Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.04.2004 um 13:39
@rüssel

die hafenbehörde war besitzer des wtc, es wurde im juli 2001 an einen larry silverstein verpachtet, mit einer laufzeit von 99 jahren.
dieser silverstein hat die versicherungspolice zum pachtantritt erhöht und eine klausel für "terroristische anschläge" mit einbauen lassen.

na, die anschläge sind ja passiert, und silverstein beharrt auf der bezahlung. aber da gibt es verschiedene gründe, dass man nicht zahlen will. das hat aber nichts mit dem einsturz des wtc durch die flugzeuge oder auch nicht durch die flugzeuge zu tun.

schau mal auf folgenden link:

http://www.wtc-terrorattack.com/wtc-crash.html

schaue dir auch alle links an, die dort genannt werden.
hast du noch fragen, beantworte ich sie gerne, wenn ich eine antwort weiss.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.04.2004 um 17:24
@keona

schrieb:
Es hieß, die explodierenden Kerosintanks der Flugzeuge hätten die Stahlträger zum Schmelzen
gebracht. Dieser Stahl schmilzt erst bei Temperaturen ab 1300°Celsius.


Ist ja richtig was Du schreibst. Das mit den Dreizehnhundert Grad Celsius. Aber dann fängt es doch schon mit Ungereimtheiten an. Wer hat den behauptet, damit das WTC überhaupt einstürzen könne müssten die Träger geschmolzen sein? Das waren die Skeptiker. Gleichzeitig wurde das Argument, "es war gar nicht so viel Hitze da", hinterher geschoben. Weißt Du was? Mir ist das egal ob da 300 Grad oder 1300 Grad Hitze waren. Für mich gibt es in jedem Fall eine plausible Erklärung.

Denn ich weiß:

- das Baustahl sich bei 1300-1500 Grad verflüssigt,

- das Baustahl ab 800-1000 Grad in einen Teigförmigen zustand übergeht,

- das Baustahl ab 500 Grad seine Festigkeit verliert,

- das ein Stahlträger von 12 Metern Länge bei Erwärmung um NUR 200 Grad(!) eine Ausdehnung von fast 3 Zentimetern hat (400 Grad das doppelte usw.),

- das ein Tonnenschweres Flugzeug, das mit hoher Geschwindigkeit in ein Stahlskelett einschlägt, Schäden an diesem verursacht,

- Das diese Konstruktionsweise (wie die des WTC, da einfach, schnell und billig) schon früh von Statikspezialisten als "Fehlkonstruktion" abgetan wurde.(Lässt sich von jedem Bauschlosser nachvollziehen)

Das sind FAKTEN!!! Dies alles in der Summe war Ursache des Einsturzes. Alles andere ist Spekulation und der Versuch der Täuschung.


zB die unterbesezten Flugzeuge, die eigentlich nicht fliegen sollten usw.

Wenn die Flugzeuge voll besetzt gewesen wären, hättest Du dann keine Einwände gehabt?


Gruß Ruessel


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.04.2004 um 18:41
hier noch ein auszug aus einem bericht:

was dann passierte, erinnert an einen dominoeffekt. der gesamte oben liegende gebäudeteil fiel ruckartig um wenige meter abwärts. dabei rumste er mit solcher wucht auf die darunterliegende etage, dass diese ihrerseits einfiel. so ging es weiter bis in die unteren stockwerke.

es geht weiter:

die terroristen wussten offenbar genau, wo sie die gebäude treffen mussten, um sie sicher zu zerstören, denn hätten sie höhere stockwerke angesteuert, wäre der aufprall der zusammenbrechenden etagen zu schwach gewesen, um das gesamte gebäude zum einsturz zu bringen. bei einem einschlag in tieferen etagen hätte die feuerwehr den brand möglicherweise löschen können.


und hier, was mir zu denken gibt:

die "flugzeugentführer" waren laut ihrer fluglehrer allesamt lausige piloten.
sie besassen keine flugerfahrungen mit jumbo jets.

aber sie fliegen so akkurat in der richtigen höhe in die gebäude, dass diese zusammenstürzen.

wer sagt die wahrheit?????


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

24.04.2004 um 22:37
@knolle

schrieb:
hier noch ein auszug aus einem bericht:

was dann passierte, erinnert an einen dominoeffekt. der gesamte oben liegende gebäudeteil fiel ruckartig um wenige meter abwärts. dabei rumste er mit solcher wucht auf die darunterliegende etage, dass diese ihrerseits einfiel. so ging es weiter bis in die unteren stockwerke.


Vom Sachverhalt her hab ich nichts einzuwenden. Vom Wortlaut hört sich das an wie: www.toggo.de
Oder wo hast Du das her? Pusteblume?

Na ja, man kann sich ja auch über solche ernsten Sachen lustig machen.


es geht weiter:

die terroristen wussten offenbar genau, wo sie die gebäude treffen mussten, um sie sicher zu zerstören


Ich behaupte mal das oberste Gebot der Terroristen lautete: "Hauptsache getroffen". Ziel war nicht die unbedingte Zerstörung weil man bis dato gar nicht wusste wie sich ein Einschlag einer Boing auf ein Gebäude auswirkt. Ziel der Terroristen war es, ein Zeichen zu setzen. Amerika darzulegen wie verwundbar es ist, und das in ihrem eigen Land. Das die Türme einstürzen war das Tüpfelchen auf dem I. Ein Bonus!!!


denn hätten sie höhere stockwerke angesteuert, wäre der aufprall der zusammenbrechenden etagen zu schwach gewesen, um das gesamte gebäude zum einsturz zu bringen.

Wahrscheinlich. Ich würde dieser Vermutung zustimmen. FAKT ist aber das die Flugzeuge dort eingeschlagen sind wo sie Eingeschlagen sind. Klinkt genau so logisch.


bei einem einschlag in tieferen etagen hätte die feuerwehr den brand möglicherweise löschen können.

Mein Sachverstand würde sagen: Die Türme wären schneller oder sofort eingestürzt. Weil eben mehr Masse von oben auf die angeschlagen Träger gedrückt hätte.


und hier, was mir zu denken gibt:

die "flugzeugentführer" waren laut ihrer fluglehrer allesamt lausige piloten.


Ein Schüler ist nur so gut wie sein Lehrer. Ist schon erbärmlich wenn eine Schule über seine schlechten Schüler berichtet.


sie besassen keine flugerfahrungen mit jumbo jets.

Der Spruch ist genial. Mein Gott. Sie waren Schüler. Schüler eines Privatflugzeugunternehmens. Ich bitte dich. Navigation, Umgangssprache im Funkverkehr, einfache Steuerung, Höhen, Seiten Querruder usw. um sonst anders ging es denen doch nicht. Das ist bei einer Cessna nicht anders wie bei einer Boing.


aber sie fliegen so akkurat in der richtigen höhe in die gebäude, dass diese zusammenstürzen.


Ganz im Gegenteil. Wenn eine bedingungslose Zerstörung angesagt war, war die stelle in der sie einschlugen viel zu hoch. Von "Akkurat in richtiger Höhe" kann keine Rede sein.


Gruß Ruessel


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 13:24
@rüssel

der originaltext stammt vom spiegel

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1515,158667,00.html

und hier noch ein link der fragen aufwirft, und vermutungen anstellt, aber leider nicht die von dir so ersehnten anworten auf deine fragen:

http.//www.klaus-krusche.de/wtc.htm


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 14:01
http.//www.klaus-krusche.de/wtc.htm

Oh je, diese Seite ist nun wirklich alles andere als seriös.
Schade, dass so viele immer wieder auf sowas hereinfallen.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 15:14
@ben
ob interessant oder nicht seriös, es machen sich mehr leute eben ihre gedanken über die vorfälle am 11.9.

und ob wir darauf "hereinfallen" ist doch jedem überlassen. ich finde die ausführungen interessant!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 17:36
@knolle

Und was hältst Du von meinen Ausführungen? Klingen die den so Abwegig das Du mir hier dauernd Adressen von Websites um die Ohren knallst? Hast Du kein bisschen Sachverstand, keine eigene Meinung?


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 17:48
@rüssel
doch, ich habe meine eigene meinung!
und die nicht erst seit gestern.

schon am tag als gwbush als präsident der usa "erklärt" wurde, wusste ich, dass es nicht lange dauern wird bis etwas "geschieht".

und als dann das wtc in sich zusammenfiel hatte ich den eindruck, dass die flugzeuge allein nicht der grund für das einfallen der türme sein konnten.

und schon zwei tage danach, habe ich gesagt, dass das alles nicht so sei, wie man uns vorgaukelt!

und bis heute hat sich meine meinung nicht geändert.

und entschuldige, wenn ich dir links "um die ohren knall" aber du hast ja soviele fragen!!!!!
und ich habe keine einzige beantwortet. wie böse von mir.

also, frag mal deinen doktor, wenn du noch was wissen willst.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 18:00
@Ruessel

im endeffekt, kann sie dich doch mit links zubomben, du wirst diese links nie benutzen, weil du von deiner sturen Meinung nich runter kommst. Oder sehe ich das falsch. Ich denke mal @knolle bringt so viel eigene dinge ein hier, da braucht sie keine links dazu um ihre Meinung zu festigen.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 18:03
@knolle

Am besten wir beenden den Thread hier an dieser Stelle. In Deinem letzten Beitrag war nichts Aufschlussreiches zu lesen. Wenn Du meinst Du müsstest hier mit dummen Sprüchen argumentieren dann lassen wir es besser ganz.

Gruss Ruessel


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 18:24
@rüssel
ach, jetzt ist der herr beleidigt.

du hast mich in einem anderen thread schlichtweg verrückt erklärt und meintest, ich sollte doch zum arzt gehen.

die links habe ich dir gegeben, damit ich hier nicht als "buchstabenjägerin" bezeichet werde.
aber wenn dir das zuviel abverlangt, dann informiere dich halt nicht anderweitig.
ich tu das schon eine geraume zeit. und werde immer wieder überrascht, was andere leute sich für gedanken machen.
du willst eine fertige antwort auf die wahren hintergründe des 11. september 2001 haben, da muss ich passen. aber ich mache mir wenigstens meine eigenen gedanken und lass nicht jemand andres für mich denken. auch lehne ich es nicht von vorn herein ab, und behaupte wie die "verschwörungsgegner"
das ist doch alles blödsinn und unseriös, hirngespinste, wollen sich nur wichtig machen,diese leute und und und.

sollte ich eines tages feststellen müssen, dass meine meinung total falsch gewesen ist, werde ich das auch öffentlich zugeben. und meinen fehler eingestehen.

aber so wie alles im augenblick aussieht, wird dieser tag nie kommen.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 18:33
@knolle

ich weiss gar nich mehr, warum das du diesen Hirnie überhaupt noch antwortest, ist er es dir wert, das du dich noch aufregst über dem. Im Endeffekt will er das doch erreichen, oder denkst du nich ??


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:10
Hier sind meine Gründe, warum die Theorie einer angeblichen Sprengung seitens der Regierung meiner Meinung nach völlig absurd sind:

1. Um einen ausreichenden Kriegsgrund zu fingieren, hätte man einen wesentlich(!) geringeren Aufwand betreiben können.

2. Wenn man die Sprengung des WTC durch den Aufprall von Flugzeugen kaschieren wollte, hätte man die Sprengung zeitgleich mit dem Aufprall der Flugzeuge initiiert, um ja keinen Verdachtsmoment entstehen zu lassen.

3. Die Kosten-/Nutzungsrechnung geht nicht auf. Durch den Anschlag auf das WTC wurde die gesamte Weltwirtschaft in eine ihrer größten Krisen gestürzt, von der sie sich bis heute noch nicht erholt hat. Der gesamtwirtschaftliche Schaden allein der USA wird durch eine angebliche Kontrolle einiger Ölfelder im nahen Osten nicht mal ansatzweise gedeckt. Zumal die Kosten eines anschließenden Krieges in diese Berechnung mit einfließen müssten.

4. Statt das gesamte WTC Etage für Etage mit Sprengstoff zu bestücken (ich wische mir jetzt noch die Tränen aus dem Gesicht wegen des diesbezüglichen Lachanfalls) hätte ich doch eher die Flugzeuge mit ausreichend Sprengstoff gefüllt. Das wäre deutlich einfacher, billiger und im Hinblick auf eine drohende vorzeitige Aufdeckung der Verschwörung auch sicherer gewesen. Selbst ich als Laie in Sachen "Sprengstoff" weiß, dass die gezielte Zerstörung eines Gebäudes eine enorme Logistik erfordert. Die ausreichend großen Sprengstoffpakete müssen in die tragenden Elemente eingeführt werden. Wie will man solche Arbeiten in einem derartigen Komplex wie das WTC durch einfache Wartungsarbeiten kaschieren???


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:22
@ben
wenn man in betracht zieht, dass das wtc nicht voll vermietet war, und viele büros leer standen, und die sprengstoff pakete durch "arbeiter" angebracht wurden, was jederzeit möglich gewesen wäre, ist der gedanke nicht mehr so abwegig, dass man "vorsorglich" sprengpakete für den fall der fälle angebracht hat.

das sind nur hypothesen, aber deswegen nicht total unlogisch.
zeit hatte man von 1993 bis zum 11.september 2001 genügend.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:28
@knolle: und die leerstehenden Büros waren ganz zufällig an exakt den Stellen, die für eine kontrollierte Sprengung mit zielgerichteter Implusion erforderlich waren (über Jahre im Voraus natürlich bei den Vermietungen berücksichtigt) …


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:30
Für ein "Service-Team" ist es nicht besonders schwer die "Sprengladungen" an den nötigen Stellen zu deponieren.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:34
@cHaos: wie stellst Du Dir dieses "deponieren" denn vor?


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:41
"wenn man in betracht zieht, dass das wtc nicht voll vermietet war, und viele büros leer standen, und die sprengstoff pakete durch "arbeiter" angebracht wurden, was jederzeit möglich gewesen wäre, ist der gedanke nicht mehr so abwegig, dass man "vorsorglich" sprengpakete für den fall der fälle angebracht hat."

Ist so logisch wie die vorsorgliche Anbringung von Sprengsstoffpaketen im Motor seines neuen Wagens. Man könnte ja irgendwann mal einen terroristischen Anschlag mit Flugzeugen auf sein Auto vortäuschen.

Mit Überlegungen, was theoretisch alles möglich sein könnte, kommt man hier nicht weit.
Theoretisch hätte man ja in den letzten Jahren auch das WTC durch "Arbeiter" heimlich stabiler machen können, was der Grund für den erst SPÄTEREN Einsturz sein könnte. Möglich ja, aber genauso wahrscheinlich bzw. unwahrscheinlich wie die Sprengtheorie.

Der ständige Hinweis auf mögliche "Arbeiter" entstammt meiner Meinung nach dem übermäßigen Konsum diverser Agentenfilme.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:42
@birdy
nichts ist wirklich unmöglich!

ich sagte nicht, dass diese sprengpakete in die leerstehenden büros plaziert wurden.
ich sagte auch nicht dass sie 1993 schon angebracht worden seien.
ich lasse ganz einfach mal meine gedanken wandern.

möglich wäre vieles.
aber es kann mit keiner erzählen, dass das wtc alleine durch den anprall der flugzeuge eingestürzt ist.

da waren für mich profis am werk.


melden