weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:26
dosbox schrieb:Die Gebäude waren ein wirtschaftliches Desaster und man wollte es so schnell wie möglich loswerden.
Wie schön, daß Silverstein und seine Geldgeber zugegriffen haben, ...für eine Ruine, wie unsere Götter des unbelegten Unwissens bekunden.

Die Immobilie war nämlich nahezu ausgebucht und rentabel wie schon lange nicht mehr:

"As Real Estate Director, a position Mrs. Nanninga has held since 1996, the occupancy rate at the trade center has risen from 78 percent to a healthy 98 percent"
http://www.panynj.gov/AboutthePortAuthority/PressCenter/PressReleases/PressRelease/index.php?id=61

"Occupancy, at about 97 percent, is at a historic high."
http://www.panynj.gov/AboutthePortAuthority/PressCenter/PressReleases/PressRelease/index.php?id=19

Beste Auslastung aller Zeiten. Was für ein Desaster.....


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:28
hier ein kleiner Tipp



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:28
Entgegen einiger Meinugen hier hat Jowenko seine Meinung von damals nicht revidiert und das ist ein absoluter Fachmann...



melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:33
"hier ein kleiner Tipp"

Danke, hab sehr gelacht.

Jowenko erklärt, wie das Gebäude am 11. September für die Sprengung klar gemacht wurde.

Am 11. September!!!

Da lachen sogar die Prisonplanet-Götter drüber.

Die Sprengung der Türme hält Jowenko übrigens für Blödsinn.

Toller Tip.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:36
Wir reden gerade über WTC 7.... und was genau wolltest Du uns jetzt damit sagen
@MrMaxwell ?

Er sagt zu Beginn des ersten Filmes " DAS IST EINE KONNTROLIERTE SPRENGUNG "
Das bestätigt er auch nochmal im anderen von mir gepoisteten Video... schon mal aqngesehen ? :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:38
Wenn er sagt WTC 7 war eine Sprengung , dann ist klar warum WTC 7 eingefallen ist.. Das Gebäude hat die Sprenung nicht ausgehalten und ist eingestürzt... so einfach...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:41
Übrigens gibt es ja jetzt ein ziemlich neuen BERICHT der NIST zum Einsturz des Gebäudes WTC 7 aus August 2008... oder nicht ?

Jetzt soll es das Feuer gewesen sein....... :)

Welches Feuer ?

Die beiden kleinen Brändchen.... da hat sich dann wohl der Boden aufgelöst.. und es gab eine Art Pane Cake Reaktion.

David Copperfield ..war Zeuge :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:48
http://www.nist.gov/public_affairs/releases/wtc_videos/wtc_videos.html
Hier die neuen Erkenntnisse von NIST

Wenn man sich die untere Rechte Animation dann ansieht muss man zugeben , dass hat nicht sehr viel mit der Realität zu tun aber ein gutes Videospiel wäre es dann schon...

Dazu kommt noch das WTC 7 ebenso wie die anderen Gebäude nahe am freien Fall waren...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 22:54
@angelo01

Und wiesder der freie Fall. Wir Euch das nicht langsam selber langweilig?

Da das Thema so oft behandelt wurde verzichte ich auf eine technische Erklärung (die sowieso nicht verstanden oder ignoriert würde.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 23:05
@OpenEyes.... hatte mir schon gedacht das so ein Argument kommen wird.....

Es gibt was neues....



melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.11.2008 um 23:35
Selbst in der verniedlichenden Darstellung des ZDF wurde gesagt, dass die Türme eine asbestverseuchte Bauruine waren, die man nicht sanieren konnte. Das die Flächen zufälligerweise mal vermietet waren und man nochmal richtig Kasse gemacht hat, davon war keine Rede. Das spielt in diesem Zusammenhang auch keine Rolle.

Die Meisten können sich nicht vorstellen, dass eine Kernwaffe für die Sprengung eingesetzt wurde (ich eigentlich auch nicht) und fahren sich in der Sackgasse mit chemischen Schneidladungen und Thermat fest. So würde man es machen, wenn man die Gebäude offiziell hätte abreißen können, aber das ging in diesem Fall eben nicht.

Die Meisten erwarten bei einer Atombombe eine gewaltige Explosion, die die halbe Stadt wegfegen würde, mit dem typischen, riesigen Atompilz und radioaktivem Fallout. Das ist aber nicht mehr nötig. Man kann eine Fusionsbombe (Wasserstoffbombe) bauen, ohne sie mit einer herkömmlichen Fission (Plutioniumbombe) zünden zu müssen. Es handelt sich um eine sogenannte rein Fusionswaffe. Sie soll etwa drei Tonnen wiegen und wird mit einem "Fluxkompressor" gezündet. Das Ding heißt wirklich so, hat aber nichts mit dem Gerät aus dem Kinofilm zu tun. Im Prinzip handelt es sich um eine EMP Waffe, mit der man auch in anderen Kriegsgebieten großflächig die Stromversorgung lahm legen kann. Dieser elektromagnetische Puls kann in den Atomwaffen der sogenannten vierten Generation auch zur Fusion von Deuterium und Tritium verwendet werden. Sie wird nach Angaben des DOE nicht von den USA genutzt, aber sie ist billig herzustellen, da alles auf dem globalen Markt-inklusive des Sprengstoffs-zu haben ist. Die USA sind auch nicht die Einzigen, die intensiv an Plasmawaffen forschen. Das ist eine echte "poor mans nuke", denn eigentlich kann jeder sowas bauen. Für den Einsatz so einer Mini-Nuke spricht auch der Tod vieler Menschen lange nach dem Ereignis. Sie ist nämlich nicht ganz ohne unangenehme Nebenwirkungen, denn es ist eine Neutronenwaffe und sie tötet auch noch Monate, oder Jahre später.

Die Quellen, wo man das nachlesen kann, sind schon etwas älter und wurden nicht x mal revidiert und angepasst, damit die Lüge von den Flaschengeistern auf ihren fliegenden Teppichen am Leben bleiben kann.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 00:10
dosbox schrieb:Die Meisten erwarten bei einer Atombombe eine gewaltige Explosion, die die halbe Stadt wegfegen würde, mit dem typischen, riesigen Atompilz und radioaktivem Fallout. Das ist aber nicht mehr nötig. Man kann eine Fusionsbombe (Wasserstoffbombe) bauen, ohne sie mit einer herkömmlichen Fission (Plutioniumbombe) zünden zu müssen. Es handelt sich um eine sogenannte rein Fusionswaffe. Sie soll etwa drei Tonnen wiegen und wird mit einem "Fluxkompressor" gezündet. Das Ding heißt wirklich so, hat aber nichts mit dem Gerät aus dem Kinofilm zu tun. Im Prinzip handelt es sich um eine EMP Waffe, mit der man auch in anderen Kriegsgebieten großflächig die Stromversorgung lahm legen kann. Dieser elektromagnetische Puls kann in den Atomwaffen der sogenannten vierten Generation auch zur Fusion von Deuterium und Tritium verwendet werden. Sie wird nach Angaben des DOE nicht von den USA genutzt, aber sie ist billig herzustellen, da alles auf dem globalen Markt-inklusive des Sprengstoffs-zu haben ist. Die USA sind auch nicht die Einzigen, die intensiv an Plasmawaffen forschen. Das ist eine echte "poor mans nuke", denn eigentlich kann jeder sowas bauen. Für den Einsatz so einer Mini-Nuke spricht auch der Tod vieler Menschen lange nach dem Ereignis. Sie ist nämlich nicht ganz ohne unangenehme Nebenwirkungen, denn es ist eine Neutronenwaffe und sie tötet auch noch Monate, oder Jahre später.
Mein lieber Schwan, so viel Quatsch in einem Absatz kriegt man nicht alle Tage serviert...:D:D:D

paco


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 09:13
Das ist ja nicht gerade überraschend, was man in diesem Vid. sieht = "Good Morning America learns that Bin Laden is CIA"

http://de.youtube.com/watch?v=0UGXVic15ho&feature=related


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 09:19
tja um dem noch eins draufzusetzen DAS:

http://de.youtube.com/watch?v=_pCTmzgY09s&feature=related

in dessen Beschreibung heißt es:

"Bin Laden Videos produced by the CIA"


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 10:22
@dosbox

"Die Quellen, wo man das nachlesen kann, sind schon etwas älter und wurden nicht x mal revidiert und angepasst, damit die Lüge von den Flaschengeistern auf ihren fliegenden Teppichen am Leben bleiben kann."

Wie wäre es, wenn Du die Quellen mal anführst?


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 10:49
Nö, verrat ich nicht. Ist ja sowieso alles Unsinn, aber wenigstens bleiben die bei der Aussage "Explosion" und widerrufen nicht wie der Judas Silverstein ihre einmal gemachten Aussagen, so wie sich fast alle OT Einpeitscher schon im gleichen Satz verplappern und widersprechen.


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 11:04
dosbox schrieb:Selbst in der verniedlichenden Darstellung des ZDF wurde gesagt, dass die Türme eine asbestverseuchte Bauruine waren, die man nicht sanieren konnte.
Ja sowas aber auch.
Muss mir glatt entgangen sein, das nächste Zauberkunststück des organisierten Lügens.
Asbest spielte nämlich lediglich in den ersten 40 Stockwerken des Nordturmes eine Rolle, weil während der Bauzeit der Türme (Anfang der 70er) ein Asbestverbot ausgesprochen wurde.
Der verbaute Asbest wurde über Jahre in Sanierungsmaßnahmen "verkapselt", also mit weiteren Baustoffen überschichtet. (siehe Seite 70 des NIST-Finalreports)

Eine Bestandsaufnahme des Gebäudezustandes hat auch ein Versicherungsunternehmen gemacht, um den Übernahmewert zu taxieren:
http://www.nistreview.org/WTCI-008-S.pdf

Ich werd mir die ZDF-Doku bei Gelegenheit nochmals anschauen, um mich davon zu überzeugen, wer hier permanent dummes Zeug in die Welt setzt.
dosbox schrieb:Das die Flächen zufälligerweise mal vermietet waren und man nochmal richtig Kasse gemacht hat, davon war keine Rede. Das spielt in diesem Zusammenhang auch keine Rolle.
Achso. Das wirtschaftliche Desaster war zufällig gar keins, aber das spielt ja eigentlich nun auch keine Rolle mehr?

Euch muss man nur eine Weile zuhören, um Spass zu haben.


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 11:16
angelo01 schrieb:Wir reden gerade über WTC 7.... und was genau wolltest Du uns jetzt damit sagen @MrMaxwell ?
Er sagt zu Beginn des ersten Filmes " DAS IST EINE KONNTROLIERTE SPRENGUNG "
Das bestätigt er auch nochmal im anderen von mir gepoisteten Video... schon mal aqngesehen ?
Ich habe alles von Jowenko gesehen. Eine traurige Gestalt.
Lässt sich ein paar stumme Bilder vom Einsturz vorspielen und erkennt eine Sprengung.

Dazu braucht es keinen Sprengmeister. Da kannst du auch einen Religionslehrer dahin setzten und interviewen.

Er diagnostiziert, wie diese Sprengung am 11. September 2001 vorbereitet werden muss.

Am 11. September 2001.

Das erklärt er über mehrere Minuten, wie das vonstatten gegangen sein soll.

Darüber lachen sogar die Prisonplanet-Götter.

Glaubst du ihm den Unfug, und wenn nicht, wieso glaubst du ihm Unfug an einer Stelle und nicht an der anderen?

Und wieso gilt seine fachmännische Meinung nicht zu WTC 1&2, wo er die Sprengungstheorie für Blödsinn hält?

Also wenn ich mir einen Fachmann raussuchen würde, dann einen, der mir nicht zwei Drittel meiner Fantasien zerschiesst und beim restlichen Drittel von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt.

Lustig fand ich ja auch das hier:

"Jowenko reagiert überzeugt - und geht erneut von falschen Prämissen aus: But that was a small fire, they could extinguish that and that was what they have done"

ZEMBLA: No, they didn’t do that.

Jowenko: They didnt extinguish it?

ZEMBLA: No, not extinguished. So they have had to do it while it was on fire.

Jowenko: Yes, thats odd, I agree. I can’t explain it.

(Auszug aus http://mosaik911.de/html/danny_jowenko.html)

Tolle Type.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 20:13
@openEyes... was ist denn nun mit WTC 7 , dem neuen NIST Report aus August 08 und wie war das mit dem Einsturz ?

Kommt jetzt noch was oder kommt eine pauschale Antwort, weil keiner eine Erklärung hat ?

Gruss Angelo


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.11.2008 um 20:24
@angelo01

Was willst Du eigentlich? der Report ist öffentlich einsehbar und wenn Du _fachlich fundierte_ Kritik (damit meine ich nicht "Nist ist in der Verschwörung mit drinnen" sondern _nochmals_ fachlich fundierte_ Kritik hast dann stell sie hier herein.

Es sei denn Du akzeptierst dass Deine Beiträge unter "Heisse Luft" abgelegt werden.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden