Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 15:43
@Quana

Ich zumindest kann in dem Interview von Clark nichts sehen, wo er auf eine Fernsteuerung hindeutet, im Gegenteil, er sagt, der Transponder muss im Cockpit ausgeschlaltet worden sein:
Clark: The transponders are under the control of the flight deck. These are tracking devices, aircraft identifiers that work in the secondary radar regime. If you turn off that transponder in a secondary radar regime, that particular airplane disappears from the radar screen. That should never be allowed to happen. Irrespective of when the pilot decides to disable the transponder, the aircraft should be able to be tracked.
Also, er schliesst aus, dass man mit einer Fernsteurung den Transponder ausschalten kann. Sicher, er sagt, die Fracht und die Menschen an Bord koennten von Interesse sein, und er schliesst nichts aus, will sich auch nicht darauf festnageln lassen, dass es die Piloten waren, aber mehr auch nicht. Das kann alles heissen. Die Fracht koennte auch einfach gefaehrlich gewesen sein, wie die Lithium Batterien. Im Kontext kann ich ueberhaupt nicht erkennen, wo da eine Anspielung auf eine Fernsteuerung sein koennte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 17:29
Nur aus Neugier: Wie deaktiviert jemand ACARS ohne Eingriff von außen auf eine Weise, die verhindert, daß ACARS vor Sendeschluß den Eingriff meldet? Wer mir das erklären kann, nimmt der Fernsteuerungstheorie eine wesentliche Stütze.
Indem man es zunächst stromlos macht und dann erst den Off-Schalter betätigt.
Beim Hochfahren der SDU wäre es dann deaktiviert.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 18:07
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Es gibt allerdings zum Thema "Onkel Adi" einen bemerkenswerten Aspekt, der sehr auffällig ist.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:"Onkel Adi"
Klarstellung :

Familie und Freunde bezeichneten Cpt. Z.A.Shah nicht als "Onkel Adi" sondern als "Onkel Ari".

Nicht das noch Missverständnisse entstehen und Parallelen gezogen werden mit dem "Österreicher" von damals.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Indem man es zunächst stromlos macht und dann erst den Off-Schalter betätigt.
Beim Hochfahren der SDU wäre es dann deaktiviert.
Die ACARS Datenübertragung wird deaktiviert per Tastendruck vom Anwender im Cockpit.
ACARS Classic Aero wird deaktiviert durch das Ziehen eines Circuit Breakers der sich in der E/E-Bay befindet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 18:44
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Nur aus Neugier: Wie deaktiviert jemand ACARS ohne Eingriff von außen auf eine Weise, die verhindert, daß ACARS vor Sendeschluß den Eingriff meldet?
Kurzschluss!


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 18:58
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Kurzschluss!
Gibt es dafür Quellen bzw. ist dies irgendwie belegbar?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 19:14
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Kurzschluss!
Wenn eine Sicherung durch ist in Deinem Auto versenkst Du dann auch Dein Auto in der Elbe nach 7 Stunden Fahrt ?
Hat Dich der "Kurze" so aus der Fassung gebracht das Du kein Bock mehr hattest auf Deine Karre ? Alles sicher schon einmal passiert. Manche Autofahrer flippen wegen Nichtigkeiten förmlich aus.

Manche Piloten auch ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 19:38
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:DAS Problem an der Geschichte ist dann aber wiederum das man da Pentagon, die CIA, NSA oder sonst was nicht mit ins Spiel bringen könnte... richtig?
Es lohnt sich nicht sich darüber aufzuregen. Das sind alles ideologisch motivierte VT´s. Manche Menschen leben in dem Glauben das auf der Welt alle Menschen nur die Nächstenliebe praktizieren, wären da nur nicht die Reptilien im weissen Haus, im Pentagon und bei der NSA. Wenn die besiegt wären dann würde es auf unserem Planeten keinen Mord & Totschlag mehr geben und der Weltfrieden bricht aus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 20:03
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Nur aus Neugier: Wie deaktiviert jemand ACARS ohne Eingriff von außen auf eine Weise, die verhindert, daß ACARS vor Sendeschluß den Eingriff meldet? Wer mir das erklären kann, nimmt der Fernsteuerungstheorie eine wesentliche Stütze.
Ausgehend von dem Zwischenbericht und den australischen Regierungsberichten (an denen z.B. Boeing beteiligt war), besteht hier im Forum ein gewisser Konsens, dass das folgende Szenario möglich sein könnte:

Linken AC Bus zusammen mit der Schaltung, die beim Stromausfall (oder Kurzschluss) die SDU mit Strom versorgt hätte, stilllegen. Dann ACARS deaktivieren und die Flight ID manuell löschen. Anschließend (etwa eine Stunde später) linken AC Bus wieder aktivieren.

Das würde zu den bekannten Daten passen. Der Logoff würde nicht gemeldet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 20:10
@Anaximander
Danke, das entspricht auch meinem Kenntnisstand.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 22:05
Zitat von QuanaQuana schrieb:Wem das noch nicht reicht, der kann sich vom Interimsbericht erzählen lassen, daß zwei anonym gehaltene Mitglieder militärischer Radarbesatzungen in der Nacht bei MAS und DCA nachgefragt haben wollen, was es mit dem transponderlosen Zivilisten auf sich habe, und zur Antwort bekommen haben wollen, es handele sich um eine Maschine, die ihren Flug wg. technischer Probleme abbrach und den nächsten Flughafen ansteuere.
Könntest Du auf die genaue Textstelle verweisen?


3x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.11.2015 um 23:14
Als normal denkender Mensch ist es schwer, sich in einen Meeresboden hineinzuversetzen der die gleiche Oberflächenstruktur wie das hat, was wir über den Meeresspiegel sehen. Urstromtal,Sander,Grundmoräne, Endmoräne, die glaziale Serie. Das gleiche fand oder findet aber auch unter dem Meeresspiegel statt und wer denkt es ist einfach ein Sonarsignal bezogen auf ein verschollenes Flugzeug zu projezieren, irrt gewaltig. Oberflächenstrukturen auf einem flachen Meeresgrund, wie z.B. in der Ostsee, sind kein Problem. Das ist hier im indischen Ozean aber nicht gegeben. Die Karthographie, welche doch recht oberflächlich für mich erscheint und es geht nicht besser, weil ein zerschmettertes Flugzeug wenig Oberflächenstrukturen hinterläßt, wird vielleicht nichts hergeben. Das ist wie der Germanwings-Flug. Meint ihr da hätte jemand mittels Sonar etwas unter Wasser gefunden? Der Jet prallt an das Gebirge an und seine Einzelteile gleichen sich dem Stollen an. Also no Chance for Fugro Discovery and so on. Aber zum Glück bin ich ja fest davon überzeugt, dass der Pilot, der zum Schluß steuernde führende Commander genau dieses Flugzeug dahin führen wollte, wo es gelandet ist.
Wrackteile zu hinterlassen, kam laut seien Plan nie infrage. Eine perfekte Wasserung anzustreben wir sein Ziel gewesen sein. Radikal, aber so sehe ich das. Die Flaperon ist dabei abgebrochen. Was für ein Glück, das sie an La Reunion landete. Da streuben sich mir die Nackenhaare auch. Die Wahrscheinlichkeit einer Flaperon, welche aus 4000 km Entfernung ins Wasser gestürzt ist, ist für mich sehr gering auf La Reunion zu landen. Das ist so wie eine Gewehrkugel aus voller Salve mit nem einfachen Stock abzuwehren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 06:25
@Pluto888

Die Sidescansonargeräte können unterscheiden zwischen metallischen Gegenständen und naturgegebenen Terrain auf dem Meeresboden. Ich denke es wird aber sehr oft vorgekommen sein das die Sonargeräte Steine detektiert haben mit einem sehr hohen Anteil an metallischen Mineralien. Das ist dann Aufgabe der Sonarexperten solche Aufnahmen auszuwerten und die Steine als solche zu identifizieren.

Dieses Beispiel haben wir zuletzt gehabt :

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 1.286)

Auch wenn es so aussieht als könnten das Wrackteile sein besteht das ATSB darauf das diese Gebilde geologischen Ursprungs sind.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 07:40
@allmyjo
Ich finde die Stelle nicht mit den Stichworten "military" und "operator". Sieht aus, als habe ich das aus einer anderen Quelle, die ich nicht notierte, und deshalb ziehe ich diesen Punkt einstweilen zurück, werde bei Gelegenheit aber noch mal meine Links durchforsten.

Dann bleibt von diesem Punkt, daß Hishammuddin in dem verlinkten Interview vom Mai Telephonate zwischen DCA und dem Militär in der kritischen Zeit weder bestätigen noch dementieren mochte. "You have to ask the DCA".

Gegen die Vernebelungen der Forenpolizei halte ich nochmal fest:

Ich habe nicht behauptet, MH17 sei ferngesteuert entführt worden, im Gegenteil, ich wies diese Vermutung unzweideutig zurück. Ich halte es umgekehrt für kriminalistisch zwingend geboten, Fernsteuereingriffe bei der Unterbrechung der ACARS-Verbindung und als Druckmittel gegen die Besatzung nicht auszuschließen, sondern, im Gegenteil, dieser Hypothese eine hohe Priorität einzuräumen, weil die nachweisliche Verschwörung zum Cover-Up eine Fährte enthält, die direkt ins Pentagon führt.

Zur Rede vom "Chaos" trage ich nach, das erste Ziel der nachweislichen Verschwörung war der Premierminister Razak, ein Faktum, das einige Bedeutung gewann, nachdem Razak durch eine zielbewußte Kampagne des FBI mit dem Wall Street Journal in schwere innenpolitische Turbulenzen gestürzt wurde.
Der mit Lügen und Repressionen begangene Versuch, den Rückkehrkurs von MH370 zu verschleiern und zu diesem Zweck eine Anweisung Razaks zu umgehen, ist kein "bürokratisches Chaos", sondern das glatte Gegenteil: Da wurde eine Befehlskette wirksam.

Bis zum Nachtrag bzw. Korrektur der fehlenden Info bleibt es hierbei

Quana


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 08:38
Tja, im SCS wurde ja nicht wirklich gesucht. Das Suchgebiet wurde 'recht schnell' in die Strasse von Malakka verlegt.
Der Rückflug über Malaysia und darüber hinaus, weil auch recht schnell an einigen Punkten, kann jedes Militärflugzeug gewesen sein.
Es gab ja im SCS die Militärübung mit einer entführten Passagiermaschine. In wieweit war dort evtl der Schiffsverkehr auch eingeschränkt?


4x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 09:18
@Lullaby69
Der Rückflug über Malaysia und darüber hinaus ... kann jedes Militärflugzeug gewesen sein.
Schön, daß du das nochmal erwähnst, ich vergesse oft, solche Selbstverständlichkeiten und die Folgerungen daraus zu erwähnen.

Grundlage des Vertuschungsversuches war, daß Malaysia jederzeit behaupten konnte, ein eigenes oder befreundetes Militärflugzeug sei in Butterworth oder anderswo nicht rechtzeitig angemeldet gewesen. Da spielt die US-Präsenz eine nützliche Rolle - ob zufällig, oder nicht. Das hätte funktioniert, wenn Singapur MH370 erwartungsgemäß aus dem Radar verloren hätte. Die Verschwörer haben schlicht nicht gewußt, daß ATCC Singapur eine Dual-use Radaranlage zur Verfügung hat, mit etwa der doppelten Reichweite, die man für ein ziviles Radar erwartet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 09:20
Zitat von Lullaby69Lullaby69 schrieb:Es gab ja im SCS die Militärübung mit einer entführten Passagiermaschine.
Stimmt doch überhaupt nicht. Was erzählst Du hier für Märchen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 09:41
The exercise allowed the participants to execute air defence and strike operations to enhance their combat readiness and operational capabilities.
http://www.mindef.gov.sg/imindef/press_room/official_releases/nr/2014/mar/21mar14_nr.html#.VkbyFtIvet8

Ich weiss, meine Interpretation der Zeilen weicht von Deiner Amok-Lauf-Theorie ab. Ich google für Dich jetzt aber auch nicht stundenlang herum, weil genaue Aufgaben der Übung sicher nicht veröffentlich wurden.

Die Märchen, die Du erzählst sind wesentlich erschreckender, weil man vermuten könnte, dass ein doch manchmal recht objektiver Forenteilnehmer sich wirklich diese abstrusen Selbstmord-Amok-Lauf-vorher Hinweise in YT-Videos-Justin Bieder-Antartis-etc-Märchen selbst glaubt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 09:56
But, let me first pose a few questions to the geo-political stakeholders who may stand to lose from this tragedy in more ways than one:

Given that the military exercise covers an area where there is heavy civilian air traffic, what precautions were made to avoid any mistakes such as miscommunications, misidentifications of aircrafts from those taking part in the said exercise?

What security protocols were put in place to ensure that no third parties (persons and or entities) would under the cover of the exercises mount hostile operations?

Immediately upon the announcement of the “disappearance” of MH370 (and the subsequent five hours of continuous flight as advanced by the experts in the investigation team), were the participating countries’ military assets involved in the said military exercises deployed to search for MH370 which was within the airspace of the designated military exercises? If not, why not?

It was announced that Malaysia’s military personnel sought verification of their identification of an aircraft (which at the material time was not confirmed as MH370) which was picked up by military radar. Was the verification sought from any of the participating countries’ military assets involved in the said military exercises? If so, what were their responses?

MH370 having “disappeared” for more than three days, did the ongoing military exercises hinder the SAR mission, or did the military assets in place assisted in the SAR mission? If not, why not?
https://mariamuir.com/cope-tiger-military-war-game-exercise-and-missing-flight-mh370/ (Archiv-Version vom 14.11.2015)

Sind ja mal gute Fragen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 14:05
@DearMRHazzard

Hatte mich verlesen, aber auch keinen Bezug zu einem anderen Herren hergestellt. Trotzdem danke für den Hinweis.

Nochmal zu meiner gestrigen Anmerkung und persönliche Nutzung der Threadruhe:

Ich halte auch einen Suizid nach wie vor für möglich, nur bei Betrachtung der gesamten Komplexität der Geschehnisse und die damit verbundenen theoretischen Abläufe wie:

Funk abwickeln mit Verabschiedung
ACARS, Stromkreise etc ausschalten
Radar umfliegen
etc etc

bedeutet für mich einen ausgearbeiteten perfiden Plan, der nicht nur im Kopf existieren kann , sondern m.M festgehalten werden muss. Dazu muss er in irgendeiner Art und Weise geprobt werden. Ausserdem birgt er viele nicht planbare Risiken. Ausserdem ist die offizielle Flugroute entscheidend. Wir wissen nicht, wann Shah zum letzten Mal die Route KL - Peking flog ? Wir haben leider auch keine Informationen darüber , ob Shah für den Flug ursprünglich vorgesehen oder ob er diesen unbedingt wollte. Uns fehlen auch Informationen darüber , wann sein nächster Flug gewesen wäre. Ich las nur Gerüchte, sein Kalendar war angeblich leer. Diese simplen fehlenden Informationen könnte das Bild für Shah stärken oder entsprechend schwächen. Bei einem tatsächlichen schweren technischen Problem wäre ein Absturz bei der letzten Meldeposition am wahrscheinlichsten. Es gibt keinen bekannten Fall, dass Flugzeug noch zig Stunden in der Luft bleibt , Kurven fliegt und dann verschwindet. Die meisten Fachleute halten diese These auch für sehr unwahrscheinlich.
Germanwings und andere wenig bekannte Suizidfälle der Luftfahrt zeigen aber einen zügigen Absturz um die Gunst der Stunde zu nutzen. Warum ? Die Möglichkeit doch in das Cockpit zu gelangen kann immer bestehen, und je länger der Flug dann dauert desto größer das Risiko.

Die große Unbekannte ist und bleibt MAS. Warum hat man sich Stunden Zeit gelassen um zu regieren? Warum kein Kontakt mit Vietnam nach dem Luftraumwechsel ? Warum kein offizieller Alarm? Es hätte doch durchaus ein terroristischer Anschlag mit der B777 passieren können ?

Die Chinesen orteten BB Signale, die Australier mussten dann plötzlich auch BB Signale empfangen aber 600 Km entfernt. Hatten die Australier den Auftrag für Unruhe zu sorgen ? Soll MH370 aus irgendeinem Grund NICHT gefunden werden ? Wurde das Suchgebiet dadurch bewusst verschoben ?

War eine Fracht an Bord, die nicht in ein Passagierflugzeug gehört ? Hatte einer der beiden Piloten einen Geheimauftrag ?

MH370 , das größte Rätsel der Luftfahrt


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.11.2015 um 14:42
@Lullaby69

Du hast aber schon gelesen, dass die Phase der fliegenden Übung erst am 10.3. begann?

Man war natürlich schon vorher in der Luft ( man möchte ja vorbereitet sein), hat eine Maschine gesehen und diese voller Motivation abgeschossen, weil diese ja Teil einer Überraschungsübung war :>


1x zitiertmelden