Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 12:25
@nanusia

Wenn die Verletzung vorne war, wird's in der Tat interessant. Aber was, wenn sie seitlich oder hinten war? Das kann man auf diesen Fotos auch nicht ausschliessen. Wir sind also derzeit nicht wirklich weiter und bewegen uns immer noch in den gleichen Spekulationen.

(dann spekulier ich auch mal, und sage, dass ich es für durchaus möglich halte, dass er - unbewaffnet - auch im Boot noch verletzt wurde. Die Polizei hat ja einen plötzlichen, einseitigen Schusswechsel zugegeben. Allerdings halte ich das für eine nervöse Ueberreaktion und nicht für eine Verschwörung. Sonst hätten sie ja kaum zugegeben, dass er im Boot unbewaffnet war. Und ihn anzuschiessen, um ihn darauf wieder so zusammenzuflicken, dass er wieder sprechen kann, macht ja auch nicht wirklich Sinn.)


melden
Anzeige

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 12:30
@Purusha

Ich denke mir, dass wenn er tatsächlich, von welcher Seite auch immer, angeschossen wurde, er wohl kaum so "aufrecht" stehen könnte.

Ist auf jeden Fall sehr spannend!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 12:43
@nanusia
@Purusha
Tatsache ist, er kann wohl wieder sprechen, also kann man eine Verschwörung hier wohl ausschließen...zumindest die dass man ihn mundtot machen wollte...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 12:57
@NeoDeus
Na die VT ist schon deswegen schrott weil er lebt...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 13:19
@interrobang
dass er lebt, muss nicht viel bedeuten.. aber naja warten wirs ab was in der Verhandlung zur Sprache kommt und wie er dort auftreten wird.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 13:29
@NeoDeus

Eigentlich könnten sie sich den Prozess sparen, er wird so oder so schuldig gesprochen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 13:37
@nanusia
Ja, die beweise gegen ihn sind erdrückend aber ein Prozess ist in einen Rechtsstaat unerläslich.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.07.2013 um 16:36
@interrobang
@nanusia

Es ist auch nicht ganz klar, dass er in allen Fällen schuldig gesprochen wird; die Tötung des Wachmanns kann z.B. gut und gerne nur dem toten Bruder angelastet werden.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

04.08.2013 um 03:49
@nanusia

Word.
Wir sehen ihn auch nicht. Wer weiß, wer da vor Gericht steht.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

04.08.2013 um 09:51
saba_key schrieb:Wir sehen ihn auch nicht. Wer weiß, wer da vor Gericht steht.
Und der Richter erst.......den habe ich noch nie gesehen......wer weiß, ob der überhaupt Jura studiert hat?


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

04.08.2013 um 17:53
@groucho

Wer weiß. Meine Mutter war mal bei einem Prozeß dabei (als Klagende), wo sich der Richter und der Angeklagte in der Pause geküsst haben...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

04.08.2013 um 18:17
groucho schrieb:Und der Richter erst.......den habe ich noch nie gesehen......wer weiß, ob der überhaupt Jura studiert hat?
Die Stadt überhaupt. Ich war dort noch nie. Wer weiß, ob es die überhaupt gibt.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 11:22
http://english.pravda.ru/opinion/columnists/21-08-2013/125452-boston_fakery-0/

Zur Erinnerung:

Die Prawda ist nicht irgendein Käseblatt.
Zur Zeit des Sowjet-Regimes was sie das offizielle Sprachrohr der Regierung und auch heute dürfte sie regierungsnah sein. Demnach repräsentiert sie nicht die Meinung der Opposition in Rußland.
Hat die russische Opposition zu diesem Ereignis eine konträre Meinung?
Das ist nicht bekannt, sie hat allenfalls keine Meinung.
=>Daher könnte es wirklich so sein, dass die Menschen in Russland, die für die Meinungsbildung verantwortlich sind, dieser Darstellung der Prawda insgesamt zustimmen.

Immer wieder wird als Gegenargument geäußert: "Es ist unmöglich, so viele Leute für eine Verschwörung unter einen Hut zu bringen".
Das ist es anscheinend nicht, denn im Artikel wird hervorgehoben, dass viele Regierungsstellen, Behörden, Polizei und Privatpersonen zusammen "arbeiten" müssen. So ist es auch.
Und das erste Zitat von Shakespeare auf der Seite steht da nicht umsonst.

Um sich das alles vorzustellen, muss man aber wissen, dass viele Fotos schon während einer Übung entstanden, die wahrscheinlich am Nachmittag des Vortages nach dem 5K-Lauf entstanden.
Es sind alle Fotos und Videos vom Vortag, bei denen der Riesenbildschirm, der wohl nur am Tag des Marathons aufgebaut war, nicht zu sehen ist.

Wie kann ich nun alle zum Schweigen bringen, die von der Sache Wind bekommen haben?
(Ich schicke gleich vorweg, dass anscheinend viele in Amerika nicht wissen wollen, dass die eigene Regierung hinter dem Terror steckt.)
Ich gehe hin und sage ihnen, gehen Sie nach Hause, es gibt hier nichts zu sehen, wir informieren
sie. Die staatlichen Stellen und Medien, lassen alle auflaufen, die sich zu Wort melden. Dazu kommt das, dass viele Familienangehörige als Diskussionspartner ausfallen, da sie nur das, was ABC, NBC, Fox, ARD und ZDF senden oder was in der Tageszeitung steht, glauben.

Und wenn das nicht hilft, dann gibt es mysteriöse Todesfälle, die Leute verschwinden damit auch als einschüchterndes Beispiel von der Bildoberfläche.
Die Zahl dieser mysteriösen Todesfälle übersteigt die Zahl der "Opfer" mittlerweile um das zwei-
bis dreifache.

Es kann auch nicht sein, dass in einem Thread "Theorien Boston-Marathon" Theorien nicht ergebnisoffen diskutiert werden können, es geht hier nicht um den Holocaust.

Ich habe auch nicht umsonst das Bild von Jeff-Bauman in meinem Blog veröffentlicht, sondern weil es keinerlei Ähnlichkeit hat mit dem "Familien-Jeff-Bauman" und darüberhinaus noch etliche weitere Doppelgänger existieren.
Und man überzeuge sich doch selbst davon durch Eingabe von Jeff Bauman in die Google-Bildersuche und Betrachten der angezeigten Bildschirmseite.
Dies müsste jedem möglich sein und einen tausendfachen Aufschrei auch von staatlichen Stellen in der BRD erzeugen und was ist die Realsituation?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 11:33
@saba_key
saba_key schrieb:Es kann auch nicht sein, dass in einem Thread "Theorien Boston-Marathon" Theorien nicht ergebnisoffen diskutiert werden können,
Kann es. Wen es irgentetwas zu diskutieren gibt. Gibt es irgentwelche belege auser einer Schundzeitung die auf nachrichten Verlinkt das das Vampire gibt?
saba_key schrieb:Ich habe auch nicht umsonst das Bild von Jeff-Bauman in meinem Blog veröffentlicht, sondern weil es keinerlei Ähnlichkeit hat mit dem "Familien-Jeff-Bauman" und darüberhinaus noch etliche weitere Doppelgänger existieren.
Und man überzeuge sich doch selbst davon durch Eingabe von Jeff Bauman in die Google-Bildersuche und Betrachten der angezeigten Bildschirmseite.
Dies müsste jedem möglich sein und einen tausendfachen Aufschrei auch von staatlichen Stellen in der BRD erzeugen und was ist die Realsituation?
Wie bei vielen deiner kommentare hoffe ich einfach mal das du das nicht ernstmeinst.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 11:34
Gregory Fegel? Echt jetzt? Ich warte immer noch auf die Eiszeit, die er vor Jahren mal angekündigt hat...


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 11:43
@interrobang

Das würde ich schon mal von dir erwarten, Googlebilder mit Jeff Bauman und mir dann sagen,
ob das Jeff Bauman ist. Das ist eine Arbeit von 120 Sekunden maximal.

Aber ich kenne deine Antwort ja: Das ist alles derselbe, bis vielleicht auf 1-2 Bilder, wo es einen Fehler gab.
Das ist schon hartnäckig.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 11:47
@Purusha

Es haben sich schon andere geirrt und sind nicht ins Kloster gegangen.
Viele Prognosen auch von offiziellen Stellen sahen den letzten Urwaldbaum bereits vor 25 Jahren gekappt. Die Situation jetzt: Es gibt (zum Glück) immer noch bedeutende tropische Urwälder.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 12:20
@saba_key
Die Prawda ist nicht irgendein Käseblatt.
Zur Zeit des Sowjet-Regimes was sie das offizielle Sprachrohr der Regierung und auch heute dürfte sie regierungsnah sein. Demnach repräsentiert sie nicht die Meinung der Opposition in Rußland.
Nicht wild spekulieren, sondern informieren!
Wikipedia: Pravda#The_post-Soviet_period


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 13:31
@saba_key
Die Prawda ist nicht irgendein Käseblatt.
Zur Zeit des Sowjet-Regimes was sie das offizielle Sprachrohr der Regierung und auch heute dürfte sie regierungsnah sein. Demnach repräsentiert sie nicht die Meinung der Opposition in Rußland.
Hat die russische Opposition zu diesem Ereignis eine konträre Meinung?
Das ist nicht bekannt, sie hat allenfalls keine Meinung.
=>Daher könnte es wirklich so sein, dass die Menschen in Russland, die für die Meinungsbildung verantwortlich sind, dieser Darstellung der Prawda insgesamt zustimmen.
Ich will eigentlich nur ungerne Spielverderber-Quellenkritik äussern, aber wie kommt man bloss zu der Einschätzung, in Russland gäbe es eine freie Presse
Man hält sich mit der oppositionellen Meinung zurück, wenn genügend Kollegen eingesperrt oder ermordet wurden.
Wikipedia: Medien_in_Russland#Gewalt_gegen_Journalisten

Zu dem Link:
Die Sache mit den "Fotobeweisen" wurde hier schon -zigmal durchgekaut.
1. Wenn man ein bisschen am Farbregler spielt, erscheint alles Rot im Bild leuchtend rot. Daher dieselbe Farbe bei dem Getränk und Blut. (Andere Fotos derselben Serie kann man auch in Originalfarben finden.) Fänden sich rote Erdbeeren auf den Fotos, wäre das auch noch lange kein Beweis dafür, dass Erdbeersaft verspritzt wurde.
2. Es ist nicht möglich, einen Haufen Statisten innerhalb von Sekunden zu Opfern herzurichten.
3. Es wurden Fotos von "Doubles" gezeigt, die eindeutig nicht die Opfer zeigen.
4. .............. und so weiter.

Müssen wir das nochmal durchdiskutieren, weil es einem Schlaukopf wie Fegel nach Monaten Recherche gelungen ist, ein paar Fotos aus VT-ler Blogs zusammenzukopieren (möglichst klein und nicht vergrösserbar) und deren Thesen abzuschreiben? Fegel behauptet ansonsten auch, dass die nächste Eiszeit in ein paar Jahren einsetzen wird .... Bravo! Da haben wir mal einen echten Wissenschaftsjournalismus. Von einem "Journalisten", von dem man gerade mal eine halbe Handvoll Artikel über diesunddas im Netz findet. Unter anderem behauptet er auch (ohne jeglichen lästigen Beweis), dass so ziemlich alle Attentate auf Amerikaner im In- und Ausland von der US-Regierung inszeniert wurden.

Das hier ist natürlich keine Diskussion über den Holocaust.
Aber diese Opfer zu leugnen und "Beweise" dafür an den Haaren herbei zu zerren ist in meinen Augen nicht viel besser, als die Opfer der KZ zu leugnen.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 13:52
@saba_key
saba_key schrieb:Googlebilder mit Jeff Bauman und mir dann sagen,
ob das Jeff Bauman ist.
Wirklich clever, die Realität mittels Googlesuche zu ermitteln.
Es ist also jedes Bild Jeff Baumann, unter dem "Jeff Baumann" steht, oder auch nicht. Auch wenn bei der Googlesuche eben auch die Bilder erscheinen, die als Beweis herhalten sollten, Jeff Baumann habe schon vorher sein Bein verloren, die aber einen Anderen zeigen, wie schon hinllänglich ausdiskutiert. Ist ja nicht so, als habe es nicht inzwischen schon -zig Blogeinträge und Bilder zu "Jeff Baumann" gegeben, bei denen mal der echte, mal ein Anderer gezeigt wurde.

Geben wir doch mal "Weihnachtsmann" ein ....


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 19:11
@geeky

Danke

@FF
Ich schrieb im Text oben, und das zeigt mir, dass du dir nicht die Mühe gemacht hast, ihn zu lesen,
dass die Bilder die wir kennen, von zwei Tagen sind.

Es sollen ja noch etwa 3-4 Teile der Serie erscheinen, mal abwarten...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 19:42
@saba_key

Gern geschehen ;)
saba_key schrieb:Es sollen ja noch etwa 3-4 Teile der Serie erscheinen, mal abwarten...
... ob Gregory Fegel im Laufe der Zeit doch noch Vernunft annimmt? Unwahrscheinlich...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 19:46
saba_key schrieb:Und wenn das nicht hilft, dann gibt es mysteriöse Todesfälle, die Leute verschwinden damit auch als einschüchterndes Beispiel von der Bildoberfläche.
Die Zahl dieser mysteriösen Todesfälle übersteigt die Zahl der "Opfer" mittlerweile um das zwei-
bis dreifache.
Na, das müsste sich doch belegen lassen.
Bin gespannt wie Chers Gesichtshaut


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 20:05
@saba_key
Auch das mit der Übung ist nur eine leere Behauptung.
Ich denke mal, dass es aufgefallen wäre, wenn am Vortag eine Übung mit zurechtgeschminkten Opfern direkt vor der Ziellinie stattgefunden hätte. Wir leben im Zeitalter der internetfähigen Fotohandys, mit denen jedes öffentliche Ereignis, erst recht jedes ungewöhnliche, sofort ins Netz verbreitet wird.
Bloss diese spektakuläre Übung mit ungeheuer realistisch geschminkten Darstellern inmitten von Boston ist der Öffentlichkeit komplett entgangen.

Wir hatten hier schon ganze Bilderserien, und die zeigen, in der richtigen Reihenfolge gezeigt, sehr genau den Ablauf der ersten Sekunden und Minuten nach der Detonation.
In der falschen Reihenfolge präsentiert, nachbearbeitet und nur in Ausschnitten gezeigt, halten die Bilder immer mal als Beweis her, dass es gar keine echten Opfer gab. Es lebe der investigative Internet-Journalismus ...

Ja, wir dürfen gespannt sein, von wem in den folgenden Teilen abgeschrieben wird, und welche Bilder dann auftauchen.
Dann wird uns das unabhängige, meinungsbildende Medium "Pravda" aus Russland, dem Hort der Meinungsfreiheit, gänzlich neue Enthüllungen liefern von einem Qualitätsjournalisten, der schon immer durch gründliche Recherche auffiel.
Das wird so überzeugend sein, dass kein russischer Journalist darauf kritisch reagieren wird.
Endlich die Wahrheit!

:troll:


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

21.08.2013 um 23:40
@FF

Ist keine leere Behauptung:

http://www.flickr.com/photos/hahatango/8681726165/in/set-72157633252445135/lightbox/
Hier auf der Fotostrecke (ein Bild ist sogar bei Wikipedia übernommen,) sieht man folgendes:

DSC03130 ist das letzte Bild vor dem Anschlag.
Beim nächsten Bild erscheint keine Einblendung des Bildnamens.
Beim nächsten Bild hat sich das Wetter verschlechtert (just in der Viertelstunde vor dem Anschlag) und ist mit dem Wetter am Vortag identisch.
Bei den nächsten zwei Bildern sieht man noch Teile des Monitors, der beim 5k-Lauf auch zu sehen ist. Der blaue Rahmen ist bereits entfernt. Aus jeder anderen Sicht von diesem Montag sieht man nach der Explosion da nichts, bzw. nur das reine Gebäude.
Man erkennt die Gruppe der Sitzenden im Hintergrund.
Im Vordergrund gehen die meisten Leute weg aber ohne Hast. Manche haben noch ihr Getränk in der Hand, einer telefoniert. Eine Garage ist geöffnet. Ein Kinderwagen liegt auf der Seite ca. 20 m vom Unglücksort.

Drei vier Bilder später sieht man folgendes:
(Bild mit dunkel gekleideter Person unten links)

Eine Person unten links fotografiert, eben jene.
Eine weitere Person weiter rechts fotografiert ebenfalls (mit Assistent, dort wo das rote Stativ? liegt)
Eine dritte Person fotografiert ebenfalls (rote Jacke), ihr Motiv liegt zwischen ihren Beinen.
Eine vierte Person läuft in der Bildmitte ebenfalls mit Fotoapparat
oberhalb der Männer mit der roten und gelben Jacke, die auf ihre Erstversorgung warten???
Bis vor diesem Bild ist auch keinerlei Blut am Boden zu erkennen.
Ich möchte nicht makaber sein, aber man sieht auch nirgends einen abgetrennten Körperteil.

Man erkennt hier auch am Abbrand (links) gut, der Explosionskörper war an der Hauswand und eben nicht am Sperrgitter, die Diskussion ob davor oder dahinter ist die Diskussion um des Kaisers Bart. Insofern ist es egal, wo irgendwelche Rucksäcke lagen. Auch die in Videos zu sehende Stichflamme kommt von dort. Die Straße ist im Bereiche der Stichflamme von Personen geräumt.

Man erkennt im folgenden, dass auch die zweite Garage geöffnet ist. Diese Garagen müssen nach der Explosion geöffnet worden sein, innerhalb der ersten Minute.
Wer würde schon eine Garage offen stehen lassen, wenn Tausende Menschen vorbeigehen.
Da (und im folgenden) sind auch insgesamt drei Regiestühle an der Wand zu sehen, zwei rote und ein grüner (mindestens einer mit Getränkehalter). Das macht eigentlich keinen Sinn dort hinten zu sitzen und vorne den Marathon schauen zu wollen. Da schaut man nur auf die Rücken der Schaulustigen.
Manche stehen auch halber in den Garagen.
Oder sind diese Garagen von den Organisatoren angemietet worden?

Auf einem der nächsten Bilder sieht man, dass es dem Mann in der gelben Jacke schlechter geht,
denn er liegt nun. Der Mann in der roten Jacke hat sich etwas umgedreht, sitzt aber noch. Auf einem der nächsten Bilder hat er sich zur anderen Seite gedreht und scheint sich mit der Frau dort zu unterhalten.

Auf einem der nächsten Bilder sieht man dann die Zeit, auf der Ziel-Uhr:

4:10:42 steht da.
Explosionszeit war 4:09:43

D.h. alles was sich bisher ereignet hat, ist innerhalb von 59 Sekunden passiert.
Z.B. sind auf den Tribünen fast alle der etwa 300 Menschen verschwunden, die aber bereits bei der Explosion im unteren Bereich der Tribüne konzentriert waren.

DSC03153:
Nach zwei Minuten (4:11:40) sind zwei Kamerateams rechts zu sehen, die ab jetzt filmen.
Im Hintergrund stehen die zwei Personen, die von Craft sind oder eben nicht und sich mit der Kappe nur einen Jux machen wollten (rechts neben dem blauen Wagen).
Leider ist das Bild mit vier Personen in diesem Outfit aus der Serie verschwunden.

DSC03170: Die Uhr muss weg, das ist wichtig, also wird sie abgebaut. Hier sieht man noch einmal die Zeit (4:14:26).
Im nächsten Bild ist ein Rollstuhl zu sehen. =>Es sind noch keine fünf Minuten vergangen.
Ist das so das probate Mittel Rollstühle?, weil ich immer an Barren denke...aber gut, Amerika ist anders. Die haben Präkognition.

DSC03174: Die Schwarz-Gelben (FBI?) sind jetzt etwa 50% der Anwesenden. Mindestens drei Rollstühle zu sehen.
Aber bisher noch kein Krankenwagen.

DSC03186: Erster (und einziger sichtbarer Krankenwagen) am Ort
Auch Barren sind im Einsatz, aber zuerst waren die Rollstühle da.

Die Verwundeten/Verletzten sind schließlich weg. Nach offiziellen Verlautbarungen gab es 237 Verletzte, von denen etwa 170 hier zu versorgen waren. Für diese 170 Personen haben wir in dieser Bilderfolge einen Krankenwagen gesehen.
Insgesamt haben wir auch praktisch keine medizinischen Fachpersonen gesehen. Die Hilfe wurde ausschließlich von Menschen in ziviler Kleidung und von Ordnungshütern gewährleistet.
=>"Keine weißen Kittel"
http://www.flickr.com/photos/hahatango/8681726165/in/set-72157633252445135/lightbox/

Es ist auch erstaunlich, dass Privatpersonen so etwa mit Inbrunst fotografieren. Ich meine, das findet jedes Jahr statt und am Schluss hat man viele Bilder, die aber immer wieder das Gleiche zeigen.


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden