weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:13
hallo????

will ihr jemand ernsthaft daran zweifeln, dass kein geschmolzenes Metal gefunden wurde?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:18
>>>... will ihr jemand ernsthaft daran zweifeln, dass kein geschmolzenes Metal gefunden wurde? ...<<<

Von uns würde nie jemand daran zweifeln, das kein geschmolzenes Metal gefunden wurde... *lol*


Bitte zeig am folgendem Bild wo Sprengstoff an den Felgen angebracht wurde.



Und natürlich auch eine Erklärung warum die Felgen gesprengt werden mussten.


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:19
@mczakk

die geschichte mit dem "molten metal" hatten wir vor wochen/monaten mit sitting bull und anhängsel ausbaldovert. davon kenntnis zu haben und nachzulesen wäre zu viel verlangt, is klar...

auffällig ist, dass das geschmolzene metal und die "tropfenden" stahlträger in der nähe der hitzequellen aufzufinden waren, dort, wo es am heissesten war und selbst nach wochen enorme hitze festgestellt werden konnte... innerhalb des riesigen schutthaufens.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:23
mczakk2 schrieb:will ihr jemand ernsthaft daran zweifeln, dass kein geschmolzenes Metal gefunden wurde?
Schrecklicher Satz.

Ja, ich zweifel daran ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:24
@sator
sator schrieb:auffällig ist, dass das geschmolzene metal und die "tropfenden" stahlträger in der nähe der hitzequellen aufzufinden waren, dort, wo es am heissesten war und selbst nach wochen enorme hitze festgestellt werden konnte... innerhalb des riesigen schutthaufens.
also, wird es doch nicht bestritten, oder? ihr (einige) tun so, als gäbe es kein geschmolzenes metal. das wollte ich wissen.

@MorpheuS8382

??????????????? was auch immer du damit sagen willst...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:25
@intruder
was sagst du dann zu meinen auf 1158 zitieren aussagen und dem video der feuerwehrmänner?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:27
@mczakk2

Wenn dir jetzt noch nicht aufgefallen ist, dass man Metall schmelzen kann ohne Sprengstoff zu verwenden, tut es mir leid.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:29
mczakk2 schrieb:was auch immer du damit sagen willst...
Ist das so schwer? Bei Sprengungen gibt es keine "Ströme geschmolzenen Metalls"! Es gibt keine einzige kommerzielle und militärische Sprengung, wo derartiges beobachtet wurde!
Punkt und aus!

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:29
@MorpheuS8382
lies richtig. ich habe gefragt, ob ihr daran glaubt, dass geschmolzenes metal gefunden wurde, oder nicht. eure meinung zu "sprengung" kenne ich ja ... omg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:31
@mczakk2

Gut. Dann erklär mir jetzt mal, was eine Pfütze geschmolzenes und bereits wieder erhärtetes Metall mit einer Verschwörung zu tun hat.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:33
Nebenbei mache ich darauf aufmerksam, dass ausschließlich die VT-ler die hohen Temperaturen geleugnet haben...


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:42
"""Bist im Übrigen nicht der Erste, der nach immerhin 7 Jahren doch schon mit einem unwiderlegbaren Beweis aufkreuzen will"""


Ach was! Natürlich kann ich keine "unwiderlegbaren Beweise" bringen - Ich war bekanntlich nicht dabei und habe keinen Lügendedektor, der die jeweiligen Zeugenaussagen überprüfen kann ...

Denn letztlich ist es entscheidend, welche Zeugen glaubwürdiger sind


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:42
@mczakk2
mczakk2 schrieb:was sagst du dann zu meinen auf 1158 zitieren aussagen und dem video der feuerwehrmänner?
doppelte Verneinung.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:43
NEIN Morpheus die `VTler´ wie Du uns so vereinfachend nennst leugnen nicht die hohen Temperaturen, sondern fragen uns nur wie so hohe Temperaturen, (bei einem ZIMMERBRAND denn mehr dürfte man spätestens 1/2 Std nach dem Einschlag der Maschinen nicht mehr verzeichnen können!) überhaupt während dieser Geschichte entstehen konnten!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:43
@MorpheuS8382
wenn ich dich daran erinnern darf:
MorpheuS8382 schrieb:Es gibt keinen Beweis für Sprengstoff, und angebliche Flüsse aus geschmolzenem Metall sind noch weniger mit Sprengstoff herbeizuführen...

by the way... Fotos von den reißenden Strömen geschmolzenem Metall???
wieso schreibst du so, als könnte man es noch anzweifeln, dass geschmolzenes metal gefunden wurde....
MorpheuS8382 schrieb:...was eine Pfütze geschmolzenes und bereits wieder erhärtetes Metall...
eine "pfütze"?
http://de.youtube.com/watch?v=cCdRA09pztM

klingt, nicht grad wie ein pfütze ...
das sind feuerwehrmänner. wieso sehen sie denn so verwudnert aus, wenn es doch nichts aussergewöhnliches ist "bäche geschmolzenem metal" zu sehen...

@paco_
paco_ schrieb:Es gibt keine einzige kommerzielle und militärische Sprengung, wo derartiges beobachtet wurde!
das kann ich nicht beurteilen. aber wenn du das schreibst...
ich kann mich auch nicht erinnern, dass 400m hohe gebäude irgendwo gesprengt wurden.
ihr sagt ja immer, dass so ein einsturz nicht vergleichbar wäre ...

@intruder
oh, ich hab ein fehler gemacht, eure hohheit...


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:43
Ist das so schwer? Bei Sprengungen gibt es keine "Ströme geschmolzenen Metalls"! Es gibt keine einzige kommerzielle und militärische Sprengung, wo derartiges beobachtet wurde!
Punkt und aus!


deshalb dieses nanothermatezeug, wovon die funktionsweise, resp. ob es überhaupt funktioniert, wie beschrieben wurde. dass man es oberflächlich hinpinselt und der von einer initialzündung ausgelöste "langsame" explosionsprozess den stahl so stark erhitzt, dass er schmilzt.


@mczakk

also, wird es doch nicht bestritten, oder? ihr (einige) tun so, als gäbe es kein geschmolzenes metal. das wollte ich wissen.

einige sind zurecht sehr skeptisch gegenüber von truthern vorgetragenen zitaten, "fakten" usw., deshalb fällt es oft leicht entsprechend durchzuwinken.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:46
Dann hast du eben keine Ahnung von Zimmerbränden.

Entstehung [Bearbeiten]

In der Entstehungsphase brennen zunächst Einrichtungsgegenstände (z. B. Sofa, Tisch, Möbel) und bilden Verbrennungsgase und Pyrolysegase. Kann der entstandene Rauch nicht durch Raumöffnungen abgeführt werden, kommt es zu einem Wärmestau an der Decke. Die stark erwärmte Rauchschicht strahlt nun auf die gesamten Einrichtungsgegenstände eine immer weiter steigende Wärmestrahlung aus. Zeitgleich steigt die Temperatur im gesamten Brandraum. Die Oberflächen der noch nicht brennenden - aber brennbaren - Gegenstände pyrolisieren aus und zünden dann bei 15 bis 20 kW/m² Wärmestromdichte (siehe auch Solarkonstante) oder einer Rauchgastemperatur von 500 - 600 °C schlagartig ohne Zündflamme. Die horizontale Flammenausbreitungsgeschwindigkeit im Raum (Entzünden weiteren Materials durch bereits brennende Gegenstände) beträgt dann etwa 10 m/min. Das Resultat ist ein Vollbrand des Raumes und Temperaturen von etwa 1000 °C. Weitere Angaben zur Abbrandrate, Wärmefreisetzung, Temperaturentwicklung vor und nach dem Flashover sowie Zeiten bis zum Auftreten eines Flashovers finden sich in den Forschungsberichten Nr. 130 und 142 der Forschungsstelle für Brandschutztechnik an der Universität Karlsruhe (TH).[1]

Wikipedia: Flashover


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:48
@sator
boah, bist du arrogant...

@MorpheuS8382
zu dem foto, "alufelgen"? hahaha ...
achne, da schneid ich mir ja ins fleisch, das war ja das aluminium des fliegers, was diesen fluss aus metal verursacht hat ...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:48
@mczakk2

Mache ich auch, aber warum meinst du setzte ich oben einen Smilie und schreibe dazu, schrecklicher Satz? Wenn du mich dann noch einmal darauf ansprichst, gebietet es schon die Höflichkeit, dich darauf hinzuweisen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.12.2008 um 14:51
@intruder
vielleicht wärs besser, sich sowas einfach zu sparen :)


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden