Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

2.774 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Youtube, Verschwörungstheorien, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 07:16
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie gesagt, was nützt es jemanden, der an Lügenpresse glaubt, sich zu informieren, auch wenn es seine Sprache ist? So jemand ist über jegliches normale Maß hinaus misstrauisch, hält die Medien für gelenkt usw.
Wer an die Lügenpresse glaubt hat bereits den Schritt zur VT gemacht.
Der hat sich im Vorfeld nicht kundig gemacht usw. Er hat schon all das getan was einen, ich sag mal, passiven Verschwörungstheoretiker ausmacht. Mit passiv meine ich jemanden der einer Verschwörungstheorie anhängt, nicht jemand der sie aktiv gestaltet
Zitat von OptimistOptimist schrieb:muss nicht, jedoch wären Einfärbungen, aus dem Kontext ziehen, Weglassungen usw., kurz Manipulierung bei Berichterstattungen theoretisch möglich, deshalb würde sowas von Lieschen und Hänschen nicht ausgeschlossen werden können.
Manipulationen in der Presse sind nicht nur wahrscheinlich sondern Tatsache. Bewusste, vom Author gesteuerte als auch ungewollte durch Schreibstil oder nicht umfängliches Wissen, lügende Quellen oder einfach Fehlinterpretationen des Schreiberlings.
Die Lügenpresse geht aber davon aus das die Presse von einer Gruppe gesteuert wird und bewusst Fehlinformationen über alle Medien hinweg steuert.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 07:17
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wer nicht allzu dumm ist, geht nach Wahrscheinlichkeiten und was ihm plausibel erscheint.
ist nur eine Umschreibung für "besseres raten".
es ist völlig plausibel, dass die Sonne sich um die Erde dreht.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 07:22
@Cachalot
okay :)
Zitat von KybelaKybela schrieb:es ist völlig plausibel, dass die Sonne sich um die Erde dreht.
sehr gutes Beispiel.
Man kann also sagen, es ist manches nicht so wie es scheint (schönes Wortspiel wegen "Sonne scheint", stelle ich gerade fest :) ).

Nun gibts halt diejenigen welche sich täuschen lassen und Andere welche sich informieren und dann nicht mehr glauben, dass sich die Sonne um die Erde dreht.

Und dann gibts noch diejenigen, welche sich zwar informieren, jedoch den Experten nicht alles glauben, weil sie in ihrer Blase bleiben wollen, sich darin wohl und geborgen fühlen.
Wie kann man diese denn da rausholen?


5x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 07:28
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und Andere welche sich informieren und dann nicht mehr glauben, dass sich die Sonne um die Erde dreht.
Information reicht nicht immer.
Sie kann von Satan kommen oder vom Illuminatenorden gefälscht sein.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 07:41
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nun gibts halt diejenigen welche sich täuschen lassen und Andere welche sich informieren und dann nicht mehr glauben, dass sich die Sonne um die Erde dreht.
Und es gibt die die glauben und glaubten die Juden würden unsere Frauen schänden wären Untermenschen und wollten die Weltherrschaft erringen, auch für die rothaarige ledige Frauen ist solcher Glauben oft schlecht ausgegangen.

Ich finde es ziemlich fahrlässig die Bedrohungen die durch Verschwõrungswahn entstehen auf die beliebigkeit eines " jeder kocht sein Frühstücksei halt anders" runterzubrechen.
Dem Menschen jegliche Verantwortlichkeit für sein Handeln abzusprechen ihn quasi schon im Vorfeld zu Immunisierung halte ich für genauso gefährlich.
Wir wissen ja hoffentlich alle zu was blindes Mitläufer zum führt und haben die lauen Entschuldigungen noch im Ohr.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 07:42
Zitat von KybelaKybela schrieb:Information reicht nicht immer.Sie kann von Satan kommen oder vom Illuminatenorden gefälscht sein.
richtig :D
Deshalb hatte ich das dann noch angefügt ;) :
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und dann gibts noch diejenigen, welche sich zwar informieren, jedoch den Experten nicht alles glauben, weil sie in ihrer Blase bleiben wollen, sich darin wohl und geborgen fühlen.
----------------------------
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Dem Menschen jegliche Verantwortlichkeit für sein Handeln abzusprechen ihn quasi schon im Vorfeld zu Immunisierung halte ich für genauso gefährlich.
und wer macht das denn hier im Thread, bitte Ross und Reiter nennen
(dein Satz ist übrigens irgendwie verunglückt, grammatiikalisch oder inhaltlich - ab der Stelle mit der Immunisierung - jedenfalls irgendwie verworren, finde ich)


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 08:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn es jedoch um handwerkliche Dinge geht, dann freue ich mich wenn mir ein Handwerker laiengerecht erklärt, weshalb er wohl dieses oder jenes Teil austauschen muss. Das möchte ich dann schon gerne nachvollziehen können, weil ich es ja schließlich bezahlen muss.
Du lässt dir in der Autowerkstatt also erklären warum das AGR-Ventil gewechselt werden muss obwohl deine Fachkompetenz vielleicht schon mit der Bedienung des Fahrzeugs erschöpft ist?
Klingt ungeheuer sinnvoll.
Das ist dem KFZ-Mechatroniker zu empfehlen bei dir die Zeit in Rechnung zu stellen und nicht die Pauschale. :D
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich möchte trotzdem wenigstens eine Erklärung. Entweder die ist für mich plausibel oder nicht.
Du kannst die Plausibilität der Diagnose doch gar nicht prüfen, es sei denn sie ist völlig abstrus der Motor ihres KFz ruckelt beim Beschleunigen, daher wechsel ich mal das Blatt des Heckscheibenwischers". In dem Fall bist du höchstwahrscheinlich auch nicht in einer Fachwerkstatt.^^
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Aber Sie tun es trotzdem.
Nicht sie, Einige tun es und es ist ihnen zu danken.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 08:07
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du lässt dir in der Autowerkstatt also erklären warum das AGR-Ventil gewechselt werden muss
naja sowas Spezielles natürlich nicht.
Wenn es allerdings um sowas wie z.B. Zündkerzen geht, da habe ich dann tatsächlich etwas Einblick (hatte früher mal Moped und Motorrad - z.B. Zündzeitpunkt einstellen usw. - damals konnte man noch viel selbst machen ;) ).
Und mir ist auch bewusst, dass es einige Fachmänner gar nicht mögen, wenn ein Laie auch ein kleines bissel Ahnung von etwas hat ;)
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:obwohl deine Fachkompetenz vielleicht schon mit der Bedienung des Fahrzeugs erschöpft ist?...
Da täuschst du dich etwas, du weißt nicht, was ich mir alles im Leben schon angeeignet (gelernt) habe :)
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du kannst die Plausibilität der Diagnose doch gar nicht prüfen
manchmal schon - in den Grenzen wo ich halt auch bissel was von einer Sache verstehe.
---------------------------------
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Die Kontrolle von genau diesen Laien erfolgt doch. Das ist doch der Grund warum es VTs gibt *g*Sie haben Fragen und geben sich die Antwort selbst, weil niemand sich mit ihnen auseinandersetzt.Man schiebt SIe einfach in die Ecke. Stempel drauf und das wars
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Macht die VTler doch nur wütender.
da ist was dran


3x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 08:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Tron42 schrieb:
Macht die VTler doch nur wütender.
da ist was dran
Und wer will schon Hetzer und Verleumder wütend machen? ....tststs.... womöglich nehmen sie Schaden an ihren zarten Gemütern?

Noch mal korrigiert (...das neue Androidpad macht mich fertig):

Und es gibt die, die glauben und glaubten die Juden würden unsere Frauen schänden, wären Untermenschen und wollten die Weltherrschaft erringen, auch für die rothaarige, ledige Frauen ist solcher Glauben oft schlecht ausgegangen.

Ich finde es ziemlich fahrlässig die Bedrohungen die durch Verschwõrungswahn entstehen auf die Beliebigkeit eines " jeder kocht sein Frühstücksei halt anders" runterzubrechen.
Dem Menschen jegliche Verantwortlichkeit für sein Handeln abzusprechen, ihn quasi schon im Vorfeld zu immonisieren halte ich für genauso gefährlich.
Wir wissen ja hoffentlich alle zu was blindes Mitläufertum führt und haben die lauen Entschuldigungen danach noch im Ohr.[/quote]


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 08:39
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Dem Menschen jegliche Verantwortlichkeit für sein Handeln abzusprechen, ihn quasi schon im Vorfeld zu immonisieren halte ich für genauso gefährlich.
Erst mal zu deiner Korrektur:
Ich dachte mir dann im Nachhinein, dass du "zu immunisieren" gemeint hattest.
finde ich dennoch nicht so richtig treffend, sondern "zu entschuldigen" triffts mMn besser und dann käme dein Satz verständlicher rüber.
Aber nun weiß ich ja wie es gemeint ist.

Nun jedoch noch mal meine Frage:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wer macht das denn hier im Thread, bitte Ross und Reiter nennen
... also VTler, wenn sie für die Gesellschaft oder auch für Einzelne gefährlich werden, zu entschuldigen und ihnen die Verantwortung abzusprechen?
-------------------------------
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Und wer will schon Hetzer und Verleumder wütend machen? tststs
darum gehts ja auch gar nicht, sondern darum, die psychologischen Mechanismen aufzuzeigen, welche bei VTlern wirken könnten.

Etwas lediglich aufzuzeigen/zu erklären, hat noch lange nichts mit entschuldigen oder gar gutheißen (oder wie du es ausdrückst "zu immunisieren") zu tun.
Ich glaube, da verwechselst du etwas.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 09:01
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Zyklotrop schrieb:
Du lässt dir in der Autowerkstatt also erklären warum das AGR-Ventil gewechselt werden muss

naja sowas Spezielles natürlich nicht.
Wenn es allerdings um sowas wie z.B. Zündkerzen geht, da habe ich dann tatsächlich etwas Einblic
So pauschal lässt sich das wohl nicht sagen. Und da ticken wir alle gleich.
Die erste Frage als Laie ist doch wie hoch dein eigenes Budget ist.
Ventil hört sich ersteinmal klein an. "Klein" assoziert der Laie wohl mit kleinen Kosten.
Übersteigen aber die Kosten dein Budget, dann wirst du auch als Laie Fragen stellen. Ob du es beurteilen kannst oder nicht.
Liefert man dir jetzt eine Erklärung die dir "spanisch" vorkommt was machst du ?
Hast du jedoch grosses Vertrauen in deine Werkstatt und es erwarten dich hohe Kosten, tja dann winkst du es (obwohl sehr teuer)
auch ohne dich zu informieren durch.

Bitte bedenke auch, das Budget von Menschen ist unterschiedlich. Ich winke vielleicht 2000 Euro Kosten einfach durch.
Du auch ?

Eigentlich ein sehr gutes Beispiel.
Den es nicht betrifft oder interessiert wird sich die Frage stellen was das soll ?
Die Werkstatt hat doch eine gute Erklärung gehabt und es auch gut belegt.
Damit geben sich Andere halt nicht zufrieden.
Andere haben sich vielleicht auch bei anderen Werkstätten informiert oder etwas hierzu gelesen. Vielleicht haben sie sogar herausgefunden, dass die Kosten nur so hoch sind, weil die Werkstatt keine andere Reparatur-Möglichkeit in Erwägung gezogen hat.
Egal wie es sich letzendlich ergibt, die spannende Frage ist wie sich deine Werkstatt, wenn du sie mit dem was du herausgefunden hast konfrontierst, verhalten wird ?

Letzendlich sind wir wieder beim Vertrauen angelangt.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 09:08
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Und es gibt die, die glauben und glaubten die Juden würden unsere Frauen schänden, wären Untermenschen und wollten die Weltherrschaft erringen, auch für die rothaarige, ledige Frauen ist solcher Glauben oft schlecht ausgegangen.

Ich finde es ziemlich fahrlässig die Bedrohungen die durch Verschwõrungswahn entstehen auf die Beliebigkeit eines " jeder kocht sein Frühstücksei halt anders" runterzubrechen.
Ja stimmt. Es ist fahrlässig. Wir unterscheiden uns eigentlich doch nur im Weg wie man sich diesen Problemen stellt.
Du bist wohl eher der Meinung "Hau drauf " So verstehe ich in jedem Fall all deine Äusserungen hier.
Ich bin eher der Meinung, nimm sie mit ins Boot und führe einen Dialog. Und zwar solange wie nötig. Bis zum Erbrechen *g*


3x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 09:13
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Und zwar solange wie nötig. Bis zum Erbrechen *g*
vielleicht irgendwo in einem Forum, wo man falsche Sachen immer klarstellen sollte.

Aber persönlich kann man seine Zeit mit sinnvolleren Dingen verbringen. Mit dem Zählen von Ameisen in einem Ameisenhaufen zum Beispiel.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 09:14
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Ich bin eher der Meinung, nimm sie mit ins Boot und führe einen Dialog. Und zwar solange wie nötig. Bis zum Erbrechen *g*
Das Frustpotential ist ja individuell verschieden.
Bevor ich mich erbrechen müsste, ich nehm da mal dein Bild auf, breche ich ab.
Es war, ist und bleibt nun mal so, dass nicht jederzeit jeder das Klassenziel erreicht. Das kann ich dann auch mal akzeptieren und meine Zeit in fruchtbarere Aktivitäten stecken.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 09:25
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Ich bin eher der Meinung, nimm sie mit ins Boot und führe einen Dialog.
Da hast Du bei der Erstürmung von Bundestag und Capitol echt gefehlt auch im Halle hättest Du so viel Schlimmes verhindern können.

Zudem kann man deutlich machen welches Mass an Heuchelei und Hass hinter diesen Mythen steckt und trotzdem in einen Dialog treten. Bei vielen ist halt schon Hopfen und Malz verloren man denke nur an Hiltmann, oder den Attentäter von Halle....


2x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 09:31
Zum Thema noch ein ganz treffendes Zitat-
Und noch einen gemeinsamen Nenner hat Pia Lamberty bei Anhängern von Verschwörungserzählungen empirisch festmachen können: „Menschen, die das Bedürfnis verspüren aus der Masse hervorzustechen, glauben auch besonders gern an Verschwörungen.“ Treiber ist ein „gesteigerter Narzissmus“, sagt sie, ein Gefühl, „es verstanden zu haben“ – im Gegensatz zu den „Schlafschafen“, wie „die Anderen“ im Netz genannt werden, die vermeintlich nichts kapiert haben.
Verschwörungserzählungen machen etwas mit uns, erklärt Lamberty: „Wir wissen aus Studien, dass wenn jemand mit einer Impfverschwörung konfrontiert wurde, diese Person nachher weniger bereit ist, das eigene Kind impfen zu lassen.“ Auch hier zeigt sich, dass Verschwörungen dazu beitragen können, die Gesundheit anderer zu gefährden. Die WHO zählt deshalb „vacine hesitancy“, also die Impfskepsis, zu den „Zehn Bedrohungen für die globale Gesundheit“, die sie 2019 veröffentlicht hat.
Quelle: https://www.pharma-fakten.de/news/details/937-verschwoerungstheorien-gefaehrlicher-als-das-virus/


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 10:29
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Da hast Du bei der Erstürmung von Bundestag und Capitol echt gefehlt auch im Halle hättest Du so viel Schlimmes verhindern können.
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Zudem kann man deutlich machen welches Mass an Heuchelei und Hass hinter diesen Mythen steckt und trotzdem in einen Dialog treten. Bei vielen ist halt schon Hopfen und Malz verloren man denke nur an Hiltmann, oder den Attentäter von Halle....
Das ist das Ergbins wenn man Menschen sich selbst überlässt.
Das ist das Ergebnis wenn man Sie abstempelt.
Das ist das Ergebnis wenn man Sie nicht ernst nimmt. Das ist das Ergebnis das wir alle nicht wollen.

Also wie verhindert man so etwas ?
Indem man ihnen sagt, dass Sie dumm sind?
Indem man alle die nur im Ansatz so denken wegsperrt ?
Indem man es verbietet, dass Sie ihre Meinungen äussern ?
Indem man es den Menschen erklärt wie schwachsinnig solche Aktionen sind, die es ohnhin begreifen ?

Gut dann haben wir eben eine andere Auffassung davon wie man sich diesen Problemen stellen sollte.


6x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 10:37
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Das ist das Ergbins wenn man Menschen sich selbst überlässt.
Das ist das Ergebnis wenn man Sie abstempelt.
Das ist das Ergebnis wenn man Sie nicht ernst nimmt. Das ist das Ergebnis das wir alle nicht wollen.
Das sind reine Behauptungen. Als wären Hiltmann und Naidoo sozial isolierte Menschen, das ist doch Blödsinn.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 10:39
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Indem man ihnen sagt, dass Sie dumm sind?
Indem man alle die nur im Ansatz so denken wegsperrt ?
Indem man es verbietet, dass Sie ihre Meinungen äussern ?
Indem man es den Menschen erklärt wie schwachsinnig solche Aktionen sind, die es ohnhin begreifen ?
Eine Strohmannparade bleibt eine Strohmannparade auch in Listenform und als rethorische Frage verkleidet.

Und ja manchen Menschen ist es peinlich wenn sie merken dass sie dumme Dinge glauben und sie ändern sich dann.


1x zitiertmelden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.03.2021 um 10:46
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Das ist das Ergbins wenn man Menschen sich selbst überlässt.
Ist es das? Waren das alle sich selbst Überlassenen oder gibt es auch andere Szenarien?
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Das ist das Ergebnis wenn man Sie abstempelt.
Ist es das, oder gibt es auch andere Szenarien?
Zitat von TRON42TRON42 schrieb:Das ist das Ergebnis wenn man Sie nicht ernst nimmt. Das ist das Ergebnis das wir alle nicht wollen.
Ist es das, oder gibt es auch andere Szenarien?
Du fährst hier knallhart die Populismusschiene. Kann man machen, wirkt aber nicht sonderlich souverän.
Oder hältst du am Ende gar den Schmalspurpopulismus für die Lösung?
Ich denke man sollte da schon etwas differenzierter an das Thema herangehen. So wie du es hier formulierst liegt die Schuld ja überall, nur nicht bei Erstürmern und anderen gewalttätigen Hohlbirnen.
Die stehen nicht alle unter Kuratel (wahrscheinlich sogar die wenigsten), die sind für ihre Taten voll verantwortlich zu machen.
Den ganzen Schmonzes mit "schlechte Kindheit", "hatte an dem Tag was Schweres gegessen" ect. kannst du gepflegt in die Tonne klopfen. Wer sämtliche Rechte in einer Gemeinschaft für sich reklamiert, der hat halt auch Pflichten.
Da bis zum Sankt Nimmerleinstag die Verantwortung auf Andere abwälzen zu wollen ist nicht mehr als ein intellektueller Offenbarungseid.


3x zitiertmelden