weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 19:32
@paco_

Schade das du über meine Meinung lachst, hoffe das nicht alle lachen, ...

in der Tat habe ich nicht viel Ahnung von Physik. Wäre bei dem Thema nicht eher die Kunst der "Statik" gefragt?

Du konntest meine bescheidene Meinung ins lächerliche ziehen, kannst Du dann auch (hoffentlich deine eigenen Berechnungen, weil Du ja anscheinend was von verstehst) für mich als Laien erklären?

Warum ist meine von mir gebildete Meinung, das 2Türme unmöglich so einstürzen können -- Quatsch?

Genau so etwas suche ich schon lange, damit ich endlich meine zugegebener Weise schon gebildete Meinung überdenken kann.
Ein Fachmann wie Dich!

Bitte erkläre mir die Statik bzw. die Physik, die das Logisch macht, warum alle über mich lachen.

Vielen Dank im vorraus,

m.f.G.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 20:12
@OsamaGTI
OsamaGTI schrieb:in der Tat habe ich nicht viel Ahnung von Physik. Wäre bei dem Thema nicht eher die Kunst der "Statik" gefragt?
Statik ist eigentlich weniger eine Kunst als vor allem angewandte Physik.
OsamaGTI schrieb:Warum ist meine von mir gebildete Meinung, das 2Türme unmöglich so einstürzen können -- Quatsch?
Weil Du Deine Meinung auf Basis von Quatsch gebildet hast. Das hier z.B. ist Quatsch:
OsamaGTI schrieb:Ein einstürzen kann es garnicht gegeben haben, weil Stahl langsam und gleichmäßig nachgibt.
Gern geschehen!

Grüße!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 20:28
Ein Fachmann wie Dich!

muss man unbedingt fachmann sein, um das verstehen zu können?


Der Turm hat vorher sicher das Gewicht getragen.

das war aber nicht nur das gewicht, das war gewicht in bewegung. und bei dieser gewichtsklasse reicht das kurz aufgebaute momentum um darunterliegendes mit leichtigkeit zu zerschmettern. das zeigt zum einen der "auswurf", zum anderen kann man das wiederum als indiz nehmen, das gegen die sprengtheorie spricht, weil es ja eigentlich keinen beträchtlichen widerstand hätte geben dürfen nach meinung des sprengtheorie-kaders. wenn es ein einwirken von sprengstoffen/thermate gegeben haben soll und die türme in unmöglicher zeit zusammengeklappt sind, so sprechen die bilder von den zur seite quillenden zement- und stahlträgerfontänen jedoch nicht für einen "vakuum-kollaps".


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 21:09
@Sonderlich

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Du kannst anscheinend nichts erklären, außer das meine Meinung Quatsch ist.

@sator

welche Bewegung? Langsames einsacken durch die Hitze? Plötzliches Brechen aller Bolzen? Turmspitze nach links knickend und dann plötzlich der Erdanziehungskraft gerade nach unten fallend?

Und das alles ungebremst 60-80 Stockwerke, die allesamt vorher das Gewicht getragen haben, einschließlich reserven.

Das ganze 2 mal !

Ich schrieb schon, das ich von Physik keine Ahnung habe. Statik scheint nicht so wichtig zu sein. Ich kenne nicht mal die Grundfläche der Türme. Vermutlich kennen die aber viele nicht.

Berechnet doch mal die Aufschlagenergie der Flugzeuge, Eindringtiefe, wie viel "Grundfläche" stand sofort in Flammen,
was musste der 43. Stahlträger im 56 Stock tragen, damit das Gebäude sicher getragen wurde, und wie warm "dürfte er werden"
bei einem Brand ohne Flugzeugeinschlag.

Das alles könnten Fachleute berechenen. Sie tuen es aber aus irgendwelchen Gründen nicht.

Ich kann es nicht, habe ich aber auch nicht behauptet.

Ich versuche mich als Laie zu bilden, suche nach fundiertem Fachwissen, Erklärungen von Fachleuten die selbst berechnen können, warum -wie-was passiert ist. Möchte mich nicht weiter in OT kontra VT Streitereien einmischen,

hatte erwartet Fachleute melden sich zu Wort.

M.f.G.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 21:59
@OsamaGTI
OsamaGTI schrieb:Du kannst anscheinend nichts erklären, außer das meine Meinung Quatsch ist.
Nein, ich hatte Dir erklärt das Du Deine Meinung auf Quatsch aufbaust und diese folglich Quatsch sein muss.
Einen Teil dieses Quatsches hatte ich Dir ausdrücklich benannt.

Möglicherweise wolltest Du das aber nicht hören.
OsamaGTI schrieb:Ich versuche mich als Laie zu bilden, suche nach fundiertem Fachwissen, Erklärungen von Fachleuten die selbst berechnen können, warum -wie-was passiert ist.
Hier werden Sie geholfen:

http://wtc.nist.gov/

Viel Spaß und erzähl, wie es war!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 22:09
welche Bewegung?

die bewegung von oben nach unten. -.-


Ich schrieb schon, das ich von Physik keine Ahnung habe.

wenn du keine ahnung hast, wieso bildest du dir dann ne meinung?


Berechnet doch mal die Aufschlagenergie der Flugzeuge

zumindest das kannst du selber. -> http://www.1728.com/energy.htm

und vergleiche auf wieviel es z.b. ein 2 t auto mit 100 kmh bringt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 22:30
ich hab mir jetzt ewig lang hier eure streitereien durchgelesen und muss sagen das mich die OT noch nie überzeugt hat und hier tut sie es auch nicht...ich muss gleich vorweg sagen das ich keine ahnung von physik, statik oder dergleichen habe...
aber selbst jemand der keine ahnung von sowas hat weiss was für riesen trümmerteile herumliegen wenn ein gebäude normal einstürzt...was lag dort herum??
wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das zwei nebeneinander stehende türme so präzise ineinander zusammenstürzen das sie keine schäden an anderen direkt daneben platzierten gebäuden hinterlassen, ich tippe mal nich sehr hoch..und dabei fast keine trümmer hinterlassen?? aufjedenfall ein schwer zu glaubender zufall..

und was soll denn dieser pentagon-quatsch?
man muss wohl kein einstein sein um zu bemerken das eine so grosse maschine wie die boeing 757 sich nich einfach in luft auflöst...wo bitte sind die trümmer abgeblieben?? wo der zuerwartende schaden an der einschlagsfront? da könnt ihr jetzt behaupten was ihr wollt aber eine boeing 757 ist da niemals reingeflogen, beweise? wo soll ich die für euch überzeugenden beweise hernehmen wenn ihr von vorneherein gar nicht in erwägung zieht das es welche geben könnte?

so nun noch zum absturz von flug 93
dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen...
wenn man sich aufzeichnungen der angeblichen absturzstelle anschaut, wird eigentlich doch sofort klar das dort ebenfalls keine boeing vorhanden war..und mir stellt sich die selbe frage nach den trümmern?? den triebwerken?? wo sind die hin...
wo sind die ganzen menschlichen überreste?? und gingen die aufräumarbeiten nich etwas schnell dafür, das dort eine boeing abgestürzt sein soll...wo sind denn die ganzen menschen die in solchen fällen die opfer bergen?? kann ich nirgends finden....kein bild...kein video...nix...kann ja auch schlecht wenn es niemanden zum bergen gibt...
gab doch mehr zu sagen als ich dachte...

so ihr lieben jetzt zerreisst und zerfleischt mich für meine ansichten und meinungen...


melden
Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 22:31
@ OsamaGTI: Natürlich haben sich Fachleute dazu geäußert. Trotz aller zu erduldenen Repressionen.

Diese Präsentationen hier beantworten die meisten Fragen hinreichend, jedenfalls genug, um zu wissen, was nicht passiert ist. So wie es offiziell verkündet wurde kann es nicht gewesen sein. Es gibt bei "normalen" Einstürzen genau null Indizien für Sprengungen- bei den drei Gebäuden am 11.9.2001, die komplett einstürzten, sind aber ALLE Sprengungsindizien erfüllt (abgesehen von den echten forensischen Beweisen, die gefunden worden sind!)

http://ae911truth.org/flashmov11.htm
http://www.ae911truth.net/ppt_web/slideshow.php


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 22:34
unglaublich, dass du seit 2005 mitglied bist. :D

wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das zwei nebeneinander stehende türme so präzise ineinander zusammenstürzen das sie keine schäden an anderen direkt daneben platzierten gebäuden hinterlassen

wtc 3, 4, 5, 6, 7, der wintergarden, der in etwa genauso weit entfernt stand wie wtc 7 und das deutsche bank building wurden von total zerstört bis schwer beschädigt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

07.01.2009 um 22:43
@Mondsohn

Die "Beweise" die du andauernd erwähnst, haben aber bisher nichts in Gang bringen können. Woran liegt das? Wenn es doch "den" Beweis gibt, warum können wir dann nicht der spektakulärsten Gerichtsverhandlung aller Zeiten beiwohnen und müssen uns stattdessen quer durch das Internet, ständig die lange Nase machen lassen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 02:29
dann hab ich da wohl nich richtig aufgepasst...dann waren sie eben doch zerstört...
das ändert meine meinung jetzt auch nicht..


melden
Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 06:40
@ schmitz: Zeitgeist

Angefangen von Unwissenheit bis hin zur Ignoranz, bis zur weit verbreiteten Geisteshaltung, man könne ja eh nichts mehr beweisen, bis hin zu aktiver Bekämpfung durch Forenclowns und bezahlte Abwehrkräfte und der herrschenden Regierung und Elite gibt es viele Gründe, warum diese Beweise immer noch nicht zu einer strafrechtlichen Konsequenz führten.

Wissenschaft ist aber unbestechlich. Entweder gibt es diese harten Beweise mit ihrer Schlußfolgerung, oder eben nicht. Die Wissenschaftler, die Spuren vom WTC-Staub und Eisenresten beprobt haben, sagen ja. Andere Schweigen. Echte Wissenschaftler würden sich Referenz-Proben besorgen und selber testen, um die Schlußfolgerung zu verifizieren oder falsifizieren.

Diskussion: 9/11: Tag der Verschwörungen?

Dies wird nicht gemacht. Rückschlüsse daraus sind eindeutig. NIST eiert nur rum und erklärt alles mit dem Mund weg- kraft Autorität. Das ist aber, seit Zeiten Newtons und Galileos, wissenschaftlich unhaltbar.

Ansonsten hiflt nur Volksaufklärung:
Show of hands results
Before After
Believe fires brought down buildings: 11 5
Unsure: 71 12
Believe in explosive controlled demolition: 188 253

Number of people who attended presentation: 270

http://www.ae911truth.org/speakings.php


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 09:55
@Mondsohn ( vermutlich eine Sockenpuppe von Sittingbull ) ;)



ich vertrete ja die Ansicht, das man Menschen wie dir, einfachn ur Fragen stellen muß, damit diese dann so langsam einsehen, das sie ihre Meinungen auf Dingen aufbauen ohne sich mal wirklich informiert zu haben.^^

Du als Sprengexperte wirst mir diese Fragen mit leichtigkeit beantworten können^^

Lass uns doch mal über FDNY Miller sprechen. Dieser berichtet ganz klar, das es vor dem Einsturz zu Bewegungen und Schwankungen des Gebäudes gekommen ist. Dieses berichten viele weitere Feuerwehrmänner auch.

Wieso schwankt ein Gebäude vor dem eigentlichen Sprengen ?
Welchen Sinn kann und soll das haben ?
Ist das nicht eher ein Beweis dafür das es zu Beeinträchtigungen der Statik gekommen ist durch die Brände ?

Wie von mir schon mehrfach verlinkt gibt es da sehr viele Zeugenaussagen zu, diese beschreiben ein Knacken welches durch das Gebäude ging.
Wenn es geht verschone uns bitte mit dem Blödsinnn, das es "vorsprengungen" gab.
Danke ;)

Leider blenden viele VT-logen gerade diese Punkte immer wieder aus bzw. wird das gerne mal verschwiegen^^
Natürlich haben sich Fachleute dazu geäußert..........bei den drei Gebäuden am 11.9.2001, die komplett einstürzten, sind aber ALLE Sprengungsindizien erfüllt
Richtig z.B. Danny Jowenko^^ du erinnerst dich bestimmt, der Liebling der VT-logen in Sachen WTC 7

Doch zu WTC 1 und 2 sagt der Fachmann
"It can’t have been explosives, as there was a huge fire."

So langsam fühle ich mich von euch VT-logen aber verarscht ^^
Mal so , mal so und dann wenn es nicht passt mal wieder so .


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 10:00
>>>... dann hab ich da wohl nich richtig aufgepasst...dann waren sie eben doch zerstört...
das ändert meine meinung jetzt auch nicht.. ...<<<

Typisches VT-ler Geschwafel... Erst wilde Sachen behaupten und das als Anlass für einen Zweifel heranziehen, und bei einer Widerlegeung trotzdem nicht einlenken.
Sator hat völlig recht: es ist unglaublich das du seit 2005 Mitglied bist und dann mit solchem Müll wie "keine Wrackteile" am Pentagon die fortgeschrittene Diskussion störst.

Soll sie dir jemand rot einkreisen?
http://911research.wtc7.net/pentagon/evidence/photos/yardparts.html
http://wtc7lies.googlepages.com/PentagonDebrisMontagecopy1.jpg/PentagonDebrisMontagecopy1-full.jpg



>>>... ..und mir stellt sich die selbe frage nach den trümmern?? den triebwerken?? wo sind die hin... ...<<<

Soll dir hier jemand auch was rot einkreisen? Vielleicht noch mit blinkenden Pfeilen?
http://www.medienanalyse-international.de/ua93turbine.jpeg


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 10:51
so und wie war das mit dem Pentagon?
und seht euch den link an.

http://www.fast-geheim.de/html/11_09_2001.html

du siehst auf dem video,das da deutlich was anderes abgestürtzt ist
alls,man die bevölkerung glauben lässt.

du siehst anhand der skizzen,das es unmöglich ist
das es so ein grosses flugzeug war,wie die angegeben haben.

das es bei dem absturtzwinkel schon viel früher ,sichtbare schäden geben müsste.

so erklärt mir das mal?



es ist wie bei kennedy,alle habt ihr gesagt:
naaa,das war nur der und sonnst keiner,und naa das war nur der plan von einem
der verrückt war.

schwachsinn,genauso wie bei ihm,wird rauskommen, das alles ein plan war


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 13:02
Koman schrieb:du siehst auf dem video,das da deutlich was anderes abgestürtzt ist
alls,man die bevölkerung glauben lässt.
Ich sehe nur das man dich was anderes glauben lassen will ^^
Koman schrieb:du siehst anhand der skizzen,das es unmöglich ist
das es so ein grosses flugzeug war,wie die angegeben haben.
Mit verlaub die Skizze ist für den Ars.........
Bevor ich mir jetzt die Mühe mache mal wieder einem Neuling alles zu erklären

www.werboom.de/vt
Fang mal damit an, da werden Sie geholfen . Solltes du irgendwas von dieser Seite widerlegen können lass es uns bitte wissen. ;) ;)
Koman schrieb:es ist wie bei kennedy,alle habt ihr gesagt:
naaa,das war nur der und sonnst keiner,und naa das war nur der plan von einem
der verrückt war.
Hmmm hab ich was verpasst ? ^^
Ist es nun endlich soweit ??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 13:09
@nexuspp

du schreibst nur so einen müll,und es wird noch weiterer folgen,
weill du es nicht wiederlegen kannst,aber bei den anderen das maul aufreissen.
is eh klar.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 13:19
Koman schrieb:du schreibst nur so einen müll,und es wird noch weiterer folgen,
Und das von einem der hier mit "fast geheim" angetanzt kommt ^^
Koman schrieb:weill du es nicht wiederlegen kannst,aber bei den anderen das maul aufreissen.
nicht gleich böse werden Marvin ( mit deiner Art klingst du wie ein Marvin ) , sonst kommt die Super Nanny :D :D
Dieser Kram ist schon lange im Reich der VT-logen Phantasie zu finden, sagen wir mal du kommst mit diesem MIST etwas zu spät ^^
Selbst viele VTler wenden sich von Leuten wie dir ab ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 13:23
@nexuspp

das ist deine erklärung???
mann ist schon gut,da hab ich einen wunden punkt
in deiner logik erwischt.tut mir leid...

ok geb ich mich halt zufrieden das du keine erklärung dafür hast.
und hald nur halbwarheiten,für dein bild brauchst.

ist schon gut


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

08.01.2009 um 13:41
Koman schrieb:das ist deine erklärung???
Ich bin begeistert wie schnell du die Seite werboom gelesen hast . WOW ^^
Koman schrieb:mann ist schon gut,da hab ich einen wunden punkt
in deiner logik erwischt.
????
Was auch immer du gerade sagen willst ^^
Koman schrieb:ok geb ich mich halt zufrieden das du keine erklärung dafür hast.
Wie ich schon schrieb, das wurde hier schon mehrfach erklärt wenn du es nicht suchen willst dann geh erstmal auf Werboom . Thx
Koman schrieb:und hald nur halbwarheiten,für dein bild brauchst.
ja ne is klar, ^^ wem hier Halbwahrheiten reichen lässt sich bestimmt ganz schnell erkennen ;)


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden