weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 19:52
@mczakk2

Extra für dich Nullnummer nochmal konkret!

Der Fall ist mindestens seit dem 25.02.2000 bekannt und das letzte Statement diesbezüglich erfolgte am 10.09.2001.

Vielleicht solltest du mal deine großes Maul, das du hier aufreißt, halten und dich um die Fakten bemühen.
Welchem schon lange gebannten gehörst du denn, hmm? Frisch angemeldet aber schon irgendwelchen Bullshit behaupten, ich würde Lügen erzählen. Naja, ich denke auf "Diskussionspartner" wie dich, die eh null Wissen zu den Geschehnissen haben wie du ja eindrucksvoll bewiesen hast, und eh nur auf Konfrontation aus sind, kann dieses Forum getrost verzichten...

Vielleicht solltest du dich mal etwas näher mit dem 9/11 beschäftigen und deine Defizite wett machen, anstatt mir großkotzig irgendwelche Texte zu übersetzen...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.11.2008 um 21:36
ich wollte dir doch nur einen spiegel vor augen halten...

was ist mit den 2.3 billionen? jemand zur rechenschaft gezogen worden?
denk doch bitte mal einen schritt weiter. es kommt doch nicht darauf an seit wann man es weiss, es kommt drauf an welche konsequenzen gezogen worden sind...
aber 2 schritte weiter denken ist nicht jedersmanns sache...

wenn das grosskotzig wirkt ist mir das eh egal. ich kann nur deinen
"argumentationsstil" nicht leiden, damals schon nicht und heute erst recht nicht...

aber egal. es macht keinen sinn. einer der nach über einem jahr immer noch gegen "verschwörunsgtheoretiker" ankämpft. jeden tag sich die mühe macht "seine" sichtweise zu verkaufen, der hat entweder kein RL oder wird dafür bezahlt....

ohja, grosskotzig, dass ist das wort, dass mir schon damals bei dir in den sinn gekommen ist.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 00:29
@mczakk2

"was ist mit den 2.3 billionen? jemand zur rechenschaft gezogen worden?"

---Nur zu Deiner Information: Im (amerikanischen) englisch ist "billion" == Milliarde

"denk doch bitte mal einen schritt weiter. es kommt doch nicht darauf an seit wann man es weiss, es kommt drauf an welche konsequenzen gezogen worden sind...
aber 2 schritte weiter denken ist nicht jedersmanns sache..."

---Und dass Morpheus den Flammenwerfer ausgepackt hat nachdem Du hier hereinstolperst ohne auch nur im Geringsten was Neues zu bringen sollte Dich nicht wundern. Von Wissen will ich mal gar nicht reden.

Lern erst mal anständiges Benehmen, dann beschäftige Dich ein paar Jahre mit Physik und Logik und dann komm höflich und bescheiden wieder.

Wie sagt doch Gandalf in Herr der Ringe zum besessenen Theodin so schön: "Die Höflichkeit in diesen Hallen hat in letzter Zeit etwas nachgelassen".

In diesem Sinne...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 01:20
kann mir einer Sagen wie es überhaupt zum Einsturz des WTC Gebäude 7 kam ? da flog doch gar kein Flugzeug rein ? Nebenbei wurden ja dadurch auch wichtige Beweise für n Paar Angelegenheiten, wie im Fall Enron vernichtet... kann mir einer sagen wieso das Gebäude so präzise, als hätte es nur ein Sprengmeister nur schaffen können, gestürzt ist ???


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 01:30
@nurunalanur


Auf den letzten, sagen wir 100 Seiten, findest du die neuesten Analysen der NIST, die sich ausschließlich mit dem Zusammensturz von Gebäude 7 auseinandersetzt. Darin wird dargelegt, dass aufgrund der asymmetrischen Bauweise, letztlich nur ein, oder zwei der Stützpfeiler des Gebäudes ihren Dienst versagen mussten, um das bekannte Bild der Zerstörung hervorrufen zu können. Diese Stützpfeiler wurden durch Feuer geschwächt und das Gebäude insgesamt, an durchaus prägnanten Punkten von herabfallenden Trümmerteilen getroffen, welche die Zerstörung des Gebäudes zwar nicht verschuldet, aber durchaus begünstigt haben.

Bitte wiederhole nicht einfach nur jene Sätze, die hier schon zigfach im Thread zu finden sind, sondern bekunde dein wirkliches Interesse dadurch, dass du dieses, von mir nun kurz gefasste Szenario nachliest, überprüfst und dann deine Meinung, nebst Urteil dazu in den Thread postest. Alles andere, also das Nichtlesen des Threads, bringt letztlich nur recht unharmonische Reaktionen von Leuten hervor, die sich seit Jahren intensiv mit dem Thema befassen.

Ich hoffe ich konnte deine Frage teilweise beantworten.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 01:48
kannst du mir netterweise mal exakt die Stelle nennen, wo ich die Antwort drauf finde ? ansonsten hätte auch eine kleine Einführung bzw. kleiner Satz oder 2 Sätze für als Antwort vorerst ausgereicht...

ansonsten kann ich dringend jedem nur folgenden Link empfehlen:

http://www.nuoviso.de/filmeDetail_hauss.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 01:54
@nurunalanur


Nein, ich werde dir die gewünschten Informationen hier nun nicht mühsam zusammenklauben, damit du mir dann anschließend mit noch einem Videolink alles wieder vom Tisch zu wischen gedenkst. ;)

Auch der Link zu diesem Video befindet sich bereits in diesem Thread.

Wie möchtest du denn die "Wahrheit" über einen Sachverhalt herausfinden und dir eine eigene Meinung dazu bilden, wenn du dir mittels Webseiten und Videos alles vorkauen lässt?

Ich möchte dich bitten, diesen Thread wenigstens quer zu lesen, da er eine sehr gute Sammlung aller im Internet befindlichen, relevanten Fragen nebst Antworten aufzuweisen hat. Alles andere ist wie eine Endlosschleife Barbara Salesch und ich kenne niemanden der das wirklich braucht, oder der darauf steht. ;)


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 01:55
@schmitz: vielen Dank erstmal... auf so eine Antwort hatte ich gehofft, eine kleine Einführung + ein Verweis darauf, wo ich es am besten nachlesen kann, na also geht doch.. ;) OK puhh, dann werde ich mich mal in die letzten 100 Seiten rein stöbern... (hoffe ich halt das aus :) )

Vielen Dank, aber eine Bitte hätte ich noch, nähmlich ne kurze Antwort auf die Version, wie das Feuer, oder Schaden, was auch immer, auf WTC 7 übergesprungen sein soll...

Mfg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 02:01
Laut offizieller Darstellung, geriet WTC 7 durch die herabstürzenden Trümmer des Nordturmes in Brand.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 02:09
Eine Internetseite, die ich dir diesbezüglich, gerade wegen ihrer vielen Links auf die offiziellen Erklärung, Berechnungen und Simulationen nahe legen möchte, ist diese hier:

Wikipedia: 7_World_Trade_Center


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 02:13
ein video, in dem zumindest zu erkennen ist, dass trümmer WTC7 durchaus erreicht und schwer beschädigt haben könnten.





was vielleicht von interesse sein könnt (vorsicht, grosse bilddatei 14 MB):

http://www.aensen.de/pub/stuff/pictures/ground_zero__14mb__9372x9372.jpg


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 09:54
OpenEyes schrieb:Nur zu Deiner Information: Im (amerikanischen) englisch ist "billion" == Milliarde
Toll.
Und was ist im (amerikanischen) englisch "trillion"?

Die bösen, bösen Rechnungsprüfer unter dem bösen, bösen Zackheim sollen übrigens einen Großteil der Billionen in mühsamer Kleinarbeit in den beiden Jahren nach 9-11 überprüfbar gemacht haben.

Die Aushilfsbuchhalter, die noch nie eine Buchführung von nahem gesehn haben und nichts ausser den 10.9. kennen, sollten sich vielleicht mal durch die Veröffentlichungen der Behörden wühlen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 10:24
@open eyes

ja, bilionen. im englischen trilion... ich hab mich da nicht verschrieben. der gute Herr Rumsfeld sagte "trilion"...

du hast schon recht. ich war nur etwas ungestümm, da ich vor nem jahr mich hier schonmal beteiligt habe und dann seh`, dass solche trolls wie morpheus immer noch genauso argumentieren wie damals.... nämlich für den aXXX


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 10:41
>>>... es kommt doch nicht darauf an seit wann man es weiss, es kommt drauf an welche konsequenzen gezogen worden sind... ...<<<

Ach jetzt kommt es plötzlich nicht mehr auf den 10.09.2001 an? Typisch VT-ler. Sich erst im recht fühlen und stolz hochzeigen was man hat, und wenn man euch die Fakten vorhält ganz klein mit Hut.


>>>... ich kann nur deinen
"argumentationsstil" nicht leiden, damals schon nicht und heute erst recht nicht... ...<<<

Meine Argumentation ist mit Fakten bestückt, wohin hingegen dein großmäuliges Auftreten samt sinnfreier Aufplusterung eher einer Verpuffung gleicht. Man sieht's ja...


>>>... einer der nach über einem jahr immer noch gegen "verschwörunsgtheoretiker" ankämpft. jeden tag sich die mühe macht "seine" sichtweise zu verkaufen, der hat entweder kein RL oder wird dafür bezahlt.... ...<<<

Ach weil ich lesen kann und die Texte verstehe hab ich kein RL? Entschuldige bitte das deine Auffassungsgabe der eines Teller bunter Knete gleicht, aber dafür kann ich nichts. Und wer nach über 7 Jahren noch nicht gecheckt hat, dass die Aussage vom 10.09.2001 ungefähr null Beweiskraft hat, der wird es wohl nie kapieren.


>>>... dass solche trolls wie morpheus immer noch genauso argumentieren wie damals.... nämlich für den aXXX ...<<<

Oooch... Biste jetzt beleidigt das dein "dem zeig ichs jetzt" nach hinten losging? Och, armes Dutschidu... *tätschel und Keks geb*

Kleiner Tipp: Das nächste mal besser informieren...


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 11:28
Schön zu sehen, wie auch die gutgläubigen OT-Wasserträger auf perspektivische Verzerrungen reinfallen. NICHTS hat WTC7 von oben getroffen. Es gibt keine Aufnahmen, die Beschädigungen des Daches von WTC7 zeigen. Es ist bis zu seinem Einsturz durch Sprengung am späten Nachmittag augenscheinlich kaum beschädigt. Wenn man die letzte Stellungnahme dazu einbezieht, ist davon auch keine Rede mehr. Es waren angeblich ganz schlimme Feuer im Inneren des Gebäudes, die in der Stahlstruktur ein Abscheren der Verbindungen bewirkt haben soll. Das ist zwar auch nur eine weitere Bullshit-Story, aber so wurde es herausposaunt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 11:31
@mczakk2

Nur kurz da ich mich hier an einem fremden Computer befinde.....

Am 10.11.2001 wurde von Rumsfeld auf die Notwendigkeit eines neuen Archivar und Buchaltungssystem hingewiesen, dabe nahm er Bezug auf fehlende Quittungen die in den letzten Jahren, sprich Vorgängerregierung, innerhalb dieserMammutbehörde verschwunden waren.

Dieser Umstand wurde von Rumsfeld mit nicht wenig Häme ins Felde geführt, konnte er doch somit der politischen Opposition noch im nachhinein eins reindrücken.

Das neue Buchaltunssystem wurde mitte 2006 als abgeschlossen betitelt, wenn es auch dazu noch heutzutage kritische Stimmen gibt.....wäre ja gelacht wenn bei einer Behörde was gleich funktioniert ;) .

Im übrigen wurde ein Teil der verschwundenen Belege durch 2. Datensätze und Auskunft von betroffenen Zulieferen nacheruiert.

mfg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 11:32
@dosbox


Mal wieder deine üblichen Fehler, Falschaussagen, Auslassungen und darauf aufgebaute Polemik. Es gibt sehr wohl Aufnahmen, die eine Beschädigung des Daches zeigen, Aufnahmen, die erhebliche Beschädigungen an der Außenfassade zeigen und auch Aufnahmen einer Feuersbrunst im Inneren des Gebäudes. Warum sollte man dich hier ernst nehmen wollen?


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 11:47
Die Erschütternde Erkenntnis ist die, dass alle TV-Konserven eigentlich zu nichts taugen, außer dazu, ihre leichte Fälschbarkeit zu beweisen. Ohne gleichzeitig den Lageplan bei der Hand zu haben, kann man anhand der Videos überhaupt nichts abschätzen, denn die Videos sind optisch total krumm und verbogen. Ob absichtlich, nachträglich bearbeitet, oder einfach nur eine "normale", optische Täuschung mit Kameraobjektiven durch Drehen an der Schärfe und Hin- und Herzoomen zwischen Nahaufnahmen und Totale, sei mal dahingestellt. Zwischen dem Nordturm und WTC7 stand immerhin noch der Flachbau von WTC6. Es ist eben nicht so, dass WTC7 in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Türmen gestanden hätte, sondern ein Flügel von WTC6 hat die massigen Trümmer abbekommen, wobei das Gebäude auch nur teilweise zerstört wurde. Der Totalkollaps von WTC7 viele Stunden später ist eben nur mit einer Sprengung zu erklären.


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.11.2008 um 19:01
Schöne Bilder, wie man sie hier sicher schon einige Male gepostet hat, aber egal. Da haben wir am WTC7 zwei Etagen, in denen hinter wenigen Fenstern anscheinend eine Alibi-Brandkulisse völlig unbedeutenden Ausmasses aufgebaut wurde, dazu marginale Schäden an der Fassade, die dem von einigen, anderen Gebäuden in der Nähe-wie der Deutschen Bank, die sämtlich noch stehen-durchaus entsprechen. Alle keine Gründe, warum da heute ein neues Gebäude stehen muss.


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden