Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 01:36
... naja .

Weiss denn einer von euch überhaupt warum die Kinder von Herrn Möbius weggeholt wurden?
.. Wohl nicht. Sonst wären hier wohl nicht solche kopflose und derart oberflächliche Aussagen zu lesen..

Desweiteren, weiss denn jemand von euch was Pia im Heim erlebte?
Das sie nicht alleine Duschen, sich an / aus ziehen lassen musste?

Das Dave mit Essenszug gestraft wird wenn er nach seinem Papa fragt?

Die beiden Kinder lieben ihren Vater sehr und er sie , mir sträuben sich die Haare wenn ich solche derart Oberflächliche Aussagen lese wie; "alleine für diese Rechtschreibung verdient er es das seine Kinder weg sind...!"

Mein Freund wurde auch im Heim gross und auch er wurde Gewalt & Sexualopfer der Betreuer..
Schämt euch hier so Anonym darüber zu Spoten, wärend es die harte warheit ist das Kinder Missbraucht und Misshandelt werden , und das in Staatlichen Einrichtungen !!!


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 01:44
Frau_Fuchs schrieb:Weiss denn einer von euch überhaupt warum die Kinder von Herrn Möbius weggeholt wurden?
Ja.
Frau_Fuchs schrieb:Desweiteren, weiss denn jemand von euch was Pia im Heim erlebte?
Das sie nicht alleine Duschen, sich an / aus ziehen lassen musste?
Beweise?
Frau_Fuchs schrieb:Das Dave mit Essenszug gestraft wird wenn er nach seinem Papa fragt?
Beweise?
Frau_Fuchs schrieb:Mein Freund wurde auch im Heim gross und auch er wurde Gewalt & Sexualopfer der Betreuer..
Das ist bedauerlich, aber nicht die Regel, weshalb man nicht alle Einrichtungen und Erzieher in einen Topf werfen darf - schämst du dich nicht?
Frau_Fuchs schrieb:Schämt euch hier so Anonym darüber zu Spoten, wärend es die harte warheit ist das Kinder Missbraucht und Misshandelt werden , und das in Staatlichen Einrichtungen !!!
Nein, Leute die ein Kind entführen, verstecken, von der Schule fernhalten, über ein Kinderheim und deren Mitarbeiter Lügen erzählen und das Kind dann nach Polen verschleppen wollen - diese Leute sollten sich nicht nur "schämen", sie gehören in den Knast.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 02:17
@Lepus
Schande.

Frau_Fuchs schrieb:
Weiss denn einer von euch überhaupt warum die Kinder von Herrn Möbius weggeholt wurden?

Luky schrieb:Ja.
Ahja? Nun inwiefern kannst du es dann gut heissen?
...

Der vorher zuständige Jugendamtsmitarbeiter
bescheinigte Herrn Möbius eine vorbildliche Versorgung seiner Kinder.
Herr Möbius bewies große Fürsorgepflicht, organisierte Sprachförderung,
Schulaufgabenhilfe und eine Tagesmutter,
zu der Pia und Dave nach der Schule gingen.

Die Kinder wurden ohne Vorwarnung bei der Tagesmutter abgeholt,
erst 3 Monate später kam es zu einer Anhörung.
(man stelle sich mal vor wie das für die Kinder ist - das IST DIE HÖLLE.)

Der Grund für die in Obhut nahme war der Bruder,
Dieser Bruder ist etwas zurückgeblieben und wird
von den Kindern gerne als Dorftrottel gehänselt.
Ihm wurde vorgeworfen, einer 13 Jährigen, die auf
einer Leiter stand, unter den Rock gegriffen zu haben.
Er ist vom Verstand her wie ein unreifer pubertärer Junge,
sein Verhalten hat nichts mit verdeckter Pädophilie zu tun.

Da er schon einmal auffiel, hat man ihn zu einer Haftstrafe
verurteilt. Der Betreuer versäumte Herrn Hoffmann nach
der Entlassung eine Wohnung zu besorgen, darum
nahm Herr Möbius, der sehr familiär eingestellt ist,
ihn bei sich auf. Weder die Führungsaufsicht, noch der
Richter des Bruders, Herr Bruns hatten irgendwelche
Einwände gegen eine zeitlich befristete Unterbringung.

Herr Hoffmann wurde bei der Entlassung keine Bewährungsauflage mitgeteilt, er erhielt diese erst sechs Wochen später (Herr Hoffmann ist Analphabet) in dem man ihm mitteilte, dass er sich nicht alleine mit Kindern in geschlossenen Räumen oder im Auto aufhalten dürfe. Da sowohl Herr Möbius und auch die Mutter immer mit den Kindern zusammen waren und diese sich auch weiterhin in der Schule und bei der Tagesmutter aufhielten, gab es keine Gefährdung für die Kinder. Es gibt eine schriftliche Aussage der Führungsaufsicht, in der festgehalten ist, dass Herr Möbius den Richter Bruns gefragt hat, ob er mit seinem Bruder und den Kindern in Urlaub fahren dürfe, dieser hatte keine Bedenken. Eine Gefährdung wollte aber Frau Holtz erkannt haben, denn sie Veranlasste 2011 das Verfahren.

Für eine Kindeswohlgefährdung gibt es keinerlei schlüssige Beweise oder Zeugen.

Ein schuldhaftes Verhalten ist Herrn Möbius nicht nachzuweisen, man beruft sich immer nur auf den Bruder. Herr Möbius hat alle Auflagen, die Frau Holtz an ihn gestellt hat erfüllt, er war sogar bereit mit den Kindern in ein betreutes Wohnen zu ziehen.

Er nahm sich auch eine Wohnung in großer Entfernung zu seinem Bruder, dennoch wird die Rückführung der Kinder weiter verhindert.

Frau Holtz wurde um ein Interview gebeten,
sie sollte sich dem stellen und erklären, warum sie so handelt.
Welche Motivation hat sie die Rückgabe der Kinder sogar mit Gewalt und Polizeiaktionen,
die sie anscheinend selber veranlasste, zu verhindern?


- leider wollte sie keine Stellung dazu nehmen -


@Lepus
zu deiner frage;
Lepus schrieb:weshalb man nicht alle Einrichtungen und Erzieher in einen Topf werfen darf - schämst du dich nicht?
nein so denke ich absolut nicht. ^^ ♥


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 02:47
huch .. :) sorry war da oben noch nicht fertig ^^
edit: (Beweise?: ) schande. nein. <--"nur" das Wort der Kinder.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 09:02
@Frau_Fuchs

Erst einmal herzlich Willkommen, hier "In der Höhle des Löwen" :)

Sicherlich ist ihr Engagement für die Familie M. nur gut gemeint und ich stimme ihnen zu, wenn alles so gewesen ist, wie Herr M. und sein Sohn es schildern, wäre es nicht vielleicht nicht gerechtfertigt gewesen, den Jungen und seine Schwester aus der Familie zu nehmen und ihnen so streng limitierten Kontakte aufzuerlegen.

Sie scheinen ihre Informationen jedoch auch nur aus dem Netzt zu haben, so wie alle anderen auch. Die Aussage, dass es der Wahrheit entspricht, weil „Kinder nicht lügen“, kennen wir schon aus dem Fall A. Sch.

Sie machen es sich da etwas zu einfach:

Dass die Kinder zu ihrem Papa nach Hause möchten, zweifelt keiner an, dass ist völlig natürlich. Hier haben sicherlich viele Fachleute entschieden, dass das Umfeld für die Kinder nicht das Richtige ist und dies ist nicht die willkürliche Entscheidung einer einzelnen Person. Es wird sicherlich viele Gründe haben, die wir alle nie erfahren werden, da Herr M. nur das erzählen wird, was ihm nicht unangenehm ist. Es liegt in der Natur der Menschen, dass er den Fehler nie bei sich suchen wird, sondern immer nur bei dem anderen.

Leider ist es aber so, dass Herr M. durch sein Auftreten bei fb nicht dafür sorgt, dass der Eindruck über seine Person, positiver wird. Noch viel bedenklicher finde ich das Umfeld welches Herrn M. und seine Kinder unterstützt – haben sie dieses einmal näher hinterfragt.

Haben sie persönlich mit dem Jugendamt, Richter oder Heim sprechen können und sich davon überzeugen können, dass all die Vorwürfe der Wahrheit entsprechen? Sicherlich nicht, denn es gibt „Zum Schutz der Familie und des Einzelnen“, einen Datenschutz. Sicherlich würde es so kommen, dass ihnen die Wahrheit die man ihnen dort erzählt nicht gefällt. Und damit den Kindern nicht noch mehr geschadet wird, ist es auch gut so, dass diese Behörden sich hier öffentlich nicht zu Wort melden dürfen – obwohl es für die Wahrheit manchmal dienlich wäre!

Ich würde empfehlen, dass sich Herr M. mit seiner Geschichte aus der Öffentlichkeit herauszieht, seinen Kindern die Ruhe gönnt, damit sie sich entwickeln können. Sicherlich wird dann bald wieder ein Kontakt möglich sein, denn auch ich bin der Meinung, dass Kinder zu ihren Eltern gehören, aber nur, wenn die Verhältnisse geordnet sind – diesen Eindruck vermittelt Herr M. zurzeit nicht.

Es ist auch völlig egal ob jemand die Rechtschreibung oder Grammatik beherrscht, deshalb kann er trotzdem ein guter Vater sein, in dem Fall des Herrn M. würde es aber auch bei einer nicht vorhandenen LRS noch immer große Defizite geben - so mein Eindruck.

Ich wünsche der Familie und ganz besonders den Kindern alles Gute für die Zukunft und freue mich, dass ihnen "vorerst" das Schicksal von A. erspart blieb.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 11:57
@Frau_Fuchs
Frau_Fuchs schrieb:huch .. :) sorry war da oben noch nicht fertig ^^
edit: (Beweise?: ) schande. nein. <--"nur" das Wort der Kinder.
Du sprichst im Plural? Dann raus mit der Info. Bislang kennen wir nur das Wort des Jungen.
Frau_Fuchs schrieb:Frau Holtz wurde um ein Interview gebeten,
sie sollte sich dem stellen und erklären, warum sie so handelt.
Von wem wurde sie gebeten?
Das mit dem Erklären ist deshalb schwierig, weil sie dem Datenschutz unterliegt.
Was die Gesetze anbelangt, das kannst du auch selber nachlesen.
Frau_Fuchs schrieb:Welche Motivation hat sie die Rückgabe der Kinder sogar mit Gewalt und Polizeiaktionen,
die sie anscheinend selber veranlasste, zu verhindern?
- leider wollte sie keine Stellung dazu nehmen -
Da geht es nicht um eine irgendwie geartete Motivation, da überschätzt du den Ermessensspielraum und die Kompetenz dieser Frau. Deine Frage wäre besser bei der Staatsanwaltschaft aufgehoben.


Aber wenn du so sehr am öffentlich machen von Hintergrundinformationen bist, vielleicht magst du ja mal auf Angela Masch und Matthias Möbius einwirken. Wenn die Presse schreibt

- Strafverfahren gegen Vater und 52-Jährige -

dann wirft das natürlich die Frage auf, was haben die beiden zu verheimlichen, das sie sich nicht getrauen, das auf ihren Facebook-Seiten überhaupt anzusprechen.
Die werden doch nicht etwa Dreck am Stecken haben?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 13:25
@Frau_Fuchs
Du findest es also okay, wenn Kinder zusammen mit einem vorbestraften Sexualstraftäter wohnen?

Das er geistig behindert ist, tut nichts zur Sache:
Er hatte die Auflage, sich von Kindern fernzuhalten.
Das Gericht hat da eindeutig Mist gebaut - WENN das, was die Spinner um die Familie Möbius tatsächlich die GANZE Wahrheit sagen, was ich sehr stark bezweifle.

Da ist noch mehr dahinter, aber das schreiben die natürlich nicht.

Fakt ist:
Das Kind wurde entführt, versteckt, indoktriniert und sollte ins Ausland verbracht werden, so wie es bei Antonya schon geschehen ist.

Warum hast du dich dazu nicht geäußert?
Lepus schrieb:Nein, Leute die ein Kind entführen, verstecken, von der Schule fernhalten, über ein Kinderheim und deren Mitarbeiter Lügen erzählen und das Kind dann nach Polen verschleppen wollen - diese Leute sollten sich nicht nur "schämen", sie gehören in den Knast.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 15:43
@Lepus

Schätze mal, Füchslein wird, wie bei Schreibern dieser Coleur üblich, über den Status einer Eintagsfliege nicht hinauskommen.

Habe mich vorhin mit der Facebook-Seite von Papa Möbius beschäftigt. Er stellt dort seit Stunden die immer wieder selben Videos ein. Allerdings konnte ich dazwischen auch einen möglicherweise erhellenden Beitrag von heute Vormittag stammend aufspüren:
Oh Mann die behaupten das ich mein Kind Dave endfurd hete und nach Bremen. Gebracht die spien woll

Klartext:
Oh Mann, die behaupten, dass ich mein Kind, Dave, entführt hätte und nach Bremen gebracht. Die spinnen wohl.
Von Angela wissen wir aus einem der Videos, dass sie am Tag des Verschwindens von Dave einen Anruf erhalten habe, ob sie bereit sei, das Kind bei sich aufzunehmen.

Da sollte es doch ein leichtes sein, von ihr zu erfahren, wie sich die Übergabe abgespielt hat. Also wer hat angerufen, wer hat das Kind nach Bremen bzw. Weyhe begleitet usw.

Hier irrt der Reichsbürger, pardon der "studierte Jurist":
Carsten Lucka Übrigens, dass sämtliche Computer und Telefone beschlagnahmt wurden, ist nichts weiter als Einschüchterung. Auf diese Weise sollen kritische Personen mundtot gemacht werden.
Dürfte es doch darum gehen aufzudröseln, wann wurden mit wem telefoniert und welche mails wurden mit wem ausgetauscht. Zu denken, es soll so jemand lediglich daran gehindert werden, sich öffentlich zu äußern, das ist mehr als blauäugig und naiv.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 15:46
emz schrieb:Schätze mal, Füchslein wird, wie bei Schreibern dieser Coleur üblich, über den Status einer Eintagsfliege nicht hinauskommen.
Jopp, ich frage mich, wer hinter diesem Nick steckt.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 15:50
@emz
emz schrieb:Dürfte es doch darum gehen aufzudröseln, wann wurden mit wem telefoniert und welche mails wurden mit wem ausgetauscht.
Nein, dass hätte ich gar nicht gedacht, dass dies der Beweggrund der Polizei, bzw. Staatsanwaltschaft sein könnte :)

Was erwartest du von Caesar - so normale Gedanken kann er im Moment gar nicht ausführen, hast du nicht gelesen, wie sauer er ist!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 15:51
Luky schrieb:Was erwartest du von Caesar - so normale Gedanken kann er im Moment gar nicht ausführen, hast du nicht gelesen, wie sauer er ist!
Der kann auch dann nicht normal denken, wenn er happy ist. :troll:


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

09.07.2015 um 16:28
@Lepus

Ich glaube, es war bei Angela auf Facebook, wo jemand, der uns als Primaten bezeichnete, ankündigte, hier schreiben zu wollen.

Leider muss ich feststellen, vieles was dort mein Humorzentrum traf, wurde gnadenlos gelöscht. :(


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

10.07.2015 um 16:10
emz schrieb:Schätze mal, Füchslein wird, wie bei Schreibern dieser Coleur üblich, über den Status einer Eintagsfliege nicht hinauskommen.
Liebe @emz
solltest du etwa - wie fast immer - Recht behalten?


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 10:31
Angela Masch schreibt:

Boah liebe Leute, DANKE DANKE DANKE!!!
Ich wurde mit wertvollen Paragraphen und Absätzen von wirklich ganz tollen Rechtsbeiständen, die wirklich für Gerechtigkeit sind, versorgt! Ich bin dafür sehr dankbar!!
Es ist ein immer wieder gern gemachter Fehler, Recht und Gerechtigkeit synonym zu benutzen. Deshalb ist es ratsam zu unterscheiden zwischen

- dem Recht im juristischen Sinne und
- der Gerechtigkeit als ethischer Begriff.

Ethik ist so gut wie nie Thema im Gerichtssaal. Dafür sind Philosophen zuständig
Und Rechtsbeistände sind nun mal keine Gerechtigkeitsbeistände.


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 10:45
@emz
Ob diese tollen Rechtsbeistände überhaupt Ahnung von Jura haben? :ask:


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 10:58
@Tireachan

Zumindest eröffnet Carsten Lucka, der seinerzeit auch Angela dazu riet, Einspruch gegen einen Strafbefehl einzulegen, der jetzt am Dienstag verhandelt wird, seinen Leserbrief an die noz mit den Worten:
Sehr geehrte Frau Baars,

zunächst ein paar Worte vorab: Ich bin studierter Jurist, der die Dinge kritisch hinterfragt, und ich bin mit Sicherheit kein hasszerfressener Querulant


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 11:04
Liebe @emz,

sicherlich hast du es gut gemeint mit deinen Ausführungen zu Recht und Gerechtigkeit, hätte nur so meine Bedenken, ob die Menschen, die du hier ansprechen möchtest, es überhaupt verstehen können :)

Hier noch einmal von mir eine ergänzende Erklärung.

Gerechtigkeit ist, wenn ein jedes Kind auf dieser Welt bei seinen leiblichen Eltern in geordneten Verhältnissen leben und aufwachsen kann und geliebt wird.

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es Gesetze, die diesem Kind das Recht einräumt, es zu schützen, wenn dieser Umstand nicht gegeben ist!


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 11:13
@emz
Unser Caesar wieder :D
Er mag ja Jura studiert haben, aber Volljurist und eingetragener Rechtsanwalt ist er nicht ;)


melden

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 13:24
https://www.facebook.com/profile.php?id=100009321275293&fref=ts
Texteinblendung:
Dave spricht in diesem Video nur wenig, da er gerade einen Wackelzahn hat und er mit Angela vorher abgesprochen hat, was er sagen will !
und so bestätigt Dave permanent nickend:
Angela ab Minute 13:00
Du magst das lieber, wenn ich rede. Du kannst auch gerne reden, sonst denken die Leute, das ist ein Dave Video und die Tante kann ihren Mund nicht halten. Aber ich mach das, weil dir das lieber ist, wenn ich rede und du bestätigst das, o.k.?
Kann ich hellsehen? Also wenn das nicht passt wie A.... auf Eimer, bezogen auf meinen vormittäglichen Kommentar
Angela ab Minute 16:50
Vielleicht hat Richter Bernau auch die Vorlesung geschwänzt, als es um Gerechtigkeit ging, dass er das nicht so ganz begriffen hat oder falsch verstanden hat, nee? Gericht und Gerechtigkeit, sollte man doch erwarten, dass man vor Gericht Gerechtigkeit bekommt. Oder bin ich jetzt da naiv?
Angela ab Minute 26:00
Und Richter Bernau hatte gesagt, wenn du nicht aufhörst, siehst du deinen Papa nie wieder. Ein Richter droht dann auch noch, unglaublich. Wollen wir hoffen, dass er nicht zuviel Strafe bekommt, wer weiß, dass es für ihn einigermaßen glimpflich ausgeht... Wir sind ja nicht so böse, wir wünschen den Leuten ja noch was Gutes.
Nicht dass jemand denkt, der Fall Dave gleitet jetzt völlig ins Platte und Witzige ab.
Ich werde auf jeden Fall noch heute ein paar sehr viel ernsthaftere Fakten ansprechen.


melden
Anzeige

Werden Kinder wirklich vom Jugendamt entführt?

11.07.2015 um 13:47
Jaja, die omnipotente Angela, Kinder- und Jugendpsychiaterin und -psychologin, Erzieherin, Lehrerin, oberste Gerichtsbarkeit, Mutter Theresa, Übersetzerin, Sprachrohr, Philosophin, moralische Instanz... alles in einer Person. Falls ich etwas vergessen haben sollte, entschuldige ich mich hiermit in aller Form, Angela.... mit demütiger Verbeugung


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hönigtöpfe19 Beiträge
Anzeigen ausblenden