Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.01.2014 um 14:04
Zitat von elfenpfadelfenpfad schrieb:Soldaten aus ihren Brutkästen gerissen wurden, und sich dies dann als Fake herausstellte - war das auch Opferverhöhnung, wenn man diese Meldung vorher anzweifelte?
Interessantes Beispiel. Du hältst es also genauso wie der gute Adam für durchaus möglich, dass das alles ein Fake war?

Wir sollten hier schon etwas differenzieren.
Bei der Babygeschichte gab es EINE Aussage. EINE.

Bei dem Anschlag gibt es hunderte Bilder, Videoaufnahmen und so weiter, es ist wohl unzweifelhaft, dass dort mehrere Menschen gestorben sind und einige verstümmelt wurden, oder möchtest du das auch anzweifeln?

Ich habe bereits an einem Beispiel gezeigt, wie der User hier vorgeht und wie fernab der Realität das ist.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.01.2014 um 14:04
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was meinst du wohl, wieviel Geld müsste man in die Hand nehmen um 20 deiner Nachbarn dazu zu bringen zu behaupten die seiest nicht elfenpfad sondern Trampelpfad?
nettes Beispiel :D
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was in drei Teufels Namen hätte man davon?
Das musste mich nicht fragen - ich würde mich dafür nicht einspannen lassen.


ich hab alles gesagt, was ich dazu loswerden wollte. Hab anderes zu tun real live ....


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.01.2014 um 14:05
Zitat von elfenpfadelfenpfad schrieb:Das musste mich nicht fragen - ich würde mich dafür nicht einspannen lassen.
Aber alle anderen... Jaja, nur man selber ist der Gute, der Selbslose,...
Ist schon klar.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.01.2014 um 14:07
@elfenpfad
Es ging mir eigentlich nur darum mal eine Wahrscheinlichkeitsabschätzung zu initiieren.
Für wie wahrscheinlich hältst du denn so ein Vorgehen, vor allem wenn damit kein Geld zu verdienen ist?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.01.2014 um 16:36
Solche Darstellungen wie diese eklige Bauman-Lügerei, sind ein recht gutes Beispiel dafür, wie von seiten der Verbreiter von Verschwörungstheorien gelogen, gefälscht und aus dem Zusammenhang gerissen wird.

Freunde, Familie, Nachbarn, Kollegen, Lehrer, Kommilitonen, etc. stecken im Zweifelsfall einfach mit drin.
So etwas wie normale Familien gibt es nicht unter Opfern von Anschlägen und Schießereien. Das sind grundsätzlich alles Geheimagenten und Schauspieler, die vom Staat benutzt werden, um was-auch-immer durchzusetzen.

Interessant daran für Skeptiker von VTs ist, dass diese Verschwörungstheorien nicht selten bereits "vorgefertigt" aus den USA geliefert werden. Schaut man sich da mal die Gruppe der Libertären an (Libertär, nicht Liberal) speziell die weit rechts-libertär gewichtete Tea-Party, so findet man dort bereits "The Government Did It" in großer Zahl.

Insbesondere die Libertären, unter denen alle möglichen Verschwörungstheorien – von FEMA-Camps bis 9/11 – fröhlich Urständ feiern, benutzen Verschwörungstheorien um entweder die völlige Unfähigkeit der Regierung- oder aber ihre Bösartigkeit zu propagieren. Je nachdem in welche Richtung die jeweilige libertäre Gruppe tendiert.

Der Grundtenor dabei ist: Regierung reduzieren, oder aber direkt abschaffen.

Viele Tea-Party Libertarians wünschen sich eine Art von "Frontier America", also ein Wildwest-ähnliches Amerika zurück, in dem sich jeder um sich selbst kümmert, man keine Steuern zahlt und nicht zu etwas gezwungen werden kann, was man nicht will, wogegen man sich notfalls mit Waffengewalt wehrt. Allenfalls die Verteidigung der Landesgrenzen würde man einer Regierung evtl. noch zugestehen.

Das diese politische Einstellung hochgradig naiv und asozial (im Wortsinne) und gesellschaftlich eher einen Rückschritt darstellt, leuchtet dabei schnell ein. Das aber nur am Rande.

Um nun Unfähigkeit und Gefährlichkeit der Regierung zu untermauern, instrumentalisiert man das Verschwörungsdenken dahingehend, dass man bspw. die FEMA-Camps anführt, die natürlich Konzentrationslager für Amerikaner darstellen und von einem "Endgame", einer Vernichtung von amerikanischen Bürgern, künden.
Oder man nimmt den Boston-Marathon, Sandy Hook, Aurora etc. als Grund, um die Regierung einer "False Flag-Aktion" zu beschuldigen, die natürlich darauf abzielt, das 2nd Amendment und so den Waffenbesitz (und somit die individuelle Freiheit) einzuschränken oder gar abzuschaffen.

Der rote Faden ist immer sichtbar: Die Regierung ist schlecht für die Bürger und man kehrt am besten zu einem Pseudo-Tribalismus bzw. Pseudo-Feudalismus zurück, in dem die jeweilige Gruppe selbst für ihre Sicherheit und ihr Wohlergehen sorgt, und in dem Gold wieder ein Zahlungsmittel wird. Und in dem man unliebsame- bzw. aggressive Nachbarn gegebenenfalls einfach erschießt.

Hat eine derart instrumentalisierte VT ihren Weg über den großen Teich gefunden, so nehmen "unsere" VTler diese, wie die Erfahrung zeigt, oft völlig unkritisch auf und verbreiten diese weiter, wobei hier aus dem libertären Anspruch "wir wollen keine Steuern zahlen, Sozialsysteme abschaffen, den Waffenbesitz ausweiten und alles – von der Polizei bis hin zu Gefängnissen und der Wasserversorgung – privatisieren und daher muss die Regierung weg" (die Grundidee der Libertären besteht in der Privatisierung sämtlicher Produkte und Dienstleistungen und der Schaffung eines vollkommen unregulierten Marktes) dann schnell ein Antiamerikanismus á la "die USA sind scheiße".

Im Gegenzug freuen sich die extrem libertären Gruppen wie die Tea Party einen Ast ab, über die geistige Solidarität aus Deutschland bzw. Europa, denn ein gewisser Antiamerikanismus in der Welt ist ihren Zielen nur zuträglich, so lange sich dieser gegen die Regierung richtet und im weitesten Sinne eine isolationistische Weltsicht innerhalb der USA fördert.

Wohlgemerkt schließt das nicht alle libertären Strömungen ein. Das zu behaupten wäre eine ungerechte Verallgemeinerung.


2x verlinktmelden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

09.03.2015 um 18:06
http://www.theguardian.com/us-news/2015/mar/04/boston-marathon-bombing-trial-dzhokhar-tsarnaev-begins

The trial of Dzhokhar Tsarnaev – the surviving brother of the two accused perpetrators of the 2013 Boston Marathon bombing that killed three people – began on Wednesdaywith the defence making it clear it would not be disputing the fundamental facts of the case.

“The government and the defence will agree on many things,” said Judy Clarke – one of the nation’s highest-profile death penalty specialists, who previously defended Unabomber Ted Kaczynski – in her opening statement.

“On the day of the Boston Marathon, Tamerlan Tsarnaev walked down Boylston Street with a backpack on his back carrying a pressure cooker bomb in his backpack. [And] Dzhokhar Tsarnaev walked down Boylston street with a backpack with a pressure cooker bomb in it.”


Referring to the defendant by his university nickname, she said: “If the question is: was it Jahar who dropped the backpack, [I’ll make it] easy for you. It was him.”


Ich denke, die Verschwörungstheoretiker müssen sich hier nun eine neue Version ausdenken, in welche auch die Anwältin von Tsarnaev verwickelt ist, sonst wird das wohl nichts :)


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

08.04.2015 um 20:04
Jury reaches verdict in Boston bombings trial: court official
http://abcnews.go.com/US/boston-marathon-bombing-trial-live-blog/story?id=29376943
Tsarnaev's defense team has already told the court that he was responsible for the "senseless, horrific, misguided acts." The defense team said it was Tsarnaev's late older brother, Tamerlan, who pushed him down the dark path.
So keine Verschwörung, aber in ein paar Minuten werden wir erfahren wie das Urteil lautet.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

08.04.2015 um 20:29
Boston Marathon bombing jury finds Dzhokhar Tsarnaev guilty of conspiracy to use a weapon of mass destruction
Schuldig in allen Anklagepunkten, Todesstrafe scheint sicher zu sein.
Vielleicht hat er glück und es wird ein paar mal lebenslänglich. (Ich persönlich bin gegen die Todesstrafe)


1x zitiertmelden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

09.04.2015 um 14:46
@JoschiX
bei manen wird es jetzt heißen:
sieh an - er bekommt die Todesstrafe damit er zu schweigen gebracht wird!

alternativ:
sieh an - wenn er schuldig wäre würde er die TS bekommen, bekommt nur Lebenslänglich, wahrscheinlich wurde er so gekauft damit er nicht auspackt.

ich könnte ja wetten.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

09.04.2015 um 22:07
@scarcrow

Komisch ist nur das er und seine Anwälte alles gar nicht leugnen... oh mann was sag ich da bloss ?

XD


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

09.04.2015 um 23:40
@JoschiX
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Schuldig in allen Anklagepunkten, Todesstrafe scheint sicher zu sein.
Er hat die Tat in Massachusetts begangen. Dort gibt es die Todesstrafe seit 1984 nicht mehr.
Es würde mich schwer wundern, würde man dort nur für ihn die Verfassung ändern.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

09.04.2015 um 23:47
Ich habe gerade noch mal nachgelesen:

Die Todesstrafe ist zwar abgeschafft, kann aber wohl bei Einigkeit einer Juryentscheidung trotzdem Verhängt werden weil es ein "Federal Case" ist.
Das ist in einem Staat, in dem die Todesstrafe weitestgehend auf Ablehnung trifft, durchaus wahrscheinlich.

Er hat also eine Chance, sein Leben hinter Gittern zu verbringen. Ich hoffe dass es so kommt, denn die Todesstrafe lehne ich grundsätzlich ab.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.05.2015 um 07:02
@CarlSagan

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/boston-marathon-todesstrafe-fuer-dschochar-zarnajew-a-1034029.html
Der Bombenleger vom Boston-Marathon wird mit dem Tod bestraft. Zu dieser Entscheidung sind die Geschworenen im Prozess gegen den 21-jährigen Dschochar Zarnajew am Freitag gekommen. Die zwölf Männer und Frauen der Jury am Bundesgericht der US-amerikanischen Stadt Boston hatten nur zwei Optionen: Todesstrafe oder lebenslange Haft. Das Urteil soll per Giftspritze vollstreckt werden.
Ich persönlich finde lebenslange Haft, wenn sie denn schön restriktiv durchgeführt wird, als Strafe für wesentlich besser geeignet für so einen Arsch wie Zarnajew. Aber zumindest ein guter Schlusspunkt für die ganzen hanebüchenen VT die sich um den Anschlag gebildet haben.


1x zitiertmelden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

16.05.2015 um 07:54
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Aber zumindest ein guter Schlusspunkt für die ganzen hanebüchenen VT die sich um den Anschlag gebildet haben.
Das wag' ich mal zu bezweifeln. :D Ich wäre allerdings auch dafür gewesen, ihn wegzusperren.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

19.05.2015 um 19:17
Wegsperren ändert gar nichts ... Rudolf Heß war als Gefangener auch immer ein Symbol für seine Anhänger ...


1x zitiertmelden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

20.05.2015 um 08:08
@Issomad
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Wegsperren ändert gar nichts ... Rudolf Heß war als Gefangener auch immer ein Symbol für seine Anhänger ...
Mir geht's um die Bestrafung des Individuums ansich. 30, 40, 50 Jahre hübsch alleine in einer 4x4 Meter Zelle, ohne TV und Kontakt zur Aussenwelt ist eine schicke Strafe. Heß fand das bestimmt toll XD


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: BER - Unterirdische Bunkeranlage oder Hauptstadtflughafen?
Verschwörungen, 151 Beiträge, am 19.02.2020 von bgeoweh
SawCleaver am 26.08.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
151
am 19.02.2020 »
Verschwörungen: WTC Building 7
Verschwörungen, 2.875 Beiträge, am 04.04.2020 von Obrok
kamehameha am 21.03.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 144 145 146 147
2.875
am 04.04.2020 »
von Obrok
Verschwörungen: 9/11 Pentagon
Verschwörungen, 11.041 Beiträge, am 24.08.2018 von Africanus
MorpheuS8382 am 22.01.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 551 552 553 554
11.041
am 24.08.2018 »
Verschwörungen: 9/11 Allgemein
Verschwörungen, 51.468 Beiträge, am 08.08.2018 von Rambaldi
MorpheuS8382 am 22.01.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 2620 2621 2622 2623
51.468
am 08.08.2018 »
Verschwörungen: Obama der Antichrist, Erlöser oder Verführer?
Verschwörungen, 1.067 Beiträge, am 15.05.2018 von MysteryM
mummuduese am 22.01.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 51 52 53 54
1.067
am 15.05.2018 »