Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 15:54
@vivajohn

Den Einwand kann ich verstehen.
Der Pilot, von dem die Videos in der E/E-Bay bei Youtube sind, scheint sich dort aber auch nicht das erste mal aufzuhalten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 15:59
@Anaximander
Grundsätzlich gefällt mir die Idee von Hamid als planender Täter, allerdings habe ich ein paar Fragen/Anmerkungen, die du für heute abend miteinbeziehen kannst:
1. Umständlichkeit: Wäre es nicht viel einfacher, Shah einfach auszuschalten, um dann das Flugzeug abstürzen zu lassen oder so gut wie möglich verschwinden zu lassen? Die bewusste und geplante Deaktivierung von ACARS dient dem Zweck, a) nicht live gesehen zu werden und möglicherweise abgefangen zu werden (hier aber wieder: kann sich ja trotz Abfangjäger in den Sturzflug begeben) und vor allem b) im Nachhinein ein Auffinden des Flugzeugs unmöglich zu machen. Und hier seh ich das Problem, wieso sollte er einerseits aus religiösen Gründen so viele Menschen töten um dann andererseits alle Spuren so grandios zu verwischen? Wieso der ganze Aufwand mit ACARS, wenn das eigentliche Ziel ja nur das Paradies und der (Selbst-)Mord ist? Wieso nicht lieber in ein bewohntes Gebiet krachen, um noch mehr Schaden anzurichten?
Ich bezweifle, dass man seine "Mission", die ohnehin bestimmt nicht komplett leichten Herzens vonstatten gehen wird, dann auch noch durch monatelange Vorbereitung versucht, zu vertuschen, indem man allerdings 1000 Eventualitäten und Glück braucht (Bsp: Primärradar schläft - hätte die mühsamsten Anstrengungen zunichte gemacht, wenn irgendwer doch was gesehen hätte - und wozu? wieso nicht einfach sofort abstürzen?)

2. Mit Komplize: Erstens erhöht das das Risiko für einen Rückzieher enorm, 2. wären irgendwo Kommunikation zwischen Hamid und der Person aufgefallen.
Der Komplize müsste unbemerkt ins Flugzeug kommen (alle Passagiere gecleared), was wiederum ein enormes Zusatzrisiko ist --> wieso der Aufwand, wenn man viel leichter noch viel mehr Schaden anrichten kann

3. Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen religiös begründetem Selbstmord mit Massenmord und dann das ganze auch noch so akribisch zu vertuschen...

4. Hamid kam ja sehr knapp und fast unpünktlich - wenn er das alles geplant hätte (und das ohne wirkliche Flugerfahrung in der Maschine) , würde er nicht vorher die Lage checken wollen und sichergehen, dass z.B. auch Shah Pilot ist (und nicht wegen Krankheit durch einen anderen Piloten ersetzt)

5. Der einzige "Grund", der eine Hamid-Theorie bestärkt, ist sein wohl starker Glaube (und das daraus resultierende Vorurteil, dass er radikal gewesen sei), alle anderen Dinge sprechen für mich deutlich gegen so eine geplante, eiskalte Tat - er hatte Spass am Leben, war jung und Pilot, ihm stand eigentlich die Welt offen...

6. Shah mit seinem politischen Frust und seiner Flug-/Bastelerfahrung trau ich sowas schon eher zu, wochenlang geplant und dann auf die Minute perfekt durchgezogen... Allerdings glaub ich sowieso weder das eine noch das andere ;-)

Zusammenfassend also: Wieso der ganze Aufwand mit so vielen unberechenbaren Aspekten (Komplize, Radar schläft, minutengenaue Abschaltung, Umfliegung Radar), wenn man viel wirksamer mehr Menschen töten könnte?

Fakt ist: ACARS deaktiviert und stundenlanger Weiterflug ins nichts - jemand wollte dasFlugzeug verschwinden lassen...

(Übeigens les ich immer noch mehrfach täglich mit und find nur meist keime Zeit mitzuschreiben, oder wer anderes hat meine Argumente schon geschrieben :-) Bin sehr enttäuscht über die neue FI und hoffe auf die neuen Trümmer)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:02
@citybird

Den Selbstmord hast Du aber jetzt dazu addiert.
Das habe ich bisher offen gelassen.

Mit einem Komplizen in der E/E-Bay kann es nicht nur Selbstmord gewesen sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:17
Das ist dann auch wieder so eine Sache bzw. so ein Zufall.

Wenn Inmarsat 1 Stunde (plus minus 4 Minuten?) nichts mehr von der Verbindung hört, gibt es einen handshake.

In der FI steht, wenn der ACARS Bericht ausbleibt, soll das Operation Centre nach einer halben Stunde eine Textnachricht schicken oder anrufen.

In diesem Fall gab es die ACARS Textnachricht nach 56 Minuten. Das ist gerade bevor der automatische Handshake generiert werden könnte.

Den Anruf gab es dann wiederum erst nach dem reboot.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:32
@Anaximander
Übrigens bestätigt in diesem Video (ab min 0:50) auch der Chef des DCA, dass die letzte Nachricht "Alright, good night" gewesen sein.
Ist aber doch seltsam, mit welcher Bestimmtheit das dort gesagt wird. Und legt nahe, auch die anderen Angaben anzuzweifeln.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:34
Könnte man so auch erklären, warum überhaupt der SDU der Stecker gezogen worden sein könnte?

Ich stelle mir das gerade mal vor: ich schalte ACARS im Flight Management System von SATCOM auf VHF mode. Dann schalte ich VHF von data auf voice traffic. Um dann ganz sicher zu gehen, dass ACARS nicht doch wieder über SATCOM sendet, ziehe ich der SDU den Stecker (bzw. tue das schon vorher, damit ACARS sich nicht über SATCOM abmeldet)?
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Ist aber doch seltsam, mit welcher Bestimmtheit das dort gesagt wird. Und legt nahe, auch die anderen Angaben anzuzweifeln.
Genau! Nebelkerzen eben. Der Chef von MAS behauptet auch, nach "vorläufiger Untersuchung" habe Abdul, nicht Zaharie diese Worte gesprochen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:43
@Anaximander
Wenn ACARS von Satcom auf VHF umgestellt wird, wird ACARS als initiale Handlung sofort versuchen, sich darüber einzuloggen. Das dürfte, wenn ich schätzen müsste, so 1-2 Sekunden dauern bis die ersten Daten über VHF versandt sind. Wenn das geschieht, wird das Routing im SITA Netzwerk "umgestellt" und es wird nicht mehr versucht, die Maschine über SATCOM zu erreichen. (Was ja aber geschehen ist)
Evtl. ist es möglich, VHF so schnell von data auf voice umzustellen, dass gar nichts raus geht. Da kann ich aber nichts Genaues dazu beitragen.

@Zz-Jones
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Der Pilot, von dem die Videos in der E/E-Bay bei Youtube sind, scheint sich dort aber auch nicht das erste mal aufzuhalten.
Wir kennen wir aber auch den Background nicht so ganz. Es gibt ja durchaus Piloten, welche "näher" an der Technik arbeiten als andere. Das hängt unter anderem ja auch mit der Fluggesellschaft, der mit den Wartungsarbeiten beauftragten Firma und der Stellung des Piloten ab. (Und evtl. des vorherigen Berufes...)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:49
@vivajohn

Scheint kompliziert zu sein. Was ist, wenn VHF dann von data auf voice gestellt wird, für den data traffic müsste es sich doch dann eigentlich sowieso wieder ausloggen? Also SITA würde zurück auf SATCOM gehen, da die Erwartung wäre, der ACARS data traffic findet über SATCOM statt? Wenn dann eine ACARS Textnachricht geschickt wird, würde sie data traffic sein und würde zunächst über SATCOM verschickt werden. Oder selbst wenn sie zunächst über VHF verschickt würde, würde sie dann als nächstes über SATCOM verschickt werden, wenn der Versuch erfolglos war?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:51
@citybird
"...- jemand wollte dasFlugzeug verschwinden lassen... "

Ich glaube eher dass da was schief gegangen ist und keiner mehr in der Lage war das Flugzeug zu steuern.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:52
@Beauregard

Das ist nicht unbedingt ein Widerspruch


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 16:57
@Anaximander
Ja, würde immernoch ohne weiteres zu @Zz-Jones Theorie passen.

Gruß


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:23
@Anaximander
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Scheint kompliziert zu sein. Was ist, wenn VHF dann von data auf voice gestellt wird, für den data traffic müsste es sich doch dann eigentlich sowieso wieder ausloggen?
Ja eben, es müsste sich zuerst einloggen und die Spuren wären:
1. Auf dem SITA-Netzwerk ersichtlich

Und

2. Wäre die fehlsgeschlagene Nachricht vom Boden um 18:03, respektive 18:05 nicht über SATCOM versendet worden.

Und ohne kein Einloggen, sowieso kein Ausloggen, sozusagen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Also SITA würde zurück auf SATCOM gehen, da die Erwartung wäre, der ACARS data traffic findet über SATCOM statt?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Oder selbst wenn sie zunächst über VHF verschickt würde, würde sie dann als nächstes über SATCOM verschickt werden, wenn der Versuch erfolglos war?
Hmm.. nein, so was findet nicht statt. Ist das Routing umgeleitet, bleibt es dabei. Eine solche Art "Fallback" ist nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:26
Die DAILYMAIL zündet mal wieder ein Feuerwerk ab zum Jahrestag von MH370........

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3480896/Missing-MH370-pilot-s-wife-gone-hiding-refusing-reveal-husband-s-state-mind-two-years-flight-vanished-239-board.html

Stichpunkte :

- Die Ehefrau von Cpt.Shah wollte und will nicht verraten wie es um die seelische Verfassung ihres Ehemannes aussah. Sie wurde mehrfach befragt von der Polizei und dem FBI und hat den Ermittlern gegenüber wertvolle Angaben gemacht, aber in welcher seelischen Verfassung sich ihr Ehemann befand wollte sie nie verraten.

- Die Ehe von Flugkapitän Zaharie Ahamad Shah und seiner Ehefrau Faizah Shah war kaputt, trotzdem entschieden sie sich weiter unter einem Dach zu leben. Ob die zerbrochene Ehe ein Faktor war der zum Verschwinden von MH370 führte ist weiterhin ungeklärt.

- Die erste Angehörige, Irene Burrows, dessen Tochter und ihr Ehemann auf MH370 starben, und die auch noch ihre Enkeltochter auf Flug MH17 verlor geht auf den Piloten los : "Ich bin überzeugt das der Pilot diese schlimmen Dinge getan hat".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:31
@DearMRHazzard
"Die DAILYMAIL zündet mal wieder ein Feuerwerk ab zum Jahrestag von MH370......."

Frei nach dem Motto: "Man sagt ja nix, man redt ja nur"...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:33
@Zz-Jones
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Nun wurde also eine Situation simuliert, bei der Hamid reagieren sollte.
Sagen wir es gab eine Fehlermeldung.
Hamid zögert..... Shah: Na, was würdest Du jetzt tun ?
Hamid: Hmm, vielleicht in der E/E-Bay nachschauen, ob 'ne Sicherung durch ist.
Was Shah jetzt sagt ist eigentlich egal. Entweder ist der E/E-Bay -Vorschlag bereits optimal oder Shah sagt, dass das keine gute Idee wäre.

Wenn es keine gute Idee war, kommt Hamids entscheidende Frage (zur gegebenen Zeit, notfalls nach der Sitzung).
Hamid: Bei welcher Situation müsste man den in der E/E-Bay nachschauen ?
Shah: Na, auf jeden Fall bei Situation xy
Aber das könnte sich doch auch mit einem anderen Ausbilder so abgespielt haben? Wenn es nur darum geht, Informationen zu bekommen, wann man in die E/E-Bay muss.

Und bitte geh nicht zu weit mit Theorien zu Hamid. Der hat auch noch eine trauernde Familie.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:36
@Beauregard

Oh, die DAILYMAIL hat schon viel zuviel geredet.

Ich kann mich noch gut an die Unterstellung erinnern das die Tochter von Shah gesagt haben soll : "Mein Vater war nicht mehr der Mensch den ich kannte.....!" Daraufhin hat die Tochter dann einen Brandbrief geschrieben an dieses Blatt und die Journalisten für ihre Lügen in die Hölle gewünscht.

Offenbar hat die DAILYMAIL das schon wieder vergessen was damals war und fangen jetzt wieder an solche Geschichten zu verbreiten. Das Problem ist nur immer : Ist es diesmal wahr was sie schreiben oder wieder alles erfunden ? Die DAILYMAIL schreibt überwiegend gute Artikel, aber bei MH370 ist irgendwie immer der Wurm drin.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:37
@vivajohn

Dass entsprechende Spuren in dem SITA Netzwerk ersichtlich sind, ist sehr gut möglich bzw. ich würde sogar mittlerweile davon ausgehen, habe das vorher diskutiert.

Bei dem zweiten Punkt kann wahrscheinlich keiner was genaues sagen, also außer, dass es im Ergebnis so gewesen ist. Und die Schlussfolgerung war, SATCOM wurde deaktiviert (was dann wiederum zum Ausschlaten des Transponders, den weiteren Flugbewegungen usw. passt). Es ist einfach ziemlich offenkunding, dass es eine Entführung war.

Das VHF Netzwerk kann sowieso auch mal verloren gehen, ich kann mir nicht vorstellen, dass dann z.B. bei einer Nachricht vom Boden nicht versucht würde, alternativ zu routen.

Ein weiterer Punkt wären dann gewisse Zeitabweichungen zwischen dem ursprünglichen Verschicken der Nachricht und den Inmarsat Logs, vor langer Zeit hatte ich die mal diskutiert, man müsste evtl. nochmal in die FI und die Inmarsat Logs schauen. Könnte dafür sprechen, dass zunächst über VHF geroutet wurde.

Schließlich, wie du selbst sagst, könnte der Logon von VHF gar nicht vollständig gewesen sein, wenn schnell auf voice umgestellt wird. Laut den Inmarsat Logs dauert so ein Logon durchaus einige Zeit.

Und dann wissen wir ja auch noch, dass es nie einen Logoff von SATCOM gab, es erschiene mir dann unlogisch, dass die GES denken würde, die Verbindung sei gar nicht mehr da. SITA hin oder her.

Könnte aber alles dafür sprechen, dass sich zumindest jemand mal vorher genauer Gedanken gemacht hat oder es sogar probiert hat und jemand anders schaut dann was passiert. In der konkreten Situation dürfte es v.a. darum gegangen sein, dass es beim control centre keine Spuren gibt, die soll es ja auch nicht gegeben haben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:41
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Aber das könnte sich doch auch mit einem anderen Ausbilder so abgespielt haben?
Ja, auf jeden Fall
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Und bitte geh nicht zu weit mit Theorien zu Hamid. Der hat auch noch eine trauernde Familie.
Nein, das ist immer noch im Konjunktiv.
Ich sehe es aber irgendwie auch als meine Aufgabe an, einen Gegenentwurf zu Shah, dem Irren, zu schaffen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:45
@DearMRHazzard

Den Daily Mail muss man sich ungefähr so vorstellen. Die rein faktische Information stimmt schon (es gibt ja auch Presserecht), das ganze geht aber etwas in die Ecke sensationalistische Hetzpresse. Also in den Verallgemeinerungen stark verzerrt, es gibt häufig Einzefallberichte, sagen wir, über eine Einwandererfamilie, die angeblich dick von der Sozialhilfe kassiert, und das verbindet sich dann mit einem Apell, aus der EU auszutreten. Die Zielgruppe ist eine konservative Mittelschicht. Also einzelne Aussagen stimmen normalerweise, die Zusammenstellung ist dann aber oft stark verzerrt, aber im Rahmen des Presserechts. Aus diesem Grund prüfen die auch besonders stark, was sie schreiben können und was nicht, um erfolglreiche Klagen zu vermeiden.

Ein bisschen wie der Focus, aber heftiger.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.03.2016 um 17:51
@Anaximander

Wie soll ich denn die Aussagen der Dailymail bewerten ?

Aus "Die Ehefrau wollte nie verraten wie es um die seelische Verfassung ihres Ehemanns aussah.....", und "Die Ehe war kaputt" soll ich aufgrund der sensationalistischen Hetzpresse dann was ableiten damit die Aussagen in der FI : "Alles tippitoppi im Leben vom Flugkapitän", dadurch nicht zum Widerspruch führen ?


melden