Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

2.988 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungen, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

18.02.2009 um 22:23
@linkesau
Sie schreiben:
Zitat von linkesaulinkesau schrieb:Mit einem Handtuch wird man recht nahe an die 2 s kommen. Es muß aber trocken sein, da sonst das Flächengewicht ungleichmäßig ist und die Schwingung wegen des schwereren Endes dann mehr in Richtung math. Pendel geht.

Um z.B. in die Nähe von 1,4s zu kommen, muß man das Handtuch schon mehrfach falten. Dann ist der Lufteinfluß im Verhältnis zur Tuchschwere kleiner.

Auf dem Mond oder in der Vakuumkammer spielt das aber alles keine Rolle, wegen der fehlenden Luft. Und alle sonstigen Einflüsse sind mit dem gleichartig aufgebauten Experiment bereits ausreichend identisch, sodaß letztlich nur noch die Erdschwere/Mondschwere bei der Schwingungsperiodendauer eine Rolle entsprechend sqrt (g1/g2) spielt.

Mit einem sehr leichten Tuch, etwa ein Seidenschal oder Kopftuch, wird man etwa 4-5 s erreichen können.

Das Flaggenmaterial wurde, wie man anhand des Handtuchtests sehen kann, mit einem schwereren Tuch als dem normalen Flaggenstoff gemacht. Der Grund dafür war wahrscheinlich die Beobachtung, daß das normale Flaggentuch sich zu leicht vom Wind beeinflussen ließ, wenn ein Schauspieler daran vorbeigeht.

Das ist natürlich auch bereits ein Punkt. Weshalb kommt die Flagge überhaupt ins Schwingen? Aber da haben die Lügner natürlich tausend Ausreden parat, welche der gläubige Normalbürger aus Unkenntnis leider schlucken wird.

Mit diesem Punkt kann man daher nur schlecht die Mondlandung widerlegen.

Interessant an dem Nasafilm in der Vakuumkammer ist auch der saudämliche Versuch, mit der gesamten Schwingungszeit (also rund 20s) die Mondlandung beweisen zu wollen. Jedem muß doch aufgefallen sein, daß der Lügner, welcher die Flagge in der Luft zum Schwingen bringen sollte, sich wirklich alle Mühe gegeben hat, sie genau nicht zum Schwingen zu bringen!

Schaut euch das nochmal an und vergleicht die Zeit, bis wirklich ein Handtuch aufhört zu Schwingen! Da können ohne weiteres 10 bis 20 Schwingungen beobachtet werden, bis es stillsteht.

Dieser lügende Schwingungsanreger von Mythbusters hat euch also absichtlich täuschen wollen!

Nur war er eben zu dumm zu erkennen, daß die Schwingungsperiode bereits den Schwindel vollständig beweist und dies die maßgebende widerlegende Größe ist.

Ihr selbst habt jetzt eine Möglichkeit, alles selbst überprüfen zu können und müßt dann keinem Lügner wie z.B. clavius mehr glauben. Traut euch, eurer Stoppuhr, dem Besenstiel und eurem eigenen Handtuch und Kopf zu vertrauen!
Sie haben absolut Recht, mit dem was Sie schreiben. Man merkt, daß Sie fundiertes Wissen über diese Thematik haben. Ich bin Professor der Physik und würde mich gerne mit einer kompenenten Person, wie Sie, über dieses Thema unterhalten.

In aller Höflichkeit, User, wie UFTATA usw. die keine Ahnung von der Materie haben, und auch keine konstruktiven Beiträge liefern, sollten sich doch lieber ein anderes Thema und Thread für ihre Spammerei suchen!


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

18.02.2009 um 22:30
@Ufologe123

"Ich bin Professor der Physik"

Ist doch jetzt nicht ernst gemeint, oder doch?

Physikprofessoren auf allmy?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

18.02.2009 um 22:50
Dann kann der Herr Physiker uns ja vorrechnen, was nicht passt an den Mondfilmen.

Vor allem, da ja alle Mondfilme dreimal so langsam laufen als die Schauspieler sich bewegt haben, um die Beschleunigung der Mondgravitation so ungefähr hinzukriegen, damit der Fake nicht gleich jedem halbblinden Analphabeten auffällt.

Woher die Hochleistungssportler kommen sollen, ist zwar noch ein ungelöstes Rätsel des Moon Hoax, aber da bräuchte es eher einen Biologen denn einen Physiker. Wen interessieren aber solche Dinge, wenn man Fahnen schwingen lassen kann.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 01:42
Nö,als Sandhase ist er vollkommen unbehelligt


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 03:44
Martin Müller ist hier vermutlich als sandhase
ähm..gehts noch?

ich würde mal aufpassen was du da schreibst...du hast doch paranoija...kopfpatsch


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 03:48
im übrigen arbeite ich gerade an dem ultimativen beweiss gegen die mondlandung...wenn ich alles zusammen habe bringe ich es hier an :)

nasa : the never went on the moon


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 04:35
also ich glaube ich kann euch alle beruhigen. die ammi´s waren auf dem mond, ganz sicher!
alle theorien dagegen haben auch eine die dafür spricht.
ich hab es mit der maxGeschwindigkeit versucht, die zum verlassen der erde notwendig ist, ich hab es mit der reisezeit zum mond versucht (angeblich dauerte die reise zu lang!) und ich hab es mit der masse der apollo versucht, die angeblich zu hoch war. aber nichts war so tragbar, daß es als gegenthese stand hielt.
macht ja auch eigendlich keinen sinn das ganze vorzutäuschen, weil es uendlich viel nach sich ziehe würde. mach mich aber nochmal schlau und schreibe ein andern mal noch was dazu.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 06:18
@sandhase
Entschuldigung, ich meine vielmehr linkesau.

ALSEP


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 08:11
Zitat von Ufologe123Ufologe123 schrieb:Ich bin Professor der Physik und würde mich gerne mit einer kompenenten Person, wie Sie, über dieses Thema unterhalten.
Wie klein muss ein Licht sein, dass es selbst auf Allmy sich nur mit einem Professorentitel Gehör verschaffen kann.


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 09:51
Aus einem ähnlichen Anlass entspann sich zwischen einer Kollegin und mir vor einiger Zeit mal folgender Dialog:

Ich: "Na, ja, der Kollege scheint halt etwas schlicht gestrickt."
Meine Kollegin:" Nee, der ist nicht gestrickt. Da ist nur noch Wolle in Reihe gelegt..."

Warum mir das jetzt nur gerade einfällt... ;)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 09:54
1929 waren schon die deutschen auf dem Mond. :)


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 15:37
@Lufton
Zitat von LuftonLufton schrieb:Wenn es also so etwas wie ein Grundrezept für Was-auch-immer-Leugner gibt, dann sehen wir es hier in Reinkultur: Suche dir einen Punkt, in dem du (vermeintlich) wissenschaftlich argumentieren kannst. Behaupte, dass dein Gegner deinen Beweis nicht widerlegen kann, du also Recht hast
Och Gott...

Also ich bin auch kein Fan der Mondlandungslügegeschichte . Aber das ist jetzt ohne dir zu Nahe treten zu wollen ein eindeutiger Fall von Paranoia.


Wer sagt denn dass man automatisch Recht hat, nur weil niemand einen widerlegen kann?

Da kann ich dir durchaus ein Gegenbeispiel nennen, wenn dus wissen willst. ;)

Lass ihn doch wenigstens seine Argumente vorbringen.

Wenn es kompliziert rüberkommt, frag nach. Wenn er es nicht erklären kann, weist du wenigstens, woran du bist ;).

@ALSEP
Im Forum von apollo-projekt.de nannte er sich Freder. Man öffne oben in http://forum.mysnip.de/read.php?6903,980654 das Kontextmenü von freder, sodass man die Email-Adresse sieht. Sie lautet freder123@gmx.de. Kommt das irgendjemand bekannt vor, in Bezug auf Ufologe123 ? :-)
Nein. Was meinst du damit? :D

Also ich bekomm nicht die E-mailaddressen der anderen Allmyuser gesagt. :D



Was treibst du eigentlich in den vielen Mondlandungsforen ?

Du machst mir Angst :).


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 16:05
@da_luki:

Auch wenn das in diesem Forum immer unüblicher wird: BEWEISE!!! Beweise her!

CU m.o.m.n. ;-)


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 17:42
Beweise hat der deutsche geheimdienst soweit man weiss.


1x zitiertmelden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 18:07
Zitat von da_lukida_luki schrieb:1929 waren schon die deutschen auf dem Mond.
Muss das nicht heißen "hinterm Mond"?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 18:18
@da_luki

Wenn das witzig sein soll, dann kann ich Dir versichern, zumindest meine Wenigkeit hat nicht gelacht. Wer ist denn "man"?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 18:26
https://www.youtube.com/watch?v=cZZJ78gEj5U schaut euch bitte diese video an!


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 19:26
@weise
Sagt dir der Begriff Mockumentary was? Nein?


melden

Erste Mondlandung - Wettstreit mit der Zeit

19.02.2009 um 19:27
sehr interesssant.

wer war nun wirklich erster auf dem mond?

Und war jemand überhaupt auf dem mond?

lg luki


1x zitiertmelden