Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 10:45
Wie lange dauert es dann, die Daten auszuwerten?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:02
@Anaximander

Wenn man sich anschaut wie hochmodern das hier alles abläuft dann wird OI sicherlich eine Software einsetzen die den Job der Auswertung schnell erledigt. Im Prinzip geht es ja auch nur darum die Bilder Pixel für Pixel nach Farbunterschieden zu durchsuchen und wenn da irgendwelche Pixel "zu gelb" sind dann schlägt die Software Alarm. Am Ende schauen dann die Experten an Bord auf die Funde und entscheiden dann was sie damit machen wollen.

Ich denke die romantischen Zeiten als Experten noch in einem dunklen Raum saßen und auf Sonarbilder starrten bis der entscheidende Kontakt urplötzlich auftauchte sind längst vorbei. Heute macht das eine seelenlose Software die alles sieht und der nichts entgeht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:07
Hab gerade noch mal geschaut, in dem VI-Blog ist von 18 Stunden die Rede, scheint allerdings Spekulation zu sein, dennoch hat es auch bei dem AUV um die vermeintlichen Blackbox-Signale so um die einen Tag gedauert, hatte wohl auch mit Download-Zeiten zu tun.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:12
Nun wissen wir auch ab wann das Unternehmen "Search for MH370" offiziell angelaufen ist.........

Gestern um 00:55 Uhr lokaler Zeit (02:55 Uhr Malaysia Zeit, 19:55 Uhr CET)

DUN7ipsVAAAYrmd.jpg:

Es wird somit nach 90 Tagen am 22.04.2018 um 19:55 Uhr CET enden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:18
19:55 CET am 21. Januar.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:20
@Anaximander

Was ist eigentlich mit dem Versorger, der MAERSK MARINER ?

Der norwegische Versorger ist genauso im Stand-By-Mode wie die SC momentan. Er will wohl nicht die aktuelle Operation stören und hält sich in weitem Sicherheitsabstand (ausser Sichtweite) von der SC fern.

Demnach werden wohl auch die beiden Wachhunde aus Malaysia längst an Bord der SC sein.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:19:55 CET am 21. Januar.
Genau.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:22
Keine Ahnung. Vielleicht warten die, bis die AUVs eingesammelt sind, und dann kommt es zum Rendevous.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:25
@Anaximander

Okay. Aber warum ? Wollen die sich da die Hände schütteln und viel Glück wünschen und dann dampft die wieder ab ? Der Sinn und Zweck der Anwesenheit dieses Versorgers ist mir noch nicht so richtig klar, zumal die SC am 07.02. ohnehin in Freemantle sein will. Wozu brauchen die dann einen Versorger an ihrer Seite ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:31
Auftanken, wenn es soweit ist? Die Reise von Südafrika war weit.

Wieso sind die beiden Malaysier schon an Bord? Die SC ist losgefahren, bevor es zur Vertragsunterzeichnung kam.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:36
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wieso sind die beiden Malaysier schon an Bord? Die SC ist losgefahren, bevor es zur Vertragsunterzeichnung kam.
Die SC hat doch einen hübschen Hubschrauberlandeplatz an Bord. Vielleicht sind die zwischenzeitlich eingeschwebt und hatten so ihren coolen Auftritt an Bord ;) ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:39
Ob man das dem malaysischen Steuerzahler vermitteln kann?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 11:45
@Anaximander

Trotz 1MDB sind in Malaysia noch keine Stadtviertel abgefackelt worden aus Protest. Da werden die Kosten für einen Hubschrauberflug den man sich auch hätte sparen können niemanden aufregen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 12:26
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Grundsätzlich wird die Wahrscheinlichkeit immer höher MH370 zu finden je mehr Gebiet man erfolglos abgesucht hat.

Du kalkulierst ausserdem die Wahrscheinlichkeit nach Deinen persönlichen Vorstellungen wie das EoF-Szenario abgelaufen sein soll, was aber leider Spekulation ist. Anhand von spekulativen Daten kann man keine Wahrscheinlichkeiten ableiten.
Dazu müsste man allerdings auch wissen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist MH370 zu übersehen, je höher diese ist umso Wahrscheinlicher muss man ein Suchgebiet mehrmals absuchen. Wobei was aktuell zu sehen ist scheint diese schon sehr gering zu sein, wobei hier wieder die Größe der Wrackteile eine Rolle spielt 40m übersieht man wohl kaum 4m schon eher. Es wundert mich schon das nichts gefunden wurde, wenn man davon ausgeht das auch Wrackteile driften und später untergehen, dann dürfte das Orange Suchgebiet zu keinem Erfolg führen oder man hätte zumindest im vorherigen schon was finden müssen aber wer weiß.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 12:32
Das Hauptwrack müsste schon an einem Ort liegen, wenn einzelne Teile zunächst driften, dann untergehen, wäre das vielleicht auch erst Wochen später, d.h. diese Teile wären ganz außerhalb.

Den bisherigen Funden zufolge sind die Teile mit "crush-Schäden" tatsächlich sehr klein, wenn sie aber als cluster an einem Ort liegen, sollte das Wrack identifizierbar sein, ähnlich wie bei AF447.

Für Polizisten wäre eine Anreise mit dem Hubschrauber schon sehr ungewöhnlich, das ist eher bei Regierungschefs oder Staatsoberhäuptern im Rahmen, sofern staatlich finanziert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 12:47
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:War Deine Frage nicht wie tief die tauchen während die AUV´s den Meeresgrund abtasten ? Falls ja, würde mich auch mal interessieren.
Die technisch mögliche, maximale Tauchtiefe beträgt gemäss OI bis max 6000m.


Das eingesetzte Sonar ist ein Edgetech2205 mit Sub-Bottom Profiler.
In dessen Manual (Seite 38) wird eine optimale Schlepphöhe von 3-5m über Grund angegeben.
(rein vom Gefühl hätt ich viel mehr geschätzt, aber offenbar gehen die wirklich ganz nah ran.)

http://www.geotronix.co.id/wp-content/uploads/2016/01/2000-Series-Combined-SS-Sonar-and-SB-Profiler-Users-Manual-Rev-A-lo-res-0009335.pdf

Somit werden die AUV`s wohl so tief tauchen müssen, wie der Ozean an der Stelle tief ist.
Maximale Tauchtiefe bisher soll wohl 5800m gewesen sein (gemäss OI Website)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 12:54
noch eine Anmerkung, die 3-5m beziehen sich wohl nur auf den Sub Bottom Profiler welcher nur dazu gedacht ist, Objekte unter dem Meeresboden zu erfassen.
Die Daten zum SideScan Sonar finden sichh hier:

https://www.edgetech.com/wp-content/uploads/2017/02/2205-auv-and-rov-based-sonar-brochure-020817.pdf (Archiv-Version vom 12.07.2017)

da ist die rede von 35-500m über Grund, je nach eingesetzter Frequenz (was wohl die Auflösung definiert)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 12:58
Zitat von RoestiRoesti schrieb:aber offenbar gehen die wirklich ganz nah ran
Kann man so sehen, allerdings operieren die AUV‘s auch 1,6km voneinander entfernt, können also nach rechts und links jeweils 800m abscannen.
Ich schätze daher, dass die weiter weg vom Grund fahren müssen (~100m?)

If a grid of arcs (parallel to the 7th arc) are drawn through the set of points that correspond to the set of step 3's, the result is eight lines each 1.6km apart. This path separation matches the known swath width of the sonar in the AUV.


http://recole.org.uk


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 13:01
Mich würde allerdings auch mal die Technik interessieren, mit der die OI-AUV's so präzise navigieren können.

Über eine 100km lange Strecke unter Wasser den Kurs exakt einzuhalten, lediglich (wahrscheinlich) basierend auf relativ unzuverlässigen Kompass-Daten und einem akustischen Telemetriesystem halte ich für sensationell.

Vermutlich dürfte die ganze Aktion, ob am Ende erfolgreich oder nicht, eine ganz hervorragende Werbung für OI sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 13:01
Zitat von tarentaren schrieb: Es wundert mich schon das nichts gefunden wurde, wenn man davon ausgeht das auch Wrackteile driften und später untergehen, dann dürfte das Orange Suchgebiet zu keinem Erfolg führen oder man hätte zumindest im vorherigen schon was finden müssen aber wer weiß.
Gerade die viele Tonnen schweren Triebwerke fallen an der Absturzstelle fast geradlinig auf den Meeresgrund nach dem Einschlag. Wenn man die finden sollte dann wäre es auch bis zu den Flugdatenschreibern nicht mehr weit. Der Rest ist mehr oder weniger uninteressant weil mutmaßlich komplett zershreddert.

@Roesti
@Zz-Jones

Sehr interessant.

In dem Fall stellt sich dann eine weitere Frage : Warum wird keine bathymetrische Vermessung durchgeführt ? Die kennen doch das Gebiet (Tiefen, Unterwasserlandschaft, mögliche Berge und Vulkane u.s.w.) überhaupt nicht, oder hatte FUGRO das damals auch schon abgearbeitet ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.01.2018 um 13:15
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:In dem Fall stellt sich dann eine weitere Frage : Warum wird keine bathymetrische Vermessung durchgeführt ? Die kennen doch das Gebiet (Tiefen, Unterwasserlandschaft, mögliche Berge und Vulkane u.s.w.) überhaupt nicht, oder hatte FUGRO das damals auch schon abgearbeitet ?
Die HUGIN-AUV's von OI sind vollkommen autonom und würden Hindernissen selbständig ausweichen bzw. die Tauchtiefe an die Verhältnisse eigenständig anpassen.

Die bathymetrische Vermessung war bei Fugro erforderlich, weil sie den größten Teil der Suche mit dem Schleppsonar durchgeführt haben, dass keine eigene Steuer-Intelligenz besitzt und ohne Wissen der Landschaft am Meeresboden dumpf vor den nächsten Unterwasservulkan geknallt wäre (was ja sogar einmal passiert ist).
Das Fugro AUV HUGIN 1000 konnte auch nur maximale Tauchtiefen von 3000m erreichen und war damit kaum einsatzfähig.


melden