Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2006 um 12:27
Es ist doch immer das gleiche mit diesen MondlandungsFake-'Theoretikern'.Einerseits
gehen sie kritisch mit Aussagen um und andererseits übernehmen sie einfachunreflektiert
andere Aussagen.

Es ist generell eine gute Eigenschaft nichtalles was in der
Öffentlichkeit gesagt wird einfach so als wahr oder zutreffend oderrichtig hinzunehmen,
sondern erst mal zu fragen ob das was gesagt wird überhaupt sosein kann. Das ist
natürlich immer dadurch begrenzt wie viel man selbst über ein Themaweiss.

Und
hier kommt das Problem: Wer kann hier von sich behaupten, dass erso viel über
Astrophysik und Technikgeschichte der Raumfahrt weiß, dass er klarwiederlegen kann, dass
die erste Mondlandung nicht stattgefunden hat, weil estechnisch und physikalisch nicht
möglich war? Wer kann hier Aussagen von angeblichenehemaligen NASA-Mitarbeitern und
Mitarbeitern des ehemaligen sowjetischen Pendants,die die Mondlandung bestreiten, auf
Stichhaltigkeit überprüfen?

Warum dieFilmbilder und die mitgebrachte
Mondmaterie als gefälscht zurückweisen undgleichzeitig die Aussagen aus dubiosen Quellen
einfach als wahr heranziehen? So als obSkeptiker und Amerika-Kritiker eine Art
Wahrheits-Gen hätten und jeder der sichkritisch über irgendeine Aktivität der USA äußert
generell allein aufgrund seinerkritischen Haltung gegenüber den USA schon recht hätte.


Mondlandungsbezweifler machen meiner Meinung nach eine Milchmädchenrechnung:


(USA : Glaubwürdigkeit x Lügen bis zum Abwinken zum Quadrat) X Laienwissenzum
Quadrat = Mondlandung ist ein Fake

So kommt man aber in einerernsthaften
Diskussion nicht weit. Wenn alles was man meint und meint zu wissenüberstrahlt wird
durch einen umfassenden Hass auf das was die ach so bitter böse USAmacht oder nicht
macht, dann hat man keinen klaren Blick mehr. Diesen klaren Blicksollte man aber haben,
wenn man verschiedene Aussagen zu diesem Thema irgendwie aufStichhaltigkeit prüfen
möchte.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2006 um 12:36
Tja, das ist leider das Problem bei jedweder VT hier...

OffizielleStellungnahmen/Daten/Dokumente sind STETS falsch.

Besoffene Alkoholiker mitwirren Homepages voller Aliens sprechens STETS die Wahrheit.

Egal wie groß derSchwachsinnsgehalt von Aussagen "ehemaliger CIA-MItarbeiter" (oder wahlweiseLuftwaffenoffizieren etc.) ist, egal was senile Sabberopas zum besten geben...wenn nurIRGENDWO etwas von Ufos, Geheim, Raumschiff etc. auftaucht, ist es auf jeden Fall anWahrheitsgehalt jedweder offizieller Quelle (die ja eh nur Vertuschung sind) vorzuziehen:)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2006 um 12:40
@polyprion

Zitat: Tja, das ist leider das Problem bei jedweder VT hier...

Offizielle Stellungnahmen/Daten/Dokumente sind STETS falsch.

BesoffeneAlkoholiker mit wirren Homepages voller Aliens sprechens STETS die Wahrheit.

Egal wie groß der Schwachsinnsgehalt von Aussagen "ehemaliger CIA-MItarbeiter" (oderwahlweise Luftwaffenoffizieren etc.) ist, egal was senile Sabberopas zum bestengeben...wenn nur IRGENDWO etwas von Ufos, Geheim, Raumschiff etc. auftaucht, ist es aufjeden Fall an Wahrheitsgehalt jedweder offizieller Quelle (die ja eh nur Vertuschungsind) vorzuziehen :).


HM da gebe ich dir recht! :)

Aber malernst es ist schon so wie du sagst man hat nie eine seriöse quelle!



melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

01.09.2006 um 12:50
"Aber mal ernst es ist schon so wie du sagst man hat nie eine seriöse quelle!"

Nun, im Gegensatz zu vielen Schreibern hier sehe ich um ehrlich zu sein keinen Grund,die NASA als NICHT seriöse Quelle zu betrachten.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

02.09.2006 um 07:44
@polyprion


Du scheinst nicht zu wissen, das die Nasa einen großenteil ihresBild materials du fälschen scheind!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

02.09.2006 um 22:57
also seit ich den Film Kubrick, Nixon und der Mann im Mond geseeehn habe, glaube ichauch, das der Amerikaner mit seiner berühmten Dosensuppe nicht auf dem Mond war. DerAmerinkaner nicht, das ist sicher.
N guter Kumpel der sich auskennt mitMondangelegenheiten, hat mir verklickert, im Geheimen allerdings, das der Österreicheröfters auf dem MONd war, und das Hitler da auch mitgemischt hat. So schaut's aus...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.09.2006 um 20:29
http://video.google.com/videoplay?docid=1913474363747128107


was geschah aufdem mond?
eine zwei stunden doku über das *für* und *wider*...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.09.2006 um 20:43
@locutus

>>>Du scheinst nicht zu wissen, das die Nasa einen großenteilihres Bild materials du fälschen scheind!<<<

aber du weisst dasnatürlich ganz genau, nicht wahr, schließlich steht es ja auf genügend I-Net Seiten. Undweil die Nasa ja alles Bildmaterial fälscht haben die VT-Seiten dann auch genau dieseNASA-Bilder als "Beweise" für ihre abstrusen Theorien, da ja die NASA anscheinend (nachden VTlern) nicht in der Lage ist ihre Photos ordentlich zu fälschen.

Das ist so'ne Logik, die können einfach nur VTler kapieren.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.09.2006 um 20:44
@otto_otto

fehlt da nun ein Ironie-Icon oder nicht???


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

04.09.2006 um 20:45
@UffTaTa,

gehört hier nicht hin, ich weiß!
Doch wie siehst aus:

Interessante Aufnahmen bei NASA-Mission (Seite 5)

ich warte da immer noch auf eineantwort von Dir!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

07.09.2006 um 21:21
*fehlt da nun ein Ironie-Icon oder nicht???*

hmmm, was soll ich sagen? kannman hier eigentlich icons einbauen?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2006 um 08:41
noch 1x eine SEITE PRO Mondlandung (auch (oder besser grade DARUM) wenn sie von eurem SOVERHAßTEN Wisnewski ist!!!)

http://www.clavius.info/bibwisnewski1.htm

Im übrigen gehts mir DERARTIG auf die NERVEN kaum hat man 1ne Diskussion über ein"Mondlandungsthema" beendet = abgeschloßen = gewonnen kommt wieder so ein VOLL*/`&$"daher mit einer Meldung wie: "Da die Amis NIE auf dem Mond waren" !!!!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

16.11.2007 um 15:19
es ist klarr bewiesen das die usa auf dem mond war dazu gab es ja auch eine galilio sendung


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2007 um 08:01
ob die usa auf dem mond waren oder nicht ist mir schon ziemlich wumpe den es gab in der geschichte schon viel zu viele lügen die der mensch ertragen musste ich sage nur hätte ich vor 500 Jahren gesagt die erde ist eine kugel bzw rund ist dan hätten sie mich alle für einen spinner gehalten also in diesem sinne die menschen wurden schon früher verarscht und sie werden es auch noch heute.!

(glaube nicht alles was dir die kirche sagt )
(glaube nicht alles was dir die usa sagt )
(glaube nicht alles was du im fernsehen siehst )
(glaube nicht alles was alle menschen glauben zu wissen selbst wenn es die mehrheit ist den es kann auch falsch sein )

früher wurde von den meisten leuten, forschern und anderen wissenschaftlern fest behauptet das dass fliegen für den menschen nicht möglich währe oder zumindest nicht umsätzbar bis sich eine kleine minderheit den problem stellte und es auch löste

*kommisch nicht die mehrheit hatte früher in den wissenschaftlichen und theoretischen fragen recht sondern die minderheit war es die recht hatte*

Es gibt da so eine kleine theori von mir am rande :
Wie ja jeder weis versucht der mensch sich immer den leichteren weg zu nehmen als er es mit den schweren weg versucht so und was ist jetzt warscheinlicher
der leichte weg in diesen fall ist ich versuche es in der wüsste aufzunehmen um der welt zu zeigen das wir auf den mond wahren oder ich nehme den schweren weg und versuche zich meilen weit zum mond zu fliegen dort zu landen und dan mit der kamera alles aufzunehmen und dan versuche ich heile wieder auf der erde zu fliegen.

Es kommt ja auch noch dazu das die Nasa sehr schwierige probleme mit den landungen mit der kapsel auf der erde hatte die sie ja selbst bestätigt haben wie war es den möglich auf dem mond zu landen wen sie es den auf der erde nicht mal richtig schafen konnten.

(Ich sage nicht das es die Mondlandung nicht gab aber ich bin mir auch nicht sicher das es die gab)



/´¯/) (\¯`\
/¯..// ´¯`·. .·´¯` \\..¯\
/....// '·. •`·. .·´• .·' \\....\
/´¯`/'' ''/´¯¯`·¸ `:--·´ `·--:´ ¸·´¯¯`\'' ''\´¯`\
/''/ / / /¨ /¯\ `·. ' ' .·´ /¯\ ¨\ \ \ \''\
(''( ´ ´ ¯\/'' '') ;`·-·´; ('' ''\/¯ ` ` )")


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2007 um 10:00
<<ich sage nur hätte ich vor 500 Jahren gesagt die erde ist eine kugel bzw rund ist dan hätten sie mich alle für einen spinner gehalten<<<

definitiv NEIN. Das ist nichts als ein modernes Märchen das auch tausendfaches Wiederkäuen nicht glaubhafter macht. Außerdem ist es überhaupt kein Argument gegen heutige Erkenntnisse der Wissenschaft, da die wissenschaftlichen Regeln, nach denen heutzutage publiziert wird, noch keine 150 Jahre alt sind.

<<früher wurde von den meisten leuten, forschern und anderen wissenschaftlern fest behauptet das dass fliegen für den menschen nicht möglich währe<<

es gab niemals eine wissenschaftlichen Nachweis das es nicht möglich wäre. Ganz im Gegenteil wurde es für möglich gehalten, es gab nur zu wenig Wissen um die Aerodynammik um es zu realisieren.
Von der Kirche und gewissen geselschaftlichen Strömungen her wurde das Fliegen jedoch als Anmaßung gegen Gott (und auch die Herscher) verteufelt da es als ein "sich erheben" über die herrschende Klasse (Kirche, Herscher) angesehen wurde.


Außerdem werden diese beide falschen Beispiele immer gebraucht um einen zu erklären das jeder Schwachsinn möglich wäre. So nach dem Motto: "Früher dachte man die Erde wäre eine Scheibe also ist der Mond aus Käse"

Was ein Käse.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2007 um 10:02
@Bohnenbriuder

<<wie war es den möglich auf dem mond zu landen wen sie es den auf der erde nicht mal richtig schafen konnten.<<

vielleicht deshalb weil auf dem Mond nur 1/6 der Schwerkraft herschte? Deswegen war es ja auch prinzipiel unmöglich den Mondlander auf der Erde zu testen. Schließlich war der für den Mond gebaut und nicht für die Erde.

Ist doch logisch, oder?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2007 um 14:57
Die irrige moderne Vorstellung, dass insbesondere die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe, wurde von der Historical Society of Britain als groesster der zehn haeufigsten historischen Irrtuemer aufgefuehrt[1] und in der Fachliteratur als Mythos der Flachen Erde bezeichnet.[1] Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren[2] haben gezeigt, dass "ausser sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jh. v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, dass die Erde flach ist", und die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb.[1] Die moderne Fehlannahme, dass der mittelalterliche Mensch an eine flache Erde glaubte, fand erst im 19. Jh. Verbreitung, vor allem aufgrund von Washington Irvings fiktiver Erzaehlung Das Leben und die Reisen des Christoph Columbus (1828).[1]


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2007 um 14:58
Es kommt ja auch noch dazu das die Nasa sehr schwierige probleme mit den landungen mit der kapsel auf der erde hatte die sie ja selbst bestätigt haben wie war es den möglich auf dem mond zu landen wen sie es den auf der erde nicht mal richtig schafen konnten.
.........................................

na der Begriff Schwerkarft sag dir was?

versuch mal selber drauf zu kommen.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

30.12.2007 um 17:48
ja ja ist ja klar was schwerkraft ist man hat natürlich versucht die gleichen bidingungen zu simuliern aber wenn ihr ja selber sagt das es auf der erde nicht ging zu landen woher soll man dan die erkentins nehmen das es auf den mond aufjedenfall gehen muss wenn die test nach euren aussagan auf der erde nicht machbar waren bzw nich gingen und war es dann ein nicht zu großes risiko für die männer auf den mond zu landen ohne richtig zu wissen wie man das ding landen kann.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

31.12.2007 um 18:49
Mond=geringere Schwerkraft als Erde... UNd jetzt denke nach...


melden