weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 15:11
OpenEyes schrieb:Und die idiotischen Comics die Du hier hereingestellt hast empfinde ich als taktlos angesichts der Opfer und als geschmacklos bis zum Erbrechen
Dann sei mal froh, dass du die Beiträge erst jetzt list, zuvor wurden die User, die nicht der gleichen Meinung sind, kurzerhand als Forenfaschisten beschimpft.


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 15:14
@intruder

Da ist mir anscheinend etwas entgangen. Aber wie gesagt, die Comics sind schlimm genug, und wenn ich dabei nur an diejenigen denke, die sich in den Tod gestürzt haben um nicht qualvoll zu verbrennen geht mir dabei das Messer in der Tasche auf.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 15:16
Ns.: Wäre ich dosbox, ich würde mich jetzt in das entfernteste Mauseloch verkriechen :(


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 15:46
@intruder
intruder schrieb:Dann sei mal froh, dass du die Beiträge erst jetzt list, zuvor wurden die User, die nicht der gleichen Meinung sind, kurzerhand als Forenfaschisten beschimpft.
Kann es sein, daß es da um mich geht? Das Forum teilt mir mit, er hätte mich zweimal "angesprochen", doch meine müden Augen sehen nix...

paco


melden
Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 16:54
Die echten Wissenschaftler mit einem weiteren Tiefschlag für die offizielle Version- mittels einfachsten Wissenschaftskenntnissen nachvollziehbar:

http://www.journalof911studies.com/volume/2008/TheMissingJolt4.pdf


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 18:51
@Mondsohn

"Die echten Wissenschaftler mit einem weiteren Tiefschlag für die offizielle Version- mittels einfachsten Wissenschaftskenntnissen nachvollziehbar"

Die echten Wissenschaftler mit einem weiteren Denkfehler in den Grundannahmen der das Ergebnis um einen Faktor 10 verfälscht. Hatten wir in diesem Thread schon, allerdings war der Ersteller der Berechnungen ein anderer. Der Fehler in den Annahmen ist allerdings der Gleiche. Mittels einfachsten Wissenschaftskenntnissen nachvollziehbar.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 22:12
hmmm beißt sich dieser Wisch nicht irgendwie mit den Behauptungen von Jones ?
Oder habe ich das gerade nur zur schnell überflogen ? ;)

Wäre ja eigentlich der Hammer, wenn Sibu nun was postet was nicht wirklich stimmig ist mit dem Senf, den er sonst postet :D :D


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

15.01.2009 um 23:55
Na, wer wird denn gleich die dicken Krokodilstränen vergiessen?? Dieses wiederwärtige Geschleime und aufgesetzte Entrüstung finde ich auch absolut zum Kotzen.

Der Telegrammstil der Comics ist in seiner Deutlichkeit schockierend, aber so, bzw. so ähnlich, muss es wohl gewesen sein. Eine Luftnummer und Schutzbehauptung-niemand kann bestätigen, dass diese Jets jemals gestartet sind.

3000 Tote an diesem einen Tag sind wahrlich kein Witz. Aber das war ja nur der Anfang. Nicht zu vergessen auch die hunderttaudsenden Toten im Irak Krieg. Oder zählen die nicht, weils doch alles irgendwie Osamas Verwandte im Geiste waren??? Sind ja alles wertlose Terroristen und Bombenleger-wen interessiert dann die Wahrheit, wie man ahnungslosen Botengängern Bomben in die Hand drückt, um sie in den Tot zu schicken? Nee-in der Tagesschau sagt das natürlich keiner, aber so kommt es der Wahrheit schon eher nahe.

Es ist wahrlich eine schreiende Ungerechtigkeit, für die einige Schreibtischtäter, die in schönen Büros sitzen und nicht nicht in Höhlen in Afghanistan, eigentlich in den Haag als Kriegverbrecher zu langjährigen Haftstrafen verurteilt werden müssten, stattdessen wurden sie befördert, belobigt, oder fielen sonstwie die Treppe nach oben. Mir völlig unverständlich, aber so war's halt. Das ist nur zu erklären, wenn etwas erfolgreich abgelaufen ist und das kann dann nur ein inside job gewesen sein: "Mission accomplished!"


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 06:50
Interessant auch, dass Osama pünktlich zur Gaza-Besetzung mal wieder in Erscheinung trat. Auf ihn ist eben Verlass, wenn man ihn braucht.

Ich will ja gar nicht sagen, dass die Theorie des Inside-Jobs die unumstössliche Wahrheit ist, aber nach dieser recht klaren Faktenlage spricht doch sehr viel dafür.

Und schaut man sich weiterhin die ganze Geo-Politik der USA an, so kann man nur zu dem Schluss kommen, dass die selbsternannten Eliten mal eben 3000 Mann geopfert haben, um ihre ureigensten Vorteile zu suchen.

Wem hat der ganze Mist eigentlich weltweit etwas gebracht ausser einer einzigen Gruppe?

Niemand hat profitiert, nur der militärisch-industrielle Komplex der USA hat einen excellenten Reibach gemacht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 08:35
@Endzeit
Na sowas, vor ca. 20 Seiten wurde behauptet, das Osama längst tot sei.

@paco_
Ja, du wurdest durch persönliche Ansprache geadelt :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 09:15
osama baut im himmel massenvernichtungs waffen hüütet euch!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 09:39
@ intruder

Osama und tot? Sag´ bloss. Welcher denn nun? Der echte oder der aus Hollywood?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 09:48
@Endzeit
Endzeit schrieb:Osama und tot? Sag´ bloss. Welcher denn nun? Der echte oder der aus Hollywood?
Der aus VT-logen-Hausen, du weißt schon, der zu dicke, links schreibende, Goldring tragende, dicke Nasen habende ................................

*gähn*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 09:54
@dosbox
Ach weißt Du, zum Kotzen ist eher die Dummheit und Ignoranz, mit der gewisse User hier ihren grenzdebilen Schwachsinn vortragen. Wenn Du schon solche wahnsinnig witzigen Comics einstellst und dich über die "Außenborder wie bei Segelflugzeugen" amüsierst, dann schau wenigstens richtig hin, das sind keine Hilfsmotoren sondern gewöhnliche Haarföne, die ein Windrad antreiben. Hahaha.
dosbox schrieb:Der Telegrammstil der Comics ist in seiner Deutlichkeit schockierend, aber so, bzw. so ähnlich, muss es wohl gewesen sein. Eine Luftnummer und Schutzbehauptung-niemand kann bestätigen, dass diese Jets jemals gestartet sind.
Gut, also auch an Dich die schon hundertmal gestellte Frage: Gesetzt den Fall, ein Abfangjäger hätte eine der Maschinen erreicht, was hätte der Pilot nun tun sollen???
dosbox schrieb:Das ist nur zu erklären, wenn etwas erfolgreich abgelaufen ist und das kann dann nur ein inside job gewesen sein: "Mission accomplished!"
Ah ja, wenn ein Angriff erfolgreich ist, war es also stets eine vom Verlierer gesteuerte Aktion? Toll, da müssen wir die Weltgeschichte wohl etwas umschreiben...:}

paco


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 10:27
Gestern Abend habe ich noch etwas über den Bruchpiloten Hani Hanjour (angeblich AA77, Pentagon) gelesen. Einerseits hatte er schon 600 Flugstunden auf dem Konto, andererseits wirkte er auf die Fluglehrer in der realen Konfrontation am Steuerknüppel völlig unfähig. Das passt irgendwie nicht zusammen. Soweit ich mich mit der verwaltungstechnischen Seite der Fliegerei auskenne, kann in das persönliche Flugbuch-vor allem, von Sportfliegern-alles Mögliche hineingelogen werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach waren diese 600 Stunden von Hani Hanjour also auch nicht authentisch. Das persönliche Flugbuch wird handschriftlich geführt, aber das hat er entweder bei jemanden abgeschrieben, oder es wurde ihm sogar vorgefertigt in die Hand gedrückt. Hani Hanjour war nur einer von 19. Möglicherweise hatten alle angeblichen Hijacker fliegerische Grundkenntnisse, aber hunderte Stunden Erfahrung hatten sie sicher nicht. Das Ausstellen falscher Identitäten, Papiere und Zeugnisse sieht nun wirklich nach Geheimdienstarbeit aus. Da wird ein Fußgänger, der kaum Auto fahren kann, schnell mal zum Fliegerhelden hochfrisiert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 10:33
@MorpheuS8382
@OpenEyes
@intruder
@paco_


Wir die bezahlten, sind echt zu unfair.
Das Movement wächst und wächst, schon soweit das 60% dieses Planeten an eine Verschwörung glaubt.
Wir sollten die Truther ein wenig ernster nehmen ;)

gg35068,1232098421,truthvmarmotcopy


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 10:39
Aktueller Einschub zum Thema medial gesteuerte Legendenbildung:

Wie sehr die Medien lügen, kann man am neuerlichen Absturz eines Airbus in New York sehen, wo die globalisierte Journalie wieder haarsträubende Ammenmärchen in die Welt setzt. Es gibt meines Wissens keine gesonderte "Gleitflugausbildung" und das der Captain nebenbei auch Erfahrung als Segelflieger hat, ist irrelevant. Jeder Pilot lernt, mit solchen Situationen umzugehen. Da gibt es keine Zufälle und natürlich stellt auch ein Motorflugzeug nicht das Fliegen ein, nur weil der Antrieb ausgefallen ist. Solche Situationen werden regelmässig routiniert gemeistert. Das war hier nicht anders.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 11:04
@dosbox

Du vergisst aber das Not-Wasserungen nicht trainiert werden können.
In diesem Fall (dem US Air A320 auf dem Hudson) ist der Ausgang des Ganzen doch ehrstaunlich glimpflich augegangen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 11:14
und das auf NTV, N24 ,RTL2 NEWS etc meist nur Unfug erzählt wird ist ja nichts neues.
Das gleich als "lügen" zu bezeichnen...Ich schiebe das eher auf miese Recherche, gepaart mit Sensationsgier.


melden
Anzeige
Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 19:21
@ berlinandi:
Diskussion: 9/11: Tag der Verschwörungen?
Super da steht Thermit , nichts von Nano-Thermate .
Und zu Thermit findest du jede Menge , schon alleine bei der Goldschmidt AG .

Mir gibt es einfach nur zu denken das man über Nano-Thermate ausschliesslich in verbindung mit dem 11.9.2001 Daten findet . Gibt euch das nicht zu denken ?

***


Patent-Nummer: DE102007036517A1 27.03.2008
Titel Verfahren zur Herstellung von Mikro- und/oder Nanothermiten

Die Erfindung bezieht sich auf das Gebiet der Thermite und betrifft insbesondere ein Verfahren zur Herstellung von Mikro- und Nanothermiten mittels Beschichtung eines Oxidationsmittels mit einem Reduktionsmittel.

Die energetischen "Thermit"-Mischungen sind Werkstoffe, die durch geeignete Zündung chemisch zersetzt werden können, wobei eine sehr große Menge an Wärmeenergie freigesetzt wird. Bei diesem Zersetzungsvorgang findet eine Reaktion statt, bei der Sauerstoffatome zwischen zwei Festkörpern, einem metallischen Reduktionsmittel, das Sauerstoff aufnimmt, und einem metallischen Oxidationsmittel, das Sauerstoff abgibt, ausgetauscht werden.

Die bei diesem sog. Redox-Prozess hergestellten Stoffe sind im Allgemeinen Flüssigkeiten oder Festkörper. Insbesondere aus diesem Grund werden die Thermite nicht als eigentliche Sprengstoffe, sondern als Werkstoffe mit großem Energiepotenzial betrachtet.

http://www.patent-de.com/20080327/DE102007036517A1.html


„Man kann immer weiter sagen. Was wäre wenn, was wäre wenn- sich ein Fantasiereich aufbauen. Aber es ist einfach nicht real. Diese Materialien und Technologien gibt es nicht. Wenn doch, würde ich das wissen.“ Mark Loizeaux

http://www.habiru.de/Dirk_Gerhardt/ZDFDritterTurm.pdf


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hellboy23 Beiträge
Anzeigen ausblenden