weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 15:42
Da schaut man mal kurz hier rein, und schon ist einem wieder speiübel- die Möchtegern-Debunker immer noch Legion, mit den gleichen bescheuerten Des-Info-Methoden und Junk-Infos wie immer.

Wie viel Zeit diese Typen sich nehmen, einfach grandios.

Ich werde nur ein paar Sachen anmerken und mich dann wieder vom Acker machen, es gibt sicherlich immer noch sinnvolleres zu tun, als sich in diesen Des-Info-Schlachten mit bezahlten und ignoranten Fuzzies zu prügeln. Das tun doch nur Dumme länger.

@nexuspp: Na, schon mal zusammengerechnet, wie viel tausend Stunden du dich mit Müll-Informationen beschäftigt und diese rumgeschleudert hast?

Sein Ticket abgelichtet hat vom 8. September 2001 mit der Uhrzeit 13.50 Uhr vom Besuch des " Top of the World Trade Center"
Vermutlich ist dieser per Flaschenzug nach oben gezogen worden.
Ich freue mich schon auf die Ausreden der VT-logen ^^

Quelle und Bilder
http://www.roundededge.com/cip/Sep11_2001.html

***

13.50 Ist nicht die Uhrzeit, sondern der Preis. Was auch immer am 8.9.2001 war. Am 10.9.2001 war das Obervation Deck gesperrt.
Lustig oder?

http://killtown.911review.org/images/oddities/2001/wtc-ticket.jpg


@ MrMaxwell: Du kommst ja sicher auf einige tausend Stunden weniger als NexusPP.

An Ground Zero waren Thermit-Lanzen im Einsatz. Schweißbrenner zum Zertrennen der Trümmer.

Ich bin echt überrascht, daß Thermit-Spuren entdeckt wurden.

***

Typischer OVT-Junk. Selbst wenn Thermite-Lanzen im Einsatz waren, bleiben folgende wissenschaftliche Probleme: Die Menge des geschmolzenen Metalls. Die Fundspuren von Thermate-Reaktionsresten auch im WTC-Staub, der nachweislich 20 Minuten nach den Einstürzen eingesammelt worden ist. Sowie die ganz spezifische Spur von Nano-Thermate als forensischer Fingerabdruck, insbesondere sei da an den Schwefel gedacht, der in Thermite nicht vorkommt (und andere Hinweise ebenso).
Die Ausflüchte des NIST sind grandios. Man sagt, die Hitze sei irgendwie immer weiter in den Trümmern gestiegen, trotz Löscharbeiten und Regenfälle, und die Thermate-Spuren seien irgendwie anders erklärbar- freilich ohne das zu qualifizieren (Die Schwefel aus dem Regips-Sulfat-Erklärung ist, sagen wir es mal mit den Worten des NIST, eine isolierte Beobachtung, ohne Fleisch, ohne Theorie dazu)

Hier die neuesten Berichte von Kevin Ryan:


http://www.911blogger.com/node/18935
http://www.flickr.com/photos/32512879@N05/sets/72157611572140729/show/

Wer nach Betrachten dieser Bilder von Nano-Thermate-Reaktions-Resten und vom WTC-Staub, die sich absolut gleichen, immer noch behauptet, es sei nicht ein militärischer Sprengstoff in Form von Nano-Thermate zum Einsatz gekommen, kann nur den Gong nicht richtig gehört haben, leidet noch an kognitiver Dissonanz (es darf nicht wahr sein, was nicht wahr sein darf) oder steht munter auf den Mockingbird-Gehaltslisten. Nichts für Ungut, 2. Klassiges, parteiisches Mod-verseuchtes Forum und unbedarfte Poster und Leser. Echte Aufklärung kann man hier bei geschätzten 87% Junk, welches das Lesen unmöglich macht, leider nicht erwarten.


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 16:23
Oh, danke, genau diese Weisheit hat uns nach 1168 Seiten gefehlt. Dass Du Dir die Mühe hemacht hast, Dich extra dafür anzumelden ebenfalls.

Am dankenswerten ist aber, dass Du gleich wieder verschwunden bist. Und hoffentlich auch bleibst.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 16:40
Nur ein Troll wie die anderen Eintagesfliegen, welcher sich innerlich einfach nur aufregt, dass es hier immernoch User gibt denen nicht den Brei der VT schmeckt. Schon allein das es wichtig ist, dass 13.50 nicht die Zeit ist, obgleich auf dem Ticket 09/08/01 13:41 steht. Hauptsache bla bla abgesondert und gleich nochmal auf dem Forum, den Mods und den Usern rumgehackt.

BTW... Wo is'n der Bus?


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 17:08
@Mondsohn

"der nachweislich 20 Minuten nach den Einstürzen eingesammelt worden ist. "

Ich dreh das mal so um, wie ich es wahrnehme:
Diese Behauptung wurde ganz bewusst in die Welt gesetzt, WEIL die Urheber ganz genau wissen, daß die Thermitlanzen der Aufräumarbeiten als Alternativerklärung
stören.

Aber du, Mondsohn, sagst, die Staubprobe wurde NACHWEISLICH unmittelbar nach dem Kollaps gesammelt.

Das finde ich interessant, halte es aber ehrlich gesagt für übliche Lügerei.

So zeige mir bitte den NACHWEIS, ohne mir stundenlange Videos auszuzwängen.

Ich bin sehr gespannt, wie man NACHWEISLICH eine Probe am 11.9.2001 um 11:00 Uhr genommen haben will und irgendwann 2007 an einen Professor übersendet, der auch schon auf gefälschte Fotos hereingefallen ist.

Solltest du nichts ausser der Behauptung haben, bist du nur eine typische Truther-Nummer.

Lass 2009 mal mit einer Überraschung starten.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 17:14
@Mondsohn

Unbedarft? Ja, das trifft auf User wie Dich ganz sicherlich zu. Winke, winke...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 17:39
Langsam glaube ich an die Reinkarnation, wobei es vom Ureinwohner zum Mondsohn ein gewaltiger Schritt ist...:D

paco


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 18:57
Ach. lass doch, er ist sowieso schon wisder in's Nitwana verschwunden.Auf idiotische Eintagsfliegen reagiert man am Besten mit "ignore"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 21:09
@Mondsohn
Mondsohn schrieb:http://www.roundededge.com/cip/Sep11_2001.html

13.50 Ist nicht die Uhrzeit, sondern der Preis. Was auch immer am 8.9.2001 war.
:)

Da steht aber "09/08/01 13:41" auf dem Ticket ... das ist Datum und Uhrzeit. Lustig, oder?
Mondsohn schrieb:Am 10.9.2001 war das Obervation Deck gesperrt.
Ja, und zeitgleich ist in Bochum ein Moped umgekippt... <- findest Du doch bestimmt auch lustig, oder?
Nur mit dem von NexusPP ausgeführtem Sachverhalt hat beides natürlich nichts zu tun.

Lustig finde ICH übrigens, dass ausgerechnet ein ausgewiesener 9/11-Dauerneurotiker, der seine angeblich 1000den Stunden Beschäftigung mit diesem Mist als vermeintliches Aushängeschild vor sich herträgt, anderen ihren vergleichsweise bescheidenen Zeitaufwand zum Vorwurf machen will ... wirklich, da muß ich schon schmunzeln! :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

01.01.2009 um 21:16
@MorpheuS8382
Schon allein das es wichtig ist, dass 13.50 nicht die Zeit ist, obgleich auf dem Ticket 09/08/01 13:41 steht.
Ich hab Deinen Beitrag vor lauter Begeisterung ganz übersehen ... kommt nicht wieder vor! :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 08:20
@Mondsohn


na ist es seitens VT mal wieder Zeit für ein Fake ?^^

Schönes Bild hast du verlinkt, nur leider entspricht das nicht dem Original, denn irgendwie und seltsamerweise gehört der Stempel "Roof Closed" da überhaupt nicht hin :D :D :D

Die Wirklichkeit sieht wie immer anders aus ^^
Lass mich raten, der Stempel wurde vom FBI oder CIA dort eingefügt um die VT-logen zu ärgern oder ? ^^


gg35068,1230880824,wtc ticket1


gg35068,1230880824,wtc ticket2


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 16:27
Mondsohn:


"13.50 Ist nicht die Uhrzeit, sondern der Preis. Was auch immer am 8.9.2001 war. Am 10.9.2001 war das Obervation Deck gesperrt.
Lustig oder?

http://killtown.911review.org/images/oddities/2001/wtc-ticket.jpg"

_______________________________________________________

ob da jetzt was dran ist oder nicht, nexuspp schwimmt mal wieder völlig im trüben:
einfach aufs datum schaun...^^


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 17:33
"ob da jetzt was dran ist oder nicht, nexuspp schwimmt mal wieder völlig im trüben"

Da ist er nicht der einzige.
Ich helf euch mal ein bisschen auf die Sprünge, weil die einfachsten Sachen nicht geblickt werden.

Das Observation Deck lag in ca. 400 Meter Höhe und bestand aus einem internen (107. Stockwerk) und externen Bereich (110. Stockwerk=Dach)
Schön windig auf letzerem.
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:World_Trade_Center_Observation_Deck_New_York_City_1999.jpg

Und wenn es dann auch noch regnet, wie lautet dann eine völlig normale Entscheidung in einer normalen Welt und normalen Menschen:
Der Zugang zum Dach bleibt geschlossen. Passierte dutzende Male im Jahr.
Ich war im Oktober 1990 dort und kam auch nur zum internen Ausblick wegen schlechtem Wetter.

Regen und Nebel am 10.09.:
http://www.almanac.com/weatherhistory/oneday.php?month=9&day=10&year=2001&number=725033&wban=94728

Am 08.09. gabs keinen Regen.

Nun kapiert?

Mal was anderes: Was glauben die Dödel in ihrer winddichten und realitätsabgeschirmten PC-Welt eigentlich, warum die Verschwörercrew das Dach am 10./11.9. gesperrt haben soll?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 17:42
mczakk2 schrieb:nexuspp schwimmt mal wieder völlig im trüben:
einfach aufs datum schaun...^^
Oh ein neuer Versuch deinerseits und diesmal ohne Zitate ? ^^

Bevor du anderen vorwirft im trüben zu schwimmen ( dachte eigentlich das heißt fischen ), solltes du dich vielleicht mal mit den Behauptungen der VTs beschäftigen oder soll ich dir diese Arbeit besser auch noch abnehmen ? Immerhin schreibt Scott Forbes seine Texte in englischer Schrift ^^

Scott Forbes BEHAUPTET :

"das am Wochenende vom 8 bis 9 September 2001 der Strom abgestellt war in den Türmen."

Vom 10. spricht er nicht, von daher ist es ganz doll klug wenn Mondsohn hier mit dem 10. September ankommt obwohl von diesem Tag nie die Rede war.
Wäre aber auch schlecht wenn an einem Montag kein Strom zur Verfügung gestanden hätte. :D :D :D :D


Ergo , wenn es am 10. einen Stempel gab und das obwohl Strom vorhanden war dann ist es umso BLÖDER zu behaupten am 08. und 09. wäre der Strom abgestellt gewesen und das obwohl an diesem Tag der Stempel nicht sichtbar zu sein scheint ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 17:58
@nexuspp
keine angst, ich beschäftige mich schon genug damit, danke, auf deine kruden zusammenführungen können einige hier verzichten...

richtig, es heisst eigentlich fischen!

@MrMaxwell
klingt logisch


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 18:00
"Scott Forbes BEHAUPTET :"

Forbes redet vom Südturm.

Die Karte ist für den Nordturm (Top of the World).


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 18:28
MrMaxwell schrieb:Forbes redet vom Südturm.
Und nun ? Wurde also nur ein Turm gesprengt ? ;)


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 18:39
"Und nun ? Wurde also nur ein Turm gesprengt ? "

Dummstell-Fragen find ich immer lästig.

Es war nur ein Hinweis darauf, das das Ticket nichts zur Sache beiträgt.

Wenn Forbes vom Stromausfall im Südturm spricht, sind deine Flaschenzug-Spässchen eher VT-Stil, da du vom Nordturm sprichst.

Der Nordturm hatte ausserdem auch kein Besucher-Dach, das geschlossen hätte werden können. Fehlende Stempel sind da ein Beleg für überhaupt nichts.

Nicht alles, was du nicht blickst, ist gefaked.


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 18:56
Ich korrigiere mich:
Die Unterscheidung der Türme lässt sich aus den Tickets nicht ableiten.
Mein Fehler.

Deine Flaschenzug-Spässchen sind daher zu akzeptieren und Scott Forbes mit einem Schlag diskreditiert. Manchmal lernt man ja doch noch was dazu.
Leider seltenst dank der VT-Dödel.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 19:12
Ich wollte gerade Einspruch erheben :D :D


melden
Anzeige
Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

02.01.2009 um 20:33
@ MrMaxwell
Ich korrigiere mich:
Die Unterscheidung der Türme lässt sich aus den Tickets nicht ableiten.
Mein Fehler.


Was für ein Blödsinn. Tickets gab es nur beim Südturm. Da war im 110. die Top of the World Observation Plattform. Im 107. des Nordturms war das Restaurant "Windows of the World", für das man aber kein Ticket kaufen musste. Hier scheitern einige schon an den banalsten Fakten und diese Krümel wollen dann mit den Brötchen mitreden.



Mal was anderes: Was glauben die Dödel in ihrer winddichten und realitätsabgeschirmten PC-Welt eigentlich, warum die Verschwörercrew das Dach am 10./11.9. gesperrt haben soll?

Dafür gibt es nur Spekulationen, im Gegensatz zu den wasserdichten Beweisen für die Verwendung des Nano-Thermate-Sprengstoffs.

Soll ich mal? In der Reihenfolge der Plausibilität:
1: Überlebende überhalb der Einschlagszone hätten, wenn sie über das Dach gerettet worden wären, von klitzekleinen Feuern berichten können. Zwar gab es im Fall des Südturms einige wenige Überlebende oberhalb der Einschlagsstelle, doch deren Aussagen konnte man im Nirvana untergehen lassen. Und ja, diese berichten nicht über Inferno-Feuer, sondern wie die Feuerwehrleute Bucca und Palmer, die von unten den 78. Stock erreichten, auch von einzelnen, kleinen Brandnestern.
2: Zusätzlich hat man, wenn man schon vorher sperrt, nicht unbedingt eine Sperrung erklären müssen, die durch die Sabotage im Sicherheitscentrum im 22. Stock des Nordturms ausgelöst wurde. Die Sperrung dieses Fluchtweges konnte so erklärt werden. Nach dem Motto: Hey, die Plattform war offen, und plötzlich wurden alle Türen abgeriegelt. Wir haben folgenden belegten Sachverhalt. Am 10.9.2001 gesperrt (oh ja, wegen dem schlechten Wetter, 1 Inch Regen und Sichtweite tagsüber von 9 Meilen, morgens etwas Nebel) und am 11.9.2001 war es auch noch nicht geöffnet. (an den strahlend blauen Himmel braucht wohl niemand erinnert werden, ich glaube offizieller Beginn 9.30 Uhr) Durch die abgeriegelten Türen konnte man diesen Evakuierungsweg ausschließen (göttlich wie das NIST rumeiert, um mal wieder niemand eine Schuld an diesem Vorgang zuzusprechen, in dem es so tut, als ob Rettung über Dach generell outer limit wären, obwohl man 1993 so Leute gerettet hatte
http://www.precisionliftinc.com/hi-rise.shtml )
3: Wenigstens im Nordturm waren die beiden Express-Fahrstühle zum 107. außer Betrieb (6,7). Wenn man etwas in den letzten Tagen vor dem 11.9. erledigen will, ist es besser, möglichst wenig Leute da oben rumrennen zu haben- und eine geschlossene Aussichstplattform ist eine gute Erklärung, wenn man dort auch die Express-Fahrstühle in Beschlag genommen hat und diese für "Renovierungszwecke" "out of order" waren.
4: Ohne geöffnete Aussichtsplattform fallen gleich bis zu 2000 Opfer weniger an. (Aussage Robert Jones, ACE Elevators) Wir erinnern uns: Die bösen Islamisten haben die WTC Tower zu einer Uhrzeit und in einer zeitlichen Reihenfolge der unterschiedlichen Höhe der Einschläge (erste Tower weit oben, zweite nach Teilevakuierung weiter unten) so angegriffen, dass es möglichst wenige Opfer gab.

Aber hier wird weiterhin in den Krümmeln der Spekulationen weitergesucht werden, die Diskussion ins Lächerliche zu ziehen und die echten handfesten Beweise werden weiter ignoriert werden.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden