weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.09.2014 um 23:28
@chinatown
... Eindruck einer sehr willensstarken Person. ... Ist für mich auch an der Kleiderwahl erkennbar.
Könntest du das etwas näher ausführen? Ich kann mir darunter nichts vorstellen.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.09.2014 um 23:30
@chinatown

Es ist einfach das Gesamtbild, sie war ja nicht nur bei Jo vor der Kamera, da gab es noch zwei TV Reportagen. Bei allem ist die Mutter eher im Hintergrund, auch bei der "Pressekonferenz" in Polen sieht man den Vater präsent. Und das kann man nicht nur an ihrer Körpersprache sehen, bleiben wir bei dem Interview von Jo, so wie der Vater sich hinflätzt, ständig das Wort führt und nie nach Bestätigung suchend zu seiner Frau schaut, sie aber schon zu ihm. Ihr latent angewiederter Ausdruck und er voller Selbstbewusstsein.
Bei weiteren Auftritten in irgendwelchen YouTube Sendungen ist ebenfalls der Vater dominant bzw alleine.

Ich hatte vor einiger Zeit hier noch einen weiteren Punkt angesprochen:
Warum ich mich gerade so sehr mit dem Vater beschäftige? Ganz einfach, der einzige, der im Stief-Verhältnis zur älteren Tochter steht, ist Vater Sch.. Für die Mutter wird ihr eigenes Kind zu Stief, für das Kind die eigene Halbschwester, es wird Stief. Weil es für den Vater Stief ist. Also kann man ruhig davon ausgehen, dass dieser Mann nicht nur vorgibt, was plötzlich Blutsverwandte für einen sind.
Es ist der Eindruck den ich habe, der durchaus auch absolut falsch sein kann.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.09.2014 um 23:45
@ Lee_Sunkiller

Habe mir gerade eben kurz das erste Interview mit Ton angeschaut. Meistens mache ich den Ton aus und beobachte eher das Verhalten der Leute.

Die Mutter ist vor der Kamera etwas aufgeregt, das sehe ich an ihrer Atmung. Daher auch ihre krampfige Haltung.
Der angewiderte Gesichtsausdruck ist mir auch aufgefallen. Genauso wie ihr wütender Blick gen Antonya.

Den Stief- Punkt den du aufgelistet hast hatte ich schon gelesen und gebe dir da Recht. Meine Worte widersprechen dir auch nicht. Denn vieles was du geschrieben hast klingt logisch und nachvollziehbar. Und sehr, sehr oft hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Nur sehe ich Vater sowie Mutter als einheitliches Team. Der Mann könnte sein Gemäch nicht so frei und stolz in die Kamera halten, wenn er sich des Schutzes seiner Frau nicht sicher wäre.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

29.09.2014 um 23:54
@chinatown

Darf ich meine Frage bezüglich der Garderobe wiederholen?
Ich habe nämlich gleich noch eine Frage, wie kommst du darauf, dass sie Antonya wütend anblickt? Warum sollte sie denn?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 00:01
@chinatown

Ja sicher, da hast du recht, sie muss da mitspielen und ihn auch gewähren lassen, sonst kommt er nicht weit. Das ist aber fast immer der Fall, jemand muss gewähren lassen, die Möglichkeiten der Gegenwehr, des Schutzes, sind heutzutage gegeben, da kommt es auch auf körperliche Attribute nicht an, wer stärker ist, ist egal. Und da meine ich nicht Bratpfanne oder Nudelholz gegen den Kopf, sondern Hilfe einbeziehen oder sich in Sicherheit bringen.

Offen bleibt die Frage, wieso sie ihn gewähren lässt. Ist es ebenfalls in ihrem Sinne oder ist sie auf Jahre einfach zu sehr eingeschüchtert? Sieht sie keine Alternative oder will sie die nicht sehen?

Auch war soweit noch nicht die Rede davon, ob die Mutter berufstätig ist, oder zusätzlich zu allem auch noch eine finanzielle Abhängigkeit eine Rolle spielt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 00:32
@emz

Ich glaube, ich weiss aus dem Sinn genau welchen Blick @chinatown meint. Den habe ich auch lange versucht zu deuten. Ich musste vor allem meine Verwunderung über das gesamte Verhalten erst mal beiseite schieben, was nicht einfach war. Es hat mich sehr irritiert wie distanziert alle waren, wenn man der Geschichte glauben soll, das die sich nach Monaten erst dort im Studio wieder getroffen haben. Angeblich absolut überraschend für die Eltern, wollen diese ja angeblich nichts davon gewusst haben.

Mir schien es, als wäre es ein ermutigender Blick. Aber mir fehlt da einfach etwas, etwas herzliches, liebevolles vielleicht? Vielleicht noch eine Geste des Trostes? Vielleicht war es etwas vorwurfsvoll? Oder die Aktion eher missbilligend und verkrampft gute Mine zum bösen Spiel machend?

Es ist schwierig, die Mutter einzuschätzen, sie hat sich auch am wenigsten exponiert.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 00:48
@Lee_Sunkiller
@chinatown

Bei den OKiTALK Sendungen war Dorthe nie anwesend.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 05:57
@emz
es geht wohl eher um die Interviews bei bestusst.TV und die beiden bei RTL und ZDF


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 11:16
@Tireachan
Wenn man lediglich auf diese drei Interviews abstellt, dann mag das den Eindruck einer gewissen Gleichberechtigung im Jahr 2013 erwecken.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 19:45
@ Lee_Sunkiller

das mit der mangelnden Herzlichkeit hattest du bereits erwähnt, richtig. Daran erinnere ich mich.

Hätte es sich um mein Kind gehandelt, welches ich so viele Monate nicht wieder gesehen hätte, meine Augen wären geschwollen vor lauter Tränen, ich hätte es nicht mehr los gelassen, es geküsst, auf meinem Schoss gehalten, einfach nur fest an mich gedrückt usw. Aber auf diesem Video schauen alle Darsteller fast professionell aus. Selbst das Kind macht einen unterkühlten Eindruck. Nicht der leiseste Versuch, das sich zumindest mal die Finger berühren. Nun gut, ich weiss auch nicht wie viele Stunden man sich vorbereitet hat und welche Szene wie oft wiederholt wurde usw.


Im Gespräch geht es vorangig um die Diffamierung des Jungendamtes und nicht um die Sehnsucht nach dem Kind.
Was die Notizen angeht habe ich es so verstanden, als wenn A. sie sich selbst gemacht hätte.

Das erste Interview: Bei Wissenslücken gibt sie Axel Gedankenstützen oder führt seine Äusserungen weiter.

Das Jugendamt ist schon einmal an sie heran getreten mit der Aufforderung eine Schweigepflichtsentbindung zu unterschreiben.

Dorthe: Sie hat mich da unter Druck gesetzt, das ich mit meinem Mann ja so nicht weiter zusammen leben könnte, wenn da Gewalt wäre. (Diese Äusserung war derart bestimmt nicht abgesprochen. Davor und danach wird viel um den heissen Brei herum geredet.)

Moderator: Gab es da jetzt wirklich nen Anlass dafür dass da irgendwas... habt ihr Gewalt im Haus, ...irgendwie öfter mal ...oder kommt es öfter vor das irgendwie mal die Hand ausrutscht oder was ist da passiert? (bei dieser Frage haben Axel sowie A. geschwiegen)

Dörte: überhaupt nicht. Gar nicht. Wir vermuten das das einfach ne Racheaktion von der Stiefschwester ist. Uns dreien gegenüber. Vielleicht auch die Eifersucht das das wir eben ne glückliche Familie sind. Und sie praktisch da nicht mehr zu gehört, weil wir haben uns 2009 im Streit getrennt. Seitdem war kein Kontakt mehr mit ihr.

Moderator: sie lebt bei ihrem Vater oder wie ist das? (Jo, wusste das die besagte Stief-Tochter von Dorthe ist)

Dorthe: nein, sie ist 24 sie ist selbständig.

Auch das ZDF Filmchen ist nicht frei von offenen Fragen und versucht so neutral wie möglich zu berichten. http:// www.youtube.com/watch?v=sWLlgLTGxqI
Den Eindruck von Frau H. S. Erste Kreisrätin Landkreis Osterholz teile ich ebenso, obwohl ich lediglich einpaar zusammen geschnittene Filmchen gesehen habe. Das Kind spricht nicht wie ein Kind. Der Vorwurf der Gewalt steht ebenfalls noch im Raum. Wobei sich dieser auf die Anzeige der älteren Tochter stützt.


@ rentina

deine Fragen kann ich nicht zufriedenstellend beantworten. Es hat auf mich einfach keinen guten Eindruck gemacht.Ihre Garderobenwahl war kein Glückstreffer. Ich hätte mich stinkig konservativ gekleidet. Also bis obenhin zugezogen. Vielleicht eine lange Hose oder Rock um seriöser zu wirken. Schliesslich ist dieses Video auch eine art Bewerbung die dort statt gefunden hat. Halt bloss keinen Anlass zur Kritik oder gar Bemerkung meines Aussehens erregen.


Das was verbal hervorgehoben wurde ist bei mir nicht angekommen, als ich den Film ohne Ton sah. Zudem kommt noch die öffentliche Wirkung der Unterstützer, die Diskussion hier, sowie die Texte bei Facebook hinzu. Beamtendumm habe ich kaum gelesen, da diese Seite es mit der Wahrheit nicht so streng sieht und ich nicht weiss was darf man da für bare Münze nehmen und was ist Hirngespinst.

@ Lee Sunkiller
@ rentina
Offen bleibt die Frage, wieso sie ihn gewähren lässt. Ist es ebenfalls in ihrem Sinne oder ist sie auf Jahre einfach zu sehr eingeschüchtert? Sieht sie keine Alternative oder will sie die nicht sehen?


Vermutlich liebt sie ihn einfach über alles. Nicht selten opfern Mütter ihre Kinder für den Mann.

Möglicherweise war Dorthe glücklich als das Kind weg war? So hatte sie ihren Axel endlich nur für sich. Denn kaum war eine Konkurentin aus dem Haus schon wuchs die nächste heran. Kein Herumwuseln um A., nur sie beide. Und aufeinmal taucht dieses Mädchen wieder auf und Dorthe ist nicht mehr an der Seite von Axel und auch nicht mehr die Nummer 1 im Haus.
Für Dorthe ist nach der Flucht wie vor der Flucht.

Leider kam ich nicht dazu mich mit den Formatierungen im Forum vertraut zu machen. Daher die fehlenden Verlinkungen usw.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 20:05
@chinatown
Erst einmal herzlich willkommen!
Schön, wenn noch jemand mit sozusagen frischem Blick und neuen Gedankengängen dazu kommt.

Den Gedanken, dass es für die Mutter eine Befreiung gewesen sein könnte, der Konkurrenz durch die Heranwachsende nicht mehr ausgesetzt zu sein, macht angesichts der Vermutungen, was zum Bruch bei der Halbschwester geführt haben kann, für mich Sinn und sollte überdacht werden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

30.09.2014 um 23:24
@chinatown
Jetzt weiß ich, was dir bei der Wahl von Dorthes Garderobe komisch vor kam. Jo Conrad im Anzug und die Eltern in Freizeitklamotten. Sicher, ich würde für ein Fernsehinterview auch eher in Bürooutfit erscheinen.

Ich bin überzeugt, dass Antonya nicht allein vom Heim nach Worpswede flüchtete. Das war alles von langer Hand mit Pomorsi geplant, dazu schloss sich viel zu schnell die Flucht der Familie nach Polen an. Der Familie saß doch schon längst die Räumungsklage im Nacken. Dass wir bei der ganzen Fluchtgeschichte belogen werden zeigt, dass es zunächst heißt, Antonya sei samt ihren Eltern geflohen, dann erzählt man uns, sie sei ganz allein nach Polen gefahren und plötzlich waren Fluchthelfer zugange.
chinatown schrieb:Hätte es sich um mein Kind gehandelt, welches ich so viele Monate nicht wieder gesehen hätte, meine Augen wären geschwollen vor lauter Tränen, ich hätte es nicht mehr los gelassen, ...
du schon, aber nicht Dorthe, sie hätte ihre Tochter bereits am 21.07.2013 begleitet treffen können, wollte sie aber nicht.

Die "Verklemmtheit" bei dem Interview erklärt sich mir möglicherweise auch damit, dass man ja dem Kind gegenüber die Lüge aufrechterhalten musste, dass die Omi am Leben sei. Bestimmt hat Antonya genervt, weil sie die geliebte Omi sehen wollte.

Dass die sogenannte Stieftochter die leibliche Tochter von Dorthe ist, erwähne ich nur der Vollständigkeit halber.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.10.2014 um 11:08
Kaum ist der eine Schmierlappen vom Feld, rückt schon der nächste nach. Okay, B- und C- Dummchen waren schon die ganze Zeit auf dem Plan, aber C-Dummchen konnte eben nie mit der Fäkalsprache von B-Dummchen mithalten, die ja bisher von der Familie bevorzugt wurde.
Nun darf C-Dummchen sogar beim Buch helfen. Die verdrehte Geschichte, die sich nicht im Ansatz mit Beweisen untermauern lässt, also eher in Richtung Fiktion/Roman geht, wird durch die unerträglich schleimige Art von C-Dummchen wohl zum endgültigen Rohrkrepierer.

http://caesar-bochum.blogspot.ch/2014/10/antonya-eine-presseerklarung.html

Anstatt zu versuchen, die Situation noch weiter auszuschlachten und Profit zu machen, sollte man mal langsam zu Normalität finden.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

02.10.2014 um 22:12
Kaum nachzuvollziehen. Da wird der Kontakt mit dummbatz abgebrochen, weil er dem Wunsch der Familie, endlich mal Ruhe einkehren zu lassen und sozusagen Gras über die Sache wachsen zu lassen nicht nachgekommen, ist abgebrochen.
Wenige Tage später erscheint eine "Pressemitteilung" auf fb.
Ja was jetzt?!?

Soll Ruhe einkehren damit sowas wie ein normales Leben wieder möglich ist oder nicht?
Nicht nur, dass via fb der Unmut über ein vermeintliches Fehlverhalten von beamtendumm kund getan wird. Nein, es wird nachgelegt und eine "Pressemitteilung" veröffentlicht und eine Buchveröffentlichung angekündigt.

Wird von den Eltern tatsächlich vorausgesetzt, dass die Presse noch immer an dem Fall interessiert ist und diese deshalb auf die "Pressemitteilung" stößt und diese unreflektiert veröffentlicht?
Wie blauäugig ist dass denn?

Dann haben wir da noch den höchst fragwürdigen Verfasser. Den von ihm benannten Verein gibt es schlicht nicht.
Ansonsten gibt es noch so eine profilierungsgeile Flizpiepe, die sich Deutscher Michel nennt.
Wenn das jetzt der gleiche ist, der sonst so im Internet zu finden ist, befinden wir uns im tiefbraunen Sumpf.
Na dann herzlichen Glückwunsch an die Eltern! Erst bewusst.tv, dann Pomorski und jetzt tiefbrauner Abschaum.
Und das soll ein sinnvoller Weg sein wieder in ein normales Leben zu finden?

Für mich reiten sich die Eltern immer tiefer rein und dies ohne Rücksicht auf ihr Kind, dass ihnen doch angeblich so viel bedeutet.
Dass dem nicht so ist, dafür gab es in der Vergangenheit schon immer wieder genug Hinweise.
Ob es die von @emz schon angeführte Möglichkeit war, wieder Kontakt zur Tochter zu haben, die ungenutzt verstrichen ist oder die Lüge, dass die Oma noch leben würde, die Lügen über die Möglichkeit einer Teilnahme an der Beerdigung (wobei man Ant. da erstmal hätte informieren müssen, dass Oma verstorben ist) oder die Lügen von beamtendumm über den Ablauf des Geburtstages von Ant. im Heim, ja eigentlich seine ganzen falschen Behauptungen über den Heimaufenthalt. Zu seiner "Ehrenrettung" sei aber angemerkt, dass er sich diesbezüglich auf die falschen Behauptungen der Eltern gestützt hat, die seiner Weltsicht entsprochen haben und deshalb einfach übernommen wurden. Das macht seine "Berichterstattung" noch lange nicht seriös oder führt dazu, dass diese ernst zu nehmen ist. Es macht es nur verständlicher.

Von Beginn an macht mich dieser Fall fassungslos, je mehr ich ihn verfolge, umso wütender macht er mich. Da wird eine Behörde denunziert, das Leben eines Kindes aufs Spiel gesetzt und regelrecht weggeworfen und das alles nur, weil die Eltern nicht in der Lage sind ihren Standpunkt zu hinterfragen, auf Hilfsangebote einzugehen.

Immer wieder nur bleibt mir darauf zu hoffen, dass die Pubertät bei Ant. etwas in Gang setzt, sie beginnt die bislang geltenden Regeln in Frage zu stellen und anfängt ihren eigenen Weg zu finden.
Doch wieviel ist schon kaputt gegangen? Welche Wunden wird sie mitnehmen? Können diese geheilt werden? Hat Ant. noch eine Chance auf ein normales Leben?
Ich wünsche es ihr. Aber ich glaube auch, dass es ein harter, steiniger Weg für sie wird.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.10.2014 um 14:32
Da hast du Recht, @amerasu, das hätte einem eigentlich gleich auffallen müssen, erst das Beklagen, dass Seitens BeDumm dem Wunsch nach Privatsphäre nicht Folge geleistet wird und dann die Veröffentlichung einer Presseerklärung. Aber diese Verwirrtheiten sind halt schon so zur Normalität geworden :)
amerasu schrieb:Na dann herzlichen Glückwunsch an die Eltern! Erst bewusst.tv, dann Pomorski und jetzt tiefbrauner Abschaum.
Dabei nicht zu vergessen: Der Honigmann, yeet.tv und OKiTALK.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.10.2014 um 19:33
Im Fall Antonya gibt es also eine Pressemitteilung. Wer sich fragt, welchen Zweck man mit so einer Presseerklärung verfolgt, sie wird an Presseagenturen und Journalisten verschickt, denen man so Neuigkeiten zukommen lässt, um sie zu veranlassen, darüber einen Artikel zu veröffentlichen.

Bislang scheint allerdings noch kein Printmedium darauf angesprungen zu sein, ist ja auch ein bisschen dürftig, wenn die einzig wirkliche Neuigkeit ist, möglicherweise ein Buch schreiben zu wollen.
Antonya versicherte mir, dass es ihr nun halbwegs gut geht und kündigt hiermit allen ihren Freunden und Bekannten das Schreiben sowie die Veröffentlichung eines Buches an, in dem sie ihre Entführung und spätere Flucht aus Deutschland beschreiben und verarbeiten wird.
Trotz anfänglicher Zweifel ist sie nun fest entschlossen, diesen Weg zu gehen und auch ein befreundeter Publizist hat sich nunmehr bereit erklärt, Antonya und ihr Buch-Projekt als Mentor und Co-Autor zu begleiten.
Neben dem ohnehin schon spannenden Lesestoff kündigt euch Antonya hiermit weitere, bislang unveröffentlichte Tatsachen und Hintergründe an, womit dieser Original-Bericht über Amtskriminalität und Kinderklau in Deutschland sicher eine breite interessierte Leserschaft in diesem Lande finden wird.
Das dürfte dann hübsch übersichtlich bleiben, wenn sich der Inhalt auf die Mitnahme aus der Schule, mehrfach in epischer Breite in Videos und Beiträgen geschildert, und auf die Flucht Antonyas nach Polen, uns in den Varianten Eltern, alleine, Fluchthelfern bestens vertraut, beschränken sollte.

Nein, lol, mit "bislang unveröffentlichen Tatsachen und Hintergründen" lockt uns keiner hinterm Ofen hervor. Da wurde jeder Pubs schon ausgiebigst und von allen Seiten beleuchtet, da wurde jede Nebensächlichkeit literarisch aufgebauscht, nee, da gibt es rein gar nichts, was nicht schon zigmal an die Öffentlichkeit gezerrt wurde, ohne jede Rücksichtnahme auf eine Privatsphäre, so wie aktuell Dorthes Depression. Was man glaubte, offenlegen zu können, ohne sein Gesicht zu verlieren, das hat man alles mehrfach ausgebreitet. Und das, was die wahren Hintergründe der Inobhutnahme erklären würde, wie die "gerichtlich festgestellten Erziehungsdefizite", das wird man auch weiterhin verheimlichen.
http://caesar-bochum.blogspot.de/2014/10/antonya-eine-presseerklarung.html
Sehr bedauerlich ist zur Zeit, dass Bernd Schreiber, der bisher einer der größten Unterstützer Antonyas war, seine Unterstützung nur wegen einer kleinen Meinungsverschiedenheit beendet hat. Aber das muss er selber wissen. Ich werde jedenfalls weiterhin für Antonya und ihre Familie da sein. Sie können sich meiner weiteren Hilfe, Unterstützung und Beratung sicher sein. Ich werde ihr auch bei dem angekündigten Buch helfen.
Da hoffen wir doch mal, dass Caesar Antonya, die jetzt, wo sie 14 Jahre alt ist, keinen Welpenschutz mehr genießt, gut beraten wird. Denn wer, wenn nicht er, weiß schließlich aus eigener, leidvoller Erfahrung, was man nicht schreiben darf.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.10.2014 um 20:07
@emz

Wer wohl der "befreundete Publizist" wird, ich bin gespannt! :D

Und das
emz schrieb:weitere, bislang unveröffentlichte Tatsachen und Hintergründe
erinnert mich an diesen Thread

Diskussion: Schatzsucher finden mysteriöse Kreisstruktur am Grunde der Ostsee

;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.10.2014 um 20:43
@RubyTuesday
RubyTuesday schrieb:Wer wohl der "befreundete Publizist" wird, ich bin gespannt! :D
Und ich warte drauf, bis man uns auch noch einen Filmemacher avisiert. :D


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

05.10.2014 um 20:54
@emz
Den Film gibt's dann bei Youtube xD


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

06.10.2014 um 13:31
@emz
@RubyTuesday
RubyTuesday schrieb:Wer wohl der "befreundete Publizist" wird, ich bin gespannt! :D
Naja, da findet sich bestimmt einer aus dem Kreis der üblichen Verdächtigen von Alpenparlament über Sasek' Klagemauer (inkl seiner Sprösslinge mit Jugendtv... das würde sogar zu Antonya passen) bis zu WasauchimmerhauptsachegegendieböseBRDGmbh-TV...


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden