Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

145 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mond, Hologramm, Projektion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 02:36
Zitat von unearthedtru7hunearthedtru7h schrieb:Es scheinen immer diese bzw. ähnliche Objekte zu sein (in diesem Video geht er auch nochmal darauf ein wieso es keine Vögel, Fledermäuse o. Ä. im Sichtfeld sein können):
Und er hat damit völlig recht, da es ein auf der Linse krabbelndes Insekt ist.


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 02:44
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb: Und er hat damit völlig recht, da es ein auf der Linse krabbelndes Insekt ist.
Diese Objekte wurden von mehreren Personen gefilmt. Krabbeln jetzt bei allen Insekten auf der Linse rum oder was?

Hinterlassen auf der Linse krabbelnde Insekten Krater auf dem Mond?

Bezüglich der Krater habe ich jetzt einfach auch mal eine Mail an den Herrn Aguilar, Director of Public Affairs and Science Information at the Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics in Cambridge, geschrieben. (daguilar@cfa.harvard.edu)

Der stand ja bereits im Kontakt mit demjenigen der das UFO/den Meteor gefilmt hat der auf dem Mond eingeschlagen ist. Mal kucken ob da eine Antwort kommt... habe folgendes geschrieben:

"Dear Mr. Aguilar,

on March 20th this year, there seemed to be an impact on the moon. This was filmed by a youtuber named Darkskywatcher77 who has already contacted you.

Can you confirm the authenticity of one or more newly formed craters? There obviously is great interest in it.

Thanks in advance for your reply."

Sollte eine Antwort kommen werd ich das hier reinstellen...


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 02:48
Zitat von unearthedtru7hunearthedtru7h schrieb:habe folgendes geschrieben:

"Dear Mr. Aguilar,

on March 20th this year
Das ist sehr nett, aber das Video, das du verlinkt hast und auf das ich mich bezog, wurde am 13.11.2013 auf youtube hochgeladen.

Deine Antwort hat nichts mit meinem Beitrag und dem Video zu tun.


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 02:54
Achso das Video meinst du.

Ich kann nicht sicher beurteilen ob das ein Insekt auf der Linse ist oder nicht... Bist du dir da sicher? Ich denke der Mann hätte genügend Erfahrung um das zu erkennen, er spricht es in genau dem Video ja auch noch an dass es sich eben nicht um Käfer auf der Linse bzw. Vögel o. Ä. handelt...


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 03:04
Zitat von unearthedtru7hunearthedtru7h schrieb:er spricht es in genau dem Video ja auch noch an dass es sich eben nicht um Käfer auf der Linse bzw. Vögel o. Ä. handelt...
Fliegendes Zeugs ist es eindeutig nicht, aber was schließt ein Krabbeltier auf der Linse aus?


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 03:34
@unearthedtru7h
Zitat von unearthedtru7hunearthedtru7h schrieb:Der Meteor, oder das Flugobjekt, was auch immer es war, ist nicht einfach auf dem Mond eingeschlagen, sondern
sozusagen über den Mond gehüpft und hat dabei Krater hinterlassen. Wenn etwas mit dieser Geschwindingkeit auf den Mond aufprallt muss dabei Energie freigesetzt werden, aber es ist kein Aufblitzen zu sehen, wie bei anderen Meteoreinschlägen auf dem Mond
Das kommt doch auf den Winkel an wie etwas einschlägt.
Wenn z.B. ein Stein schräg übers Wasser geworfen wird gibt es ja auch keine große kreisrunde Massenverteilung. Zudem ist doch die Anziehung des Monds geringer als auf der Erde, so das kinetische Kräfte hier minimiert sind.

Zusammenfassend mit der noch zu weiten Entfernung des Betrachters:
Bei der geringen Auflösung und der niedrigen Anziehungskraft des Mondes kann ich auch keine augenscheinliche Furchen die bei Aufprall im Gestein entstehen, erkennen.

Viel Spaß bei weiter tüffteln!


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 07:34
ich habe es schon einmal erwähnt , möchte aber hier noch einmal darauf hinweisen, dass es mehr als unwahrscheinlich ist, dass alle Astronomen weltweit Mitglieder einer grossen Verschwörung sind, die es sich zur Aufgabe gemacht hat zu verheimlichen dass der Mond durch ein Hologramm verdeckt ist oder dort ständig UFOs herumschwirren.
Zieht man dann noch in Betracht, dass sie über das bei weitem bessere Material verfügen und auch auf Fotos von Weltraumteleskopen Zugriff haben, dann wird die Hologramm-UFO-Theorie noch unwahrscheinlicher.
Punkt 2 ist, dass die Youtube-Videoisten sich in der Regel auf die Veröffentlichung eben dieses Youtube-Videos beschränken und ihre Entdeckung nicht peer reviewen lassen. Wenn man bedenkt wieviel Geld man als Entdecker des Mondhologramms oder bestätigter UFOlandungen auf dem Mond verdienen könnte (Vortragsreisen, Bücher ect.) dann kann man wohl davon ausgehen, dass die Youtube-Videoisten alle Millionäre sind.
Unterm Strich kann man sich wohl vom Hologramms und von den UFOlandungen verabschieden.

@unearthedtru7h
Das jemand in einem Youtubevideo erzählt, dass er sich der Wahrheit verpflichtet fühlt ist doch Standard. Das hört bei jeder Neuentdeckung einer Pyramide, einer weiteren Sichtung von Nessie oder Bigfoot. Was bisher aus diesen Ankündigungen geworden ist kann man ja leicht nachvollziehen.


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 11:04
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:ich habe es schon einmal erwähnt , möchte aber hier noch einmal darauf hinweisen, dass es mehr als unwahrscheinlich ist, dass alle Astronomen weltweit Mitglieder einer grossen Verschwörung sind, die es sich zur Aufgabe gemacht hat zu verheimlichen dass der Mond durch ein Hologramm verdeckt ist oder dort ständig UFOs herumschwirren.
Das kann man gar nicht oft genug sagen.
Zehntausende (vorsichtig geschätzt) Astronomen und Hobby-Astronomen schauen fast täglich in den Nachthimmel und machen ihre Beobachtungen. Geheimhaltung ist bei diesen Zahlen und dieser Verteilung auf der Welt faktisch unmöglich.

Dazu kommt, dass (Hobby-)Astronomen in der Regel wissen, was sie da gerade beobachten und welche Phänomene zu erwarten sind.

Wie Neil DeGrasse Tyson auf die Frage, warum UFO-Sichtungen unter (Hobby-)Astronomen niedriger sind als in anderen Bevölkerungsteilen, antwortete: "Because we know what we're looking at."

In der gleichen Nacht, in der dieser Youtuber das "Wellen schlagende Mondhologramm" beobachtet haben will, haben mehrere hundert Hobbyisten und Professionelle Astronomen ebenfalls hoch geschaut. Dennoch überfluten keine "der Mond schlägt Wellen"-Nachrichten die Astronomie-Portale oder die Fachpublikationen.


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 11:57
@CarlSagan
Zitat von CarlSaganCarlSagan schrieb:In der gleichen Nacht, in der dieser Youtuber das "Wellen schlagende Mondhologramm" beobachtet haben will, haben mehrere hundert Hobbyisten und Professionelle Astronomen ebenfalls hoch geschaut. Dennoch überfluten keine "der Mond schlägt Wellen"-Nachrichten die Astronomie-Portale oder die Fachpublikationen.
wobei das fehlen dieser nachrichten ja gerade der BEWEIS für das hologramm und die verschwörung ist ... ;)

aber vielleicht sollten wir ja mal tepui fragen ... der kennt sich ja mit dem mond aus ...


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 12:43
Recht interessant


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 17:22
Zitat von unearthedtru7hunearthedtru7h schrieb:was es mit dieser Welle auf sich hat, die mehrmals gefilmt wurde, die vermehrten Sichtungen von nicht-identifizierbaren-Flugobjekten und mit dem Meteor oder dem UFO der/das mehrere Krater hinterlassen hat.
Diese "Welle" sieht irgendwie so aus, als würde sich das Bild sehr langsam aufbauen. Vielleicht ist es ja auch von einem Monitor abgefilmt.

Nicht identifizierte Flugobjekte konnte ich bisher weder sehen, noch aufnehmen.
Ebenso ist das noch keinem meiner Hobbykollegen in der Forenwelt der Hobbyastrofotografen möglich gewesen.

Daß auf dem Mond auch weiterhin Meteore einschlagen ist bekannt und wird auch immer wieder in der Fachpresse berichtet.
Ein neuer Krater auf dem Mond


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 18:13
@DoctorWho
Zitat von DoctorWhoDoctorWho schrieb:wobei das fehlen dieser nachrichten ja gerade der BEWEIS für das hologramm und die verschwörung ist ... ;)
Das ist ja das "elegante" an Verschwörungstheorien. Alles und Nichts kann in "Beweise" umgedeutet werden. :D


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 20:46
Zitat von unearthedtru7hunearthedtru7h schrieb:Auf dieses Video bin ich schon vor längerer Zeit gestoßen, hab mir aber nicht wirklich Gedanken darüber gemacht was genau den Mond so komisch aussehen hat lassen (ab 1:30 am besten sichtbar, leider ist die Quali nicht so dolle):
Habe mir das Video mal angeschaut. Kann es sein, dass er den Mond nicht direkt sondern aus einer Art Pfütze gespiegelt abfotografiert? Während die Wellen sichtbar sind, hört es sich so an, als würde jemand im Wasser "planschen"...


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

27.05.2014 um 22:44
@CarlSagan
Eben, auch das ist ein Beweis für Verschwörungstheoretiker...
Youtube: in-china-faellt-ein-sack-reis-um       www.stoneart-behre.de
in-china-faellt-ein-sack-reis-um www.stoneart-behre.de



melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

28.05.2014 um 10:01
Der Videoersteller könnte die These vom lokalen Ereignis falsifizieren, wenn er das Ganze noch mal von einem anderen Ort filmt, bzw. sich mit anderen Hobbyastronomen kurzschliesst. Vielleicht hat sogar zum selben Zeitpunkt jemand von woanders den Mond gefilmt, so dass man das die Aufnahmen vergleichen könnte.

Dabei riskiert er natürlich, dass seine Vermutung widerlegt wird. Die Frage ist wie so oft, ob man wirklich die Wahrheit finden oder nur eine bevorzugte Vermutung "zur Wahrheit machen" möchte.


1x zitiertmelden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

28.05.2014 um 13:06
Zitat von DahergelaufenDahergelaufen schrieb:Der Videoersteller könnte die These vom lokalen Ereignis falsifizieren, wenn er das Ganze noch mal von einem anderen Ort filmt, bzw. sich mit anderen Hobbyastronomen kurzschliesst. Vielleicht hat sogar zum selben Zeitpunkt jemand von woanders den Mond gefilmt, so dass man das die Aufnahmen vergleichen könnte.
Das wäre die Sensation in der Fachforenwelt gewesen.
Leider war und ist diesbezüglich nicht passiert.


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

28.05.2014 um 13:21
mocksunset lichtbrech aus
Des Licht Bricht sich einfach in der Atmosphere!(oder so?)


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

28.05.2014 um 13:24
@klausbaerbel

Ja, ist klar. Wollte ich nur mal anmerken.


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

28.05.2014 um 13:30
Ups.....Da is noch der Link: Geht zwar um die Sonne aber is Ähnlich.
http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/lichtbrechung/lb/lichtbrechung-der-atmosphaere-sonnenuntergang-details (Archiv-Version vom 29.03.2014)


melden

Wird der Mond von einem Hologramm verdeckt?

29.05.2014 um 14:50
@unearthedtru7h

Das Problem mit den meisten Verschwörungheoretikern ist das vollkommen unwissenschaftliche arbeiten.
Das Video mit dem Störstreifen ist ein Beispiel. Als erstes müsste der Beobachter einen Fehler am Equipment ausschließen.
Dazu könnte er einfach eine ähnliche Szene wie die Mondbeobachtung am Boden nachstellen wie z.B. einen hellen Lampenschirm mit dem Teleskop samt Kamera mal ein paar Stunden bei Nacht filmen. Findet sich dort kein Störstreifen, ist die wahrscheinlichste Ursache schon mal eher ausgeschlossen.

Um eine Störung des Equipments vollkommen auszuschließen wäre eine parallele Kontrollaufzeichnung mit anderem Equipment (zweites Teleskop und Kamera, aber nicht baugleich) notwendig.

Sind auf beiden Filmen dann diese Streifen zur gleichen Zeit sichtbar, wird es langsam interessant.
Dennoch könnte es sich um ein lokales Phänomen handeln. Daher ist für eine belastbare Hypothese eine Beobachtung durch einen Dritten an einem möglichst weit entfernten Standort notwendig.

Da diese Störstreifen sonst nirgendwo sonst auftauchen bzw. erwähnt werden, ist eine Störung seiner Kamera aber am wahrscheinlichsten.

Wenn Du Dich wirklich für den Mond interessierst, dann besorge Dir selbst ein Teleskop.
Die Hobbyastronomie ist ein spannendes Thema und mi dem Mond kann man direkt loslegen ohne viel Hintergrundwissen und Budget.

Dieses Bild z.b. habe ich vor ein paar Tagen mit einem 70€ Teleskop (Lidl Teleskop Skylux) gemacht. Die Beobachtungsverhältnisse waren nicht optimal (in der hellen Stadt und leicht nebelig), das geht bestimmt noch um einiges besser

cd1463 MondOriginal anzeigen (0,8 MB)


melden