Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:09
Tut mir leid, langsam hab ich keine Lust mehr, darauf zu antworten :|


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:11
http://www.mondlandung.pcdl.de/prolandung/index_pro.htm


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:22
@hcb schau dir mal die Videos genau an, dann siehst du, das die Fahne nur bewegt ist,solange einer der Astronauten die Hand an der Stange hat. Das ist kein Wehen, sondernschaukeln der oberen Querstange.
Darum siehts so aus. Aber in dem Moment wo er dieHand wegnimmt, hörts auf.

Zweitens gibts zwei Fotos, wo der Astronaut dieStellung verändert hat, aber die Fahne sieht aus wie auf dem ersten Bild.
Ist nichtgefakt. Die waren oben.

mfg obi


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:23
@h.c.b.

aber echt!

lesen bildet!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:23
ahh danke:) ne das hab ja auch nicht angezweifelt...ging mir halt nur ums wehen:)

danke nochmals


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:24
@h,.c.b.

"ahh danke ne das hab ja auch nicht angezweifelt...ging mir halt nurums wehen"

selten dämliche Ausrede


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:25
sag mal tickst du noch frisch ...? wat willst du von mir?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

24.08.2006 um 10:26
@UffTaTa
selten dämlicher kommentar


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 01:10
Link: www.apollo-projekt.de (extern)

@mannix

Erwähne am Besten immer auch: http://www.apollo-projekt.de

Diefinde ich sogar noch besser als http://www.mondlandung.pcdl.de


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 12:18
jo....war nur zu faul ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 13:21
Hmm...

...ich traue den Amerikanern ja auch jede Art von Betrug zu, wie diemeisten inzwischen mitbekommen haben werden... ;)

Aber die Mondlandung(en) halteich nicht für gefaked; ich kann es ebensowenig begründen wie diejenigen, die sie fürgefaked halten, aber die vorhandenen Fakten sagen es mir einfach. Und mein Gefühl...

Schwache Argumente für all die VTler, ich weiß, aber ist nun mal leider so.

Wir werden es erfahren, wenn in ca. zwei Jahren das neue hochauflösende TeleskopBilder liefern kann.

Ich denke, bis dahin werden wir uns alle noch ein weniggedulden müssen...


Gruß pendulum


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 13:26
"Aber die Mondlandung(en) halte ich nicht für gefaked; ich kann es ebensowenigbegründen wie diejenigen, die sie für gefaked halten, aber die vorhandenen Fakten sagenes mir einfach. Und mein Gefühl... "


Du kannst ALLE "Beweise" derFake-Fraktion wqiederlegen. Das ist fast so gut wie selber auf den Mond zu gehen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 13:27
@pendulum

"Wir werden es erfahren, wenn in ca. zwei Jahren das neuehochauflösende Teleskop Bilder liefern kann."

Und was soll das bringen? Damitguckt sich niemand den Mond an, wenn er überhaupt sowas "Nahes" damit betrachten kann, sowird es bestimmt nicht dafür benützt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 13:35
@UffTaTa

Ich weiß...

...in der Theorie ist alles, was ich beweisenwill, beweisbar...

Ob wehende Fahnen oder spiegelnde Dritte oder, oder, oder...

Aber letzlich ist es doch so: Ich glaube, was ich glauben will; und wenn noch soviele Argumente dagegensprechen.

Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Dafür habe ichvon Physik und dem Rest der Materie auch zu wenig Ahnung. Ich schaue mir nurgrundsätzlich gern alle Fa kten an, höre die Argumente und entscheide dann. Für mich.

Ich finde das Thema einfach interessant und spannend. Wenn es am Ende wirklichso sein sollte, dass die Mondlandung ein Fake war: Auch gut!^^ Dann bestätigt es nurmeine Meinung über die USA. Wenn nicht: Hut ab vor dem Mut und der Leistung!(ausnahmsweise... ;))


Gruß pendulum


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 14:12
@pendulum

hab vor kurzem gelesen das wir mit unseren Teleskopen die Flamme einesFeuerzeuges auf dem Mond sehen können und das schon seit ein paar Jahren.

Dasetzt ich mehr hoffnung in die Mondmissionen der Chinesen und Inder.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

25.08.2006 um 14:14
@kairi

"hab vor kurzem gelesen das wir mit unseren Teleskopen die Flamme einesFeuerzeuges auf dem Mond sehen können und das schon seit ein paar Jahren. "

Telekope wie HGubble sind nicht dazu geeignet nahe Objekte (und der Mond ist sehrnahe) zu beobachten. Das mit dem Feuerzeug ist ein Laienhafter Vergleich der von Laiendann wörtlich genommen wurde.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2006 um 21:25
Neulich hatte ich eine Diskussion mit einem Bekannten wegen der Mondlandung. Der Bekannteist ein VT (ich alledíngs nicht). Und so kam es wie es kommen musste. Ein Wort gab dasandere und es entwickelte sich eine hitzige Diskussion ohne nennennswerte Annährung.Nachdem er das Buch von der Witzfigur "Wisnewski" gelesen hatte ist der nicht mehrumzupolen.



Ich will jetzt gar nicht auf alles eingehen, nur auf 2Sachen, und da bräuchte ich mal Rat. Bei dem Argument "Van Allen Gürtel" versteiffte ersich darauf, dass die Russen wohl in frühen Jahren Tierversuche im "Van Allen Gürtel"gemacht hätten. (ich weiss nicht wo der das gelesen hat. Steht das so bei Wisnewski?



Naja, wie dem auch sei, "Die Tiere wären wohl alle bei dem Durchflug durchden "Van Allen Gürtel" gestorben laut den Russen. Und das sei, so meinte er eineindeutiger Beweis, dass Menschen das nicht überleben würden. (den Durchflug).



Ich weiss ja, dass es davon abhängt wie schnell, und wie lange der Durchflug istund wieviel Strahlung als Dosis dabei auftritt.



Frage: Gibt es dieseBehauptung (Tote Tiere bei den Versuchen der Russen)

in irgendeiner Literaur/Webseite. Und stimmt diese Sache? Es kann ja sein, dass wirklich damals die Tiere beiden Versuchen der Russen gestorben sind, allerdings es nichts darüber aussagt, dass esbei schnellem Durchflug für die Astronauten trotzdem funktioniert.



Wer kennt dieses VT Argument der toten Tiere der Russen??





Die andere Sache ist die Fernsehübertragung. Die VT er behaupten ja immer, dass dieFernsehaufnahmen getürkt wären und nicht vom Mond daher sind.

Hiermal einAuszug aus einem interessanten Interview mit der Sterwarte Bochum bzg. Signal undFernsehaufnahmen vom Mond.



Auszug aus einem Interview des WDR mit derStrenwarte Bochum:



-------------------------------------------------------------------------------------------



wdr.de: Durch das Verschwinden der NASA-Originalbänder,bekommen die Gerüchte neue Nahrung, dass die NASA gar nicht auf dem Mond war und stattdessen nur in den Studios von Hollywood. Gäbe es in einem solchen Fall die Bänder inBochum?



Thilo Elnser: Das ist das Interessante in dem Spiel um die sogenannte Mondlüge. Wir haben an der Sternwarte eine hoch präzise 20-Meter Parabolantenne.Diese Antenne hat eine hohe Nachführgenauigkeit. Das heißt, um die Bänder überhauptaufzuzeichnen, musste man die Frequenzverschiebung des Signals etc. allesmitberücksichtigen. Die Aussendungen, die wir damals empfangen haben, kamen definitiv ausdem Mondorbit oder von der Mondoberfläche. Die Bänder sind für uns der Beweis, dass dieDaten aus der Mondposition zur Erde gefunkt worden sind.

-------------------------------------------------------------------------------------------



Wenn das stimmt was Thilo Elsner von der Sternwarte Bochum daerzählt wegen der Frequenzverschiebung / Aufzeichnung, dann wäre es doch ein weitereBeweis für die Mondlandung. Wobei es sich ´bei den Aufzeichnungen nicht um Kopienhandelt, sondern um Originalmitschnitte und unzensiert.



Das ganzeInterview git es hier:



http://www.wdr.de/themen/wissen/astronomie/blick_ins_all/raumfahrt/060817.jhtml?rubrikenstyle=blick_ins_all (Archiv-Version vom 06.09.2006)





Meine Frage an die anderen:



Wie ist das zu verstehen mit der Frequenzverschiebung des Signals, um dieBänder aufzuzeichnen. Wer kann das mal für einen Laien erklären?



Undwarum lässt sich daraus unabdingbar ein Signal vom Mond ableiten?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2006 um 21:42
@pointman weisst du, ich denke, auch wenn du deinem Freund diese Fakten darlegst, bestensdokumentiert und in laienhafter, verständlicher Form, narrensicher, unwiderlegbar, wirder als überzeugter VTler trotzdem auf seiner Aussage bzw. auf seinen Ansichten beharren.
So ist das nun mal mit diesen VTlern, die müssen selbst drauf kommen oder ebennie....


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.08.2006 um 21:43
Ich hatte noch etwas vergessen:

Es gibt ja diese EME Theorie (Erde-Mond-Erde) Eine Sache speziell Für Funkamatuere (Ist einer hier unter uns?)


Dabeiwerden die Funkwellen mit einer Richtantenne in Richtung Mond gefunkt und dieReflektionen sind dann auf anderen Kontinenten empfangbar.

Ich will das aberausschließen!! Vielleicht kennt ja einer einen Funkamatuer, der das ausschließen kannbzw. die Option, die durch die Erklärung der Sternwarte Bochum erfolgte in technischerForm bestätigen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2006 um 08:59
Tote Tiere der Ruusen:

Die Russen hatten Sputniks mit Tieren hochgeschickt(siehe Sputnik 2 mit Hündin Laika) aber nicht mehr runtergeholt. Diese Tiere erstickten.Vielleicht meint er das?

<<Wie ist das zu verstehen mit derFrequenzverschiebung des Signals, um die Bänder aufzuzeichnen. Wer kann das mal für einenLaien erklären?
<<

Laufzeit des Signals? Musst du genuaer fragen dannbeantworte ich es dir genauer. Außerdem gibt es den Doppler-Effekt (siehe WiKi) mit demman jede relative Geschwindigkeit messen kann, also auch die des Mondes zur Erde.



<<Dabei werden die Funkwellen mit einer Richtantenne in Richtung Mondgefunkt und die Reflektionen sind dann auf anderen Kontinenten empfangbar. <<

Das ist mit Sicherheit möglich. Die USA hatten in den 50 sogar passive EchoSatelliten in eine Umlaufbahn gebracht (google Nasa Echo)


melden