weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schweiz

813 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz
007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.02.2004 um 22:58
mich kackt es auch an


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

15.02.2004 um 23:44
Hmmmm,wie es scheint :Stammtische sind Stammtische,egal ob in der Schweiz oder sonst wo.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 00:27
@Raggi

Yo, derv Thread ist Klasse !


Niemals aufgeben !


melden
cyrus28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 14:57
Ausländer in der Schweiz
hoi wie der schweizer oder schweizerin es sagen würde.
es ist vieles wahr und vieles nicht wahr.
ich kann nur anhand von fakten versuchen etwas licht in dunkeln zu bringen!!
die schweiz hat die wirtschaftliche-wohlstand nicht nur allein aus eigene kraft zustande gebracht.
fakten dafür sind die vermögen die sehr günstig verwaltet werden. (70 % ausländisches vermögen). die banken spielen ein sehr wichtige rolle in der schweizer wirtschaft.
es reicht nicht nur die arbeiter für den aufbau(italiener,türken,usw.....schweizer) bereit zu haben, man benötigt auch materielle investitionen sprich KOHLE=GELD.
die hohe ausländeranteil gemessen an der bevölkerung ca. 20% ist sehr hoch, aber es gibt länder z.b. V.A.E die höhere ausländeranteile haben.
ich bin nicht der meinung ,das ein hohe ausländeranteil schlecht sei....umgekehrt es bringt anders denken und anders handeln aus verschiedene kulturen zu uns....wo uns bereichern wird (inovation).
es kann auch arbeitsplätze und reichtum schaffen.
die schweiz ist ein beispiel dafür, aber nicht alle schweizer sondern viele schweizer reden immer von einen AUSLÄNDER-Problem!!!!!!!
die rechtsradikalismus ist in der schweiz sogar in der regierung SVP. (SVP = man nennt sie auch die bürgerlichen!!!)
ulrich maurer als präsident von SVP hat im fernsehen mehrmals das wort NIGER gerufen und es gab gar keine proteste und folgen nicht einmal von den so genannten linken in der schweiz...lustig????gel herr schweizer in forum*BIG LOL
die schweizer WOLLEN die herrschende rasse sein und denken sogar ausländer mit diplome sind schlechter gebildet als sie!!!!!

einige belege aus schweizer heimatspresse:

http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html ?siteSect=105&sid=4626408
http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html ?siteSect=105&sid=4635375
http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html ?siteSect=105&sid=4416725
http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html ?siteSect=105&sid=4722843

schweizer wirtschaft und einen der grössten armenhäuser europas!!!
http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html ?siteSect=105&sid=4436483

alles versteckt und beschönigt und die realität nicht weit entfernt.

nicht zu vergessen die hilfe die international läuft mit den stiftungen in der schweiz....ist immer als erstes land vor ort ,wenn es um katastrophen geht.
es gibt aber auch kriminelle die durch gestze nicht gefährdet sind.....es gab eine stiftung die mehrere mil. chf unterschlagen hatte und gar nicht die bedürftige gehofen hatte, sondern alles privat ausgegeben hatte.

ich bin ca. seit fünf jahren hier und ich muss sagen es ist vieles aber nicht alles widersprüchlich!!!!!

hallo herr schweizer in forum "erkläre uns bitte was vettern wirtschaft ist?"
DANKE

die rechte partei in der schweiz SVP hat zwei von sieben mandaten in der regierung......dies in zeitalter der demokratie und völkerverständigung.
ein rückwärts schritt.
die bevölkerung hat mit 1/3 mehrheit die SVP gewählt!!!!!
nehmen wir an ,dass viele ausländer noch eingebürgert sind und alle links gestimmt haben so kommen 1/3 auf die linke partei SP.....und nun ist die schweiz rechts??????
ich kann nur anhand meiner alltag hier sagen: JA.

überigens die bauern in der schweiz sind in parlament über vertreten.

schweizer sind aber KEINE terroristen und KEINE bin laden schützer oder ähnliches.
verdienen so lange es geht auch wenn es blutgeld ist.

Die würde des menschen ist unantastbar. (gesetzbuch)
nicht die würde der schweizer.

ausländer werden klassiert.......klasse A , klasse B, klasse C usw.....
und in der schweiz heisst es bewilligung b usw....*big lol herr schweizer in forum....sehr modern gel!!!

also ist der mensch nur schweizer und der rest ach.....einige andere klassen die nicht so gut sind wie schweizer.( A, B oder C.*big lol*)

beispiele und fakten : wahrzeichen in genf gespendet durch ausländer "shah von persien"
SWATCH Group : herr hayek halb amerikaner und halb araber "libanese",retter der schweizer uhren industrie

soll ich noch mehr erzählen wie abhängig die schweiz von der welt und eu und ausländer ist?

hochachtungsvoll gegenüber der menschheit
liebe grüsse
cyrus28

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat.


p.s. schweizer forum ....nicht persönlich nehmen,aber man macht sich nicht lächerlich über andere sonder bringt fakten um es zu weiderlegen. bitte um fakten und ich bin bereit meine meinung zu ändern.:-)))

Im Munde gewisser Leute reizen die eigenen Ansichten zum Widerspruch.
Karl Heinrich Waggerl (1897-1973), östr. Schriftsteller

beweis dass die schweizer wirtschaft nichts mit terror zutun hat:
http://www.swissinfo.org/sde/swissinfo.html ?siteSect=161&sid=4707935

Info:
drogen: versucht mal zu finden wer die designer drogen und chmisches zeug entwickelt und erforscht hat und schaut nach basel...pssssst ruhig nicht laut
gewisse ausländer handeln damit, aber wer stellt sie her??????????weiss ich nicht.




Laß fremde Art doch gelten,/ selbst dann, wenn sie dich quält!/ Gar oft ist, was wir schelten,/ grad was uns selber fehlt.

Wilhelm Kuhnert (1865-1926), dt. Maler u. Schriftsteller


melden
spooky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 15:46
@cyrus28

bin beeindruckt,
tja die Schweiz wäre nicht dieselbe Schweiz ohne die Ausländer. Die Schweiz macht sich so International und Weltberühmt!

THE TRUTH...
...IS OUT THERE


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 18:58
lol die SP kannste rauchen und stellt die SVP nicht imme rso radikal dar also bitte

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 19:00
und A B C das sind ein bisscehn andere sachen e skommt drauf an ob er nur kurz hier ist länger hier geboren wurde und so und dann wir der eingebürgert nach einer zeit z.b bei C aber bitte wir sehen sie sicher auch als menschen dar sorry wenichs sage aber im mom ist es so dass WIR ide verarschten sind und dass WIR und anfangen zu weren schon klar. und sorry wenich so SP köpfe sehe musich nur lachen sorry aber nei echt de chasch ned brenge

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 19:07
und ja scho klar brauchen wir unsere govanis die arbeiten auch aber wie viele von den balksi arbeiten seh ich ja selbst. gutes beispiel ABB grosser konzern viele angestellte (bin selbst da) da gehen solche mal gerne 1-2h aufs klo um gemütlich die zeitung zu lesen und laufen ein bischen im betrieb rum und arbeiten dann mal wirklich so etwa 4h sehr gut muss ich sagen und das noch sehr viele wenn die etwa 200 rauswerfe kann man auch sehr viel geld damit sparen. vorallem hats die abb nötig

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
wintrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 19:59
Radikalisierung der Schweizer Meinung im Umgang mit Ausländern, nichts neues! Hier kommt deutlich heraus das ein Staat mögen seine Menschen noch so offen sein, nur einen gewissen Ausländeranteil verträgt. Das ist nunmal so, eine Multikultigesellschaft wie es immer von vielen angepriesen wird klappt nunmal nicht, weil die Auffassungen vom Leben nunmal von kultur zu Kultur unterschiedlich sind. Und das ist auch haargenau der Grund warum die EU niemals funktionieren wird, sie wird am Selbstbestimmungswillen der Völker scheitern.

Selbstdiziplin ist der wahre Weg zu sich selbst.


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 21:08
jo kulturele verschiedenheit ich meine wenich schon das familien leben anschaue eines balkaner ich mein hab mal mit paar gesprochen dann sagt der eine seine freundin darf keine kontakt zu männer haben und so und sprechen immer von fuckbunnies und so... oder wennsi da heim sind in mazedonien z.b schneiden kinder schweinen die kehle durch und so und das sind halt agnz andere lebensweisen ich meine ich kann mir auch nicht vorstellen wenn mich ein polizist anhaltet diesen dann schwerst zu verprügeln oder an autobahnenen melonen zu verkaufen... :) und bei 20 % ist das krass aber ich denke 10% sind noch eingebürgert aber halt immer noch mit ihrer kultur vebrunden macht dann 30%

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
cyrus28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 21:18
bitte genau lesen!
es steht V.A.E mehr ausländeranteile hat ....und wiso funktioniert es dort?
liegt es an ignoranz oder arroganz?
wer integration fordert, sollte auch ein schritt nach vorne machen oder nicht?
ich glaube auch nicht,dass viele ausländer lust hätten die pensionskassen zu finanzieren und am ende noch für alles was falsch gelaufen ist die köpfe hinhalten!
fragen wir doch die wählen können und parteien und parlamente wählen,ob es vielleicht nicht zu verhindern wäre durch gute politik!!!!
danke gruss


Laß fremde Art doch gelten,/ selbst dann, wenn sie dich quält!/ Gar oft ist, was wir schelten,/ grad was uns selber fehlt.

Wilhelm Kuhnert (1865-1926), dt. Maler u. Schriftsteller


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 21:23
m,ein vater hat mir mal gesagt das etwa 1978 ne abstimmmung in der CH bevölerkung gab die sogenannte "schwarzenbach" die initivative besagt e dass JEDER ausländer aus der schweiz muss ohne ausnahmen der kein schweizer war musste raus egal wie wurde mit 51% abegelehnt. also waren 49% dafür

und da waren nur italiener dort. jeztt sind es nicht mehr die italiener die den stress machen. die haben sich gut integriert. kann man vielleicht in 30 jahren auch über die balkaner sagen aber ich kann mir es im mom nicht vorstellen das sie halt agresiver sind. vielleicht von der kultur keine ahnung. aber nur mal so ne vorstellung das das volk auch brodelt. owbohl man wenig davon hört

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
rastlose_seele
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 21:30
Wenn es keine Ausländer mehr in der Schweiz gibt, bricht die Schweiz zusammen


1978?? Ach ja, das war 2 Jahre nach dem die Frauen das Wahlrecht in der Schweiz bekommen haben, wie modern ... :(

Btw. ein Schritt in Richtung Zukunft wurde gemacht, im Wallis dürfen auf Gemeinde Ebene Ausländer wählen und gewählt werden

Toleranz ist doch eh ein überholtes Konzept.
Nichts als Heuchelei, jedem geht irgendwas ganz einfach gegen den Strich. Nach meiner Erfahrung ist Toleranz nichts anderes als in der Öffentlichkeit die Fresse zu halten und sich heimlich aufzuregen.


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 21:32
jaja ich weis wir sind ja so unmordern wir machens einfach so wenn jemand was neues mahct ine einem fremden land schauen wir zuerst wies dort so läuft ob es gfut ankommt oder ned dan überlegen wir uns es auch durchzuführen das hat uns sehr viel ärger erspart! lieber un modern als das frauen stimmrecht 80 jahre früher zu haben dafür ne arbeitsloenquote von 8% und mehr!

aja und es war 1971 nur so nebenbei

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
rastlose_seele
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 21:56
>aja und es war 1971 nur so nebenbei< oh, doch soviel früher, trotzdem eins der letzen Länder die es eingeführt haben, sogar irgendwo im tiefesten Afrika ( Swaziland etc. gabs das Stimmrecht früher)


Toleranz ist doch eh ein überholtes Konzept.
Nichts als Heuchelei, jedem geht irgendwas ganz einfach gegen den Strich. Nach meiner Erfahrung ist Toleranz nichts anderes als in der Öffentlichkeit die Fresse zu halten und sich heimlich aufzuregen.


melden
viviane
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 22:01
@pyotr

Spontan fällt mir zu Deinen Äusserungen nur folgendes ein:

Es ist eine wahre Schande für mein Vaterland, dass es solche Menschen/Meinungen hervorbringt. Ich entschuldige mich im Namen vieler weltoffener und weitsichtigen Schweizer Mitbürger für Deine Dummheit.


melden
cyrus28
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 22:02
hoi nochmals
ich denke viele so genannte "balkanesen" auch menschen sind und man darf nicht alle in den gleichen topf werfen.
es tut mir leid, wenn du in der schule belästigt worden bist.
es gibt auch anständuge ausländer, welche arbeiten und ihre steuern entrichten....z.b der günstige tamile , wo in der küche arbeitet, der uni prof. an der eth zürich oder an der uni basel und bern, wo sein wissen vermittelt, der investor ....wo arbeitsplätze schafft usw......
balkan ist in der geschichte immer benachteiligt gewesen und somit der fünfte rad am auto in europa.(kenne die geschichte, vielleicht nicht so genau wie viele anderen menschen...aber es dürfte eventuell für eine kleine diskussion reichen)
siehe welt kriege und jugoslawien krieg kürzlich usw....
überigens nicht über deutsche fluchen.
dein chef der herr dormann ,wo abb vor bankrott rettete ist nähmlich ein deutscher.:-)))
viel glück weiterhin und kopfhoch
liebe grüsse
reza

Laß fremde Art doch gelten,/ selbst dann, wenn sie dich quält!/ Gar oft ist, was wir schelten,/ grad was uns selber fehlt.

Wilhelm Kuhnert (1865-1926), dt. Maler u. Schriftsteller


melden
rastlose_seele
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 22:05
Mal was zum lesen:

http://www.bbw.admin.ch/dc/html/hauptreferat-1-d.pdf

Toleranz ist doch eh ein überholtes Konzept.
Nichts als Heuchelei, jedem geht irgendwas ganz einfach gegen den Strich. Nach meiner Erfahrung ist Toleranz nichts anderes als in der Öffentlichkeit die Fresse zu halten und sich heimlich aufzuregen.


melden

Die Schweiz

16.02.2004 um 22:10
T´schuldigung Ihr Schweizer !

Ich misch mich hier ungern ein, habe auch nur eine Frage.

@rastlose_seele

Wieso kommen die erst jetzt darauf ?

Außerdem ist das Papier nicht Wert auf dem es geschrieben steht, läuft bei uns genauso ab, geh mal in Deutsche Schulen !


Niemals aufgeben !


melden
Anzeige
rastlose_seele
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Schweiz

16.02.2004 um 22:14
Ich persönlich finde deutsche Schulen besser, in der Schweiz ist die Schule viel zu leicht, finde ich persönlich

Toleranz ist doch eh ein überholtes Konzept.
Nichts als Heuchelei, jedem geht irgendwas ganz einfach gegen den Strich. Nach meiner Erfahrung ist Toleranz nichts anderes als in der Öffentlichkeit die Fresse zu halten und sich heimlich aufzuregen.


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden