weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

223 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Fema, Oktober

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 10:01
JordanTwoDelta schrieb:Gemäss Abbildung von @mrhanky Link stimmt diese Erklärung nicht ganz.
Scheinbar werden diese Tupperdosen tatsächlich als echter Sarg verwendet. Hätte ich nicht gedacht.

Ich kenne das halt von hier etwas anders, da sollte so ein Sarg gerne auch Restlos verrotten...


melden
Anzeige
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 10:05
@Aniara
Wudd? Ich dachte immer die Bayern würden sich bundesweit als letzte wieder der Schule widmen?
Wo sind denn noch Ferien?


melden
Sternenelfe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:14
Ich find das schlimm wie man hier gleich als gelangweiltes Kind in den Ferien oder Geschichtchen streuender Troll abgetan wird ,nur weil man sich noch nicht lang mit dem Thema befasst. Und nicht weiss das derartiges jedes Jahr kursiert...gibt echt nettere Foren und Communitys im Mystery bereich...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:19
@Sternenelfe
Über die FEMA wird hier schon ewig gelogen. Deine Links sind da nichts neues.


melden
Sternenelfe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:21
@interrobang
das wusste ich doch nicht ...muss man einen mensch deswegen so gleich so komisch behandeln...mh naja was solls


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:21
Jetzt hab dich nicht so.@Sternenelfe
Sternenelfe schrieb:nur weil man sich noch nicht lang mit dem Thema befasst
Daran wird es wohl liegen, und mit etwas nachlässiger Quellenkritik.

Aber davon ab, ein jeder liegt mal falsch und spuckt daneben. Da muss man ein wenig Einsichtsfähigkeit an den Tag legen und dann geht's weiter (der nächste Irrtum kommt bestimmt)
Wo ist das Problem? Solange du dich hier nicht als alleinige Hüterin des Wissens inszenierst ist doch alles in bester Ordnung.


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:27
Sternenelfe schrieb:das wusste ich doch nicht ...muss man einen mensch deswegen so gleich so komisch behandeln...mh naja was solls
Naja, fairerweise muss man sagen, dass wir hier ein recht gutes Wiki haben und dort sogar in dem Artikel für das Erstellen der Diskussion darauf hingewiesen wird, die Suchfunktion zu benutzen.
Da hättest du allerlei haarsträubenden Blödsinn über die FEMA gelesen.

BTW: die Fema ist ne Zivilschutzorganisation, vergleichbar mit dem deutschen Katastrophenschutz und THW. Ähnliches hört man über die beiden deutschen Behörden ja eher selten ;)


melden
Sternenelfe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:30
@honkwatch
ich habs ja eingesehen aber wenn ich immerwider die selbe kritik lese kanns mir vergehen...
achso (für alle) ich bin kein kind das ferien hat ;) sondern 27

@StUffz
ich hab direkt nix auf das thema gefunden ...gut ich geb zu das ich speziel nach dem aktuellen gesucht hab ,und nicht FEMA allgemein eingegeben habe hät ich gewusst das es jedes Jahr kursiert hätte ich das sicher getan.

ich wünsch mir ja grad des ich das Thema nie eröffnet hätte ...aber gut kanns nicht mehr ändern muss ich nun durch :(


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:30
@mrhanky
mrhanky schrieb:angeblich sollen durch wasserspiegel anstieg ab und an sogar särge aufsteigen.
irgendwie habe ich jetzt das bild von jack sparrow vor mir, wie er aus dem sarg kommt und mit einem fuss anfängt zu paddeln! :ask:


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 12:57
@Sternenelfe
Ist ja kein Ding, wenn man sich nicht auskennt.

Einfach dem gegenüber ein wenig Skeptischer sein, das hilft schon viel.

Wenn man sich in diverse Verschwörungstheorien mal ein wenig Eingelesen hat, hat man schnell den dreh raus um was es dabei geht. Und irgendwann kennt man auch die Leute die sowas immer wieder ins Netz stellen.

Ich denke mal nach 2012 ebbt die Survival Industrie einfach ein wenig ab und man sucht neue Punkte um die Welt auf ihren Untergang vorzubereiten und um so mehr Geld zu machen.


melden
Sternenelfe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 13:09
@phenix
Danke ^^
naja das es um die einnahmen der Survival Industrie geht ist gut möglich, deshalb taucht auch Immerwieder in etlichen Foren die behauptung auf das 2013 das ware 2012 ist ...


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 13:32
Sternenelfe schrieb:ich wünsch mir ja grad des ich das Thema nie eröffnet hätte
Ach komm, so schlimm war es doch nicht. Ein wenig Spott war es schon.

Aber Du musst wissen, dass der Normalfall derjenigen, die mit solchen These aufschlagen, eher der ist, dass diese Thesen bis aufs Blut und wider jeglicher Logik verteidigt werden. Das führt dann zu einer gewissen Sensibilisierung und wenn dann jemand wie Du hier mit solch einem Thema auftrifft, ist der Ton etwas rauer.

Nimms nicht persönlich.


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 13:36
Man sollte auch bedenken was für Katastrophen in den USA 'normal' sind und worauf sich die FEMA so vorzubereiten hat:

*Hurrikans (gesamte Ostküste)
*Tornados
*Überschwemmungen
*Blizzards
*Erdbeben (Kalifornien)
*Waldbrände
Sternenelfe schrieb:ich wünsch mir ja grad des ich das Thema nie eröffnet hätte ...aber gut kanns nicht mehr ändern muss ich nun durch :(
Ja, die Skeptitrolle auf Allmystery sind manchmal schon recht nervig. Aber 'Streit' ist oft auch recht hilfreich, weil dann die Leute gegeneinander argumentieren, anstatt das man nur eine Seite der Geschichte hört.
Sternenelfe schrieb:naja das es um die einnahmen der Survival Industrie geht ist gut möglich
Survival ist ein Aspekt der in den letzten Jahrzehnten dazugekommen ist. Aber ansich steckt hinter dem NWO-Glauben schon ein viel größeres ideologisches Sammelsurium. Da gibt es die Anti-Kommunisten, die noch aus der McCarthy Zeit übrig geblieben sind, die Ultra-Kapitalistischen "Libertären", welchen jeden Eingriff des Staates ablehnen, die Fundi-Christen, denen der Weltuntergang in der Bibel prophezeit wurde, usw. usf.. Und irgendwie beeinflussen sich diese Szenen alle gegenseitig, weil sie sich ja nicht ausschließen.

Wobei das ursprüngliche 2012-Geschichte ja aus einer ganz anderen Ecke kam, nämlich von Prä-Astronautikern, UFOlogen und Esoterikern. Aber im Internet wird halt alles durchmischt.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 14:01
ich glaub, den meisten is garnich bewusst, dass die FEMA imgrunde nicht anderes ist als der USamerikanische katastrophenschutz. und der bereitet sich auf alle denkbaren szenarien vor, seien es amokläufe, panische menschenmassen, erdbeben, feuer, überschwemmungen, atomare zwischenfälle oder epedemien. nun haben sie sich einen vorrat an offensichtlichen plastik-särgen angelegt und den auch noch überirdisch sichtbar gelagert.
vermutlich würde mich solch ein anblick auch erstmal zutiefst bestürzen und ich würde mich fragen, ob da irgendeine katastrophe im anmarsch ist, von der ich noch nichts gehört habe.
und wär ich ein geldgieriger cholerischer radiomoderator mit nem hang zum patriotischen aufhetzen, würd ich wahrscheinlich auch daraus einen aufhänger machen.
und wär ich ich, der unbefangen die unreflektierten recycling-produkte dieses abstrusen "aufhängers" in etlichen dank des webs internationalen videos und blogs durchgeht, dann würd ich mir auch sorgen darüber machen, wie viele menschen anscheinend vollkommen den glauben an ihre institutionen verloren haben. hier wird es lustig, weil das dann wieder mit sich selbst erklärt wird: diese misstrauenden massen, werden ja sichtbar durch diese sachen im web - das ist nur eine form von protest. die verstehen sich nach und nach als rebellion und die eigene regierung als das imperium. unklar belibt, ob der radiomoderator, der sie nun auf diesen gut-/böse-trichter brachte, nun einer der ihren ist, oder ob er, gerade, weil er zum widerstand aufruft, im sinne derer arbeitet, die diese unsichtbare masse an notorisch misstrauenden böse-absicht-untersteller alle als terroristen abstempelt und zwangseinweisen will.
es sind wie immer die choleriker unter ihnen, die das immer weiter ins extrem pushen. und je mehr sie das tun, desto mehr fühlen sie sich ertappt. dass es anfangs ja eigentlich um das ertappen ging, ist bezeichnend, denn der wahre grund, warum die amis auf die FEMA-särge so abgehen, ist wahrscheinlich eher das schlechte gewissen über ihren gigantischen ökologischen fussabdruck.

nüchtern betrachtet, gehe ich durchaus davon aus, dass irgendwer in dieser rechnung all die bösen interessen tatsächlich hegt, die seiner seite unterstellt werden. aber alle beteiligten schließen ja von der gegenseite auf alle noch so fern beteiligten. daran zeichnet sich eine menge selbsthass der gesellschaft ab.

weiter nüchtern betrachtet, hat die FEMA diese särge wohlmöglich für das szenario einer epedemie gebunkert, um selbst für den extremsten extremfall gerüstet zu sein.
hier wird sich auf eine vorstellung gestürzt, die zum schutze gedacht ist, und daraus ein ungetüm an staatsfeindlichkeit zurechtgebogen, bis es kracht. bis einer heult.

btw:
Diskussion: Camp FEMA
Diskussion: FEMA CAMPS - Unterwasser-Särge Decken Essensrationen
Diskussion: Konzentrationslager in den USA und die FEMA


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 14:52
@Sternenelfe
Sternenelfe schrieb:muss man einen mensch deswegen so gleich so komisch behandeln...mh naja was solls
Wie man in den Wald hineinruft.
Sternenelfe schrieb:Und Warum findet man über dieses Ereignis keinen einzigen Artikel in den Deutschen Medien?
Frag dich doch mal selbst ob z.b. diese Unterstellung gegenüber den dt. Journalisten so in Ordnung war.


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 15:08
@Sternenelfe
Sternenelfe schrieb:Hat das was vielleicht mit Syrien, Edward Snowden oder Kometen Ison zutun.
Also ich würde ja den Kometen C/2012S1 (ISON) favorisieren.

Oder dreht es sich doch eher um die Kometen 2P/Encke und 154/Brewington?

Alle 3 derzeit im Sonnensystem unterwegs und in relativer Erdnähe.

Wer weiß? Wer weiß?

Böse Sache, diese FEMA. Wie hinterhältig die als Hilfsorganisation zu tarnen. Sehr suspekt.

Und inzwischen ist die FEMA bereits in Deutschland tätig:

http://www.fema.de/
http://www.fema-salzgitter.de/
http://www.fema.biz/
http://www.fema-modelltechnik.de/

Unerhört, was sich da zusammenbraut.


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 15:25
@Sternenelfe
Sternenelfe schrieb:Die FEMA hat 15000 Russische Truppen in die USA Bestellt.
jaja die FEMA was die nicht immer alles macht.


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 15:27
@Sternenelfe
Wie kann man nur den dt.journalisten so was unterstellen*Kopfschüttel*
Und das im lande der bedingungslosen pressefreiheit und des knallharten investigativen journalismus...
Also echt ;-)
Um mal einen kumpel von mir zu zitieren:"wenn es so etwas gäbe, dann hätte frontal 21 schon längst drüber berichtet.die kennen keine tabus und gehen dahin wos richtig weh tut..."


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 15:40
neurotikus schrieb:In nem Sarg ist Luft, verrottet der, dann sackt das Erdreich zusammen und man hat ne Kuhle im Boden mit nem schiefen Grabstein. Verrotten an sich ist schon ok, aber der Plastiksarg stützt das Erdreich, damit die Grabstätte schön bleibt.
Hallo,

wohl eher nicht. Holzsärge sind so gebaut, dass diese bereits beim Schliessen des Grabes zusammenbrechen. Es darf eben nicht passieren, dass der Sarg irgendwann bricht und das Erdreich nen halben Meter nach unten sackt.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 15:46
Klagemauer TV?Von wem die wohl ihre News haben?:-D


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 16:25
@Halbu

Von den Insidern natürlich.


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 16:43
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Also ich würde ja den Kometen C/2012S1 (ISON) favorisieren
Jep, der ist es. In diversen Foren von Weltuntergangsverschwörungsfans taucht er auf

Wikipedia: Komet_ISON

@Sternenelfe
Über die "Fema-Särge" aka "Buriel vaults" gibt es hier was zu lesen:
http://galaktische-bloederation.blogspot.de/2012/01/camp-fema-was-steckt-wirklich-dahinter.html

und hinter "Klagemauer.tv" steckt dieser Herr:
http://www.psiram.com/ge/index.php/Ivo_Sasek


melden

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 16:51
@bornin55

Die Fema ist so beliebt, weil sie bei Bedarf so viele Rechte hat. Deswegen wird sie auch immer zerrissen.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 16:51
Ah.Internetpropagandaprojekt Klagemauer.Alles klar


melden
Anzeige

Heimliche Vorbereitung auf eine bevorstehende Katastrophe?

20.09.2013 um 17:13
bornin55 schrieb:In diversen Foren von Weltuntergangsverschwörungsfans taucht er auf
Hehe.

Wird dort auch über 2P/Encke und 154/Brewington rumorakelt, oder haben die die Beiden nicht mitbekommen?


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden