Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.11.2008 um 23:54
Das mit der mehrzahl der amerikaner bezieht sich auch auf die e.t. frage.Diese woche ist ufo woche auf cnn:)die prozentzahl weiß ich nicht mehr genau,war aber knapp über 80 % der amis


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 11:15
>>>...Fragt sich nur, wer der schlimmere Desinformant ist.
Die Titanic der OT sinkt. Wer mag, kann ja den Helden spielen und aufrecht stehend auf der Brücke versaufen.
Es interessiert mich daher einen Scheissdreck, was man hier dazu sagt. Hier ist niemanden zu trauen. ...<<<

Naja... Fakten interessieren dich ja auch einen Scheissdreck. Wer seitenlang die Mär vom angeblich noch am 11.09.2001 eingestürzten WTC6 erzählt, während Fakten eindeutig und per Video belegen das WTC6 mittels Baggern und Stahlseilen über einen Monat später abgerissen wurde... Genauso wie der Käse von Atombomben im Keller von WTC 1 und 2. Klaro. Nicht nur lautlos, nein, auch seismisch nicht messbar ist euer Sprengstoff jetzt. Es wird immer fantastischer.
Erklär mir doch mal wozu man die Kraft von Atombomben braucht, wenn das Gebäude doch von oben nach unten einstürzt und in den Videos klar erkennbar ist, das Teile vom Kern noch Sekunden nach dem sich der Staub gelegt hat stehen bleiben und erst dann einstürzen, wenn doch deine nicht hör- und messbaren Bomben genau diesen schwächen sollten??? Logik und VT beißt sich halt...

Viel Spaß auf der Brücke, und halt dich gut am Steuerrad fest...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 11:25
@MorpheuS8382

Mir kommt gerade ein Aphorismus von Willy Meurer in den Sinn ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 11:35
@intruder

Wenn er passt, lass es krachen... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 12:05
@MorpheuS8382

Würde aber im krassen Widerspruch zu dem angesprochenen Zitat stehen ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 19:31
Da wird mal eben am 10.09.2001, ein Tag vor dem World Trade Disaster, dem Amerikanischen Volk verklickert, das man den verbleib der Summe von 2,3 BILLIONEN DOLLAR, nicht nachvollziehen könne. Ein Tag später rast eine Boing 747 in das Pentagon, ausgerechnet in den Block wo sich die Buchhaltung befand, wie bequem für die Politiker,... keine Buchhaltung, keine Nachforschung.

Da krachen, mit erheblichen verzögerungen, zwei Passagierjets in die Zwillingstürme des World Trade Centers, das Wahrzeichen für Amerikas Kapitalismus und was tut der Amerikanische Präsident als ihm bei einer Lesestunde in einer Schulklasse der Secret Service ins Ohr flüstert: "Mr. Präsident, unser Land wird angegriffen." ? ...Er sitzt selenruhig mit einem Kinderbuch in der Hand auf einem Stuhl und lauscht dem Schuluntericht, statt wie es seine Pflicht wäre, sich um die Verteidigung der Nation zu kümmern.
Wer allerdings nach "Verteidigungsmaßnahmen" sucht, sucht vergebens. Es haben keine stattgefunden.
Die Nation mit der größten Kriegsmaschinerie der Welt bekommt es nicht geregelt, zumindestens eine der vier Passagierjets abzufangen, obwohl ja genügend Zeit vorhanden und Jäger aufgestiegen waren, wie es hieß.

Da werden Hunderte Zeugen, unter anderen Feuerwehrmänner, die deutlich Explosionen und zwar vor dem Einschlag der zweiten Maschine in den Turm gehört und gespürt haben, einfach ignoriert. Sie wurden von der, zur Aufklärung von 9.11., gebildeten Kommision weder geladen noch gehört.

Da wurden wichtige zur Aufklärung dienliche Dokumente der Kommision 9.11. einfach vorenthalten und zum voreiligen Abschluß der Untersuchung gedrängt.

Da stürtzen Hochhäuser in sich zusammen die absolut nichts mit den getroffenen Türmen zu tun hatten.
Sprengstoffexperten versicherten beim Sichten der Filmaufnahmen das das Haus Nr.8 Profesionell gesprengt wurde. Wie konnte das sein, wenn die Sprengladungen nicht schon vor den Anschlägen gelegt worden sind ?

Und worum geht es bei dem ganzen Zirkus ? ...genau um Öl. Blood for Oil, wie viele Amerikaner sagen.

Präsident Georg W. Busch hatte einmal gesagt: "Wenn die Leute wüssten was wir getan haben, dann würden sie uns die Straße hinunter jagen und uns an den nächsten Baum hängen!" ...???????? So, so das ist ja mal zumindest etwas handfestes von unserem lieben netten Georgie Boy.

Letztes Zitat von G.W. Busch in der Dokumentation "Unter Falscher Flagge": Ich bin ein Kriegspräsident.
Bei allen Entscheidungen die ich hier im Oval Office treffe, habe ich Krieg im Hinterkopf!" ... Wie bezeichnent !


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 19:41
Zeugen, die der Regierung entsprechend aussagen, sind nicht unbedingt glaubwürdig.
Menschen lassen sich kontrollieren, relativ leicht.
Man droht ihnen einfach Probleme wie Verwiegerung der Pension oder Sozialhilfen, oder Störung bei der Ausbildung des Nachwuchses.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 19:42
@Jayman

Vielen Dank, Fremder. Wir sind grade beim Essen, setz Dich doch dazu.

Der Dank gebührt Deiner Freundlichkeit und der Mühe die Du Dir gemacht hast, alle die Dinge die hier auf den letzten 1138 1/2 Seiten durchbesprochen wurden wieder in Erinnerung zu rufen.

Ach ja, und wenn Du mit dem Essen fertig bist wolltest Du doch gleich der sinkenden Sonne entgegenreiten. Oder hab ich das falsch verstanden?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 20:57
@Jayman

Extra noch mal für alle die, die stumpfsinnig irgendwelche Bullshit nachplappern, zu denen du ja auch gehörst, folgender Fakt:

25. Februar 2000, DoD Meldung zum Audit Report desselben Datums:
For the accounting entries, $2.3 trillion was not supported by adequate audit trails or sufficient evidence to determine their validity,

Quelle: http://www.dodig.osd.mil/audit/reports/fy00/00-091.pdf


Und? Bekommt ihr VT-ler das langsam mal in eure Birne, dass der 25.02.2000 nicht nur ein Tag vor dem 11.09.2001 ist?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.11.2008 um 21:19
@MorpheuS8382

Hey, warte, gleich wir das Argument kommen dass dann ja mehr Zeit war, die "Sprengungen" vorzubereiten.

Ein Mini - Nuke (mit "EMP - Zünder") zu bauen dauert halt....

Ich bin versucht zu schreiben: "blöder geht's nun wirklich nicht mehr", aber da kommt sicher noch eine Steigerung.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 08:40
@OpenEyes

Joa. Die lagern Sprengstoff über ein einhalb Jahre an den Trägern bevor sie ihn nutzen. Macht man ja so... ;)


@Jayman

>>>... Ein Tag später rast eine Boing 747 in das Pentagon, ausgerechnet in den Block wo sich die Buchhaltung befand, ...<<<

Ach ausgerechnet in den Teil ist die Boeing gerast? Ich dachte es sei "ausgerechnet" der Teil der gerade frisch renoviert wurde. Jetzt bin ich aber verwirrt...

Vielleicht solltet ihr euch selber erstmal einig werden welcher Teil des Pentagons "ausgerechnet" getroffen wurde... *roll eyes*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 12:40
zudem war es keine "747"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 12:41
aber das sind ja fakten die egal zu sein scheinen....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 14:10
@miro79

Mit solchen Kleinigkeiten wird sich seitens der VT nicht lange aufgehalten. Viel wichtiger ist irgendwelchen Driss nachzuschwafeln. Fakten sind völlig uninteressant wenn man bedenkt "wem die nützen"!

*Salz in die Wunde streu*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 14:21
Der Fall scheint nun ja endgültig bei den Akten zu sein, zumindest was sämtliche offizielle Stellen angeht. Da wird sich nicht mehr viel tun. Wenn die letzten Jahre nicht ausgereicht haben, handfeste Beweise, die für einen inside Job sprechen, zu erbringen, dann werden weitere Jahre dies ebenfalls nicht in Aussicht stellen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 14:25
@schmitz

Natürlich immer gepaart mit der Behauptung, gerade weil es keine Beweise gäbe, müsse es sich um einen insidejob handeln.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 14:29
@MorpheuS8382


Mir ging es ja hauptsächlich um die Feststellung, dass allen bisherigen Behauptungen zum Trotz, hier kein einziger Beweis vorgebracht werden konnte, der sich letztlich nicht als reine Auslegungssache, Fehlannahme, Desinformation, oder anderweitig zu bezeichnende Luftnummer hätte herausstellen lassen. Mit hieb- und stichfesten Beweisen, hätte man sicher diverse Gerichtsverfahren und Anhörungen erwirken können, die eventuelle Mitwisser, oder Mittäter in den Reihen der US-Administration an den Pranger zu stellen fähig gewesen wären. Doch seit Jahren war hier nur viel Gerede, um letztlich nichts greifbares.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 14:39
@schmitz

Das ist genau was ich seit dem ersten 9/11-Thread hier denke. Nur sollte das mal jemand unseren zweifelnden Mitlesern klar machen, dass außer im Nebel rumgestocher nix bei rumkommt. Das ist nämlich was mich an der ganzen Sache stört. Fragen zu stellen ist ja ok, aber wenn die Antwort nicht passt wird auf stur geschaltet.

Alle "Beweise" konnten bisher widerlegt werden. Für alles gab es einleuchtende Erklärungen welche nicht nach dem "geliebten" sieht-aus-wie-Prinzip aufgestellt wurden. Aber naja, es muss sich halt jeder selber aus seiner Unmündigkeit herausmanövrieren.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 14:51
@MorpheuS8382


Je nach der Art des sichtweiseprägenden Weltbildes, erscheint es ja auch logisch, dass bei den ganzen Verstrickungen und Verkettungen von Sachverhalten nebst Zufällen, etwas wie gewollt, oder gerufen und dann gekommen aussieht. Dies kann man jemandem kaum zum Vorwurf machen.

Dabei waren es aber dann stets die Detailschlachten, in denen sich die eigentlich guten Ansätze, der kritischen Skeptiker verloren haben.

Unter dem Strich jedoch, hat dieses traurige Jahrhundertereignis für alle an der Verschwörungsdiskussion Beteiligten einen Gewinn gebracht, -man ist nun insgesamt ein wenig interessierter an den Geschehnissen in der Welt. ;)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 18:24
OMG
es ist immer noch das selbe Spiel....
und morpheus erzählt immer noch unwahrheiten...

Nur weil jemand eine PDF verlinkt, heisst das nicht, dass er die Wahrheit spricht!

also, hier auf CBS news
http://de.youtube.com/watch?v=dl0U5m3S5gw

"the day before 9/11" ich übersetze mal für dich morpheus

"der tag vor dem 11. September"

....is aber auch eine schwere Sprache....


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Angstindustrie50 Beiträge
Anzeigen ausblenden