Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

07.02.2010 um 11:56
Ich hab ja nicht gesagt,dass es so ist,sondern dass es so aussieht.Das sind 2 verschiedene Sachen.Also mach mich hier nicht dumm an :/


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

07.02.2010 um 11:59
Also das Viedeo find ich einfach nur Witzig :-)))

Obwohl !!! Seht euch mal die "Orignal Aufnahmen" dieser Sequenzen von anderen Quellen genau an, die "Kröte" ist da auch zu sehn :-)))

Schon fast zu unglaublich um wahr zu sein :-)))


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 06:26
Das ist ja nicht alles.Von Kröten bzw. Fröschen, über Cola-Flaschen bis hin zu Insekten wurd schon so einiges auf unserem Mond gesichtet. ;D


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 16:13
Was ist eigentlich die Erklärung für die Schwingung der Fahne am ende des Video´s,wo der Astronaut vorbeiläuft?
https://www.youtube.com/watch?v=SgpHlN5Qrgo
Bodenschwingung durch das auftreten oder Berührung?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 16:42
Vom Überdruckventil am linken Handgelenk?

http://www.apollosaturn.com/asnr/p223-228.htm (Archiv-Version vom 08.09.2010)
http://apollomaniacs.web.infoseek.co.jp/apollo/spacesuite.htm (Archiv-Version vom 12.08.2010)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 17:14
@voidol

Jep,danke.
Sag mal ast du auch gerade im You-tube gepostet?


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 17:43
Zitat von leaderleader schrieb:Sag mal ast du auch gerade im You-tube gepostet?
yepp

@leader


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 21:50
@leader
das video ist klasse. auf der erde würde die fahne nich so lange wackeln. wodurch sie ihren impuls bekommen hat is da erst mal nebensächlich. die dauer ist enorm, find ich.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

08.02.2010 um 23:59
@lemar

Ja,auch gibt es genügend andere Szenen wo Astronauten vorbeilaufen bzw sich in der nähe schnell bewegen und es gibt auch keine Einfluss auf die Fahne.
Deswegen suche ich natürlich nach einer anderen Lösung außer"es war Wind von dem vorbeilaufendem Astronauten"
Und natürlich die lange Schwingungsdauer(glaub mehrere minuten)ist eigentlich tatsache genug,dass die Fahne nicht in irdischer Umwelt stand.
Aber was will man von Hoaxern erwarten,die nicht einmal wissen,warum am Rover Schutzbleche waren.
Denn da ja der Staub nur senkrecht nach oben bzw nach unten fliegt(laut Hoaxer,die gut aufgepasst haben bei Prof.Lesch)kann er ja nich auf den Rover fallen(nur gut,dass da keiner lenkt;-))
usw....


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 14:29
Kennt ihr eigentlich schon diesen Schwachsinn?
http://www.gernot-geise.de/apollo/apollo.html


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 14:31
Ich meinte das mit dem .....
"Rückwärts sprechen wir die Wahrheit!

Ein wenig bekanntes Phänomen"


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 16:13
@leader
moch einer der die weisheit mit löffeln gefressen hat!
das solche leute gleich immer seitenweise ihre geistigen ergüsse verbreiten, es ist immer das selbe.

ich weiß auch das es jede menge ungereimtheiten in den geschichten um die mondlandungen gibt. die meißten natürlich zu beginn der missionen. das hat auch einen grund und zwar einen sehr simplen.
die strategie der ersten missionen war folgende: es wurden teams gebildet die fast ausschließlich aus "fachidioten" bestanden. jeder hatte sein spezialgebiet und seine fachrichtung. das war aus geheimhaltunggründen ein vorteil aber wenn es darum ging pressearbeit zu leisten war diese strategie eher nachteilig.
jedesmal wenn einer auskunft zu dem gesamten projekt gab oder geben sollte, wurde es haarig und themen die nicht das fachgebiet tangierten wurden sehr oberflächlich abgehandelt. das sich da hervorragendes material für kritiker und hoax-anhänger gesamelt hat ist nicht zu leugnen. aber was soll auch ein astrophysiker über triebwerksdaten oder ein techniker über evtl. auftretende strahlungsgürtel sagen?
im laufe der zeit hat sich natürlich der Pressesprecher bewährt, der politisch korrekt und mit allen wassern gewaschen der menge ein gut ausgearbeiteten vortrag hält.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 16:59
@lemar
Ich finde eher die Fantasie die manche Leute entwickeln und im rückwärtslaufen von Aussagen der Apollo-Astronauten solche Wörter entdecken,sehr interessant.
Auch war klar,dass ein Gernod geise da sofort mit auf den zug aufspringt,scheinbar laufen seine Bücher nicht so dolle....


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 17:02
Das es noch immer Menschen gibt, die versuchen mit Youtube zu Argumentieren.......


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 17:05
@spiller1983

Ja,aber ein You-tube video schauen sich manche schneller mal an ,als sich woanders darüber zu informieren.Und man kann,wie man an dem Videoersteller sieht unzensiert seinen Unsinn zusammenschneiden und verbreiten.
Die grösste Plattform bietet You-tube für die 911-Truther.Dort wirst du förmlich erschlagen von der"Wahrheit"


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 22:11
Naja,die naheliegendste Möglichkeit,seine Ansichten in einer Sache darzulegen,zumindest wenn es sich um bewegte Bilder handelt ,ist nunmal das berühmt-berüchtigte youtube.Über Sinn oder Unsinn des Inhaltes kann man dann natürlich streiten..


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 23:10
Nun ja, ich glaube kaum das die Technik von 1969 auch nur annähernd ausreichte um eine Mondlandung zu Stande zu bringen.
Erklärt wurde mir das 1989.
Wie war es damals möglich unbeschadet den Van-Allen-Gürtel zu durchqueren, auch wenn es heißt die Strahlendosis wäre zu gering bei 1 Std. Durchquerungszeit.
Meine Meinung hierzu ist, die Mondlandung war ein Fake!
talisa


3x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 23:21
Zitat von talisatalisa schrieb:Wie war es damals möglich unbeschadet den Van-Allen-Gürtel zu durchqueren, auch wenn es heißt die Strahlendosis wäre zu gering bei 1 Std. Durchquerungszeit.
So wie du sagst, die Strahlendosis war nicht hoch, ca. 2 mSv wegen des Van-Allen-Gürtels, ca. 6 mSv während der ganzen Reise. Nicht nur dass man nicht daran stirbt, das sind vernachlässigbare Werte.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 23:23
Zitat von talisatalisa schrieb:Meine Meinung hierzu ist, die Mondlandung war ein Fake!
Aber ein super Fake. Die Bühnenbildner haben die kleinen Kraterchen sogar so hingebaut, wie man sie 2009 dann wirklich zum ersten Mal hat sehen können. Einfach phänomenal.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

09.02.2010 um 23:27
@voidol
Nun ja, kann sein muss aber nicht. Um diese Aussage zu bestätigen müsste man die aktuelle Sonnenaktivität zur damaligen Zeit heranziehen. Möglich ist je nach Aktivität ein bis zu 1000 fach höherer Wert.

talisa


melden