Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 13:56
@Anaximander

Was soll´s. Wenn ich Peter Chong wäre dann würde ich auch nur das Beste über Shah erzählen. Immerhin ist hier ein Airliner auf mysteriöse Art und Weise verschwunden. Es ist denkbar das MH370 deshalb verschwand weil keinerlei Rückschlüsse auf die Urheberschaft zugelassen werden sollte.

Unter dieser Annahme wäre es ja Unsinn plötzlich zu sagen : "Ja also....der Shah, der war schon sehr merkwürdig drauf irgendwie als ich ihn zuletzt gesehen habe."

Hier wurde alles perfekt verschleiert von A bis Z. Der Täter der MH370 da in den SIO geflogen hat der wusste genau : Niemand hat eine Ahnung was hier läuft und warum es läuft. Eben genau deshalb konnte er ja auch MH370 in den SIO fliegen. Hätte der Täter das Gefühl gehabt er hätte Spuren hinterlassen die ihn als Täter entlarven können dann wäre es ja sinnlos gewesen durch diese Aktion seine Tat verschleiern zu wollen.

Unter diesen Voraussetzungen wäre es also sehr klug gewesen wenn sich der Täter so verhalten hätte wie er immer tat : Freundlich, lächelnd, fürsorglich, grosszügig. Die perfekte Tarnung.

Stimmst Du zu ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 13:56
In dem manual, das wir verlinkt hatten, wird klar gesagt, dass bei der neueren Version (ab 2003) es nicht möglich ist, ACARS zu deaktivieren. Dieser Hinweis findet sich eben nicht in Bezug auf die Version vor 2003. Es ist unwahrscheinlich, dass man dies ausdrücklich so im Manual schreibt und dann ins Internet stellt (man könnte es als Sicherheitsrisiko sehen).
Naja, der genaue Wortlaut ist schon nicht so... Man kann es auch so sehen, dass bei der pre-2003 der Zustand, dass alle Kästchen demarkiert sind, gar nicht erreicht werden kann. Also brauch man diesen Zustand auch gar nicht erklären. Bei der 2003er ist dies möglich.
Und so Sicherheitsrelevant, um sie zu erwähnen, sind sie auch nicht. Schliesslich ist das Abschliessen eines Aero Classic Abos bei Inmarsat keine Pflicht. Und hat man das nicht, ist auch nichts mit SATCOM....

Allerdings wissen wir es nicht genau...
Vielleicht hilft das hier weiter:
Nö, leider nicht, dort wird das auch noch richtig gestellt:
OK, I guess I'm not seeing any way to get ADS-B with no altitude and simultaneously no mode S with the controls available then.



2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:22
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Man kann es auch so sehen, dass bei der pre-2003 der Zustand, dass alle Kästchen demarkiert sind, gar nicht erreicht werden kann.
Das Argument war, dass man ACARS zunächst auf VHF stellen kann und dann den VHF mode von data auf voice traffic. So wird es im Manual erklärt. Dass dann weiterhin ein data uplink möglich ist oder dgl. steht da nicht.

Das führt ggf. zu einer Folgefrage. Zunächst war ACARS ja im SATCOM mode (also anscheinend nicht im AUTO mode). Nehmen wir mal an, es war so, wie oben beschrieben. Dann wäre ACARS zunächst von SATCOM auf VHF mode gestellt und anschließend der data mode unterbunden worden. Auf pprune lese ich wiederholt die Ansicht, dass beim Deaktivieren von ACARS über VHF eine Art logoff protocol vorliegen müsste. Wie siehst du das?
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:dort wird das auch noch richtig gestellt:
Was ist mit den Angaben in der FI, insbesondere zu den circuit breakers?
The Left ATC/Mode S transponder gets 115V AC power from the AC Standby bus. The Right
ATC/Mode S transponder gets 115V AC power from the Right AC Transfer bus. The dual
transponder panel gets 115V AC power from the AC Standby bus. ATC/Mode S transponder
power system is shown in Figure 1.9B below.
This system can be deactivated (turned OFF) by pulling the circuit breakers located at the
P11 overhead circuit breaker panel or by selecting Transponder Mode Selector
(Transponder Panel) to “STBY” position.
The transponder on the occurrence flight was operating satisfactorily up to the time it was
lost on the ATC radar screen at 1721.13 UTC, 07 March 2014 [0121:13 MYT, 08 March
2014]. There was no message received from the aircraft to report a system failure.



1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:35
@DearMRHazzard

Wir können nicht wissen, was die genaue Motivation war, und spekulieren wild darauf los, basierend auf den frei verfügbaren Informationen.

Sollte Zaharie mit dem Verschwinden was zu tun haben, wäre Chong sicherlich ein wichtiger Zeuge.

Ja, da sie befreundet und politische Vertraute waren, wird er ein Interesse daran haben, Zaharie positiv darzustellen. Ob er selbst verdächtig wird, irgendwas mit einer möglichen Planung zu tun zu haben, können wir natürlich nicht wissen. Abwegig wäre ein solcher Verdacht nicht, ob da jetzt was dran sein könnte oder nicht. In dem Fall würde er ein noch größeres Interesse haben, Zaharie "zu schützen". Man kann die Aussagen also daraufhin kritisch bewerten.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es ist denkbar das MH370 deshalb verschwand weil keinerlei Rückschlüsse auf die Urheberschaft zugelassen werden sollte.
Denkbar ist das. Da Zaharie aber in der öffentlichen Meinung im Verdacht steht, mit dem Verschwinden was zu tun zu haben - und dies z.B. angesichts des letzten Funkspruchs 90 Sekunden vor dem Verschwinden auch erwartbar gewesen sein müsste - wäre es dann ziemlich schlecht eingefädelt gewesen. Oder wenn man bedenkt, dass Zaharie die neue Frequenz, entgegen den Protokollen, nicht wiederholt hat. Das war auch als mögliches Verdachtsmoment gesehen worden. Spräche alles nicht so dafür, dass es darum gegangen wäre, die mögliche Urheberschaft unbedingt zu verschleiern. Im Vorfeld sich nichts anmerken zu lassen wäre noch was anderes.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:38
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dass dann weiterhin ein data uplink möglich ist oder dgl. steht da nicht.
Das stimmt soweit durchaus, nur ist so Zeug nicht immer sauber dokumentiert. Ich schätze eben, dass der Verbindungsaufbau mehr davon abhängt, was für Abonnements die Airline gelöst hat und weniger davon, was man tatsächlich an den Systemen rumschraubt.
Auf jeffwise mutet man dem System ja auch zu, dass ACARS sogar noch auf der richtigen Frequenz läuft, selbst wenn man eine falsche im System auswählt... Da ist viel "Magie" hinter dem System...
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Auf pprune lese ich wiederholt die Ansicht, dass beim Deaktivieren von ACARS über VHF eine Art logoff protocol vorliegen müsste. Wie siehst du das?
Sehe ich genau gleich. Das System würde sich über die SATCOM "ausloggen", um sich über VHF "einloggen" zu können. Das hat eben mit dem Routing der Nachrichten zu tun. Sonst wüsste das SITA Netzwerk nicht, wohin es Daten für das Flugzeug zu übermitteln hätte.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Was ist mit den Angaben in der FI, insbesondere zu den circuit breakers?
Ich kann nur den Satz wiederholen, welcher den Nagel ziemlich auf den Kopf trifft:
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:OK, I guess I'm not seeing any way to get ADS-B with no altitude and simultaneously no mode S with the controls available then.
In meinem Kopf ergibt sich gerade ein anderes Konstrukt.... Evtl. ist es möglich, den Zustand zu erreichen, wenn die Maschine das "Gefühl" hat, sie sei am Boden. Im XPNDR-Modus, entscheidet das System selbst anhand der Daten, wann es Höhenangaben sendet und wann nicht. Ich hab das aber technisch noch nicht völlig durchdacht. Dazu müsste das System dann falsche Daten in Bezug zur Höhenangabe erhalten. Ich bin jetzt hier nicht gerade sicher, aus welchem System, welche Daten angezapft werden. Grundsätzlich gibt es die ADIRU, GPS und die Höhenaltimeter.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:46
Zitat von vivajohnvivajohn schrieb:Sehe ich genau gleich. Das System würde sich über die SATCOM "ausloggen", um sich über VHF "einloggen" zu können. Das hat eben mit dem Routing der Nachrichten zu tun. Sonst wüsste das SITA Netzwerk nicht, wohin es Daten für das Flugzeug zu übermitteln hätte.
Was wäre mit dem folgenden Szenario?

Zuerst wird der SDU "der Stecker gezogen", dann könnte das SATCOM logoff protocol nicht mehr geschickt werden. Dann könnte man, wie besprochen, ACARS von SATCOM auf VHF mode stellen, anschließend VHF von data auf voice traffic. Dann müsste, dennoch, zumindest ein VHF logon/logoff protocol vorliegen? Und das würde dann dem SITA Betreiber vorliegen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:46
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Da Zaharie aber in der öffentlichen Meinung im Verdacht steht, mit dem Verschwinden was zu tun zu haben - und dies z.B. angesichts des letzten Funkspruchs 90 Sekunden vor dem Verschwinden auch erwartbar gewesen sein müsste - wäre es dann ziemlich schlecht eingefädelt gewesen.
Du siehst ja, wir reiben uns hier auf in Theorien und Gedankenspiele bis zum Sankt Nimmerleinstag. Es spielt einfach keine keine Rolle.

Am Ende hatte Shah immer noch seinen Co-Piloten Hamid neben sich. Der wusste auch wie man eine B777-200ER fliegt. Ob da nun Shah den letzten Funkspruch abgab und nur wenige Sekunden später wurde MH370 von seiner Route abgebracht oder die Nichtbestätigung der Funkfrequenz für HCM oder die doppelte Durchsage der Reiseflughöhe ? Es spielt alles keine Rolle.

All das kann man auch erklären damit das Shah gezwungen wurde das zu tun was zu beobachten ist bis 18:22.12 UTC.

Ich denke Peter Chong hat keine Ahnung was hier gelaufen ist. Ja, ich stimme Dir zu, sie waren Freunde und Parteikollegen. Ich würde auch niemals gegenüber der Presse meinen Freund oder Parteikollegen in die Pfanne hauen indem ich mitteile das der andere sich mit stinkenden Socken auf mein Sofa gesetzt hat und mir dabei ins Gesicht lächelte - Eine Aktion die für ihn bis dato völlig untypisch war. Das ist alles unnötig und hat die Öffentlichkeit nicht zu interessieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:48
@DearMRHazzard

Den Zwang halte ich auch für möglich, also mit Pistole im Cockpit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 14:50
@Anaximander

Ich weiss. Whatever.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:08
@DearMRHazzard

Es gab ja diesen Vergleichsfall:

Wikipedia: Malaysia-Airlines-Flug 653

Das Flugzeug wurde von Entführern gezwungen, den Kurs zu ändern und vor der Landung wurden die Piloten erschossen.

Abdul und Zaharie könnten dazu gezwungen worden sein, ebenfall einen anderen Flugplan zu fliegen und die Kommunikationsgeräte stillzulegen oder dies wurde von den Entführern selbst vorgenommen, dann Kurs auf Australien oder sonstwohin und die Piloten erschießen. Anschließend nur noch die Cockpit-Tür verriegelt halten. Das würde auch zu den bekannten Flugdaten passen.

Bei dem Fall oben gab es auch kein Bekennerschreiben und der Fall wurde vertuscht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:11
@Anaximander

Wenn die Entführer nach Australien wollten, warum sind sie dann um Sumatra herum geflogen ? In dem Fall hätten sie bei IGARI auch einen Rechtsturn fliegen können und dann ab nach Australien.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:14
@Anaximander

Oder noch besser : Sie hätten sich einfach einen Flug gebucht der sie nach Australien geflogen hätte :). Dafür muss man ja nun heute keine Airliner mehr entführen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:25
@DearMRHazzard

Meine Vermutung ist, der mögliche Entführer könnte sich im malaysischen Luftraum sicher gefühlt haben. Eine mögliche Erklärung wäre auch, dass es darum gegangen sein könnte, die Desorganisation der zivilen Luftkontrolle und des Militärs öffentlich vorzuführen. Vielleicht ging es sogar um Rache an der Butterworth Military base wegen des entlassenen Offiziers, der den angeblichen Wahlbetrug aufdecken wollte. Man weiß es nicht.

Wie auch immer, das Flugverhalten deutet darauf hin, dass der mögliche Entführer unbedingt einen Überflug über indonesisches Territorium vermeiden wollte. Das könnte zu Recht so gewesen sein, denn wir hatten hier gesehen, dass Indonesien seinen Luftraum, zumindest was das eigene Territorium betrifft, zu schützen scheint. Eine westliche Wende nach IGARI hätte auf jeden Fall über Indonesien führen müssen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Sie hätten sich einfach einen Flug gebucht der sie nach Australien geflogen hätte
Und dieser gebuchte und ereignislose Linienflug wäre international ähnlich intensiv wahrgenommen werden wie der MH370 Flug?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:32
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Und dieser gebuchte und ereignislose Linienflug wäre international ähnlich intensiv wahrgenommen werden wie der MH370 Flug?
Das nicht, aber wer lässt sich schon gern am Flughafen verhaften und für 20 Jahre in den Knast stecken nur weil er mal in die Medien wollte für 3 Tage ?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie auch immer, das Flugverhalten deutet darauf hin, dass der mögliche Entführer unbedingt einen Überflug über indonesisches Territorium vermeiden wollte. Das könnte zu Recht so gewesen sein, denn wir hatten hier gesehen, dass Indonesien seinen Luftraum, zumindest was das eigene Territorium betrifft, zu schützen scheint.
Indonesien gibt an MH370 gesehen zu haben auf dem Weg nach IGARI. Das MH370 wieder zurückgeflogen ist, davon hat Indonesien keine Ahnung.

Wow, grandiose Luftraumsicherung und Schutz.

Die Typen haben ihre Radaranlagen runter gefahren auf Sumatra weil Wochenende war.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:43
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das nicht, aber wer lässt sich schon gern am Flughafen verhaften und für 20 Jahre in den Knast stecken nur weil er mal in die Medien wollte für 3 Tage ?
Bei dem Szenario, militante Entführer erschießen irgendwann die Piloten, ist es unwahrscheinlich, dass eine Landung mit anschließender Verhaftung das Ziel der Aktion gewesen wäre.

Mein Eindruck ist, dass auch bei dem Vergleichsfall MAS 653 eine erfolgreiche Landung nicht das Ziel der Entführer gewesen sein kann. Dagegen spricht, dass er oder sie die Piloten vor der Landung erschossen haben. Das Flugzeug ist deshalb nämlich gecrashed.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die Typen haben ihre Radaranlagen runter gefahren auf Sumatra weil Wochenende war.
Das wurde anders dargestellt, sie haben die Beobachtungen des Radars in Medan nicht zur Verfügung gestellt, und ansonsten gesagt, dass das Radar in Sabang an war, aber MH370 nicht über dem indonesischen Territorium gesehen hat. Wahrscheinlich ist es eben auch nicht über indonesisches Territorium geflogen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:50
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Bei dem Szenario, militante Entführer erschießen irgendwann die Piloten, ist es unwahrscheinlich, dass eine Landung mit anschließender Verhaftung das Ziel der Aktion gewesen wäre.

Mein Eindruck ist, dass auch bei dem Vergleichsfall MAS 653 eine erfolgreiche Landung nicht das Ziel der Entführer gewesen sein kann. Dagegen spricht, dass er oder sie die Piloten vor der Landung erschossen haben. Das Flugzeug ist deshalb nämlich gecrashed.
Hältst Du es für denkbar das der Hijacker hier plötzlich die Nerven verloren haben könnte ? Sein Vorhaben mag vermutlich eine Landung gewesen sein aber die Situation hat sich dort oben dann für ihn geändert. Kurz gesagt, irgendwie wusste er nie so richtig was er wirklich wollte.

Im Fall MH370 reden wir jedenfalls von einer ganz anderen Charakteristik. Ein Ahnungsloser, egal von wem wir hier sprechen, kann nicht am Werk gewesen sein. Dieses Vorgehen trägt alle Merkmale militärischer Präzision und Disziplin. Allein schon das deaktivieren von ACARS ist eine Hausnummer. Da genügt es nicht einfach mal zu den Piloten zu sagen : Mach mal ACARS platt. Woher will ein Ahnungsloser wissen das die Aktion Erfolg hatte ? Und dann die Reaktivierung von SATCOM. Wow, wir sprechen hier von der 1.Liga der Hijacker und nicht von so einem Vollpfosten wie in 1977 gesehen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das wurde anders dargestellt, sie haben die Beobachtungen des Radars in Medan nicht zur Verfügung gestellt, und ansonsten gesagt, dass das Radar in Sabang an war, aber MH370 nicht über dem indonesischen Territorium gesehen hat. Wahrscheinlich ist es eben auch nicht über indonesisches Territorium geflogen.
Hast Du dazu eine Quelle parat ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:54
Doch bei dem MAS 653 Fall kann ich mir absolut vorstellen, dass das ganze so geplant war, also die Landung war von den Entführern nicht gewollt. Wir wissen es halt nicht.

Quelle:

http://www.antaranews.com/en/news/93270/indonesian-military-radar-did-not-detect-missing-airplane (Archiv-Version vom 05.03.2016)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 15:59
@Anaximander

Danke. In diesem Zusammenhang stellt sich dann natürlich die Frage ob der gute Minister Purnomo Yusgiantoro auch die Wahrheit erzählt hat.

Ich verweise da an dieser Stelle mal auf die Geschichte um die Bojen die @Rick_Blaine hier ein paar Seiten zurück verlinkt hatte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 16:03
Es sind erstaunlich viele Fälle bekannt, bei denen Indonesien unerlaubt in seinen Luftraum eindringende Flugzeuge rigoros zur Landung zwang (siehe z.B. google "indonesia fighters intercept"). Was einem dann blüht, ist hier sehr schön anschaulich dargestellt:
http://www.nydailynews.com/news/world/retired-swiss-pilot-grounded-indonesian-air-force-article-1.1753883

Kaum vorstellbar, dass die Indonesier am Wochenende einfach alles abschalten und ihren Luftraum Luftraum sein lassen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.03.2016 um 16:06
Apropos Radar, was mir bis heute nicht einleuchtet, sind die merkwürdigen Verlautbarungen der Australier und Amerikaner zu ihren Radaranlagen Jindalee und der Joint Defence Anlage in Pine Gap. Auch alles nicht in Betrieb gewesen in der entsprechenden Nacht? Pine Gap z.B. steuert die Orion Sateliten über dem Indischen Ozean. Dort hat man mit Sicherheit von dem vermissten Flugzeug erfahren, denn das ist die originäre Aufgabe dieser Spionage- satelitten: Nachrichten sammeln. Der Flug dauerte ja noch Stunden an. Was auch immer diesen Flug auf diesen Kurs gebracht hat, diese Anlagen hätten ihn verfolgen können!


melden