Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:35
@HeinrichG.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, weshalb unsere teleskope zwar in andere Milchstraßen, ja in die "Vergangenheit" blicken können, auf den nahe liegenden Mond aber nicht.
Weil eine Milchstraße nicht wenige Meter, sondern, wie beispielsweise unsere, rund 100.000 Lichtjahre groß ist/sein kann. Das ist ein völlig anderer Maßstab - eine unvorstellbare Größe. Das wäre, als würdest du einen Tropfen Wasser mit den gesamten Wasservorkommen auf der Erde vergleichen wollen. Ind ich denke, selbst hier ist dieser Maßstab weitaus geringer.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:37
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Deckung der Kosten für 3 Bomber durch eine Rakete die es nie gab
Welche Rakete soll es nie gegeben haben? Die Saturn V? Mach dich nicht lächerlich. Selbst die hartnäckigsten Hoax-Beutelschneider leugnen die Saturn-V-Starts nicht. Da gibt es schlichtweg zuviel Zeugen und Zeugnisse.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:41
Die Russen haben einen Bomber gebaut und erklären unverblümt seine Funktion.
Auch geben diese zu, die Pläne von den USA gestohlen zu haben.
( Selbstredend kenne ich niemanden davon persönlich, pardon )

Das wirft bei mir Fragen auf.

Sollten die Amerikaner den Russen ein Labor als Bomber getarnt haben ?

Eher umgekehrt, oder nicht ?

Ein solches Projekt sollte immer mehreren Zwecken dienen und es war ein sehr kalter Krieg.

H.G.


3x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:42
@HeinrichG.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Das mit den Poolbildern find ich auch recht Sinnfrei.
Das kommt davon, wenn du dich so schwammig ausdrückst.
Wer German heißt, sollte nicht so viele Fehler machen. :-)

@UffTaTa
heinrichg. schrieb:
Das mit den Poolbildern find ich auch recht Sinnfrei.

Das kommt daher das du dich noch nicht mit der Thematik auseinander gesetzt hast. Dann wüstest du sofort um was es geht.
Heinrich bezieht das vermutlich nicht auf meinen Trapeztisch, sondern auf Voidol's Scherz mit den Löchern im Pool.

ALSEP


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:47
Im Übrigen sind nicht wenige unserer Strassen und Brücken noch heute als Notlandepisten und Unterstände eingeplant. Solche Pläne habe ich selbst gesehen.

Sonst würd ich nicht so denken.

Von der Schweiz fange ich gar nicht erst an ...


3x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:50
@HeinrichG.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Die Russen haben einen Bomber gebaut und erklären unverblümt seine Funktion.
Welcher Bomber? Buran?
Nennst du uns bitte eine Quelle.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Auch geben diese zu, die Pläne von den USA gestohlen zu haben.
Auch hier bitte eine Quelle für diese Behauptung.

ALSEP


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:52
@HeinrichG.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Die Russen haben einen Bomber gebaut und erklären unverblümt seine Funktion.
Auch geben diese zu, die Pläne von den USA gestohlen zu haben.
Du weist doch was ein Bomber ist? oder nicht? Dann sag mir mal was beim Space Shuttle und beim Buran auf einen BGomber hinweist. Mir fällt nämlich vor allem auf das alle typischen Eigenschaften eines Bombers bei di8esen Typen NICHT existieren. Keine Fallschacht für eine innen transportierte Bombe, keine Außenlastaufnahmen, nicht mal die Möglichkeit den Flugstrecke selbst zu bestimmen da kein Antrieb vorhanden.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Im Übrigen sind nicht wenige unserer Strassen und Brücken noch heute als Notlandepisten und Unterstände eingeplant. Solche Pläne habe ich selbst gesehen.
Für einen Space Shuttle? Schon mal nachgelesen was der für eine Landestrecke benötigt? Da gibts nicht viele auf Erden die lange genug sind. Und die A5 taugt dazu ganz sicher nicht.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:54
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Die Russen haben einen Bomber gebaut und erklären unverblümt seine Funktion. Auch geben diese zu, die Pläne von den USA gestohlen zu haben.
Welcher Bomber? Die Tu-4 war der B29 abgekupfert, aber sonst?


Tu-4:

/dateien/gg3012,1239029656,tu4 large


B29:

294962Original anzeigen (0,3 MB)

Vielleicht nicht nur Sätze hinrotzen, das würde die Stimmung heben.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 16:56
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Im Übrigen sind nicht wenige unserer Strassen und Brücken noch heute als Notlandepisten und Unterstände eingeplant. Solche Pläne habe ich selbst gesehen.
Ich bin sogar drauf gefahren. In der DDR.


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:00
@voidol
Zitat von voidolvoidol schrieb:Ich bin sogar drauf gefahren. In der DDR.
Für die Spezial-Buran mit super starken Federbeinen und extra langem Federweg. Von dem abnorm kleinen Wendekreis zu schweigen. Der setze in Erfurt auf und rollte in Rostock aus ;-)


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:02
Nein, nicht für das Shutle, sonder konventionelles Fluggerät.

Fallschacht oben anstatt unten ( freier Raum / Wiedereintritt ).
Sprengköpfe in "tonnen" (Revolver).

Kein Antrieb, keine Kontrolle der Flugbahn !? --- Hä !?

H.G.


3x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:06
@ UffTaTa

Deine Argumentation besteht aber auch überwiegend aus "runterquatschen" und lächerlich machen, fertig und basta ... !

nfu Heinrich German


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:08
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Für die Spezial-Buran mit super starken Federbeinen und extra langem Federweg. Von dem abnorm kleinen Wendekreis zu schweigen. Der setze in Erfurt auf und rollte in Rostock aus ;-)
LOOOOL!

Aber ich als Österreicher staunte nicht schlecht, als ich Anfang 1990 da fuhr, noch dazu alles fachkundig erklärt von einem (immer noch) guten Bekannten aus der damaligen Grade-noch-DDR. Die Jagdfliegerlandestrecken waren die Entspannungsstrecken für die doch sehr durchbeutelte Wirbelsäule ;)

Zurück zum Thema: HeinrichG. meint wirklich den Buran? Wie kommt der auf Bomber? Ich habe grade angefangen, meine etwas verrostete Kenntnis von Flugzeugtypen des Kalten Kriegs wieder aufzufrischen, um seinem Rätsel auf die Spur zu kommen ...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:10
@HeinrichG.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Nein, nicht für das Shutle, sonder konventionelles Fluggerät.
Und was hat das nun mit dem Thema zu tun?
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Kein Antrieb, keine Kontrolle der Flugbahn !? --- Hä !?
Ja, KEIN Antrieb während der Wiedereintrittsfluges. Sowohl Buran wie auch Space Shuttles sind im Landeflug SEGLER und auf fest geschriebenen Flugrouten zu den wenigen möglichen Landepisten angewiesen.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Fallschacht oben anstatt unten ( freier Raum / Wiedereintritt ).
Sprengköpfe in "tonnen" (Revolver).
mir ist zwar immer noch nicht ganz klar was du nun damit meinst, aber ein "Bomber" ist das dann gewiss nicht. Du meinst wohl das der Space Shuttle sowas wie eine kleine Rakete mit atomaren Gefechtskopf in eine Umlaufbahn transportieren könnte und dort dann aussetzt? Das könnte ev. sein, aber das ist kein Bomber.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:13
@HeinrichG.
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Nein, nicht für das Shutle, sonder konventionelles Fluggerät.

Fallschacht oben anstatt unten ( freier Raum / Wiedereintritt ).
Sprengköpfe in "tonnen" (Revolver).

Kein Antrieb, keine Kontrolle der Flugbahn !? --- Hä !?
Ich schließe mich Voidols Forderung an: Die Sätze nicht einfach nur hinrotzen. Schreibe bitte in ganzen Sätzen, zitiere vernünftig und formuliere halbwegs verständlich - bitte!

ALSEP


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:14
@HeinrichG.
Kannst Du bitte vernünftige vollständige Sätze bilden?

Irgendwie weiß ich bei Deinen Satzfragmenten überhaupt nicht was du überhaupt sagen willst.

Hast Du die Sache mit den Teleskopen mittlerweile kapiert?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:16
Zitat von HeinrichG.HeinrichG. schrieb:Fallschacht oben anstatt unten ( freier Raum / Wiedereintritt ).
Sprengköpfe in "tonnen" (Revolver).
Her mit den Fakten!

Ich kenne nur das über ein "space bomber"-Programm:
http://www.globalsecurity.org/org/news/2001/010814-space.htm

Post Cold War. Wie auch die (nicht geheime) Entwicklung von Wickman Spacecraft:
http://www.wickmanspacecraft.com/sharp.html (Archiv-Version vom 06.09.2009)

/dateien/gg3012,1239031006,s-s4land

@HeinrichG.
Nochmal meine Bitte: nicht brabbeln, sondern Projektnamen, Flugzeugtypen etc. angeben.


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 17:19
@voidol

die "Körperflieger" oder "body-wings" reichen doch schon in die 50er zurück. Wurden aber alle Projekte aufgegeben weil sie die Aerodynamik und die Stabilit#ät nicht in den Griff bekommen haben.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 20:26
Concorde und TU-144 sind auch Bomber gewesen.
Warum sonst sollten sie sich sonst so ähnlich sehen?

ALSEP


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

06.04.2009 um 20:37
Selbstredend, kann ich über geheimes auch nur versuchen
die Spreu ... ( ist Euch der Rest des Satzes wichtig ? )

Hätte ich derartige Infos, müsst ich Euch nicht um Antworten ersuchen ( logisch genug ? ).

Ein Bomber ist für mich ein Bomber wenn er Bomben transportiert und selbstständig den Boden verlässt, womöglich fliegen kann. Auch wenn man ihn dazu umdrehen muss,
bleibt es ein Bomber ( Haarspalterei ).

Projektname=
Enterpreis, Space Shutle, Endever

Fakten=
3 Lagen Stanniolpapier gegen das Vakuum, Microasteroiden und
http://www.gernot-geise.de/apollo/dateien/radioaktivitat.html

Alle am Apolloprogramm teilgenommenen Astronauten sind gesund alt geworden !

Mit nem Traktor ( Vergleich ) konnten wir offenbar vor 30 Jahren ohne Computer und mit Handsteuerung zum Mond, hinschauen allerdings bis heute nicht.

Muss ich das jetzt einfach glauben ?

Heinrich German


3x zitiertmelden