Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

21.02.2012 um 23:43
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Weil ich mich als Vollidiot nicht bezeichnen kann, dann sind es die NASA - Leute, die uns verarschen.
Im Gegensatz zu dir haben diese Leute neun bemannte Mondflüge durchgeführt.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

21.02.2012 um 23:45
@Branntweiner
Kannst Du mir sagen, mit welcher orbitalen Geschwindigkeit soll Mond um die Erde kreisten?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

21.02.2012 um 23:47
@zetta2

Mit 3682,80km/h.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

21.02.2012 um 23:48
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:Kannst Du mir sagen, mit welcher orbitalen Geschwindigkeit soll Mond um die Erde kreisten?
In der, um die er um die Erde "kreist": http://pluslucis.univie.ac.at/PlusLucis/061/s1924.pdf (Archiv-Version vom 23.06.2007)

Aber vielleicht haben auch die Gallier recht und er fällt uns bald auf den Kopf.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

21.02.2012 um 23:59
Hier steht also , dass orbitale Geschwindigkeit des Mondes = 1,023 km/ sek
Wikipedia: Mond,

1,023 km /sek = 3682,6 km/ h - es ist korrekt.

Wie kann aber Mond so langsam um die Erde kreisen, wenn Kepler sagt, dass ein Himmelsobjekt mit wenigsten 7,9 km / sek fliegen soll, damit es auf Erde nicht umkippte.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:06
@zetta2

Ok, ich löse das Rätsel für dich.

Folgende Werte:

G = Gravitationskonstante
M = Masse der Erde
m = Masse des Mondes
r = Abstand zwischen Erde und Mond (Mittelpunkte)
v = Mondgeschwindigkeit

Grundlegend gilt für einen stabilen Orbit:

Fliehkraft = Anziehungskraft

Damit ist die Formel:

m*v^2/r=G*M*m/r^2
v^2=G*M/r
v=Wurzel aus G*M/r

Damit kannst du dir jetzt die Mondgeschwindigkeit ausrechnen, damit der nicht auf die Erde fällt, aber auch nicht davonsaust. Und zwar für jede mögliche Entfernung.

Einflüsse der Sonne sind nicht drinnen, also hast du einen Annäherungswert.

Viel Spaß beim Rechnen und noch einen schönen Abend.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:16
@Branntweiner
kannst Du es irgendwie selbst weiter machen?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:17
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:kannst Du es irgendwie selbst weiter machen?
Du bist dran. Die Formel hast du.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:19
@Branntweiner
wo hast Du diese Formel her?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:22
@zetta2


Versuchs mal damit:

http://www.schulphysik.de/java/physlet/applets/grav7.html (Archiv-Version vom 17.01.2012)

Damit Du erst mal die Grundbegriffe erlernst ...


Hier unter Gastronomie/Astronomie
findest Du alles was Du für den Anfang brauchst.

http://www.schulphysik.de/java/physlet/index.html (Archiv-Version vom 02.03.2012)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:23
Kepplerbahnen, Vis-Viva-Gleichung


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 00:27
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:wo hast Du diese Formel her?
Was heißt, wo ich die herhabe? Fliehkraft gleich Anziehungskraft gilt. Beide Formeln sind bekannt. Man muss nur noch die Werte einsetzen.

Kannst ja nachprüfen: http://www.jgiesen.de/astro/stars/astrophysik.htm

Zu deinem Kepler. Die 7,9 km/s sind v1 = die erste kosmische Geschwindigkeit, die Geschwindikeit eines Körpers auf der kleinstmöglichen Umlaufbahn um die Erde. Du hast das Gesetz einfach missverstanden. Wikipedia reicht zur Aufklärung:

Wikipedia: Kosmische Geschwindigkeiten#Erste kosmische Geschwindigkeit oder Kreisbahngeschwindigkeit


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:17
m v2 / R = G m M / R2 ;

V= wurzel G*M / R = Wurzel 9,81* 5,974 · 10^24 kg /385000000 = 4*10^8 m/ sek

@Branntweiner

Probier selbst


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:24
@zetta2
Zitat von zetta2zetta2 schrieb:4*10^8 m/ sek
Umgerechnet also 4*10⁴ km/s = 400'000 km/s

Weißt Du noch wie groß die Lichtgeschwindigkeit ist?

300'000 km/s

Ich denke mal, Du hast irgendwo einen Fehler ...


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:25
@der-Ferengi

Ich überlasse es Dir umrechnen

Hier steht, wie viele Erde wiegt, 5,974 · 10^24 kg
Wikipedia: Erde

und Mondentfernung findest Du hier

356 410 km

http://www.leifiphysik.de/web_ph11/umwelt-technik/10entfernungen/mondentfernung_l.htm (Archiv-Version vom 03.03.2012)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:34
@zetta2
Ich möchte Dich ja nicht enttäuschen, aber

Du hast jetzt rund 1 1/2Stunden gerechnet mit dem Erfolg,
daß eine Zahl < c herausgekommen ist.
Sag mal glaubst Du im Ernst, daß Du in dieser Nacht die
Kepler'schen Gesetze erlernst, wofür man in sonst der Re-
gel ein ganzes Semester braucht ???


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:36
naja ich glaub er hat die Zahlen richtig eingesetzt aber die Formel scheint falsch zu sein
bzw. kann 9,81 ja mindestens nicht stimmen, da in der Entfernung die durch Gravitation verursachte Beschleunigung natürlich kleiner ist


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:39
@der-Ferengi

Das ist nur eine Formel, stammt nicht von mir, versuch selbst berechnen, mit welcher Geschwindigkeit soll Mond um die Erde drehen. v=Wurzel aus G*M/r

ich habe mein besten gegeben, vlt, habe ich mich geirrt, zeig mit wo


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:41
@Naas

diese Formel stammt angeblich vom Kepler, oder von Nasa - Leute, nicht von mir, ich habe da nur die Zahlen reinpackte


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

22.02.2012 um 01:43
ach ja ich seh schon ich bin auch drauf reingefallen!
Die Gravitationskonstante G hat nix mit der Erdbeschleunigung zu tun

sie ist 6,673*10^-11 Wikipedia: Gravitationskonstante

da kommt dann natürlich ne viel kleinere Zahl raus


melden