weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 15:55
@outsider
nun gut, ich lasse mich mal auf deine spielregeln ein.

Frage 1
hmm, ich glaube , nein es waren 0, aber ich habe weder eine als wahr verkaufte COMPUTERANIMATION veröffentlicht. Bin leider nicht in postion eine Untersuchung zu leiten iund behaupte aber auch nicht es gäbe keine Zeugenaussagen die auf Eplosionen schliessen KÖNNTEN , obwohl es sie gibt, siehe JENNINGS.

Frage 2
Sorry, die Frage ist einfach nur eseldumm. Solltest du den Auszug des Nistreports WIRKLICH gelesen haben, wüsstest du das Nist u. a. schreibt:

"While the partial or total collapse of a tall building due to fires is a rare event, NIST strongly urges building owners, operators, and designers to evaluate buildings to ensure the adequate fire performance of structural systems." (bevor du hier wieder derauf eingehts, lies bitte im Link selbst weiter)


...


Jennings?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 15:56
@open eyes

du gehts auf nichts ein was ich geschrieben habe, genauso wenig wie morpheus.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 15:57
Und was ist denn mit Jennings? Er hat Explosionen gehört? Toll. Und Leichen hat er gesehn in der Lobby. Und? Leichen und ein "Bumm" kann man natürlich nur mit Sprengstoff erklären. Oh man. Respekt vor dieser völlig logischen Schlussfolgerung...

Komisch nur das Jennigs Explosionen nicht seismisch verifiziert wurden. Komisch ebenfalls das schon Stunden vor dem eigentlichen Kollaps gesprengt wurde. Es wird immer logischer... Und ganz nebenbei wurde aus WTC6 von Explosionen berichtet. Ich nehme an du hast zu WTC6 genauso viel Ahnung wie zum Rest, gelle?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:02
@moprheus

jennings aussagen wurden weder irgendwo in der OT oder von der NIST berücksichtigt.

"Leichen und ein "Bumm" kann man natürlich nur mit Sprengstoff erklären"

Völliger Humbug was du schreibst. Daran sieht man, dass du die Aussagen von Jennings
1. nicht verstanden hast (weil englisch) oder
2. du sie gar nicht gehört hast

logischer wirst du schon gar nicht :)

Wieso du WTC6 ins spiel bringst ist mir ein Rätsel. Das interessiert mich hier bei der Diskussion um WTC7 herzlich wenig. Du scheinst einfach auf ein anderes Thema abzuleiten... ist es nicht das, was du allen anderen immer vorwirfst?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:14
>>>... Völliger Humbug was du schreibst. Daran sieht man, dass du die Aussagen von Jennings
1. nicht verstanden hast (weil englisch) oder
2. du sie gar nicht gehört hast ...<<<

So?

Zitat: "Laut Jennings’s Aussage, die internationale Aufmerksamkeit erregte, hatte er Explosionen in Gebäude 7 vor dem Kollaps des ersten Zwillingsturms gehört und es haben sich Leichen in der schwer beschädigten Lobby des Gebäudes befunden."

Hast ja schon mit deinem 10.09.2001 Debakel eindrucksvoll dein Wissen im Bereich englische Sprache zur Schau gestellt...



>>>... Wieso du WTC6 ins spiel bringst ist mir ein Rätsel. Das interessiert mich hier bei der Diskussion um WTC7 herzlich wenig. ...<<<

Dich scheint alles herzlich wenig zu interessieren. Ich weiß, Fakten sind nicht so dein Ding. Da steht's ruckzuck schlecht um euren Superduperhightechflüstersprengstoff...

Überlegen ftw...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:20
@outsider

zietere doch nun mal aus der Originalquelle, das Interview welches ich verlinkt habe.
Wenn du dieses gesehen hättest, würdest du wissen, dass er von mehreren Explosionen (nicht nur ein "BUMM", wie du es so schön verharmlosen wolltest), nein auch von zerstörten Gebäudetrackten, die Lobby u. a. und verschiedene Stockwerke. Dass du eine zweite Quelle (woher überaupt???), die wiederum zitiert aus der Originalquelle, benutzt,ist nicht von Vorteil und schmälert deine Glaubwürdigkeit.


"Dich scheint alles herzlich wenig zu interessieren. Ich weiß, Fakten sind nicht so dein Ding. Da steht's ruckzuck schlecht um euren Superduperhightechflüstersprengstoff...
Überlegen ftw..."
wieder versuchst du einfach auf etwas anders abzulenken...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:30
@mczakk2

ist dir nicht in den sinn gekommen, dass es von vornherein feststand, dass das gebäude auf "natürlichem" wege zusammengeklappt ist? für viele die direkt involviert waren, hat es sich so und nicht anders zugetragen und die mehrheit hegt keinen zweifel. hast du dich schon mal gefragt, warum das so ist?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:37
@sator
ähm, sind wir nicht gerade dabei eine Zeugenaussage zu beleuchtetn die gerade die Meinung der "Mehrheit" (hallo? die Mehrheit hat auch geglaubt, dass die USA berechtigt in den Vietnamkrieg gezogen ist und in den Irakkrieg, weil ihnen Informationen icht bekannt waren....nur mal als Beispiel). Wieso frage ich dich, braucht es nach 7 jahren eine Untersuchungsbericht, wenn doch die Mehrheit zufrieden ist???

Was sagts du denn zu Jennings und dessen Tod?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:41
Oha der VT-Verdreh-Brumm-kreisel dreht sich mal wieder ^^
Oder wehren sich nur einige mal wieder dagegen das Jennings genau den Einsturz des anderen Turmes beschrieben hat ? ;o)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:45
@nexuspp

hahaha, woher hast du denn das schon wieder her? wie hat sich diese lüge denn verbreitet? sage mir welchen turm er in welchem zusammenhang gemeint hat????? Bitte sieh dir doch erst mal das interview an, bevor du hier irgendwas von einem anderen Turm erzählst oder stelle den korrekten Zusammenhang dar.Du bist der Verdreher.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 16:55
@sator
ähm, sind wir nicht gerade dabei eine Zeugenaussage zu beleuchtetn die gerade die Meinung der "Mehrheit"


die direkt dem ereignis beigewohnt haben...









melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 17:11
@mczakk2

"was sollte man da bitteschön anders portraitieren oder falsch darstellen????
Du stellst hier aussagen Jennings ausserhalb eines Zusammenhanges dar. Sorry"

Falsch, das ist das Orginalzitat Jennigs vom damaligen BBC-Interview, ob du es willst oder nicht.

Da mein Flashplayer mal wieder mucken hat kann ich mir dein Video nicht ansehen, denke aber das es mir bekannt ist...ein auszug von LC-FC oder Bermas FE.

Wenn du dich dazu bequemen würdest das darunter angebotene Video von Michael Hess anzuschauen würdest du feststellen das beide Aussagen nicht Kompatibel sind...obwohl Hess bei ihm war...sonderbar, nicht wahr?

Zum Thema "Dead People":

Das WTC7 war bis zu seiner vollständigen Evakuierung ein Triage (NotLazaret), möglicherweise (aber nicht sehr glaubhaft) sind besagte Körper Verstorbene dieses...
Aber Hess erwähnt diesen Umstand eh nicht also Aussage gegen Aussage.

Zum Thema "Explosionen":

Jennings hat seinen Zeitablauf durcheinander gerbracht, er ist schlicht eine Stunde zu früh dran mit seiner Abfolge der Ereignissen.

Das OEM (Office of Emergency Managment) hat nach dem Einschlag des ersten Flugzeugs (8.46) weiteres Personal angefordert und war knapp bis zum Einschlag in das Pentagon besetzt, ca. 9.30. Jennings und Hess erreichten das OEM erst später, ca 10 Uhr und fanden, worin beide übereinstimmen, es verlassen vor.
Um ca. 10.08 machten sich sich an den Abstieg da im ganzen Gebäude der Strom ausfiel und sie im dunkeln standen.
Um 10.28 wurden sie im 8 Stock vom EInsturz des WTC 1 die Jennings als Explosionen wahrnahm, Hess spricht in dem Zusammenhang von deep rumbles, tiefen Rumplern und von heavy gusts of wind, starken Windböen.

Wann sie vom NYFD-Mann rausgeführt wurden ist unklar, Jennings spricht davon das sie several hours im WTC 7 herummirrten aber gleichzeitig soll er nach Verschwörungsguru Griffin um 11.nochmalwas ein Interview gegeben haben.

Im übrigen könntest du mir mal sagen was du damit andeuten willst...ist nach deiner Meinung und Jennings falscher Zeitabfolge das WTC 7 um 9.30 gesprengt worden und um 17.20 dann zusammengefallen?

Im Ernst, das hört sich nicht gerade schlüssig an.

mfg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 17:13
@sator

danke für den esten Lnk. Den kannte ich noch nicht. aber wieso ist ein schnitt dort?
hmm, man hört ihn schon sprechen, dann erscheint er auf einmal. also handelt es sich um ein bearbeitetes video, was weniger aussagekraft hat, als ein ungeschnittenes.

die restlichen links kannte ich schon.

da bleiben aber ja imme rnco hdie aussagen von Jennings. Von welchem Turm hat er denn wann gesprochen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 17:19
@ChamplooMK2
wenn du das von mir gelinkte Video nicht gesehen hast, dann macht es keinen sinn. Es ist ein ungekürztest Inteview.
Ich glaube schon, dass wenn man im WTC7 ist, mitbekommt wenn ein 400m Turm umstürtzt. Ich glaube nicht, dass man da was verwechseln kann.
Warte bis du des sehen kannst.

Jennings ist tot. das ist ein fakt. Das er bedroht wurde, ist für MICH nicht auszuschließen. Das er kurz vor der Veröffentlichung stirbt ist für MICH komisch.

"Im übrigen könntest du mir mal sagen was du damit andeuten willst...ist nach deiner Meinung und Jennings falscher Zeitabfolge das WTC 7 um 9.30 gesprengt worden und um 17.20 dann zusammengefallen?"

sorry, den zumsammenhang hab ich jetzt wirklich nicht verstanden. Womit andeuten will?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 19:38
>>>... behaupte aber auch nicht es gäbe keine Zeugenaussagen die auf Eplosionen schliessen KÖNNTEN , obwohl es sie gibt, siehe JENNINGS. ...<<<

Jaja... Bla blub. Es kracht und alles was für euch in Frage kommt ist Sprengstoff. Wenns bei euch auf der Straße "knallt", wie man im Volksmund so sagt, ist das sicher auch kein Autounfall sondern eine Schusswaffe oder natürlich auch Sprengstoff. Den sprichwörtlich "geölten Blitz" würd ich gerne mal sehen, mal nebenbei. Euch würd ich gern mal erleben, wie ihr Krach, wie ihn vielleicht abstürzende Fahrstühle, Etagen oder Treppenhäuser verursachen, beschreibt...


>>>... Dass du eine zweite Quelle (woher überaupt???), die wiederum zitiert aus der Originalquelle, benutzt,ist nicht von Vorteil und schmälert deine Glaubwürdigkeit. ...<<<

Aha. Wenn ich mir also morgen von einem Arbeitskollegen die Lottozahlen vorlesen lasse, die dessen Frau heute bei der Livelosung auf einen Zettel geschrieben hat, schmälert das die Glaubwürdigkeit meines Arbeitskollegen?
Kann es sein das du manchmal ganz schönen Schwachsinn schreibst, nur um irgendwas zu schreiben???


>>>... Ich glaube nicht, dass man da was verwechseln kann. ...<<<

Naja. Eure VT-Gurus stört das kein bisschen. Da wird so lange geschnitten und gedreht bis es passt... Siehe "pull it"... Und nur weil "uncut", "complete" oder weiß der Geier was dran steht, heißt das noch lange nichts! Vor allem nicht auf u-tube!!!

Fakt ist das eure Quellen Jennings immer als den Leichen sehenden, Explosionen hörenden "Aufklärer" darstellen und Jennings selber hinterher sagte, dass es so wie er dargestellt wurde, nicht stimmt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 20:03
@mopheus

auch wenn es dir nicht in den kram passt, da musst du nun mal durch. du kannst nicht immer bla blup sagen, das funktioniert vielleicht bei ir zuhause, aber in der großen weiten welt ist das anders.
Du hast gar nix von dem Interview Jennings gehört, richtig? Deine Aussagen passen hinten und vorne nicht. Schaus dir einfach an oder halte dich besser an
"kein kommentar"

"Aha. Wenn ich mir also morgen von einem Arbeitskollegen die Lottozahlen vorlesen lasse, die dessen Frau heute bei der Livelosung auf einen Zettel geschrieben hat, schmälert das die Glaubwürdigkeit meines Arbeitskollegen?
Kann es sein das du manchmal ganz schönen Schwachsinn schreibst, nur um irgendwas zu schreiben???"

OMG OMG ich habe lediglich nach einer quellenagabe deines "ZITATES" gefragt und gefragt wieso man sich nicht an die original quellen hält, oder hast du sie einfach och nice gelsen/gehört?

"Naja. Eure VT-Gurus stört das kein bisschen. Da wird so lange geschnitten und gedreht bis es passt... Siehe "pull it"... Und nur weil "uncut", "complete" oder weiß der Geier was dran steht, heißt das noch lange nichts! Vor allem nicht auf u-tube!!!
Fakt ist das eure Quellen Jennings immer als den Leichen sehenden, Explosionen hörenden "Aufklärer" darstellen und Jennings selber hinterher sagte, dass es so wie er dargestellt wurde, nicht stimmt."

WTF, du hast es wirklich nicht gesehn, man man man, so Blöd kann man doch nicht sein. Das ist ein interview welches UNGEKÜRZT ist. Da kan man nix falsch darstellen. Krieg das mal in deinen Kopf oder schau dir das interview einfach an. Du hast keine Ahnung von Jennings. laberst einfach irgednwas nach, wahrscheinlich werboom oder so, anstatt mal selber nahzuforschen.

(kein wunder, dass hier nur eine handvoll OTler "mitdiskutieren")


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 21:00
@mczakk2

Hm, wie ich schon geschrieben habe denke ich das mir der Inhalt bekannt ist...vom Fenster einschlagen und Hilfe rufen bis zu der Akrobatikaktion mit dem Treppengeländer....das Transcript lag mir vor geraumer Zeit vor, ebenso das von Hess.

Und deshalb bin ich auch in der Lage seine Zeitabfolge in Frage zu stellen:

- Er selbst sagt das sie nach dem ersten Einschlag (8.46) sich auf dem Weg gemacht haben....Korrekt?

-Als sie (Jennings und Hess) im 23. Stockwerk das OEM betraten fanden sie es verlassen vor, laut Aussage Jennings dampfte noch Kaffee in der Kaffeemaschine...Korrekt?

-Das OEM wurde nachweislich erst um 9.30 komplett Evakuiert, zuvor hatten sie noch Luftunterstützung angefordert und schon teilweise Leute nach unten geschickt.....Korrekt?

-Jennings führte im verlassenen OEM noch einige Anrufe, erreichte dabei einen seiner Vorgesetzten und der wies ihn an das Gebäude zu verlassen...Korrekt?

-Als das Licht ausging verliessen sie das OEM und gingen die Nordöstliche Treppe hinunter...Korrekt?

-Der Powerdown war um ca. um 10.08, Trümmerteile hatten die Versorgungsleitungen zerstört...Korrekt?

-Im 8.Stockwerk (erste Aussage Jennings war 6. aber er hat sich revidiert) wurden sie von diesen "Explosionen" überrascht...Korrekt?

-EInsturz des WTC 1 war 10.28, sprich 20 min. nachdem sie angefangen hatten im dunkeln nach unten zu gehen.....Korrekt?

den rest spar ich mir da nicht mehr relevant, im übrigen wurde ncoh ein dritter zusammen mit Hess und Jennings rausgebracht...soviel ich noch weiss ein Mitglied der Nationalgarde.

Na, fällt dir was auf....es ist schon grosser Zufall das diese Explosionen im selben Zeitraum sind wie der Einsturz des Nordturms, wobei das WTC 7 von mehreren Trümmerteilen getroffen wurde und stark beschädigt worden ist.

Und meine Frage an dich ist doch einfach:

- Was soll nach deiner Meinung hier explodiert sein?

- Zu wessen Zweck sind deiner Meinung nach diese Explosionen gewesen?

mfg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 21:08
@mczakk2
Alzheimer lässt grüssen...

Ich wollte dich noch fragen ob du schon nach Hess rechechiert hast, bzw. dessen Interviewvideo angesehen hast und das mit den Aussagen von Jennings verglichen hast?

Im übrigen sind mir nur Drohungen von Truthern richtung Jennings bekannt, zumindest schwere Beleidigungen und betitelung zum Verräter...nach dem BBC-Interview natürlich...zählt das als Drohung für dich?

mfg


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.11.2008 um 23:06
@Champloo
Jennings redet von "all the time" in denen Explosionen hört. Es ist nicht nur ein kurzer Zeitraum. Er selbst sagt, dass er nicht an die OT glaubt. Er selbst sagt, dass er es sich nicht erklären kann, woher die Explosions-Geräusche kamen. Es waren zudem nicht nur Geräusche sondern auch Schockwellen, durch die sie weggeschleudert wurden.
Ich denke Mr Jennings wäre der erste Mensch, der die Explosionen den Einstürzen zugeordnet hätte. Was hat er für ein Interesse etwas falsches auszusagen?

Woher soll ich wissen woher die Explosions-Geräusche kamen?
Vielleicht waren es ähnliche Explosionen die Mr. Rodriguez aus dem Basement vernommen hat, VOR dem Einschlag ;)

Hess kenne ich. Natürlich kann mir hier sagen Aussage gegen Aussage.

Das mit Beleidigungen der Truthern ist ein ganz anderes paar Schuhe, was ich meinte wären ecte Bedrohungen, sowas mit töten und so. BTW ist die offizielle Todesursache von Jennings schon bekannt?


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden