weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.09.2008 um 23:59
Ich habe Stress, bin gestern und heute nicht viel weitergekommen. >Hoffe, bin am Wochenende durch. Jetzt ca. 3/4. Einzig der Jones-Bereich und der NIST-Teil fehlen noch. Beides geht mir leicht von der Hand.

'Wayne' Juckts an was du arbeitest, glaubhafter ist der sitzende Bulle der hier Tag ung Nacht verbringt deshalb auch nicht ^^ :D


melden
Anzeige
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 00:49
911 truth movement - eine Bewegung um eine Verschwörungstheorie
Von Cornelia Beyer*

http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/themen/Terrorismus/beyer2.html


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 01:32
Barry Jennings' Tod hat auch für Michael Hess Konsequenzen.
Michael Hess has now gone on record with the BBC claiming that no explosions took place inside WTC7.
http://www.loosechange911.com/blog/?p=238#comments

Die akribische Dokumentation der "Complete 911 timeline" sagt etwas Anderes:
According to Hess, when the two men get down to the eighth floor, “there was an explosion and we’ve been trapped on the eighth floor with smoke, thick smoke, all around us, for about an hour and a half.” [UPN 9, 9/11/2001]
Der link ist leer.


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 01:33
Edit:

http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=michael_hess_1


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 02:23
und der troll jersey_girl hat noch immer keine manieren gelernt ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 06:43
Ich bin hier gerade erst reingestolpert und hatte noch nicht die Zeit alle aktuelleren Beiträge zu lesen.

Meine Frage an alle die die Doku "911 Mysteries" auf Vox gesehen haben:

Ich habe die Sendung aufgenommen und nicht live gesehen. Bei mir endet die Doku abrupt bei einer Laufzeit von ca. 1 Stunde und 22 Minuten und 40 Sekunden.
Eine kurze schwarze Blende und dann kommt mehrere Minuten Werbung und dann irgendwelche Vox Nachrichten.
D.h. ich habe nach der abrupten Schwarzblende bei 1:22:40 noch über 22 Minuten aufgenommen, doch außer Werbung und Vox Nachrichten (inmitten die Aufnahme dann endet) ist nichts mehr von der Doku zu sehen.
Ich habe das am PC mit DVBViewer Pro und einer DVB-S-Karte aufgenommen.

Hier die Frage:
War bei euch die Doku auch mit einem Schlag und ohne Abspann zu Ende ?
Bei mir endet es, wo es um die unerklärlichen Staubablagerungen und merkwürdigen Bauarbeiten in der Woche vor dem Anschlag geht.

Dieses abrupte Ende der Doku auf Vox ist für mich der endgültige Beweis, dass es eine Verschwörung ist.
Da hat bestimmt der CIA den Stecker gezogen bevor da die relevanten Beweise zum Vorschein kommen.

Ne, im Ernst:
In "Lose change" kann man viele Sachen die dort vermutet werden im Sinne der offiziellen Verlautbarungen widerlegen.
"911 Mysteries" hat auch ein paar Ungereimtheiten und anfangs hat es mich nicht wirklich überzeugt.
Insgesamt werden dann aber soviele Indizien und teilweise Zeugenaussagen vorgestellt, welche die Sprengungs-Hypothesen stützen, dass man zumindest nicht mehr an diese monokausale Kerosin-Brand Fassung glauben kann.

An die Existenz der Attentäter (Atta, etc.) glaube ich weiterhin.
Nur ob deren Wirken allein ausgereicht hat, die Türme zu pulverisieren, kann ich mittlerweile nur stark bezweifeln.
Und ob dann Al-Kaida überhaupt die Logistik und Leute hatten, die Türme Wochen oder Monate vorher sprengtechnisch (unbemerkt ?) zu präpieren, bezweifle ich ebenso.
So halte ich es für denkbar, dass Al Kaida und seine arabischen Jünger nur nützliche Idioten waren.

Wenn man sich überlegt, dass der Eigentümer am Jahresanfang 2001 ca. 14 Millionen Dollar bezahlt hat und am Ende von den Versicherungen ca. 8 Milliarden Dollar eingesteckt hat.
Dann das Verschwinden vieler Akten in WTC 7.
Alles natürlich nur ein dummer Zufall.

Ohne 911 kein Afghanistan und kein Irak Einsatz.

Zum Film "Flug 93":
Der Film beginnt mit dem moslemischen Gebet des vorgesehenen Todespiloten.
Das sagt doch schon alles.
Wenn das kein Propaganda-Film ist bin ich ein Weihnachtsbaum.
Die menschenverachtende Botschaft:
Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist.
Das ist in etwa so, als wenn ein arabischer Sender eine Dokumentation über den Krieg im Irak damit beginnen würde, George W. Bush beim Beten in einer christlichen Kirche zu zeigen (Sequenz 1).
Sequenz 2: Bomben auf Bagdad.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 06:50
Hess deckt seinen Hintern. Verständlich. Immerhin hat er ebenso Wissen, welches die ganze offizielle Version zu WTC 7 als Farce entlarvt. Solch Wissen ist potentiell gefährlich. Wie man sieht. Was würdet ihr machen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 06:53
<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-6243624912447824934&hl=de&fs=true" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 06:57
Hess hat ein Problem: seine Aussage zu Explosionen ist bereits dokumentiert.

”I was part of the emergency management crew on the 23rd floor and when all the power went out on the building, another gentleman and I walked down to the 8th floor where there was an explosion! And we were trapped on the 8th floor. Smoke, thick smoke wrapped around us for about an hour and a half" Michael Hess

http://video.google.com/videoplay?docid=6475257160515133665


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 08:09
Ui, ist die Thermitfarbe jetzt im 8 Stock explodiert? Langsam wird es wirklich lächerlich. Versuch doch mal ein vernünftiges und halbwegs logisch stringentes Gesamtbild zu beschreiben, anstatt jedes Fitzelchen, das irgendwie nach Bombe klingt irgendwie in deine Kakophonie von Indizien einzubauen. Das passt doch alles vorne und hinten nicht mehr zusammen.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:00
stimmt es das Barry Jennings Todesdrohungen erhalten hat?


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:07
seltsam, wenn Hess jetzt auf einmal seine Aussage widerruft nach dem Tode von Jennings...

Eine Frage:
Kann es sein, dass die Ursache für die bezeugten Explosionen der Einschlag der zweiten Maschine im Südturm gewesen ist? Wenn das so wäre, Anschlussfrage: Warum wurde die Katastrophen-Zentrale des Bürgermeister (OEM) im WTC-7 schon so früh evakuiert? Angeblich wäre es erst nach dem Einschlag der zweiten Maschine evakuiert worden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:09
Ist jetzt überhaupt geklärt, dass neben dem Barry Jennings aus Kentucky, dazu gibt eine Meldung vom 15.09.2008, auch der 9/11 Zeuge Barry Jennings verstorben ist?

Da müßte doch in den letzten Wochen bereits die Beisetzung stattgefunden haben. Dies müßte doch anhand von einem Eintarg im zuständigen New Yorker Bestattungsamt zu klären sein.

Etwas seltsam dass ab vorgestern die Meldung über den Tod des New Yorker Barry Jennings verbreitet wurde, nachdem einen Tag vorher eine Meldung über den letzte Woche verstorbenen Barry Jennings aus Kentucky zu finden war.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:21
"Jeder Moslem ist ein potentieller Terrorist.
Das ist in etwa so, als wenn ein arabischer Sender eine Dokumentation über den Krieg im Irak damit beginnen würde, George W. Bush beim Beten in einer christlichen Kirche zu zeigen (Sequenz 1)."

"Tal der Wölfe" ist doch ein entsprechender Propagandafilm!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:26
bio schrieb:Warum wurde die Katastrophen-Zentrale des Bürgermeister (OEM) im WTC-7 schon so früh evakuiert? Angeblich wäre es erst nach dem Einschlag der zweiten Maschine evakuiert worden.
Andere Frage, wenn man vorher schon alles wusste, warum gab es da noch was zu evakuieren? Wenn man das Wissen hatte, warum hat man sich noch in der Nähe aufgehalten, dann hätte man doch die Zentrale Monate vorher schon verlegen können.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:32
geld intruder geld. silverstein hat kassiert dafür, dass OEM im WTC-7 war. Gegen Bedenken von Terror-Experten; das WTC war ja schonmal Ziel eines Terroranschlages. Silverstein hat sich bei Guilliani mit ner Wahlkampf-Spende bedankt.
Money makes the world go round. simple.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:36
silverstein hat kassiert dafür

Das ist meine persönliche Nummer 2 unter den immer wiederkehrenden Aussprüchen.
Die Nummer 1 ist "Pulverisiert".

^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 09:38
Also wussten Guilliani bescheid, Silverstein erst recht, aber die Angestellten die vor Ort waren nicht, verstehe ich das richtig?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 12:13
Auf jeden Fall Drohungen gegen ihn, vor allem wegen seiner Arbeit.


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.09.2008 um 12:49
Eine Evakuierung, von irgendeiner unbekanntenStelle angeordnet, ist auf jeden Fall eine hübsche Tarnung dafür, wenn man die SEC abfackeln will und eine andere Gruppe diese SEC-Abfackler dann in die Luft sprengen. :D
Ebenso ist das über dne ganzen Tag gestreute Gerücht, das WTC 7 würde kollabieren, eine wunderbare Tarnung dafür, wenn man es wirklich sprengt. Einfach mal das Köpfchen anstrengen.

@ Jeara: Was hältst du von der "Silverstein wurde als Jude da platziert"-These? So ein Jude an richtiger Stelle ist doch Gold wert, wenn man Antisemitismusgerüchte streuen will. (Merke: Jude= Mensch jüdischen Glaubens, weil es anders so abwertend klingt, aber man sagt ja auch Christ oder Moslem)


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden