Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9 Gründe für die Sprengung des WTC

5.354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, WTC, World Trade Center ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 19:49
@birdy

Naja, in so einem Gebäude gibt es eine Menge Versorgungsschächte, die überprüft werden müssen. Da wird's bestimmt Möglichkeiten geben. Vorallem ist die Entwicklung des Sprengstoffs so weit fortgeschritten, das es keine großen Pakete mehr sein müssen (z.B. eine Bodenplatte aus Gips und dazwischen ist der Sprengstoff).

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:05
@cHaos: schon mal Sendung mit der Maus, Gallileo oder Welt der Wunder usw. geschaut? Du kannst nicht einfach in einem Schacht Sprengstoff deponieren (egal wie gut er ist) - das reicht nur, wenn Du ein Gebäude zum explodieren bringen willst oder irgendeine Art von Schaden erreichen möchtest.

Die Türme sind aber implodiert, nachdem die Konstruktion der Hitze nachgab. Wollte man dies durch eine Sprengung erreichen, müsste man in die Wände (jeweils mehrfach auf vielen Etagen) Löcher bohren, in die dann der Sprengstroff eingeführt wird. Üblicherweise erfolgt dann eine Verkabelung der Sprengsätze, denn sie müssen ja auch in einer bestimmten Reihenfolge gezündet werden (könnte man theoretisch auch per Funk, wäre im Zweifel nach dem Flugzeug Einsturz nicht zuverlässig). Auch für Verkabelung gilt: nach dem Einschlagen der Flugzeuge könnten hier Kabel gerissen sein.

Insgesamt würde ein so filigranes und komplexes Konstrukt, wie eine geplante Sprengung nach dem Einschlag der Flugzeuge nicht klappen (man müsste vorher sogar mit einrechnen, wo welches Flugzeug einschlägt und wie viel Schaden es verursacht, um überhaupt eine halbwegs richtige Einsturzberechnung zu erhalten! - und hier reden wir schlißlich von Berechnungen, die sehr exakte Daten verlangen)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:13
@knolle

schrieb:
aber es kann mit keiner erzählen, dass das wtc alleine durch den anprall der flugzeuge eingestürzt ist.


Das ist es ja auch nicht. Erzählen tut das auch keiner.

They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:20
@birdy
schon mal Sendung mit der Maus, Gallileo oder Welt der Wunder usw. geschaut?

Schon öfters !
Nur die Sendung mit der Maus ist schon sehr lange her.

Ich hab nur ein Beispiel gegeben, und diese Schächte reichen bis an die Stahlkonstruktion. Da richtig angebracht, am besten mit einem Pager oder Handy als Zünder und schon kann der Zauber los gehen.

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:26
@rüssel
du betreibst hier wortklauberei!

wenn es nicht durch den anprall der flugzeuge eingestürzt ist, durch was dann?

fachleute erklären überall, dass die hitze nicht dafür verantwortlich sei.

ich suche immer noch nach der quelle, wo die notruf-aufzeichnungen der feuerwehrmänner vor ort zu hören sind. die eben keine grosse hitze festgestellt haben. und sogar noch unmittelbar vorm einsturz verstärkung angefordert haben.

ich suche auch nach antworten die mich befriedigend von schuld oder unschuld von wem auch immer überzeugen könnten.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:31
@knolle

Allein die Aufschlagenergie der Flugzeuge reichte nicht aus. Ich weis ja nicht wie oft ich das noch schreiben soll.

They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:38
@rüssel

ich frage ja auch gar nicht.
ich wundere mich einfach.

aber wir sind keine fachleute, soviel ist klar.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:45
@knolle

schrieb:
ich frage ja auch gar nicht.


Na wenn das…

wenn es nicht durch den anprall der flugzeuge eingestürzt ist, durch was dann?

…keine Frage ist.


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

25.04.2004 um 20:55
Professor Masoud Sanayei / Professor Hyman Brown (Tufts University, Boston)
Der Kombination aus den heftigen Aufschlägen großer Flugzeuge und dem folgenden Feuer infolge auslaufenden Kerosins kann nach Meinung von Professor Masoud Sanayei von der Tufts-Universität in Boston kein Gebäude widerstehen. Professor Hyman Brown vermutet, dass die Hitze von ca. 90.000 Liter brennenden Kerosins die Stahlträger der Gebäude habe schmelzen lassen.

Prof. Klaus Rückert, Technische Universität Berlin
Professor Klaus Rückert, Technische Universität Berlin, beschreibt das seit 1962 von Minori Yamasaki entworfene World Trade Center als typische "Tube." Die Statik der Konstruktion sei 1964 von Skilling, Helle, Christiansen und Robertson entwickelt worden. Wie fast alle Hochhäuser bestehe der Bau aus einer in sich stabilen Röhre aus vertikalen Stahlstützen, in welcher die Geschossplatten die horizontale Aussteifung gegen Windlasten bewirken würden. Im Kern der beiden Türme hätten 44 Stahlstützen gestanden, von denen aus sich die Decken über die zehn und 18 Meter breiten Büros bis zur Außenwand gespannt hätten. Diese sei wiederum aus vertikalen Stahlstützen aufgebaut gewesen und habe so das Gebäude mitgetragen.

Norbert Rehle, Ingenieurbüro Sobek
Bei dem Durchschlagen der Fassade wurden bereits erste Stahlstützen zerstört, der Brandschutz bei anderen vermutlich beschädigt. Auch wurden durch die Flugzeuge wahrscheinlich die Wasserleitungen zu den Brandschutzanlagen unterbrochen. Tragende Elemente hätten so nicht mehr gekühlt werden können. Da bei Temperaturen oberhalb von 500 Grad, Baustahl seine Festigkeit verliere, hätten, so Norbert Rehle vom Ingenieurbüro Sobek in Stuttgart, selbst beindicke Träger schlagartig versagt.

Rainer Barthel, Ordinarius am Lehrstuhl für Hochbaustatik und Tragwerksplanung der Technischen Universität München
Deutsche Normen sehen vor, dass der Brandschutz der Stahlkonstruktion durch aufgespritzten Putz mindestens 90 Minuten durchhalten muss. Genug Zeit, so Rainer Barthel, Ordinarius an der Technischen Universität München, um ein Gebäude zu evakuieren. Die "Tube" sei eigentlich ein sehr sicheres System, weil die Gesamtstabilität nicht von einzelnen Stützen abhängt. Selbst ein Bombenanschlag, der mehrere Streben wegreißen würde, könne dem Gebäude kaum etwas anhaben, weil die verbliebenen Stahlstützen die von oben druckende Last untereinander aufteilen würden. Die Flugzeuge hätten allerdings einen großen Teil der Struktur im Innern zerstört.

Skilling, Helle, Christiansen und Robertson
Unterdessen erklärte ein Sprecher von Skilling, Helle, Christiansen und Robertson an, dass die Konstruktion so ausgelegt sei, dass sie dem Winddruck eines Hurrikans hätte standhalten können. Auch der den Aufprall einer voll beladenen, voll getankten Boeing 707, sei berücksichtigt gewesen. Die Konstruktion habe über enorme Sicherheitsreserven verfügt. So habe das Stahlskelett, das wie eine Röhre das Etageninnere umschloss, dem Angriff mit der entführten Boeing 767 zunächst standhalten können.

(Quelle: www.bauingenieur24.de)

They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

26.04.2004 um 18:12
@rüssel
zum ersten abschnitt

90.000 liter kerosin können......

aber laut ansicht der tv-bilder ist das kerosin in einer riesenfeuerwalze nach draussen explosiert.

alle meinungen sind gespickt mit
habe
würde
könnte

auch alles hypothesen.

keiner weiß genau was oder wie oder warum!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

26.04.2004 um 23:55
habe, würde, könnte... das stimmt. anders sehe ich die verschwörung auch nicht.



They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

27.04.2004 um 21:14
@rüssel
wir oder besser ich, werde, wenn alles aufgeklärt sein wird, wahrscheinlich alt und grau sein!


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

28.04.2004 um 08:56
Das denke ich auch. Wird wohl erst sehr spät ganz klar sein (wie bei Kennedy)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

28.04.2004 um 20:22
Also mal ehrlich, glaubt Ihr echt, dass sich das überhaubt logistisch einen Sinn macht? (von der Logik abgesehen)
In einem Gebäude in dem Leute täglich arbeiten Sprengladungen anzubringen. Fällt sicher keinem auf, wenn da ein paar Wochenlang Leute an den Pfeilern arbeiten. (Wie schonmal weiter oben stand, Sprengladungen MÜSSEN in Bohrlöcher um eine sinnige Wirkung zu haben)
Mit AlKaida nen Pakt zu schließen um das Flugzeug zu kapern und in das Gebäude fliegen. Landsleute zu opfern und das Risiko einzugehen dass die Gebäude auf weitere Gebäude stürzen ?
Selbst Operation Northwoods hätte soweit ich weiß sogut wie keine Zivielen Opfer gemacht !

Und warum den Aufwand betreiben mehere Flugzeuge zu entführen, wenn ich weiß dass das WTC sowiso einstürzen wird ? Ich also den gewünschten Effekt sowiso hab. Und bei der ganzen Aktion sind ja nicht nur die direkten Leute betroffen, oder glaubt Ihr das nur die Ami's Spione haben ?
Das muss vor mehr als nur von den WTC Mitarbeiter, Teilen der Regierung, Internationalen Partnern, andere Geheimdienste.

Ich verweiße da mal auf den Thread wegen des Zufalls.
http://www.allmystery.de/system/forum/data/gg4196.shtml

Nur weil etwas tragisch war muss es noch nicht inszeniert sein.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

28.04.2004 um 22:01
@retsam
(Wie schonmal weiter oben stand, Sprengladungen MÜSSEN in Bohrlöcher um eine sinnige Wirkung zu haben)

Schon, ist aber dann meistens in Gesteinsformationen.
Stahlträger werden mit einer Hohlraum-Sprengladung, die geformt ist wie ein Dreieck, gesprengt was fast aussieht wie zerschnitten.


...das Risiko einzugehen dass die Gebäude auf weitere Gebäude stürzen ?


Ist bei einer berechnetet Sprengung so gut wie unmöglich !


Selbst Operation Northwoods hätte soweit ich weiß sogut wie keine Zivielen Opfer gemacht !

So gut wie keine ist reine Definitionssache. Wenn man bedenkt, das sich normalerweise um die Uhrzeit das 10fache an Menschen in den Gebäuden aufhält, sind die ca. 4000 Opfer auch so gut wie keine !

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

29.04.2004 um 00:44
Ohne genau zu wissen wo die Flugzeuge einschlagen ist eine kontrollierte Sprengung und deren Planung völlig unmöglich. Einschlagpunkt, Einschlagenergie und verbrennendes Kerosin müssten unbedingt bei der Planung mit einfliesen. Da es keine vergleichbaren Fälle gibt in denen Auswirkungen von Flugzeugeinschlägen zu Rate gezogen werden können ist das völlig unmöglich.

@chos

schrieb:
So gut wie keine ist reine Definitionssache. Wenn man bedenkt, das sich normalerweise um die Uhrzeit das 10fache an Menschen in den Gebäuden aufhält, sind die ca. 4000 Opfer auch so gut wie keine !



Wenn es "nur" 4000 Opfer gab heißt das, das auch nur 4000 Menschen in den Türmen waren? Oder wie viel Menschen hätten prozentual drinnen sein müssen um auf diese Summe zu kommen? Ist doch auch nur Definitionssache.


They hurt you at home and they hit you at school,
They hate you if you're clever and they despise a fool
Till you're so fucking crazy you can't follow their rules.

A working class hero is something to be



melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

29.04.2004 um 08:58
Frage:
Ist es nicht so wie bei einem Baum? WTC hätte doch umknicken sollen und nicht in sich hinein Stürzen. Sehe ich das recht?

Waas ist mit dem Rauch (bei hohen brenntemp. gibt es kaum rauch, deutet also auf niedrige temp. hin oder)


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

29.04.2004 um 09:43
Nach den Flugzeugeinschlägen standen jeweils mehrer Stockwerke in Flammen. Es gab nicht DAS eine Feuer, sondern viele verschiedene Brandherde mit sehr vielen unterschiedlich brennenden Stoffen. Hierbei keinen oder weniger Rauch als gesehen zu erwarten halte ich für unrealistisch.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

29.04.2004 um 10:27
@rüssel, ben und alle zweifler

lest euch mal aktenzeichen 9/11(un)gelöst durch, vielleicht geht euch dann so etwas wie ein licht auf.

thread ist in politik zu finden.


melden

9 Gründe für die Sprengung des WTC

29.04.2004 um 12:05
nein, Gegenteil ist der Fall, es hatte viel Rauch (zu viel), dass hiesse, die brenntemp. war ziemlich niedrig (im verhältinis)


melden