia oder PacMan?


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:14
@brausud

Genau! Damals hatten wir auf VHF nur die ARD (also wirklich NUR ARD auf Kanal 7), und für UHF brauchte man schon einen extra Konverter, den wir von der "Westverwandschaft" reingeschmuggelt bekamen :D

Damit konnten wir dann auch ZDF auf Kanal 33 und NDR auf Kanal 39 guggen. Die beiden Russensender lassen wir mal beiseite, haben eh nur gestört, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Als SAT.1 auf Kanal 25 hinzu kam, mussten wir uns extra ein Dämpfungsglied ins Antennenkabel einsetzen, weil der Russe auf Kanal 27 zu stark reindrückte, und Schattenbilder auf den Bildschirm zauberte :D

Man man man, das waren Zeiten, ... Enterprise lief damals immer Sonntags im Vorabendprogramm, und ich bettelte meine Eltern immer an, rechtzeitig nach Hause zu fahren, damit meine Schwester und ich blooooß keine Folge verpassten. Das kann sich heute kaum noch einer vorstellen....


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:42
So sah in etwa mein Equipment damals aus:

s-l225

+

stassfurt

RTL (UHF Kanal 56) habe ich damit zu meinem größten Bedauern schon gar nicht mehr empfangen, das ging erst viel später.

Und so sah das dann lannge Zeit für mich aus ... (die Ecken etwas abgerundeter) :D

star-trek-tos-star-wars


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:50
@Peter0167
Ich danke dir!

Schon fühl ich mich nicht mehr ganz so alt :)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 21:52
Peter0167 schrieb:bettelte
Also Betteln mußte ich nicht denn mein Onkel hatte Enterprise immer Angeguckt und das war "erst" 1985......Und schon in Farbe. :Y:

Und auch ich muß mich @Negev anschließen und bedanke mich für diese kleine Zeitreise.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 22:29
brausud schrieb:und bedanke mich für diese kleine Zeitreise.
Der Wissenschaftsrat auf Vulkan bestreitet ja die Möglichkeit von Zeitreisen, vermutlich weil sich dadurch eine Vielzahl von Phänomenen ergibt, die einen logisch denkenden Geist vor unlösbare Probleme stellt. Andererseits vermag ich dank meiner zum Teil menschlichen Gene, die Faszination von Zeitreisen nachzuempfinden, selbst wenn sie nur gedanklich erfolgen, und in der Regel von Nostalgie geprägt sind :D


Naja, jedenfalls war es ein echtes Drama, wenn man in diesen Zeiten eine Folge verpasst hatte, das hatte schon einen ziemlich endgültigen Charakter. Als Pimpf kannte ich das Wort "Wiederholung" im Grunde gar nicht, und Worte wie "Vidschorekodda" lernte ich erst viel viel später. Es dauerte dann tatsächlich bis in die späten 90er, bis ich die Online-Videotheken für mich entdeckte, dank derer ich die Versäumnisse meiner Kindheit wieder wett machen konnte, ... und das sogar in Farbe.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

03.01.2018 um 23:19
Peter0167 schrieb:wenn man in diesen Zeiten eine Folge verpasst hatte
Oder sei es auch ein Film im TV gewesen, entweder auf VHS kaufen oder in der Videothek ausleihen. Wenn man Glück hatte gab es einen Bekannten/Kumpel der den Film Aufgenommen hatte und man konnte sich wieder ein paar Mark sparen.


Hmmm, man merkt schon das es meine Generation einen Ticken leichter hatte.
Peter0167 schrieb:bis in die späten 90er, bis ich die Online-Videotheken
:ask:
Achsooooooo, da wo man sich Filme mit der Post hat schicken lassen können! :palm:
Und ich dachte schon Streamen! :D
Des ging ja erst in den frühen 2000ern langsam so richtig loß.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

04.01.2018 um 02:17
@Peter0167
ich muss deinem jüngeren ich einfach recht geben.
in SW wirken kirk, spock und co einfach more badass :D


melden
Anzeige

Der ultimative Star Trek Thread!

04.01.2018 um 19:08
Peter0167 schrieb:Man man man, das waren Zeiten, ... Enterprise lief damals immer Sonntags im Vorabendprogramm, und ich bettelte meine Eltern immer an, rechtzeitig nach Hause zu fahren, damit meine Schwester und ich blooooß keine Folge verpassten. Das kann sich heute kaum noch einer vorstellen....
Check! :Y: Aber sowas von... ;) Hachja... Das war noch Magie in der Flimmerkiste!


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt