Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

1.747 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Stalking, Drohnen, Mikrowelle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

12.06.2014 um 21:22
@spycop
Ich würde wirklich gerne wissen, wie Du es Dir vorstellst, dass eine Drohne Deine Passwörter bei der Eingabe ausspäht. Ich kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Wenn Du es selbst erlebt hast, solltest Du es auch beschreiben können!

Wenn Du Dich hier auf unsere Fragen nicht einläßt, musst Du Dich nicht wundern, dass alle denken, Du spinnst! Mach doch bitte mal präzise Aussagen und wirf nicht immer nur allgemeine Blasen in den Thread. Dann könnte man sich auch mal konstruktiv auseinandersetzen.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

13.06.2014 um 22:38
Also der Kommentarverlauf ist mal wieder typisch und eines der besten Beispiele, um anderen zu demonstrieren wie ihr vorgheht. Ihr wart echt schonmal besser. ;) Klar... ihr wollt liebend gern alles so weitermachen wie bisher und verlasst euch drauf, dass das auch hinhauen wird, was ich allerdings nicht glaube.

Soviel Mühe ihr euch auch im Internet gegeben habt in den letzten Jahren, aber auf die Dauer checken es immer mehr Leute, dagegen könnt ihr nichts machen und auch über den von euch, der sich für nen ganz besonders cleveren Schreiberling hält, haben einige nicht mal mehr ein müdes Lächeln übrig (der, der grundsätzlich die Tatsachen verdreht und alles komplett anders darstellt).

Ihr kommt nicht mehr lange damit durch, ihr habt mich schon alle verstanden. Wer das ganze meint, krampfhaft weiter abziehen zu müssen, der scheint den Hals nicht voll genug zu kriegen und lebt wohl nur noch in seiner Drohnen-Waffen-Frequenzwelt.

Sorry aber mir isses einfach zu blöde hier so zu antworten, als wenn ihr alle unabhängige Aussenstehende seid, nicht nur weil die erfahrungsgemäss komplett anders reagieren - oder auch gar nicht reagieren.

----

Für alle anderen:

Es gibt sehr vereinzelt Personen (männlich), die sich viele Jahre lang ausschliesslich und exzessiv in ihrem stillen Kämmerlein mit äusserst selten vorkommenden Vorlieben und Interessen still und heimlich beschäftigen, die keinen normalen Menschen interessieren, da total unrelevant und unwichtig. Der Schwerpunkt dreht sich bei diesen sehr selten vorkommenden Einzelexemplaren um Folgendes :

" F R E Q U E N Z E N "

Ja richtig, um Frequenzen...,

das fängt an mit

.. .wie sie auf den Menschen wirken (stimmungsmässig in vielen Varianten)
... wie sie den Menschen Schmerzen bereiten (alle Schmerzgrade)
... wie sie den Menschen krank machen
... wie sie tödliche Krankheiten erzeugen (krebskrank, Organversagen, Hirnschlag, Herzinfarkt und vieles mehr)
... wie lange man für was im einzelnen genau braucht (künstliche Erzeugung)

und hört da auf, wo sich Kriminelle dazu was ausdenken, um das grosse Geld damit zu machen

Beispiel:
Bestrahlt man jmd. 1/2 Jahr mindestens 3 Stunden am Tag auf der & der Frequenz (an ganz bestimmten Körperarealen bzw. Zonen oder Punkten) bekommt er spätestens dann & dann einen Hirnschlag (daher auch Frequenz- oder Strahlenwaffen genannt).

Diese "Waffen" (die eigentlich keine sind bzw. waren) kann sich
a) jeder halbwegs begabte Elektrobastler selbst bauen (siehe z.B. unzählige Youtube-Video-Anleitungen unter DEW - EM - EMP - MW - RF - Waffen oder weapons)
b) wurden schon vor Jahren vom Militär entdeckt und werden lange schon massenweise produziert für Kriegseinsätze (in Drohnen)
c) lassen sich von Elektrobastlern und Modellbauern ebenfalls in ihre Quadrocopter einbauen, da bewaffnete Kriegsdrohnen auch nix anderes sind als aufgerüstete, erweiterte (ich nenn sie immer 'frisierte') RC Modellflieger. Das weiss auch jeder, der Elektrotechnik studiert hat, gelle...

Heute geht alles immer mehr in Richtung Miniatur und bald kommen dann die in Insektengrösse - auch für Kriegseinsätze übrigens längst im Gespräch.

Wieder zu denen, die sich mit Frequenzen beschäftigen (sprich damit, ihr ausgedachtes Schwerverbrechen/ Mordverbrechen in dem Zusammenhang wie oben beschrieben an unschuldigen Einzelpersonen anonym per privater Drohnen zu praktizieren). Dazu wenden sie auch noch alte Patentanleitungen (ebenfalls mit Frequenzen) aus den 60ern, 70er Jahren an, die die US-Regierung offiziell bestätigt hat - und die frei im Internet liegen. Das sind Anleitungen wie man Menschen elektronisch überwachen kann und hat weder mit geisteskrank noch Science Fiction zu tun. (Übrigens gibt es an dem gesamten Verbrechen keinen einzigen Punkt, der sich nicht normal und plausibel erklären liesse). Wer diese Patente allerdings (neben dem wie oben beschriebenen Erzeugen von Krankheiten) anwendet, fügt der 'Zielperson' sowohl mit dem einen, als auch mit dem anderen sehr schwere Körperverletzung zu, was nicht zwangsläufig bedeuten muss, dass da das Blut spritzt. Kein normaler Mensch wird erst mal wissen was da überhaupt los ist. (Wer hier geisteskrank ist, sollte damit wohl klar sein).
Bei den Patenten geht es überwiegend um Überwachung - so dass es nicht 'nur' bei schwerer Körperverletzung u.ä. geht.

Diejenigen, die sich das alles ausgedacht haben, wissen genau dass über all diese Themen (und das waren längst nicht alle) kaum ein Mensch Bescheid weiss und sich damit auskennt. Dass sich einiges davon nach Science Fiction und Psychiatrischen Diagnosen anhört, wissen die Täter sehr gut, denn dieser Umstand dient als Basis für die ganze Bewerkstelligung ihres Verbrechens.
Ihre Vorbilder sind amerikanische Soldaten, die in den 70er Jahren gegen Atomwaffen demonstriende Frauen mit Mikrowellenwaffen bestrahlt haben, um diese gezielt krebskrank zu machen, damit sie nicht mehr demonstrieren kommen.
(s. z.B. Youtube-Videos von Barry Trower, britischer Experte für Mikrowellenwaffen, war beim britischen Militär und Geheimdienst ).
Weitere Vorbilder: Hitler, Himmler etc. und deren Leitsätze wie : "Man muss nur eine Lüge immer wiederholen, dann glaubt sie das Volk". (Passt jedenfalls eindeutig zu ihrem strukturellen Vorgehen im Intenet, ... eine ist gut... ).
Dann gibts noch Zusammenhänge in ihrem Standardhandlungsanweisungen (Leitlinien zu ihrem Verbrechen) die allem Anschein nach vom Stasi Regime aus DDR-Zeiten zu stammen scheinen.

Diese 3 Vorbilder dürften alles aussagen, was dieses Verbrechen ist.
Leider beinhalten die Frequenzen, Waffen- und Patentanwendungen automatisch, dass man offizielle Beweise f ü r dies Verbrechen liefern kann, woran einzig diese Techniken Schuld sind (und was so sein soll...).

Das Verbrechen ist pfui - Der Charakter der Täter demnach ebenfalls - Aus den ausgewählten Opfern zu versuchen, Täter zu machen ist pfui - Stalking ist pfui - das ganze Geheuchel und Verdrehen von Tatsachen ist pfui - Leute mit anonymen Drohnen zu belästigen, z.B. verfolgen ist pfui - Leute mit frisierten Drohnen zu bestrahlen ebenso, krank zu strahlen noch viel mehr als das und um Krebs zu erzeugen zwecks fette Scheine zu kassieren ohne Worte - alles krampfhaft weiter zu machen, obwohl man nicht mehr anonym ist, sich aber darauf verlässt, aufgrund der Nicht-Beweisbarkeit auffliegen zu können weil das Jahre vorher bestens funktioniert hat ist: pfui - Die Patente sind : pfui - die Scan-Through-Walls-Systeme (Terahertz-Kameras o.a., was man alles heutzutage im Ausland bestellen kann) ist : pfui - Menschen rundum zu überwachen ist : pfui - Die auserwählten Opfer seiones Verbrechens als geisteskrank hinzustellen ist pfui - ein solches Doppelleben zu führen ist pfui - alle nach Strich und Faden zu verarschen ist pfui. Familie und Ehefrauen würden für sie die Hand ins Feuer legen. Warum ? Weil auch sie sich mit all den Themen genausowenig auskennen wie alle anderen auch. Alles an diesem Verbrechen ist pfui.

Und um es nochmal zu betonen: Bewaffnete Kriegsdrohnen sind n i c h t s anderes als aufgerüstete RC Modellflieger. Die Aussage immer wieder zu wiederholen "Es gäbe keine Drohnen mit Mikrowellen" ist daher der allergrösste Quatsch. Die werden längst schon massenweise produziert, ausserdem ist es unabhängig davon, keine Frage der Technik - sondern der Logik.

Und das von hoch oben Computer nicht gehackt, manipuliert oder 'einfach nur' ausspioniert werden können, lässt sich auch nicht lange geheim halten. Es sei denn, die Schwebeschwärme oder einzelnen Schwebedrohnen hängen stundenlang hoch über Remscheid, über Wuppertal bis rüber nach Wülfrath und Mettmann, um mit ihren Scan-Through-Wall-Systemen ganze Wohngebiete zu durchleuchten - okay - oder man könnte sich alternativ noch fragen ob alle die, die man von den Schwebequadrocoptern seit 2 Jahren ständig über Wohnhäusern (oder ganzen Wohngebieten) sieht, etwa gerade dabei sind, jeweils sämtliche, einzelne Personen aus all diesen Häusern zu bestrahlen mit dem Grund/Ziel welches ihr Verbrechen, das aus Grossbritannien stammt, hat (Versicherungsbetrug, Identitätsdiebstahl, evtl. Urkundenfälschung, illegaler Handel mit Lebensversicherungspolicen auf dem Zweitmarkt, sog. Strolis) - und was alles nach Art eines Schneeballsystems ablaufen soll ?
Vermutlich aber (oder sagen wir einfach: logischerweise) k a n n es sich nur um Computerspionage und ähnliches (neben dem Häuser zu scannen/ zu durchleuchten ('also Spannen') s e i n - denn sonst g ä b e es die Schwebeschwärme nicht. Krank bzw. Stück für Stück tot gestrahlt werden evtl. nur einige wenige, aber da kann man sich bei dieser Sorte Verbrechen auch täuschen.
Aber auch die Täter haben 2 Gesichter - wovon ihr 'nettes' was sie manchmal an den Tag legen auch echt sein dürfte. Das nutzt aber rein gar nichts solange sie d i e s e s Verbrechen weiter praktizieren.

An die Täter (lesen hier mit):
Ihr habt überall genug Schaden angerichtet.
Lasst es gut sein und brecht einfach alles endgültig ab. Trotz aller fetten Scheinchen um die es geht: Schaden und Verluste haben alle Beteiligten schon mehr als genug, auch ihr. Unabhängig davon, wie euer Konto aussieht.


4x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

13.06.2014 um 23:02
Zitat von spycopspycop schrieb:Dazu wenden sie auch noch alte Patentanleitungen (ebenfalls mit Frequenzen) aus den 60ern, 70er Jahren an, die die US-Regierung offiziell bestätigt hat - und die frei im Internet liegen.
Wie wäre es damit solche Behauptungen zu belegen, oder es wenigstens zu versuchen? Patente wären wenigstens einmal irgendeine Diskussionsgrundlage.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

13.06.2014 um 23:15
Zitat von spycopspycop schrieb:Also der Kommentarverlauf ist mal wieder typisch und eines der besten Beispiele, um anderen zu demonstrieren wie ihr vorgheht. Ihr wart echt schonmal besser. ;) Klar... ihr wollt liebend gern alles so weitermachen wie bisher und verlasst euch drauf, dass das auch hinhauen wird, was ich allerdings nicht glaube.
Dieses Forum hat mehr als 80 000 Teilnehmer. Deine Beiträge erscheinen ungekürzt, unzensiert.
Du konntest Dich problemlos anmelden und Beiträge schreiben.
Wieso nun findet sich niemand, der Dir zustimmt?

Du kannst alles behaupten. Mord, Stalking, Hacking, Überwachung ....
Wenn die ganze Zeit Drohnen über Dir fliegen: Konntest Du je ein Foto machen? Eine Kamera mit Tele sollte doch genügen.
Gibt es andere Beweise als Deine Aussage?

Ich werde Dich damit auch nicht erreichen, denn Du bist längst in einer anderen Welt. Eher möchte ich anderen zeigen, was passiert.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 00:45
Dazu sind Diskussionsforen halt da ... Dort soll diskutiert werden...

Dabei gibt es aber eines zu beachten, Menschen, die andere Meinungen kategorisch als "Lüge", "Verbrechen", "Verschwörung" und so bezeichnen, die qualifizieren sich so als diskussionsunfähig. Die sollten sich halt auch nicht wundern, wenn ihnen (auch bei Vermeidung von illegalen persönlichen Namens- und Adressnennungen) kein Mensch Glauben schenken möchte.

Es reicht halt nicht aus, von einer Sache überzeugt zu sein. Ein "Wir wissen, was da gemacht wird" ist halt ganz einfach zu wenig.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 00:45
@FF
Zitat von DahergelaufenDahergelaufen schrieb:Text
Wieso nun findet sich niemand, der Dir zustimmt?

Hier findet sich jemand, der@spycop
voll zustimmt. Was sagst du jetzt?


1x verlinktmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 00:48
@donnerlittchen: Ein Mitglied, welches einen einzigen ersten Beitrag macht, der Spycop zustimmt, das ist so lächerlich, warum nur, warum, muss man sich so selber lächerlich machen?


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 00:51
Lächerlich machen sich die Schreiber, die sich hinter Psychiatern verstecken und sonst nichts Sinnvolles zu den fundierten Aussagen von@spycop
beitragen können.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 01:00
Fundierte Aussagen, dass ich mich nicht totlache. Unleserliches Geschwurbele ohne Hand und Fuß ist das. Und Donnerlittchen hat wahrscheinlich eine sehr ähnliche oder gar die gleiche IP wie Spycop.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 01:02
@PeterLipisch
Was soll man zu deinem "Geschwurbel" sagen??


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 01:06
@spycop
Woher hast du denn dein Wissen über Frequenzen?


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 02:49
Zum Beispiel, jeglichen Kontakt abzubrechen, jegliche Reaktion ab sofort zu unterlassen, denn jede Reaktion wird die Frau bestärken und den Konflikt intensivieren. Und nicht versuchen, Kontakt aufzunehmen und gar versuchen, der Frau irgendwas zu erklären.
Ah ja.


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 09:23
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Lächerlich machen sich die Schreiber, die sich hinter Psychiatern verstecken und sonst nichts Sinnvolles zu den fundierten Aussagen von@spycop
beitragen können.
Wenn die so fundiert sind, dann hast vielleicht du Patente oder Veröffentlichungen zu der angeblich ja seit 30-40 Jahren bekannten Technik?


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 09:38
DNFTP


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 14:22
@gerhard86
Siehe s. z.B. Youtube-Videos von Barry Trower und google-Hinweise von@spycop


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 14:26
@donnerlittchen
Genau!
Youtube-Videos = die einzig wahre Wahrheit™!


melden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 14:44
@donnerlittchen
Youtube ist leider gut bestückt mit Müll, Wahnsinn und komplettem Schwachsinn. Google-Hinweise bedeuten die stundenlange Recherche nach etwas wo ich mir ziemlich sicher bin es nicht zu finden, das ist mir nicht zuzumuten.

Wenn jemand etwas derart außergewöhnliches behauptet, muss ER die Grundlage für Andere liefern darüber zu diskutieren, und darf nicht erwarten dass jemand anders das erledigt.


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 15:27
Zitat von gerhard86gerhard86 schrieb:Wenn die so fundiert sind, dann hast vielleicht du Patente oder Veröffentlichungen zu der angeblich ja seit 30-40 Jahren bekannten Technik?
Wie wär's zur Einführung mit einem Spiegelartikel1 aus dem Jahr 1978?

Auszüge:

Da erschien im Lokaiblatt "Provincetown Advocate" ein Leserbrief: Die örtliche Radarstation der U. S. Air Force, die von Osten einfliegende feindliche Bomber und Raketen schon weit über dem Meer orten soll, so warnten zwei Soldatenfrauen, bestreiche auch die ganze Gegend ringsum mit Strahlen hoher Intensität.
[...]
Oberstleutnant Frank Hall, Kommandeur der Radarstation, die zwei Jahrzehnte unbehelligt in Betrieb war, sieht sich nun plötzlich aufgebrachten Anrainern gegenüber. So drängten sich bei einem Informationsabend Anfang dieses Jahres nicht nur 300 furchtsame Bürger in einer Grundschule von North Truro; es erschien auch Harvard-Professor George Wald, Medizin-Nobelpreisträger von 1967, und stellte unbequeme Fragen zur Strahlen-Sicherheit.
[...]
Diese Strahlen dringen von überall her aus als harmlos erachteten Anlagen, nicht allein aus Radarkuppeln, sondern aus Haushaltsgeräten und Einbruch-Alarmsystemen, aus Fernseh-Sendeantennen und Telephon-Relaisstationen. Und doch sollen Mikrowellen, wie Brodeur unterstellt, Ursache verschiedenster Gesundheitsschäden sein -- von Benommenheitsgefühlen bis zu Blindheit und Blutkrebs.
[...]
Die amerikanische Botschaft in Moskau, so war 1972 bekanntgeworden, ist seit den frühen sechziger Jahren mit Mikrowellen bestrahlt worden. Ob der KGB auf diese Weise Spionage-Elektronik mit Energie versorgen oder amerikanisches Lauschgerät irritieren wollte, blieb bislang ungeklärt; zugleich aber mehrten sich Gerüchte über rätselhafte Erkrankungen des Botschaftspersonals.
[...]
"Bei den männlichen Geschlechtsorganen", erläutert der Wiesbadener Biophysiker Rudolf Mauser, "liegt die schädigende Strahlungsdichte mit maximal fünf Milliwatt pro Quadratzentimeter gegenüber anderen Organen am niedrigsten." Auch nur kurzzeitige Bestrahlung kann vorübergehende Sterilität zur Folge haben.

Und besonders gefährdet, erklärt Mauser weiter, sei das Auge, weil bei Überwärmung die Hitze von dem schwachen Adernetz nicht rasch genug abgeführt werden kann: Es bildet sich ein sogenannter Katarakt -- das Eiweiß in der Augenlinse gerinnt zu weißen, undurchsichtigen Flecken.
Zitat von gerhard86gerhard86 schrieb:Youtube ist leider gut bestückt mit Müll, Wahnsinn und komplettem Schwachsinn. Google-Hinweise bedeuten die stundenlange Recherche nach etwas wo ich mir ziemlich sicher bin es nicht zu finden, das ist mir nicht zuzumuten.
Und anderen ist es nicht zuzumuten, dass sie deine Hausaufgaben machen. Niemand wird dir Zeit und Mühe abnehmen, dich selbst zu bilden, wenn du mitreden willst. Oder bist du in irgendeiner Weise privilegiert?
Sämtliches Material auf youtube zu verdammen zeugt von Kurzsichtigkeit und Voreingenommenheit. Wir reden hier nicht von selbsterstellten Videos sondern von Youtube als Medium und nicht als Quelle. Die Quelle findet sich in den Filmen und ihre Güte zu beurteilen ist alleine deine Aufgabe.

---
1 http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40606629.html


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 15:34
@spycop
Zitat von spycopspycop schrieb:Es sei denn, die Schwebeschwärme oder einzelnen Schwebedrohnen hängen stundenlang hoch über Remscheid, über Wuppertal bis rüber nach Wülfrath und Mettmann, um mit ihren Scan-Through-Wall-Systemen ganze Wohngebiete zu durchleuchten - okay - oder man könnte sich alternativ noch fragen ob alle die, die man von den Schwebequadrocoptern seit 2 Jahren ständig über Wohnhäusern (oder ganzen Wohngebieten) sieht,
Wenn Du eine so gute Dokumentation der Daten hast, wie es für mich aussieht, kannst Du sicherlich auch ein Foto oder Video hier reinstellen, wo man so eine Schwebedrohne in Action sieht. Bitte veröffentliche hier ein Foto, ich habe so etwas nämlich noch nie gesehen.
Zitat von spycopspycop schrieb:Ihre Vorbilder sind amerikanische Soldaten, die in den 70er Jahren gegen Atomwaffen demonstriende Frauen mit Mikrowellenwaffen bestrahlt haben, um diese gezielt krebskrank zu machen, damit sie nicht mehr demonstrieren kommen.
Wenn dieser britische Mikrowellenexperte diese Informationen hat, muss es dazu ja auch eine Studie geben, die den Sachverhalt bestätigt. Bitte stelle den Link zu einer entsprechenden Studie hier rein!

Wenn man Dir Glauben schenken soll, musst Du Deine Vorwürfe bzw. Aussagen schon belegen. Du wirst sie ja irgendwo her haben, also kannst Du uns sicher auch mitteilen, wie Du zu Deinen Informationen gekommen bist. Auf den blauen Dunst hin zu sagen "Ich werde bestrahlt" ist ein bisschen sehr wenig, findest Du nicht? Also bringe Belege!


1x zitiertmelden

Verschwörungstheorien und wenn Menschen darunter leiden müssen

14.06.2014 um 15:39
@donnerlittchen
Hast Du auch solche Schwärme von Drohnen über Remscheid sehen müssen?


melden